Spot-On im Mehrkatzenhaushalt?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
A

anna-sophie

Gast
Zur Zeit haben wir hier zum Glück keinerlei Probleme mit Parasiten, aber was ich mich schon seit einiger Zeit frage, ob diese Spot-Ons gegen alle möglichen Arten von Parasiten (Flöhe, Würmer, Zecken...) im Mehrkatzenhaushalt überhaupt sinnvoll sind. Das Zeug wird ja in den Nacken gegeben, da dies die einzige Stelle ist, wo eine Katze beim putzen nicht selbst hinkommt. Das Zeug ist schließlich irgendein Gift. Besteht da bei mehreren Katzen, die sich gegenseitig putzen nicht irgendein Risiko?
 
Werbung:
alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
4.069
Ort
Oberfranken
Tina,

da besteht natürlich ein Risiko. Als ich das letzte Mal ein Spot on gegeben habe, hab ich extra meine Tierärztin deswegen gefragt. Ihrer Meinung nach sollte man die Katzen nach einer Spot-on Behandlung mehrere Stunden trennen.


Das ist einer der Gründe, warum mir Spot-ons nicht mehr ins Haus kommen. Sollte sie Flöhe haben, werde ich sie beim Tierarzt mit Capstar und Program behandeln lassen. Beides gibt es als Spritze.
Bei Würmern bekommen sie eine Tablette oder auch eine Entwurmungsspritze beim Tierarzt.
 
A

anna-sophie

Gast
Tina,

da besteht natürlich ein Risiko. Als ich das letzte Mal ein Spot on gegeben habe, hab ich extra meine Tierärztin deswegen gefragt. Ihrer Meinung nach sollte man die Katzen nach einer Spot-on Behandlung mehrere Stunden trennen.


Das ist einer der Gründe, warum mir Spot-ons nicht mehr ins Haus kommen. Sollte sie Flöhe haben, werde ich sie beim Tierarzt mit Capstar und Program behandeln lassen. Beides gibt es als Spritze.
Bei Würmern bekommen sie eine Tablette oder auch eine Entwurmungsspritze beim Tierarzt.

Bislang kamen mir Spot-Ons auch nicht ins Haus, wegen genau dieser Gründe, obwohl ich mit Wohnungskatzen natürlich bislang eh sehr selten Parasitenbefall hatte. Nur war es bislang eben mehr so ein Bauchgefühl ohne wirkliches Wissen, ob es nun schädlich ist. Ich bin nur immer so irritiert, dass im Forum, wo nun mal überwiegend Mehrkatzenhalter unterwegs sind, ständig zu Spot-Ons geraten wird.
 
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
56
Ort
Berlin
Tina,

da besteht natürlich ein Risiko. Als ich das letzte Mal ein Spot on gegeben habe, hab ich extra meine Tierärztin deswegen gefragt. Ihrer Meinung nach sollte man die Katzen nach einer Spot-on Behandlung mehrere Stunden trennen.


Das ist einer der Gründe, warum mir Spot-ons nicht mehr ins Haus kommen. Sollte sie Flöhe haben, werde ich sie beim Tierarzt mit Capstar und Program behandeln lassen. Beides gibt es als Spritze.
Bei Würmern bekommen sie eine Tablette oder auch eine Entwurmungsspritze beim Tierarzt.

Alex, 1/2 Stunde reicht (steht auch so auf der Packung) und trennen muß man sie deswegen auch nicht - nur etwas aufpassen..Und nicht streicheln.

Meist sind die Katzen nach der Nummer eh beleidigt, das sie sich für ne Weile verkrümeln. Das funktioniert sogar in richtig großen Gruppen.

Wichtig ist das Treffen der richtigen Stelle..

Witzigerweise sind die meisten Katzen, die eine Speichelreaktion hatten, Katzen, wo Dosi die Stelle im Nacken nicht getroffen hat oder das Zeug AUFS Fell geklatscht hat..(es kommt auf die Haut).
 
Zuletzt bearbeitet:
alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
4.069
Ort
Oberfranken
Katrin,


danke für die Info, falls es mal notwendig sein sollte ist es gut zu wissen. Aber da Jerry sehr stark auf diese Spot-ons reagiert, versuche ich sie so gut es geht zu vermeiden. Gsd gibt es ja Alternativen, aber wenn man keine Tabletten in die Katze bekommt, geht es halt nicht anders.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
3
Aufrufe
427
Antworten
1
Aufrufe
2K
Petra-01
Antworten
12
Aufrufe
10K
Flauschwolke
Antworten
2
Aufrufe
4K
Reni2016
Antworten
24
Aufrufe
8K
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben