Spiel mit der Beute...

  • Themenstarter tiger-mele
  • Beginndatum
tiger-mele

tiger-mele

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. August 2010
Beiträge
290
Ort
BW
Hallo zusammen!

Ich habe einen Freigänger, der ein Vollblut-Jäger ist. Täglich schleift er Mäuse, Vögel und Ratten (okay, die Ratten gsd nicht täglich :rolleyes:) an, spielt sie in unserem Garten tot und frisst sie dann auch.

Heute morgen hab ich dabei eine echt seltsame Entdeckung gemacht: er hatte eine fette Maus dabei, und hat sie im Hof so richtig rumgeworfen, bis sie hinter einem Blumenkübel in Deckung ging (das macht er immer so). Er ist dann hin- und hergerannt und kam nie richtig an die Maus hin. Also hab ich kurz nachgeholfen (sie war ja schon verletzt) und hab sie angepustet das sie aus der Deckung kommt. Kam sie auch, und der Kater hat sie gleich wieder gefangen.
Jetzt kommts: Dann hat er die Maus doch tatsächlich wieder zum Blumenkübel gebracht, und sie so springen lassen das sie sich gerade wieder dahinter verstecken konnte! :confused:
Das Spielchen haben wir nochmal wiederholt...ich konnts echt nicht glauben! So nach 10 Minuten hat er sie dann endlich rausgefummelt und dann gefressen.

Habt ihr sowas auch schonmal erlebt? Ist ihm langweilig oder war es für ihn einfach nur der Nervenkitzel?
 
Werbung:
ensignx

ensignx

Forenprofi
Mitglied seit
3. Juli 2010
Beiträge
3.570
Alter
42
Ich wird's weniger als Spiel, denn als Training ansehen. Da Katzen ja nu Raubtiere sind, müssen sie eben ihre Fertigkeiten trainieren.
 
tiger-mele

tiger-mele

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. August 2010
Beiträge
290
Ort
BW
Danke für Deine Einschätzung.

Das totspielen bin ich ja gewohnt. Aber das er sie ABSICHTLICH wieder hinter diesen Blumenkübel steckt? Und das ja nicht nur einmal....

ist für mich irgendwie etwas unerklärlich :confused:
 
Catbert

Catbert

Forenprofi
Mitglied seit
8. Juli 2008
Beiträge
1.681
Ort
Hessische Bergstraße
"Nicht das Haben - das Erwerben ist´s!" hat schon Kater Garfield gesagt :grin:
Für die Katzen scheint es absolut toll zu sein, eine gefangene Maus wieder laufen zu lassen - damit sie die nochmal fangen können. Und nochmal. Manchmal schafft die Maus noch ein Entkommen, aber häufig wird die Maus halt gefressen, wenn sie "nicht mehr mitspielt".
 

Ähnliche Themen

T
Antworten
1
Aufrufe
401
Aguila
S
Antworten
44
Aufrufe
6K
Dodie
L
Antworten
11
Aufrufe
445
Polayuki
Polayuki

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben