Ständig Hunger und evtl. geistige Behinderung?!

K

Kimmycat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31 Dezember 2008
Beiträge
317
Ort
25813 Husum
Hallo,

es geht um unseren Five. Five kommt aus dem TH und ist geschätzte 6 J. alt. Er wurde zusammen mit 29 weiteren Katzen aus einem Haus geholt.

Bei seinem Einzug bei uns wurde er gründlich untersucht und auch behandelt. Zur Sicherheit gab es auch nochmal eine Wurmkur.

Five will eigentlich immer nur zwei Dinge und das sind Fressen & Kuscheln. Beides sehr penetrant.

Das er ständig Fressen möchte hat sich extrem verschlimmert. Er springt vor die Füße, so das man fast über ihn stolpert und er mauzt einen ständig an.

Wir haben das Gefühl das es immer schlimmer wird. Im Grunde können wir nicht in die Küche gehen, ohne das er hinterher kommt und einen bedrängt.

Five wird ende Januar von einem TA behandelt, welcher auf Zahnheilkunde spezialisiert ist, da man bei Five von FORL ausgeht. Im Moment steht Five zum 2. Mal unter Cortison, gegen die Entzündungen im Maulbereich. Das macht alles nicht einfacher, zumal man von Cortison weiß das es den Hunger verstärkt. :(

Five kam allerdings schon mit großem Hunger. Wie können wir am besten damit umgehen? Wir sind uns auch nicht wirklich sicher ob Five evtl. eine geistige Behinderung haben könnte, denn er reagiert nie auf Ansprache und starrt manchmal Löcher in die Gegend. Unser Zweitkater Golemann kommt auch nicht zu 100% mit Five klar, wir vermuten das es an dem etwas untypischen Verhalten von Five liegt.

LG
Christin
 
Werbung:
Heirico

Heirico

Forenprofi
Mitglied seit
25 Februar 2011
Beiträge
9.033
Ort
Hessen
Wir haben auch einen autistischen Kater, der Löcher in die Luft starrt und oft Hunger hat :oops:
Ist Five denn zu dick? Ich würd gehaltvolles nassfutter geben, wenn er nicht zu dick ist soviel er mag. Mal vet Concept probiert?
 
K

Kimmycat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31 Dezember 2008
Beiträge
317
Ort
25813 Husum
Wir haben auch einen autistischen Kater, der Löcher in die Luft starrt und oft Hunger hat :oops:
Ist Five denn zu dick? Ich würd gehaltvolles nassfutter geben, wenn er nicht zu dick ist soviel er mag. Mal vet Concept probiert?

Five ist dein letzten Jahr Oktober bei uns. Er kam mit 5,8kg zu uns, inzwischen bringt er 6,8 kg auf die Waage und ist speckig. Wir müssen eine Bremse rein bekommen, wissen aber nicht wie. :(

Woran erkennt man einen autistischen Kater? Uns ist eben nur aufgefallen das er Null auf Ansprache reagiert. Golemann hingehen schon. Auch andere Katzen die wir kennen reagieren auf Ansprache, aber Five absolut garnicht und dann teilweise dieses Starren.... als würde er gerade nachdenken.

@thia: Eine Macke kann ich einordnen bzw. traue mir zu eine Macke zu erkennen. Doch bei Five ist das anders. Klar resultiert ganz sicher ein Teil seines Verhaltens aus seiner Vergangenheit, das ist uns auch bewusst.

Oder kann es auch mit FORL ein Zusammenhang geben?
 
M

Miomomo

Forenprofi
Mitglied seit
28 Dezember 2008
Beiträge
8.713
Da stimme ich tiha voll zu: Sein Verhalten ist meiner Meinung nach auch auf seine Herkunft zurückzuführen. Bei 29 Katzen wird er weder ausreichend Futter noch ausreichend Zuwendung bekommen haben.

Da finde ich es auch ganz normal, dass er sich etwas anders verhält, als andere Katzen.

Ich würde ihm die nächste Zeit so viel fressen lassen wie er mag. Er muss erst einmal begreifen, dass es ganz sicher immer und ausreichend zu fressen gibt. Das kann eine Weile dauern und es könnte sogar sein, dass er zuerst zunehmen wird. Aber ich denke, dass er früher eben nicht ausreichend bekommen hat. Achte einfach auf gutes Futter und lass ihn sich den Bauch vollschlagen. Dann begreift er, dass er sich deshalb keine Sorgen zu machen braucht.

Wenn er dann "ausgefüttert" ist, wird sich das mit der Futtermenge auch ganz sicher einpendeln.


Wie lange ist er denn jetzt bei euch?
 
Heirico

Heirico

Forenprofi
Mitglied seit
25 Februar 2011
Beiträge
9.033
Ort
Hessen
Ich hab das nicht so ernst gemeint mit dem Autismus :oops: aber der fetty ist eben auch sehr eigen und hat irgendwie ne Macke. Spielt fast nie, kann nur draufhauen und interessiert sich nicht die Bohne für andere...
Was füttert ihr ihm denn?
 
M

Miomomo

Forenprofi
Mitglied seit
28 Dezember 2008
Beiträge
8.713
Hört er euch denn? Nicht, dass er taub oder schwerhörig ist.

Was kriegt er denn zu fressen? Ich meine, ist es aureichend sättigend? Wenn er tatsächlich Hunger hat, dann wird er sein Verhalten nicht ändern. In seinem Zuhause und auch im Tierheim wird er nicht so leicht an Fressen herangekommen sein. Und dann wird er sicher auch oft noch hungrig gewesen sein. Das muss erst einmal aus dem Kopf.
Ich finde, dass er dann noch nicht so lange bei euch ist, dass er es verstanden haben muss.

FORL soll ja auch sehr schmerzhaft sein. Bekommt er etwas dagegen? Ich könnte mir auch vorstellen, dass seine Krankheit sein Verhalten verändert. Daher würde ich auch abwarten, was bei der Behandlung rauskommt.
 
M

Miomomo

Forenprofi
Mitglied seit
28 Dezember 2008
Beiträge
8.713
Ausnahmen bestätigen die Regel. Es gibt sicher Katzen, die es wirklich nicht kapieren.

Aber 4 Monate finde ich noch nicht lang. Da würde ich ihm länger Zeit geben.
 
K

Kimmycat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31 Dezember 2008
Beiträge
317
Ort
25813 Husum
Five kann definitiv hören, denn sobald die Futterdose aufgeht ist er da. Oder die Schublade zum Besteck wird geöffnet, auch das hört er im Schlaf.

Für uns ist auch klar das wir ihn aufgrund seiner Erkrankung noch nicht richtig kennen lernen konnten und das sein Verhalten auch dadurch verändert sein kann.

Sollte es alles nur Zeit benötigen, dann hat er die Zeit. Wir möchten nur nichts falsch machen. Ihn fressen lassen, soviel er will halte ich für keine gute Idee. Er schlingt das Futter nur so runter, wie ein Staubsauger.

@Miomomo: Five ist seit dem 18.Oktober letzten Jahres bei uns.

Was bekommt Five zu fressen? Das was er nicht soll. ;) Zumindest aus meiner Sicht nicht soll. Wir füttern eigentlich Macs & Rpocat, wegen den Unverträglichkeiten von Golemann. Zuerst hat Five beide Futtersorten auch gefressen, doch dann fing er immer mehr zu mäkeln an. In zwischen frisst er nur noch das NaFu "Lux" von Aldi. Im TH gab es das auch. Mac´s und Ropocat verweigert er total.
 
K

Kimmycat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31 Dezember 2008
Beiträge
317
Ort
25813 Husum
Nachdem wir sehr viel über FORL gelesen haben ist die Entscheidung gefallen das wir Five alle Zähne ziehen lassen, wenn FORL über Röntgen nachgewiesen werden konnte. Über kurz oder lang müsstem ja immer und immer wieder Zähne gezogen werden, was jedes Mal eine Narkose bedeuten würde und 1 Narkose reicht. Lieber einmal ordentlich, denn er soll ja auch mal zur Ruhe kommen dürfen.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #10
Vielleicht hat Five nie gelernt, daß er angesprochen wurde, vielleicht deswegen keine Reaktion???
Ich bin sicher, daß er das lernen wird, wenn man ihn behutsam lehrt, was alles einen Lockruf folgen kann. Das muß ja nicht immer Futter sein, vielleicht nur mal ein Spielzeug geben oder sogar ausschließlich ein Schwätzchen halten?


Zugvogel
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben