Starke Gewichtszunahme, verhält sich anders, mache mir Sorgen um Merlin!

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Panama

Panama

Forenprofi
Mitglied seit
8 August 2010
Beiträge
1.247
Ich mache mir sehr grosse Sorgen um Merlin.
Am Montag geht es direkt zum Tierarzt.

Merlin hat stark zugenommen, auffallend stark.
Er wird nicht anders ernährt als die letzten Jahre.

Zudem hat er sich im Verhalten verändert, er klaut nicht mehr, normalerweise ist nichts essbares vor ihm sicher und täglich ist er auf die Küchenablage gesprungen um zu schauen ob vom kochen was übrig geblieben ist, das macht er schon einige Zeit nicht mehr, heute hatte ich mehrere Stunden Bratenreste auf der Ablage stehen, hatte vergessen sie wegzustellen, er hat sie nicht gefressen.

Auffällig ist auch, das sein Bauch kahler wird, das Fell geht aus.

Und die grösste Verhaltensveränderung, ich habe ihn gerade gestreichelt, als ich ihn an der Seite streichelte hat er zweimal versucht zu beissen, er zeigte deutlich das ihm das nicht behagt, das hat er in all den Jahren noch nie gemacht!

Ich bekomme direkt Panik und gehe vom schlimmsten aus (Tumor?) um mich zu beruhigen würde ich aber auch gerne Wissen was noch Ursachen für die plötzliche und starke Gewichtszunahme etc sein könnte.

Oder wenigstens ein paar mutmachende Worte :(
 
Werbung:
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Von welchem Zeitraum sprechen wir denn? Und wie viel zugenommen? Frisst er denn mehr?

Natürlich kann es sowas Schlimmes sein wie ein Tumor, aber auch eine Wassereinlagerung oder einfach "nur" Fett. Wie alt ist er denn? auch bei Katzen kann im Alter z.B. die Schilddrüse einen Defekt haben.

Die Schmerzen können theoretisch auch nur Bauchschmerzen sein, die gar keine schlimme Ursache haben müssen.
Wie geht es ihm denn allgemein? Vlt hat er auch Gelenkschmerzen oä und mag deswegen nichtmehr so springen?

Bleib erstmal ruhig, es wird schon alles gut werden. :zufrieden:
 
Panama

Panama

Forenprofi
Mitglied seit
8 August 2010
Beiträge
1.247
Den Zeitraum versuche ich anhand von Fotos zu ermitteln.
Vor 4 Monaten war er definitiv noch normalgewichtig.

Nein zu fressen bekommt er nicht mehr.

Das genaue Alter Wissen wir leider nicht.
Er stammt aus schlechter Haltung, eingezogen ist er 2010, da wurde er auf 2-3 Jahre geschätzt.

Danke schonmal für deine Worte!
 
Zuletzt bearbeitet:
Miausüchtel

Miausüchtel

Forenprofi
Mitglied seit
15 September 2014
Beiträge
8.282
Ort
Dortmund
Hat er normalen Stuhlgang? Oder manchmal haben Katzen auch einen dicken Bauch durch Würmer. Oder er hat eine Verstopfung durch Haare.

Wie alt ist er denn?

Ich würde beim TA ein komplettes Blutbild und auch ein Röntgenbild machen lassen. Kot kannst du jetzt schon bis Montag sammeln und Urin würde ich auch untersuchen lassen.

Bitte berichte uns dann mal weiter und schau auch jetzt mal ob er Fieber hat.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
17.252
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Was fütterst du?
Und wie viel?
 
Panama

Panama

Forenprofi
Mitglied seit
8 August 2010
Beiträge
1.247
Da hier 3 Katzen leben und das "Katzenreich" mit Futter und Klo etc im Keller ist, kann ich leider nicht sagen wie oft Merlin macht und wie der Kot aussieht.

Diabetes schliesse ich aus, er trinkt nicht auffallend viel.

Der Rest wird überprüft.

Zu fressen gibt es mal Mac`s, mal Animonda, mal andere Sorten.
Wie viel er davon frisst weiss ich nicht, aber da sich in der von mir gegebenen Futtermenge in all den Jahren nichts geändert hat, wird es nicht daran liegen das ich evtl zu viel gebe.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
17.252
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Ja da wird nur helfen zum TA
Blutbild, Kotprobe auf Parasiten, Allergietest

Mal nicht den Teufel an die Wand, laß erst mal alles untersuchen. :)
Es könnte zum Beispiel eine leichte Schilddrüsenunterfunktion sein, dazu würden die Symptome passen. Das ist gut behandelbar.
 
Panama

Panama

Forenprofi
Mitglied seit
8 August 2010
Beiträge
1.247
Zu einer Schilddrüsenunterfunktion passt nur leider nicht das er sich nicht mehr am Bauch bzw der Seite anfassen lassen möchte.

Bei Würmern fehlt mir der passende Durchfall und Erbrechen dazu, bei einem so massiven Wurmbefall würde mindestens eines von beidem vorkommen.

Aber schonmal vielen Dank für eure aufbauenden Worte
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Sinnlos zu spekulieren.
Das perfekte Symptom für die und die Krankheit gibt es nicht.

Blutbefund, Urinbefund, Röntgen, Ultraschall, das ganze Arsenal halt.

Achte jetzt auch noch darauf, ob er das Klo benutzt und wenn ja, weas er da so hinterläßt.
Wo und wie er liegt.

Freigänger ist er ja wohl keiner, oder?
Gibt es noch andere Katzen im Haushalt?




































+++++++++++++++++++++++++
 
Doc

Doc

Forenprofi
Mitglied seit
16 November 2014
Beiträge
2.615
  • #10
Hat er denn wirklich zugenommen, also hast du ihn gewogen?
Oder hat er einen dickeren Bauch als vorher, aber das Gewicht hat sich insgesamt nicht verändert?
Wenn er kein Essen mehr klauen will, kann es sein, daß er insgesamt auch weniger isst?
Leckt er sich den Bauch kahl oder fallen die Haare von selbst aus?
 
Panama

Panama

Forenprofi
Mitglied seit
8 August 2010
Beiträge
1.247
  • #11
Um die Fragen zu beantworten:

Nein er ist kein Freigänger, sonst hätte ich da direkt einmal nach einer Futterquelle geschaut.

Ja es leben noch andere Katzen im Haus, daher ist eine Kontrolle des Toilettenganges nicht möglich (die Toilette ist im Keller)

Gewogen habe ich ihn nicht, das brauche ich auch nicht, wenn ich ihn ansehe fällt es deutlich auf.
Er ist auch im gesamten Bauch runder, wenn er steht, fühlt man gut das nach den Rippen die Erhebung anfängt.
Untem am Bauch hatte er schon immer einen kleinen Schwabbel hängen, aber dieser Schwabbel hängt jetzt quasi an dem kugeligen Bauch noch zusätzlich dran.

Anbei mal zwei, leider nicht so scharfe Fotos von ihm ganz aktuell.
Da sieht man aber dennoch, finde ich recht gut das er recht rundlich ist.

Und eines von Mitte Dezember (auf dem Bild wo er sitzt), da ist er viel kahler am Bauch im Gegensatz zu jetzt.
 

Anhänge

  • Merlin3.jpg
    Merlin3.jpg
    93,8 KB · Aufrufe: 58
  • Merlin.jpg
    Merlin.jpg
    94,5 KB · Aufrufe: 57
  • Merlin2.jpg
    Merlin2.jpg
    93,5 KB · Aufrufe: 58
Werbung:
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #12
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #13
Es könnte zum Beispiel eine leichte Schilddrüsenunterfunktion sein, dazu würden die Symptome passen.

Oder eine Überfunktion. Wir haben hier nicht nur eine Userin mit stark übergewichtigem Kater, der überraschenderweise an einer SDÜ leidet.

Die Standartsymptome gibt es bei Schilddrüsenerkrankungen nicht. Außerdem sind Unterfunktionen auch extrem selten.

@Panama: Ich würde eine Toilette jetzt mal übergangsweise in einem Raum aufstellen, wo Du die Toilette öfter im Blickbereich hast, damit Du ihn beim Kot absetzen beobachten und den Kot für eine Untersuchung eintüten kannst.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #14
Was hat sich denn inzwischen hier getan?
Online warst du ja ..
 
Doc

Doc

Forenprofi
Mitglied seit
16 November 2014
Beiträge
2.615
  • #15
Hallo!
Es würde,mich sehr interessieren, was am Montag beim Tierarzt rausgekommen ist.
Und ich bin sicher, das interessiert nicht nur mich, sondern alle, die sich am Wochenende für deinen Kater Zeit genommen haben als du dir Sorgen gemacht hast.
Wäre schön, wenn du uns berichten würdest. :)
 
A (nett)

A (nett)

Forenprofi
Mitglied seit
25 Juli 2009
Beiträge
16.021
Ort
(S)paradies Katzachstan
  • #16
Auffällig ist auch, das sein Bauch kahler wird, das Fell geht aus.

Bei dem Post bin ich davon ausgegangen, dass er Haarausfall hat.

Hat er denn wirklich zugenommen, also hast du ihn gewogen?
Oder hat er einen dickeren Bauch als vorher, aber das Gewicht hat sich insgesamt nicht verändert?
Wenn er kein Essen mehr klauen will, kann es sein, daß er insgesamt auch weniger isst?
Leckt er sich den Bauch kahl oder fallen die Haare von selbst aus?

Um die Fragen zu beantworten:

Gewogen habe ich ihn nicht, das brauche ich auch nicht, wenn ich ihn ansehe fällt es deutlich auf.
Er ist auch im gesamten Bauch runder, wenn er steht, fühlt man gut das nach den Rippen die Erhebung anfängt.
Untem am Bauch hatte er schon immer einen kleinen Schwabbel hängen, aber dieser Schwabbel hängt jetzt quasi an dem kugeligen Bauch noch zusätzlich dran.

Du solltest bitte unbedingt sein Gewicht und seinen Bauchumfang messen, kontrollieren und dokumentieren!
Bitte immer zur gleichen Tageszeit; optimalerweise VORM essen.

Und eines von Mitte Dezember (auf dem Bild wo er sitzt), da ist er viel kahler am Bauch im Gegensatz zu jetzt.

Ich bin verwirrt:confused:...Ist der Fellverlust jetzt schlimmer geworden oder nicht?

Was gibt denn das Blutbild her?
Wenn ihr am Montag bei TA gewesen seid sollten die Werte eigentlich schon vorliegen.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
17.252
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #17
Du warst noch nicht beim Tierarzt?
Stimmts? :rolleyes:

Und traust es dich nicht zu sagen weil du erst so ne Panik gemacht hast.
Ja ja.
 
Panama

Panama

Forenprofi
Mitglied seit
8 August 2010
Beiträge
1.247
  • #18
Ähm doch ich war beim Tierarzt aber 1. habe ich nicht immer Zeit hier reinzuschauen und Berichte zu schreiben.
2. Dauert es auch bis die Blutwerte da sind, hier war immerhin am Dienstag Feiertag denn 3. ich habe erst heute morgen die Blutergebnisse erhalten und habe tatsächlich überlebt ob ich nun bei der unverschämten Unterstellung überhaupt antworten soll.

Ich habe zudem keine Panik gemacht, ich habe sorgenvoll nachgefragt, das ist ein grosser Unterschied!

Zur Frage, nein der Fellverlust ist nicht schlimmer geworden sondern zurückgegangen, kann man auf den Bildern gut sehen.

Merlin ist übrigens kerngesund, und wirklich nur zu fett.

Danke für die lieben nachfragen und hilfreichen Antworten von euch, alles andere ignoriere ich einfach mal ;)
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #19
Ähm doch ich war beim Tierarzt aber 1. habe ich nicht immer Zeit hier reinzuschauen und Berichte zu schreiben.
2. Dauert es auch bis die Blutwerte da sind, hier war immerhin am Dienstag Feiertag denn 3. ich habe erst heute morgen die Blutergebnisse erhalten und habe tatsächlich überlebt ob ich nun bei der unverschämten Unterstellung überhaupt antworten soll.
Vielleicht siehst du auch mal die andere Perspektive.
Du hast hier gefragt, mit vagen Infos, die aber durchaus auch auf was Ernstes hinweisen könnten.

Du erwartest, daß man sich für dich Zeit nimmt, nachdenkt, ggf. Befunde ansieht oder auch mal nachschlägt, bist dann aber nicht bereit eine kurze Zeile zu schreiben.

Ehrlich gesagt, mich hat das diesmal schon geärgert.
Auch, weil du ja nicht die einzige bist, die es so handhabt.

Es erwartet ja niemand einen "Bericht", schon gar nicht, wenn noch keine Befunde da sind.
Aber warum nicht einfach ein kurzes "Merlin geht es so oder so, waren beim TA, meld mich wieder"?
Das wäre doch höflich, oder nicht?

Das würde Leute motivieren. Und zwar nicht nur für dich und eein Anliegen, sondern auch für zukünftige Fragesteller.
Du warst ja fast täglich hier online, zu einem kurzen Satz hat es nicht gereicht?

Der Eindruck ist dann fast zwangsläufig: entweder es war nicht wichtig oder da wurde (noch) nichts unternommen.
Leider gibt es tatsächlich viele User, die dann eben nicht zum TA gehen - man wird mit der Zeit einfach mißtrauisch.

Der nächste, der hier mit diffusen Symptomen aufschlägt, wird vermutlich schon weniger freundlich betreut. Und daran sind solche Threads mit schuld.
:rolleyes:

Zumindest hat der Kater nun eine Gesundenuntersuchung zwischendurch und auf zu hohes Gewicht aufmerksam zu werden, ist ja auch gut.

Daß Fellrupfen nicht direkt mit Übergewicht zu tun hat und im Auge behalten werden sollte, wird dir der TA ja sicher gesagt haben.
Dann noch viel Erfolg beim Abspecken.
 
A (nett)

A (nett)

Forenprofi
Mitglied seit
25 Juli 2009
Beiträge
16.021
Ort
(S)paradies Katzachstan
  • #20
Daß Fellrupfen nicht direkt mit Übergewicht zu tun hat und im Auge behalten werden sollte, wird dir der TA ja sicher gesagt haben.
Dann noch viel Erfolg beim Abspecken.

Jain...insofern wäre es nicht schlecht wenn Panama trotzdem mal die Ergebnisse des BB s reinstellen könnte.

Es gibt durchaus - in extrem seltenen Fällen allerdings - einen Zusammenhang Fellrupfen/Haarausfall und Gewichtszunahme.
Cushing Syndrom. Ausserdem meine ich auch dass die Schilddrüse ähnliche Probleme machen kann...aber bei Schilddrüse bin ich blank:oops:.
Ich beschäftige mich mit dem Cushing-Thema bislang rudimentär ...da bei meiner Hummel das Thema ein wenig im Raum steht.

Wenn er nicht mehr frisst als sonst...aber trotzdem zunimmt würde mich persönlich das stutzig machen ehrlich gesagt.
Aus meiner bescheidenen Sicht gibt es dafür zwei Gründe:
Gelenkschmerzen (die man nicht im BB sieht;)) und dadurch Bewegungsmangel...dadurch Zunahme oder
es gibt möglichereise Probleme mit den Hormonen.

"einfach nur fett" kann sein muss aber nicht.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
16
Aufrufe
709
Mascha04
Mascha04
Antworten
22
Aufrufe
2K
teufeline
teufeline
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben