Staketenzaun als Absicherung

Katzentanzkonfetti

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30 Mai 2018
Beiträge
1
Hallo ihr Lieben,

es geht mal wieder um die Frage nach der Gartensicherung.
Wir haben zwei sibirische Waldkatzen, eine Katze und einen Kater.

Was empfehlt ihr als Absicherung? Funktionieren Staketenzäune, oder sind die super schnell überklettert?

Super hohe Stabmattenzäune gehen bei uns aus Vermietersicht leider nicht. Wir haben zwei Straßen angrenzend - möchten den Fellnasen den Gartengang aber nicht mehr verwehren.

Liebe Grüße
 

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Ich kenne Staketenzäune nur in relativ niedrigen Höhen. Was schwebt dir vor?
Sollen die Katzen auch unbeaufsichtigt in den Garten oder nur unter Aufsicht?
Wenn nur unter Aufsicht, dann kann bei manchen Tieren eine 1,40m hohe Sicherung ausreichend sein. Man kann dann auch mit nach innen geklappten Winkeln arbeiten - oder darfst du sowas gar nicht anbringen?
Gleichzeitig muss man natürlich von Anfang an erzieherisch eingreifen und das Tier keine Ausbruchsversuche machen lassen (das geht bei gut erzogenen Katzen). Die Tiere sollten auf ihren Namen hören und auf Angaben wie "nein" und einen Lockruf.
Es bleibt aber immer ein Restrisiko, dass sie die Sicherung doch eines Tages übergehen, an sehr gefährlichen Stellen wie z.B. einer stark befahrenen Straße würde ich mich darauf also nicht verlassen. Ist die Wohnlage ruhig und im Fall des worst case wäre es "lediglich" die Flucht in einen recht sicheren Gartenbereich, wäre das nochmal was anderes.
Ohne Aufsicht würde ich sie bei so niedrigen Höhen aber nicht raus lassen. Da würde ich persönlich dann schon 1,8m-2m einrechnen, aber auch nur bei nicht kletter - und sprungfreudigen Tieren.
Es kommt letztlich immer auf die Katzen an. Ein Tier mit extremen Freiheitsdrang und Neugier wird eine zu niedrige Sicherung nicht akzeptieren bzw. schlichtweg überklettern.

Gemeinsam mit dem Vermieter würde ich in Richtung Sichtschutzzaun überlegen. Das ist zwar etwas teurer, aber sieht letztlich gut aus und hat eine geeignete Höhe. Es dient ja auch nicht nur der Katze, sondern auch euer Möglichkeit der Gartennutzung.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hazelcats

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 Oktober 2014
Beiträge
968
Ort
Berlin
Talentierte Katzen sind sehr gute Zaunkletterer... leider weiß man das vorher nicht genau, erst wenn sie testen, bei mir ist Teddy der Zaunkünstler und ihm würde man das vom Gemüt und der Statur eher nicht zutrauen.
Sichtschutzzäune hat er mit links geschafft - allerdings die Lamellenvariante, die hat eingebaute Kletterhilfe quasi, Maschendrahtzäune kein Problem, auch die lockeren instabilen mit sehr großer Maschenweite, Stabmattenzäune je nach Bauart.... da bräuchte es dann jeweils oben solche Überkletterungsschutz oben wie die Plexiglasrolle.
Also wenn ihr schon investiert, dann unterschätze deine Katzen nicht ;)

Lieben Gruß
Karen
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben