Sporadisch unsauber

  • Themenstarter Melschi
  • Beginndatum
Melschi

Melschi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. März 2013
Beiträge
257
Tja, ich hätte nicht gedacht hier auch mal posten zu müssen, aber inzwischen gehen mir die Ideen aus...

Die Katze:
- Name: Prinzessin
- Geschlecht: weiblich
- kastriert (ja/nein): ja
- wann war die Kastration: viele Jahre her
- Alter: 7
- im Haushalt seit: 3 Monate
- Gewicht (ca.): 4kg
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): zart

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: Anfang der Woche
- letzte Urinprobenuntersuchung: Anfang der Woche
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: keine
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: -

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 1
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: 6
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): Tierheim
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: nach Lust und Laune der Katze, zwischen 10 Minuten und 2 Stunden (nicht am Stück)
- Freigänger (ja/Nein): nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): einmal länger allein gelassen, sonst nichts
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, liegensie gemeinsam, ignorieren sie sich eher usw.): -

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: 2
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): eins offen mit höherem Rand, eins mit Haube aber ohne Klappe
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: mehrmals täglich gereinigt, alle 2-3 Wochen komplett
- welche Streu wird verwendet: feines Bentonitstreu von Lidl
- gab es einen Streuwechsel: ja, als die Unsauberkeit begann von Feliton (Aldi) gewechselt
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): offenes Klo im Bad, Haubenklo im Schlafzimmer, beide in ruhigen Ecken
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: nicht im gleichen Raum

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: vor etwa 3 Wochen
- wie oft wird die Katze unsauber: etwa alle 2 Tage einmal
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: nur Urin
- Urinpfützen oder Spritzer: Pfützen
- wo wird die Katze unsauber: Bett, weiche Unterlagen, herumliegende Decken/Kleidung
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): horizontal
- was wurde bisher dagegen unternommen: entduften (zunächst mit Vodka, dann Myrtöl und inzwischen Biodor), inzwischen 5 Behelfsklos aus Kartons aufgestellt, Streu gewechselt, TA

Seit gut 3 Wochen ist meine Katze unsauber. Zum ersten Mal aufgetreten ist es, als ich sie den ganzen Tag allein gelassen hab (zum ersten Mal). Da hat sie mir ins Bett gepullert.
Habs mit Vodka getränkt und am nächsten Tag direkt Myrrtöl aus der Apotheke geholt und damit gewaschen.

Meine erste Vermutung war, dass ihr das Klo vielleicht zu dreckig war, weils den ganzen Tag nicht gereinigt wurde (sonst mehrmals täglich).
Leider ist sie unsauber geblieben. Täglich bis alle 2 Tage pullert sie einmal wild. Ansonsten wird das Schlafzimmerklo benutzt (Bad hat sie sehr selten genutzt).
Inzwischen stehen hier insgesamt 5 Kartonklos an allen möglichen und unmöglichen Stellen in der Wohnung herum, die werden bis auf eine Ausnahme nicht genutzt.

Ich les hier ja schon eine Weile interessiert mit, also hab ich nach dem dritten Mal hab ich eine Urinprobe mit nem Tellerchen aufgefangen und zum TA gebracht. Erstmal ohne Katze. Kein Ergebnis. Zwischendurch hab ich mir vom TA so ein Plastikgranulatstreu geben lassen, das nicht aufsaugt, und Montag mit neuer Urinprobe und Katze wieder zum TA. Die Katze ist topfit und ich hab darauf bestanden, dass nicht nur auf Blasenentzündung sondern auch auf Grieß und Kristalle und Struvit getestet wird. Negativ.

Woran kann es denn noch liegen? Mangelnde Gesellschaft ist unwahrscheinlich. Sie ist ausdrücklich Einzelkatze nach mehreren gescheiterten Versuchen (mehr dazu in meinem anderen Thread falls von Interesse).
Könnte sie plötzlich mein Waschpulver nicht mehr mögen? Hab es seit ihrem Einzug nicht gewechselt. Worauf achte ich denn da, wenn ich das wechseln will?

Für jede Idee dankbar
Melschi
 
Werbung:
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Ich habe mir gerade Deine anderen Beiträge bezgl. einer Zweitkatze/Vergesellschaftung durchgelesen. Ist echt schwierig. Im ersten Moment kam mir auch der Gedanke, dass sie gepullert hat, weil sie 1 x allein war. Aber dann würde sie es ja (wahrscheinlich) nicht immer wieder machen.

Hast Du mal verschiedene Streus ausprobiert? Vielleicht mag sie das jetzige auch nicht mehr.

Waschpulver: Hm, es sollte kein allzu stark parfümiertes sein. Kann Dir da aber keinen Tipp geben, welches Du da mal ausprobieren könntest. Aber irgendwie kommt es mir unrealistisch vor, dass es daran liegt. (Obwohl, nichts ist unmöglich)

Wenn die Urinprobe kein positives Ergebnis gebracht hat und sie organisch gesund ist, gibt es vielleicht irgendein psychisches Problem. Ich denke da jetzt in Richtung Bachblüten und/oder Homöopathie. Aber dafür brauchst Du eine "Fachfrau". Bezüglich Bachblüten schreib mal die Userin Ina1964 an. Sie kennt sich da sehr gut mit aus und hat schon vielen hier im Forum geholfen.

Leider fällt mir im Moment auch so gar nichts mehr dazu ein. Sorry.
 
Melschi

Melschi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. März 2013
Beiträge
257
Hallo Mikesch,
vielen Dank für deine Antwort. Ja, es ist wirklich vertrackt....

Hast Du mal verschiedene Streus ausprobiert? Vielleicht mag sie das jetzige auch nicht mehr.

Zuvor hatte ich ja immer Feliton vom Aldi. Auch klumpig, auch Bentonit soviel ich weiß und auch ohne Duft. Bisher hat sie das ja gemocht. Das Lidl Zeug hab ich probiert, weil das hier im Forum immer wieder empfohlen wird. Gibts irgendwo eine Liste von empfehlenswerten Streus, die ich vielleicht übersehen hab? Oder irgendwelche Tips worauf ich achten sollte? Kein Duft und feinkörnig waren bisher so die Empfehlungen, die ich im Forum gelesen hab. Vielleicht steht meine Katze ja total auf Babypuder und ich sollte das mal versuchen...ist wohl aber eher unwahrscheinlich.

Waschpulver: Hm, es sollte kein allzu stark parfümiertes sein. Kann Dir da aber keinen Tipp geben, welches Du da mal ausprobieren könntest. Aber irgendwie kommt es mir unrealistisch vor, dass es daran liegt. (Obwohl, nichts ist unmöglich)

Auf die Idee kam ich, weil sie ja ausschließlich auf Textilien macht. Ein Muster hab ich da aber noch nicht erkennen können. Ob frisch gewaschen oder schon älter...sie macht auf beides.
Trotzdem war ich heut im Reformhaus und hab so ein komisches Naturzeugs ohne Chemie und ohne Eigengeruch gekauft. Sündteuer und ich hab so meine Zweifel ob die Wäsche dann wirklich sauber und tragbar ist... Habs mal mit ein paar Handtüchern ausprobiert. Mal sehen wenn die trocken sind...

Wenn die Urinprobe kein positives Ergebnis gebracht hat und sie organisch gesund ist, gibt es vielleicht irgendein psychisches Problem. Ich denke da jetzt in Richtung Bachblüten und/oder Homöopathie. Aber dafür brauchst Du eine "Fachfrau". Bezüglich Bachblüten schreib mal die Userin Ina1964 an. Sie kennt sich da sehr gut mit aus und hat schon vielen hier im Forum geholfen

Psychisches Problem kann natürlich sein...bzw muss es sein, da organische Probleme ja ausgeschlossen sind...
Bachblüten, Globuli und Co steh ich ehrlich gesagt eher kritisch gegenüber. Glaube da nicht so recht dran. Aber wenn auch das komische Biowaschmittel nix bringt, werd ich mich mal in der Richtung umsehen. Danke für den Rat!
 

Ähnliche Themen

L
2
Antworten
22
Aufrufe
2K
MioLeo
B
Antworten
7
Aufrufe
898
Bienebremen
B
Rasselbande87
Antworten
9
Aufrufe
2K
Zugvogel
Z
T
Antworten
6
Aufrufe
1K
Irmi_
Tess711
Antworten
2
Aufrufe
1K
Zugvogel
Z

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben