Ständige nächtliche Ruhestörung

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Krallchen

Krallchen

Benutzer
Mitglied seit
7. März 2011
Beiträge
58
Ort
Thüringen
Hallo Allerseits!

Eine gute Freundin von mir und ihr Mann haben folgendes Problem:

Ihre Katze ist vor einiger Zeit taub geworden. Vermutlich miaut sie deshalb in einer schon fast extrem zu nennenden Lautstärke, sie hört sich ja selbst nicht mehr.
Wenn das nur am Tag wäre, würde es ja nicht stören. Aber sie tut das vorwiegend nachts, so dass an ungestörten Schlaf kaum noch zu denken ist.

Vorher hat sie zwar auch öfter nachts miaut, aber eben nicht in solch einer Lautstärke.
Weiss jemand, wie man die Lautstärke "runter drehen" kann?

Schlafzimmertür offen lassen damit sie rein kann ist leider kein Tip. Weil -> Miez hat immer überall Zugang.
Schlafzimmertür zu auch nicht. Dann wird es noch schlimmer.
Ohropax nützt auch nix. Sie sind schon fast am verzweifeln.
 
Werbung:
Quasy

Quasy

Forenprofi
Mitglied seit
5. September 2009
Beiträge
10.309
Ort
Badisch Sibirien
Was wird als Grund für das Miauen vermutet?
Fühlt sie sich einsam? Hat sie Hunger? Ist sie kastriert?
Das wäre der erste Ansatzpunkt und danach ist es ein leichtes das Problem zu beheben.

Aus reinem Interesse: Weiß man, woran die Katze taub geworden ist (Unfall, Tumor, Alter...)?

Liebe Grüße
 
Krallchen

Krallchen

Benutzer
Mitglied seit
7. März 2011
Beiträge
58
Ort
Thüringen
Futter und Wasser hat sie immer.

Einsam? Sie könnte jederzeit zu den beiden ins Bett hüpfen. Ich weiss, die Beiden sind keine Katzen. Aber alle Versuche noch eine Katze dazu zu nehmen sind gründlichst vor den Baum gegangen.

Kastriert ist sie auch.

Die Taubheit kam fast schlagartig. Sie ist nicht mehr die Jüngste.

Es ist ja nicht so, dass sie vorher nachts mucksmäuschenstill gewesen wäre.
Aber da sie viel leiser miaut hat, hat es eben nicht gestört.
Wir vermuten, dass es daran liegt, dass sie sich selbst nicht mehr hören kann.

edit Die Lautstärke meine ich. Das nächtliche miauen war ja schon vorher da.
 
Quasy

Quasy

Forenprofi
Mitglied seit
5. September 2009
Beiträge
10.309
Ort
Badisch Sibirien
Wenn es nichts von dem ist, dann stehen die Chancen schlecht etwas zu machen. Schließlich können sie der Katze Nachts nicht das Mäulchen zubinden. Man könnte vlt. versuchen, sie durch Spielzeug (Beschäftigungsspielzeug) abzulenken, damit sie nicht ganz so (laut) schreit -> gerade, wenn sie Nachts offenbar aktiv ist. Das Spielzeug am Tag wegräumen und abwechseln, damit es interessant bleibt.
Liebe Grüße
 
Krallchen

Krallchen

Benutzer
Mitglied seit
7. März 2011
Beiträge
58
Ort
Thüringen
Sie versuchen schon, Mieze am Tag durch Beschäftigung wach zu halten, damit sie nachts schläft. Klappt aber leider nicht so. Wenn Miez nicht mehr will verkrümelt sie sich und schläft einfach. Katze eben.
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben