Spielen ohne Krallen

  • Themenstarter mela313
  • Beginndatum
M

mela313

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. Juli 2008
Beiträge
21
Ort
Niederrhein
Hallihallo,
wie kann ich meiner katze beibringen dass sie, wenn sie mit meiner hand spielt nicht so heftig die krallen einsetzt? naja sehr dramatisch ist es nicht, aber falls dies möglich wäre würde ichs gern versuchen, hab schon überhall striemen auf den armen und handschuhe anziehen um mit meinen beiden zu spielen mag ich nicht.

vieloen lieben dank schonmal^^
lg
mela
 
Werbung:
M

mousecat

Gast
Wie alt ist denn die Miez?
 
MntlCaSe

MntlCaSe

Benutzer
Mitglied seit
24. Juli 2008
Beiträge
40
Ort
Niederbayern
bin zwar kein experte, aber was ich schon gelesen hab, ist ein spielabbruch. wenn ihr grad spielt und es zu doll wird, musst du aufhörn und später wieder weiterspielen..
aber ich glaub nicht, dass es ganz ohne krallen geht.. genauso wie sie vll hin und wieder spielerisch zubeisst..?
 
Jaded

Jaded

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
4.648
Alter
37
Ort
NRW
hab gelesen, dass katzen die zu früh von der mutter getrennt wurden (also vor der 12. woche) das vorsichtige benutzten der krallen im spiel oft noch nicht gelernt haben.

das mit dem kurz ignorieren und spiel abbrechen wenn krallen zum einsatz kommen ist eine gute methode, muss aber nicht immer klappen.. Amy hat es nach ein paar monaten gelernt und kratzt eigentlcih gar nicht mehr.
nur wenn man sie weiter am bauch kraullt, wenn sie wirklich nicht mehr mag und einen schon mehrmals darauf hingewiesen hat *g*

bei Nelly hat das alles nix genützt.. :confused:
ich spiel halt nicht mit meiner hand mit ihr sondern mit ner spielangel oder sowas, und bauchkraulen gibts nur wenn sie in kuschelstimmung ist :)
die ersten monate sahen meine arme auch schlimm aus, sie hat dann aber gelernt das spielen mit den armen und händen nicht gut ankommt und lässt es meistens ganz. aber ihre krallen hat sie leider noch nicht wirklich unter kontrolle

vielleicht gehts irgdnwann noch weg, wenn sie ruhiger wird, aber glaube nicht.

ich würde es an deiner stelle wie MntlCaSe beschrieben hat mit abbrechen und ignorieren probieren, vielleicht lernt sies ja
 
M

mela313

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. Juli 2008
Beiträge
21
Ort
Niederrhein
alles klar, dann werd ichs mal mit spielabbruch versuchen, so im großen und ganzen find ich dieses spielen ja net dramatisch und auch mit den kratzern komm ich ganz gut klar (dann sieht halt jeder dass ich katzen hab gg), ist halt nur doof wenn sie sich reinsteigert bzw. wenn fremde da sind die mit ihr spielen...die bekommen direkt angst. vielen dank für den tipp, werd bei gelegenheit hier berichten :)
 
S

Seelenmord

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. Juli 2008
Beiträge
7
Also wenn ich hier lese "dass katzen die zu früh von der mutter getrennt wurden (also vor der 12. woche)" wird mir auch klar, warum meine Kleine das auch nicht kann. Muss nicht daran liegen, aber hmmm... ich hab sie ja mit 8 Wochen bekommen, sie hat nicht mehr bei der Mama getrunken und mir wurde gesat, das sei Okay. Ich hab mich leider nicht genau informiert :(
Luca setzt ihre Krallen immer ein, im Spiel, ihr Gebiss leider auch, was man an meinem rechten Arm besonders eindrucksvoll sehen kann. Manchmal habe ich bei ihr auch das Gefühl, dass sie ga nicht mehr spielt, sondern ernsthaft versucht mich anzugreifen. Sie hört dann auch durch nichts auf, wird eher von allem, was versuchen könnte sie abzulenken noch mehr angestachelt und beißt dann immer heftiger zu. Sie ist jetzt 3 Monate alt und mittlerweile ist's wirklich schon schmerzhaft.. Ich hoffe, das legt sich noch, sie ist ja immernoch ein Baby und hat riesigen Spieltrieb. Abwarten. :)
 
S

Seelenmord

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. Juli 2008
Beiträge
7
ich denke eher nicht. ;)
Alle Tierkinder sind verspielt. Und ich halte es für Tierquälerei, 2 Katzen auf 26 m² zu halten, ganz ehrlich.
 
U

Ute

Gast
Ich hab es bei meiner Kisha so geschafft:

Ich habe laut "Aua" geschrien, wenn sie ihre Krallen oder auch ihre Zähnchen eingesetzt hat, hab sofort aufgehört zu spielen und die Katze ignoriert für eine kurze Zeit.

Bei Kisha hat es nach einiger Zeit geklappt.
 
F

furtessmaus

Forenprofi
Mitglied seit
13. April 2008
Beiträge
3.411
ich denke eher nicht. ;)
Alle Tierkinder sind verspielt. Und ich halte es für Tierquälerei, 2 Katzen auf 26 m² zu halten, ganz ehrlich.

ansichtssache denke ich!
ICH halte es für tierquälerei ein kitten alleine zu halten!!! und wenn man hoch baut reichen meiner meinung nach auch 15qm für zwei katzen aus
 
silencecry6886

silencecry6886

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Juni 2008
Beiträge
956
Alter
35
Ort
Nürnberger Land
  • #10
ansichtssache denke ich!
ICH halte es für tierquälerei ein kitten alleine zu halten!!! und wenn man hoch baut reichen meiner meinung nach auch 15qm für zwei katzen aus

Unterschreib :) Ich denke eher, dass das Kitten wenn es alleine bleibt dir u.U. die Bude aus Langweile zerlegt. Ich hab auf 55m² auch drei Miezen und das geht ohne Probleme ;)
 
M

mousecat

Gast
  • #11
ansichtssache denke ich!
ICH halte es für tierquälerei ein kitten alleine zu halten!!! und wenn man hoch baut reichen meiner meinung nach auch 15qm für zwei katzen aus

Das kommt nun wirklich auf die Katze an. Die sollte dann schon älter sein
und eher ein ruhiges Temperament besitzen, meine Kampfsportler
brauchen eine gewisse Rennstecke, die würen sich auf Garantie auch
auf 23qm nicht auspowern können.
 
Werbung:
F

furtessmaus

Forenprofi
Mitglied seit
13. April 2008
Beiträge
3.411
  • #12
Das kommt nun wirklich auf die Katze an. Die sollte dann schon älter sein
und eher ein ruhiges Temperament besitzen, meine Kampfsportler
brauchen eine gewisse Rennstecke, die würen sich auf Garantie auch
auf 23qm nicht auspowern können.

und darum bin ich der meinung ein zweites kitten dazu! zwecks toben usw.
 
silencecry6886

silencecry6886

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Juni 2008
Beiträge
956
Alter
35
Ort
Nürnberger Land
  • #13
Oder ne neue Wohnung suchen - ich würde auf 23m² nicht mal alle meine Möbel reinstellen können. Wie schauts denn bei euch so mit den Mietpreisen aus? Ich hab hier in Nürnberg nach längerem Suchen eine 2ZKB Wohnung Altbau mit ca. 55m² Wfl. und 5m² Nfl. also insg. 60m² für 270.-€ WM + 44.-€ Abschlag für Strom/Gas
 
F

furtessmaus

Forenprofi
Mitglied seit
13. April 2008
Beiträge
3.411
  • #14
Oder ne neue Wohnung suchen - ich würde auf 23m² nicht mal alle meine Möbel reinstellen können. Wie schauts denn bei euch so mit den Mietpreisen aus? Ich hab hier in Nürnberg nach längerem Suchen eine 2ZKB Wohnung Altbau mit ca. 55m² Wfl. und 5m² Nfl. also insg. 60m² für 270.-€ WM + 44.-€ Abschlag für Strom/Gas

100 qm für 740 € warm! und das ist noch günstig :eek:
 
Feelia

Feelia

Forenprofi
Mitglied seit
27. Juli 2008
Beiträge
2.014
Ort
Vorderpfalz
  • #15
Antwort zum ursprünglichen Thema :)

Wie wärs mit Krallen schneiden?
 
silencecry6886

silencecry6886

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Juni 2008
Beiträge
956
Alter
35
Ort
Nürnberger Land
  • #16
Antwort zum ursprünglichen Thema :)

Wie wärs mit Krallen schneiden?

*lol* Das ändert doch nicht die Intensität mit der die Krallen "reingerammt" werden - außerdem würde ich das nur im äußerstem Notfall tun. :eek:

@furtessmaus: Klar geht auch hier teurer - schau grad unverbindlich nach ner neuen Wohnung und 100m² können bei uns warm auch 700-800 € kosten ;) Ich such halt auch recht lang um ne passende Wohnung zu finden :)
 
M

mela313

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. Juli 2008
Beiträge
21
Ort
Niederrhein
  • #18
Oder ne neue Wohnung suchen - ich würde auf 23m² nicht mal alle meine Möbel reinstellen können. Wie schauts denn bei euch so mit den Mietpreisen aus? Ich hab hier in Nürnberg nach längerem Suchen eine 2ZKB Wohnung Altbau mit ca. 55m² Wfl. und 5m² Nfl. also insg. 60m² für 270.-€ WM + 44.-€ Abschlag für Strom/Gas

Huhu hier am Niederrhein hab ich ne 2 ZKDB 60 m² Wohnung mit kleinem Garten und Kellerraum für 300 WM plus ca. 100 € Strom/Gas
 
M

mela313

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. Juli 2008
Beiträge
21
Ort
Niederrhein
  • #19
Also wenn ich hier lese "dass katzen die zu früh von der mutter getrennt wurden (also vor der 12. woche)" wird mir auch klar, warum meine Kleine das auch nicht kann. Muss nicht daran liegen, aber hmmm... ich hab sie ja mit 8 Wochen bekommen, sie hat nicht mehr bei der Mama getrunken und mir wurde gesat, das sei Okay. Ich hab mich leider nicht genau informiert :(
Luca setzt ihre Krallen immer ein, im Spiel, ihr Gebiss leider auch, was man an meinem rechten Arm besonders eindrucksvoll sehen kann. Manchmal habe ich bei ihr auch das Gefühl, dass sie ga nicht mehr spielt, sondern ernsthaft versucht mich anzugreifen. Sie hört dann auch durch nichts auf, wird eher von allem, was versuchen könnte sie abzulenken noch mehr angestachelt und beißt dann immer heftiger zu. Sie ist jetzt 3 Monate alt und mittlerweile ist's wirklich schon schmerzhaft.. Ich hoffe, das legt sich noch, sie ist ja immernoch ein Baby und hat riesigen Spieltrieb. Abwarten. :)

Huhu, also habs jetzt paar mal mit Spielabbruch und nem lauten nein versucht bzw. dann kurze zeit ignorieren, scheint nach den wenigen malen schon etwas erfolg zu zeigen...werds auf jedenfall weiter durchziehen
 
silencecry6886

silencecry6886

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Juni 2008
Beiträge
956
Alter
35
Ort
Nürnberger Land
  • #20
Huhu hier am Niederrhein hab ich ne 2 ZKDB 60 m² Wohnung mit kleinem Garten und Kellerraum für 300 WM plus ca. 100 € Strom/Gas

Warum hast du denn dann nur eine Mietz? Platz wäre ja genug da und deine Hände wären definitiv geschont :D
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Icephoenix
Antworten
11
Aufrufe
2K
Zugvogel
Z
L
Antworten
10
Aufrufe
4K
mucki 1
mucki 1
miopeppio
Antworten
9
Aufrufe
2K
C
P
Antworten
2
Aufrufe
556
ottilie
ottilie
F
Antworten
59
Aufrufe
1K
K

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben