Ständig rollig und TA will nicht kastrieren

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
H

Happykatz

Gast
Hallo,
ich habe ein Problem. Bei Emma habe ich es leider verpasst, sie vor der ersten Rolligkeit kastrieren zu lassen. Als ich nun den Termin für die OP hatte, war sie wieder rollig. Nun sagt der TA, dass man während der Rolligkeit nicht kastrieren kann, die Gefahr zu verbluten wäre zu groß. Die Pille z.B. möchte er mir aber auch nicht für die Katze geben, damit die Rolligkeit aufhört. Wie finde ich jetzt heraus, wann der richtige Zeitpunkt für die Kastration ist?
 
Werbung:
zoeytrang

zoeytrang

Forenprofi
Mitglied seit
13. Februar 2016
Beiträge
4.049
Ort
Berlin/Leipzig
ich würde sagen direkt nach der Rolligkeit?
EDIT: warum sagt dir der AT nicht, wann der beste Zeitpunkt wäre?
 
C

Cat'sChild

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. Januar 2016
Beiträge
552
Such dir einen anderen Tierarzt, der auch während einer Rolligkeit kastriert.
Ja, das geht und manche finden das sogar gut, weil man so alles besser sieht :)
 
missimohr

missimohr

Forenprofi
Mitglied seit
7. November 2010
Beiträge
22.035
Ort
Nähe Augsburg
Ich würde auch sagen, suche Dir einen anderen Tierarzt!

Die Rolligkeit ist weder für die Miez noch für die Dosi`s angenehm.
 
nicker

nicker

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2013
Beiträge
15.203
Ort
Klein-Sibirien
Die Märchen sterben einfach nicht aus! :rolleyes:

Es ist richtig, dass während der Rolligkeit die Gebärmutterhörner stärker durchblutet sind als anders, aber das ist an sich kein tödliches Risiko. Eine Kastra ist trotzdem ohne weiteres möglich, ein abstraktes Risiko, dass das Katz unter der OP verstirbt, besteht natürlich immer.

Aber nach meinem Kenntnisstand ist das Risiko nicht soooo stark erhöht, wie dein TA es augenscheinlich vertritt. Außer dass in deiner Katze weitere Umstände zusammen kommen, die du bisher nicht geschildert hast, TE.

Klar, eine Kastra außerhalb der Rolligkeit wäre vorzuziehen, aber wenn deine Katze - wie du es schilderst - schon fast dauerrollig ist, wäre die sofortige Kastra eigentlich die bessere Variante *find*.

Bitte hol auf jeden Fall eine zweite TA-Meinung ein, bevor du deine Süße noch länger mit der Kastra warten lässt, bis dein jetziger TA den Zeitpunkt für ok befindet! Es kann dir sonst passieren, dass dir die Süße iwie nach draußen entwischt und schwanger wieder heimkommt....:massaker:

LG
 
C

Cat'sChild

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. Januar 2016
Beiträge
552
Bitte hol auf jeden Fall eine zweite TA-Meinung ein, bevor du deine Süße noch länger mit der Kastra warten lässt, bis dein jetziger TA den Zeitpunkt für ok befindet! Es kann dir sonst passieren, dass dir die Süße iwie nach draußen entwischt und schwanger wieder heimkommt....:massaker:

LG


Im schlimmsten Fall vielleicht auch eine Gebärmuttervereiterung oder Tumore.
 
Faulaffenschaf

Faulaffenschaf

Forenprofi
Mitglied seit
24. November 2009
Beiträge
11.651
Hallo,
ich habe ein Problem. Bei Emma habe ich es leider verpasst, sie vor der ersten Rolligkeit kastrieren zu lassen. Als ich nun den Termin für die OP hatte, war sie wieder rollig. Nun sagt der TA, dass man während der Rolligkeit nicht kastrieren kann, die Gefahr zu verbluten wäre zu groß. Die Pille z.B. möchte er mir aber auch nicht für die Katze geben, damit die Rolligkeit aufhört. Wie finde ich jetzt heraus, wann der richtige Zeitpunkt für die Kastration ist?

such dir nen Tierarzt, der sein Handwerk versteht... dann klappts auch mit der Kastra...

und einen normalen TA frag mal, was er mit ner Miez braucht, die nen KS braucht.... verbluten lassen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
31.937
Ich wuerde mir einen anderen TA suchen und die Katze sehr bald kastrieren lassen.
In die praktischen Faehigkeiten des TAs haette ich bei seiner Aeusserung kein Vertrauen; im TS und bei Kastra-Aktionen wird routinemaessig waehrend der Rolligkeit kastriert, geht ja nicht anders, und die Katzen verbluten da nicht reihenweise.;)
 
H

Happykatz

Gast
Ich war ja extra in einer Tierklinik. Und die sagten nein.
Dann werde ich nächste Woche direkt nach einem anderen TA schauen.
Dauerrollig ist sie noch nicht. Sie war rolllig, dann bin ich direkt zur Klinik und hab nach Termin gefragt. Bei dem Termin war sie dann zum 2. Mal rollig und er meinte, dass ich jetzt warten muss, bis sie nicht mehr so oft hintereinander rollig wird, eben wegen erhöhtem OP-Risiko.
Die Arme ist total gestresst wenn sie rollig ist, dann hat sie auch Durchfall. Jetzt ist gerade alles gut, aber Wochenende und Feiertag, da operiert auch keiner. Ich hoffe, Dienstag direkt einen Termin irgendwo zu bekommen.
 

Ähnliche Themen

G
Antworten
6
Aufrufe
3K
ottilie
ottilie
N
Antworten
13
Aufrufe
3K
Mischmasch
Mischmasch
Alannah
Antworten
19
Aufrufe
3K
Los Gatos
Los Gatos
Darkangle
Antworten
12
Aufrufe
5K
B
I
Antworten
225
Aufrufe
29K
Itislike
I

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben