Spot-On, wann Flöhe tot?

  • Themenstarter Suraii
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
S

Suraii

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. Oktober 2015
Beiträge
418
Huhu ihr,

Evie hat Flöhe - als ob wir nicht schon genug zu kämpfen haben.
Sie kratzt sich seit mehreren Wochen, waren deshalb auch öfter beim TA. Jedes Mal nach Flöhen gesucht, nie Kot im Kamm. Freitag waren wir wieder da und nun sinds doch Flöhe.
Vom TA gabs das Spot-On Frontline Combo und ich habe einen Flohkamm besorgt, mit dem ich jeden Tag mehrmals den Flohkot rauskämme.
Das Spot-On habe ich Evie am Freitag selber in den Nacken gegeben, es war dann auch leicht schmierig an der Stelle. Am nächsten Tag ging das schmierige langsam weg (Katze vielleicht doch rangekommen zum putzen?).
Der Kot wird langsam weniger im Fell, sie kratzt sich nur noch selten.
Trotzdem: Heute habe ich schon wieder einen lebenden Floh auf ihr gefunden! Gestern warens zwei ... Müsste das Spot-On nicht schon wirken? Machen wir etwas falsch?


Zur Wohnung: Ich sauge täglich in allen Ecken und Kanten wo ich rankomme, habe jetzt erst mal alle Sachen gewaschen (Handtücher bei 60°, die KB-Sachen und einige Decken gehen leider nich höher als 30° - aber waschen ist doch besser als gar nichts?).
Bettzeug habe ich jetzt nur 1x gewechselt und vorher die Matratze abgesaugt.
Habe jetzt noch kräftig durchgewischt mit nem Allesreiniger.

Können wir die Viecher so besiegen? Nächsten Sonntag wollen wir verreisen, schätze mal wir müssen die Viecher dann mitschleppen. :stumm:
 
Werbung:
S

Suraii

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. Oktober 2015
Beiträge
418
Ich muss mich mal ganz frech schupsen, hier gibt es doch sicher wen der bereits gegen Flöhe gekämpft hat?
Habe vorhin wieder einen lebenden Floh auf Evie gefunden beim Kämmen... :(
 
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12. November 2014
Beiträge
10.877
Nun ja - von Frontline lese ich häufig dass die meisten Flöhe dagegen längst resistent wären. Hab's aber selbst noch nicht ausprobiert.
Bei uns hat Activyl super geholfen - das wirkt auch auf die Umgebung (geputzt und gewaschen haben wir aber natürlich trotzdem wie die Weltmeister).
 
Ladyhexe

Ladyhexe

Forenprofi
Mitglied seit
3. Mai 2014
Beiträge
2.838
Ort
Berlin-Reinickendorf
Mach endlich ein Flohband in den Staubbeutel, sonst fahren die Flöhe mit einem HUIIIII nur Karusell und sterben nicht.

Spinnen finden übrigens ebenso den Weg aus dem Staubbeutel, warum nicht kleinere Flöhe?

Beim Flohmittel für die Wohnung nicht sofort abwischen, sonst ist es wirkungslos, lieber Zimmer für Zimmer einwirken lassen, dann wischen.

Wenn du Freigänger haben solltest, könnte es sein dass die Ansteckung von daher kommt?

Alle Katzenkissen habe ich zuerst mit 60 ° C gewaschen.

Nehmen wir mal die unterschiedlichen Fasern und gehen davon aus, dass du es auf 60 °C wäscht:

Filz - Naturmaterial und wird kleiner und fester, es sei denn du ziehst es im nassen Zustand auseinander bis es die ursprüngliche Größe und Form hat, um es dann kalt trocknen zu lassen.
Das Waschmittel muss dann eh rückfettend sein, sonst hast du ein Brett. Hilfsweise ginge auch in den letzten Spülgang Babyöl statt.
Polyester ist bis 60 ° C waschbar.
Polyamid ist bis 40 °C waschbar; ich habe schon eine Flauschedecke auf 60 °C geschwaschen, dabei sind nur die Farben leicht verbleicht.

Baumwolle, Kochwäsche!


Falls du einen Trockner hast könntest du auch in diesen ein Flohband zur Wäsche reingeben.

Glaube nicht immer den Zettelchen, die meisten Zudecken sind auch auf 60 °C waschbar, und nichts anderes ist als Kissenfüllung der Katzendecken drin.

Gruß
Ela
 
S

Suraii

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. Oktober 2015
Beiträge
418
Huhu,
Danke für die Tipps. Die Bettchen sind aus 100% Polyester und sollten dann ja bei 60° waschbar sein, schön.
Das Spot-On das ich bekommen habe ist hier in meiner Gegend laut anderen Tierärzten schon eine ganze Weile nicht mehr sehr wirksam, da immer mehr Halter von der Resistenz der Flöhe berichten. Ich soll das Zeug kein 2. Mal draufgeben und mir etwas neues geben lassen, falls die Biester wieder auftauchen in ein paar Wochen... Bis dahin putzen wir.
 
Flauschwolke

Flauschwolke

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2010
Beiträge
1.595
Ort
Frankfurt/M
Hallo zusammen, habe heute auch den Glauben an Frontline combo verloren, soeben einer neu eingezogenen Katze die vor etwa 4 Wochen bzw noch vor 5 Tagen mit frontline Combo behandelt wurde, sage und schreibe 16 Flöhe aus dem Fell gekämmt, die meisten haben noch gelebt bevor ich sie ersäuft hab, und das waren mit sicherheit noch nicht alle... :eek:

Hab hier noch ein stronghold spot on liegen, das wäre das nächste was ich probieren wollte, aber weiss nicht ob das so verträglich ist für die katze die ja erst vor kurzem bereits mit FC behandelt wurde. Nun lese ich hier von diesem Activyl, bekommt man das auch beim tierarzt oder ist das freiverkäuflich? ich kenne das Mittel bis jetzt nicht. Wäre vieleicht schonender für die Maus.:hmm:

Die Umgebung habe ich bereits mit bio insekt shocker von canina eingesprüht, ich hoffe das wir das Problem bald in den Griff bekommen.:rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12. November 2014
Beiträge
10.877
Nun lese ich hier von diesem Activyl, bekommt man das auch beim tierarzt oder ist das freiverkäuflich? ich kenne das Mittel bis jetzt nicht. Wäre vieleicht schonender für die Maus.:hmm:
Wir haben's vom Tierarzt gekriegt, ich weiss also nicht ob's freiverkäuflich ist - findet man aber sicher auch auf der entsprechenden Website.
Theoretisch sollte man mit Activyl kein Umgebungsspray mehr brauchen - ob das stimmt weiss ich nicht, wir haben trotzdem geputzt, gewaschen und manche Sachen tatsächlich auch eingesprüht (allerdings nur minimalistisch, das Umgebungsspray ist schon ziemlich giftig - z.B. Spielzeug in einen Müllbeutel gepackt und da drin eingesprüht usw., Kratztonne 24 Stunden zum Auslüften ins Freie gestellt usw.).
 
Flauschwolke

Flauschwolke

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2010
Beiträge
1.595
Ort
Frankfurt/M
ok, danke werde da Montag mal beim TA nach aktivyl fragen.......

Unser Umgebungsspray von Canina ist nicht giftig, es löst die chitinpanzer und Eihüllen auf. Habe da keinen Bedenken, solange man es nicht als Deo benutzt geht es :zufrieden:

derweil allen Flohgeplagten viel Glück - Tschakka :cool:!
 
Zuletzt bearbeitet:
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12. November 2014
Beiträge
10.877
Unser Umgebungsspray von Canina ist nicht giftig, es löst die chitinpanzer und Eihüllen auf. Habe da keinen Bedenken, solange man es nicht als Deo benutzt geht es :zufrieden:
Ich weiss nicht recht... Wenn ich mir die Inhaltsstoffe so anschaue:
15g/Ltr. Margosa-Extrakt, 15g/Ltr. Dodecansäure
Margosa-Extrakt ist aus Neembaumsamen. Und darf bei Katzen nicht angewendet werden (schnell gegoogelt, kannste z.B. hier nachlesen: http://www.mittel-gegen-zecken.de/bogacare-margosa.html).
Dodecansäure ist zumindest reizend - wie gefährlich für Katzen diese Säure ist kann ich aber nicht beurteilen.
Aber schon Neem-Öl wird ja sehr unterschiedlich diskutiert - ich würde es vorsichtshalber NICHT an unsere Katzen lassen solange ich nicht sicher bin ob's nun giftig für Katzen ist oder nicht...
 
S

Suraii

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. Oktober 2015
Beiträge
418
  • #10
Huhu,

nach der Behandlung mit FC muss man mehrere Wochen warten - FC selber darf ja auch nur mit einem Mindestabstand von 4 Wochen erneut "gegeben" werden. Ich würde da mit einem TA Rücksprache halten.
Meine Mieze ist tatsächlich Flohkotfrei seit fast einer Woche, denke aber die werden irgendwo in unserer Wohnung noch lauern... Das Wirken hat mein TA fast als Wunder gesehen :omg:
Angeblich wirken die Umgebungssprays fast alle nahezu nicht, aber wenn sie ein besseres Gefühl geben ist das klasse. Da mir bereits etwas giftiges angedreht wurde, lasse ich so etwas lieber komplett.
Allen viel Glück beim Kampf gegen die Biester!
Ich hoffe wir sind sie los.
 
M

Minnie-Maus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. Dezember 2015
Beiträge
1
Ort
Schöninghsdorf
  • #11
Hey, :)
Also meine Fellnasen und ich haben gute Erfahrungen mit Advantage. Waren Ruck Zuck Flohfrei.
Waren dieses Jahr aber leider auch schon das zweite mal mit den kleinen Saugern "verseucht" :mad:
Kämme weiterhin täglich mit dem Flohkamm durch.
Ich hoffe wir bleiben erstmal verschont!
Liebe Grüße
 
Werbung:
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22. Dezember 2008
Beiträge
8.179
  • #12
Ich würde gar kein Spot on nehmen, sonder Capstar Tabletten. Da kannst du nach ca. 1/2 Std. zugucken, wie die Biester tot abfallen.

Und nachfolgend Programm, um einen Wiederbefall zu verhindern.
 
Flauschwolke

Flauschwolke

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2010
Beiträge
1.595
Ort
Frankfurt/M
  • #13
wir haben jetzt von der TA ne comfortis Tablette bekommen und ein Umgebungsspray, mal sehn ob das wirkt....

update: Biene war etwas matt von der Tablette, hat sich verkrochen, aber gefressen.
ich habe ihr gestern abend einen tote Floh ausgekämmt :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

P
Antworten
0
Aufrufe
2K
pfotenhieb
P
S
2
Antworten
22
Aufrufe
361
S
F
Antworten
38
Aufrufe
47K
Bea
Iggymon
Antworten
14
Aufrufe
824
Margitsina
Margitsina
H
Antworten
4
Aufrufe
12K
seven

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben