ständiger Wohnungswechsel bei Katzen

E

Eklis

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. Mai 2012
Beiträge
1
Hallo Zusammen,

mein Freund und ich haben zwei Katzen, Geschwister 3 Jahre alt. Wir haben die beiden damals als Kitten aufgenommen und mit der Flasche groß gezogen.
Wir lieben die beiden beide über alles.
Nun zum Problem. Wir wohnen seit fast 2 Jahren in einer großen gemeinsamen Wohnung mit unseren beiden Fellnasen. Die zwei fühlen sich dort ultra wohl und haben auch die Möglichkeit nach draußen zu gehen, da wir eine Erdgeschosswohnung haben mit Terasse und viel Grün drum herum.
Leider krieselt es in unserer Beziehung nun und wir überlegen auseinander zu ziehen. Das hieße, die gemeinsame Wohnung aufgeben und jeder für sich eine kleiner Wohnung zu nehmen. Dass wir unser Kleinen auf keinen Fall trennen wollen haben wir bereits besprochen, weil sie sich definitv brauchen, gerade weil wir den ganzen Tag berufstätig sind. Natürlich würde jeder von uns beiden die Kleinen gerne zu sich nehmen (vorausgesetzt natürlich man findet zwei adaquate Wohnungen, in welchen Katzen erlaubt sind und wo Freigang möglich ist).
Nun zu meiner eigentlichen Frage: da wir beide an unsern Katzen sehr hängen und sie auch merklich an uns beiden, wäre es möglich, dass wir die Kleinen im Wechsel jeweils bei einem wohnen lassen könnten? Also z.B. zwei Wochen bei mir, dann wieder zwei wochen bei ihm usw. oder wäre das zu stressig für sie? ich denke am Anfang wäre es sicher purer stress, weil sie überhaupt nicht wüssten wie ihnen geschieht. Aber ich habe auch schon gelesen, dass es bei manchen Katzen so ist, dass sie eher auf Ihre Bezugsperson fixiert sind als nur auf die Umgebung. Das normale "Besuchsrecht" bei jeweils nur einem Partner würde wahrscheinlich nach einer frischen Trennung nicht funktionieren daher diese etwas "ausgefallene" Idee. Es geht mir hierbei auch nicht um meine oder seine Liebe zu den beiden sondern eher anders herum, sprich die Liebe der Katzen zu uns.
 
Werbung:
balulutiti

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4. Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
ehrlich gesagt find ich diese Lösung schon bei Kindern grenzwertig, ich glaube nicht, dass Katzen damit glücklich sind. So hart es klingen mag: sie werden einen von euch beiden vergessen. Es ist schön, dass ihr die beiden nicht trennen wollt, und das ist auch das Wichtigste.
 
P

puckih

Forenprofi
Mitglied seit
17. Oktober 2006
Beiträge
9.484
Also ich würde das mit dem hin und her auch nicht machen.
Als mein Ex ausgezogen ist haben meine beiden ihn auch ganz schnell vergessen. Nach 6 Monaten kam er mal zu Besuch. Keiner der beiden war an ihm interessiert.
Also einigt euch lieber, wer von euch die beiden dauerhaft aufnehmen kann.
 
J

Jindarah

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. März 2012
Beiträge
988
Ort
Bayern
Bloss nicht!! Katzen mögen es nicht ständig umzuziehen. Einer soll sie festnehmen - am besten der der am meisten Zeit hat und die größere/besser gelegene Wohnung.
 
Jubo

Jubo

Forenprofi
Mitglied seit
4. Dezember 2008
Beiträge
3.933
Hallo Eklis,

in der Regel ist es immer noch so, daß Katzen eher auf ihre Dosis verzichten können als auf ihr Revier. Ausnahmen gibt es natürlich immer. Aber bei ständigem, 2-wöchigem Wohnungswechsel würde wohl irgendwann jede Katze die Grätsche machen!

Ich halte eure Idee nicht für durchführbar. Ihr solltet zum Wohle der Katzen entscheiden und sie bei demjenigen belassen, der am Ende die besseren Voraussetzungen bieten kann. Auch wenn eine Trennung nicht immer einfach ist, solltet ihr versuchen, euch "gütlich" zu einigen und eure Differenzen nicht auf dem Rücken der Katzen auszutragen. Ihre Bedürfnisse stehen im Vordergrund.

Alles Gute
Jubo
 
Piano

Piano

Forenprofi
Mitglied seit
7. Juli 2011
Beiträge
1.699
Ort
Almere, NL
Ich denke auch, dass es für die Katzen weniger Stress wäre nicht ständig umhergeschleift zu werden.Ich kann das Problem nachvollziehen - ich bin unter der Woche auch weg, da ich in einer anderen Stadt arbeite, und nur am Wochenende da bin.

Vergessen tun mich die Katzen aber nicht. Es braucht dann immer so ein paar Stunden, bis sie sich wieder an mich gewöhnen, aber so schnell vergessen die einen nicht.

Selbst ein Feund von uns, der nur ab und zu mal hier und da mal bei uns ist, und sich auch um die Katzen kümmert, wenn wir mal im Urlaub sind, wird immer begrüßt und erkannt, selbst wenn er mal zwei Wochen nicht da war.
 
Mariko

Mariko

Forenprofi
Mitglied seit
21. Juni 2010
Beiträge
1.800
Ort
ein kleines Dorf in Hessen^^
Nein, bitte tut ihnen nicht ständig einen Umzug an. Ich glaube gerne, das jeder von euch die beiden bei sich haben will, aber da solltet ihr nicht egoistisch sein.
Schön, dass ihr sie nicht trennen wollt, das ist auch wichtig!

Wollt ihr denn eure Beziehung beenden, oder nur erstmal auseinander ziehen und dann mal schauen, wie es mit mehr Abstand wird?
 

Ähnliche Themen

M
  • Umfrage
Antworten
11
Aufrufe
2K
miau-Anfängerin
M
CheerLady
Antworten
1
Aufrufe
3K
Maurice87
Maurice87
S
Antworten
8
Aufrufe
503
doppelpack
doppelpack
E
Antworten
10
Aufrufe
5K
Faulaffenschaf
Faulaffenschaf
M
Antworten
1
Aufrufe
811
Rickie

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben