Sphynx katze erziehung.

  • Themenstarter Florian Morgenstern
  • Beginndatum
  • Stichworte
    kater aggresiv nervig sphynx unruhig
F

Florian Morgenstern

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. Dezember 2021
Beiträge
7
Guten Tag mein Name ist Florian und ich hab folgendes Problem.. vor zwei Jahren haben meine 'jetzt Ex und Ich uns von einem anderen Paar zwei sphynx Geschwister geholt da meine ex nicht genug von Katzen bekommen konnte. Ohne jetzt die Schuld auf Sie projizieren zu wollen, aber ich hatte vor Ihr nie etwas mit Katzen am Hut.
Die zwei wurden uns für 120€ inkl. 3 Meter Kratzbaum,Futterautomat, Höhlen und sämtlichem Spielzeug verkauft.. normalerweise hätten wir bei dem Preis schon aufhorchen müssen. Die Vorbesitzer waren an sich sehr nett nur machte die Frau schon einen ziemlich gestressten Anblick.In dem Haus waren noch zwei Mini Hunde (Fußhupen, sorry für den Ausdruck :D), die einen sehr quirligen Anschein machten.
Daten gab es nicht viele über die zwei Kätzchen.. außer dass sie ungefähr 7 Jahre alt waren.
Den kater haben wir behalten aber seine Schwester (Mausi) haben wir damals einem Freund gegeben da sie sich mit den anderen 6 Katzen nicht vertragen hat.. im Nachhinein tut mir diese Trennung extrem Leid da ich mich erst sehr spät über katzen informiert und auch nie darüber nachgedacht habe da meine ex meinte sie wäre ja voll der "katzenprofi".
Als meine ex und ich uns vor einem Jahr getrennt haben bestand ich darauf die zwei mitzunehmen weil mir der Kater (Maximilian) extrem ans Herz gewachsen ist und unser Freund der im Besitz von Mausi war, nervlich fertig war und sie unbedingt los werden wollte. Das klingt gemein von mir aber ich weiß jetzt warum die vorbesitzer die zwei so günstig weg gegeben haben.
Mausi wurde uns extrem übergewichtig übergeben (es macht den Anschein dass die vorbesitzer sie gemestet haben um sie ruhig zu stellen).
So das war mal eine kurze Einführung.. ich fange jetzt mit den Problemchen an.
Max ist ein sehr ruhiger Kater der sich so gut wie dauerhaft auf der Heizung befindet und mehr an kuscheln als an Spielen interessiert ist. Kurz zu max.

Mausi ist eine sehr liebe Katze aber sie probiert max die ganze Zeit zu dominieren, ihm das Futter wegzufressen, beißt und faucht ihn an wenn er sie putzen will, sie macht permanent nur Unsinn (was mich garnicht so stört da es ja Tiere sind), zerbeißt Wasserflaschen inkl. Sprühflasche, faucht einen an wenn man sie mal falsch anfasst und allgemein ist sie eine sehr temperamentvolle Katze.
Ich spiele viel mit ihr, sie hüpft Rum wenn wir angelspiele spielen und bringt bierdeckel zurück wenn man sie wirft.
Ich liebe beide wirklich extrem aber was mich zurzeit echt fertig macht ist ihr rumgeschreie.. sie miaut wirklich extrem laut wenn sie Aufmerksamkeit braucht.. ich verstehe dass sie sich damit bemerkbar machen will aber das geht in einer Tour und ihre Tonhöhe ist so extrem das selbst besuch von ihr teils genervt ist.
Ich habe schon des öfteren nervenzusammenbrüche bekommen weil ich einfach nichtmehr weiter weiß und mich ihr geschreie mittlerweile echt fertig macht. Ich probier ihr genug Zuneigung zu widmen aber sie bekommt einfach nicht genug. Man bekommt sie nichtmal "tot gespielt".
An manchen Tagen fällt es mir einfach sie zu ignorieren aber dann gibt es Tage wo ich sie am liebsten weg geben würde.. weil ich nervlich am Ende bin (nicht nur wegen den katzen) das kann ich aber nicht nochmal übers Herz bringen, da die zwei wie meine Kinder geworden sind.
Ich hab schon so gut wie alles probiert, bachblüten Perlen,Duft Adapter für die Steckdose, viel spielen, sie haben genügend Kletter, kratz und versteck Möglichkeiten. Bekommen Futter ohne Getreide, ihr Wasser wird abgekocht etc..
Sie zerkratzt mir die Möbel und zerbeißt alles mögliche.. verschaart ihre Häufchen nicht aber ist sehr stubenrein.
Sie faucht sehr viel aber gebissen oder gekratzt hat sie mich noch nie und wenn doch dann mal beim Spielen wenn sie ihre zehn Minuten hat, aber dann auch nicht doll. Zum Bluten haben sie mich noch nie gebracht.
Ein "NEIN" bringt bei ihr absolut nix zb wenn sie auf den Tisch springt dann muss ich sie erst antippen oder runter tragen.. was dann in nem gefauche oder fürchterlichen quiken endet.. sie quikt sogar wenn man sie beim laufen ausversehen leicht streift da sie permanent zwischen meinen Füßen Rum rennt.

So das wars erstmal.. ich hoffe ihr könnt mich da verstehen und mir vllt ein paar bessere Tipps geben.. lange kann ich mir das gesundheitlich leider echt nichtmehr antun da die kleine mich wirklich heftig abstresst.
Ich bin fast ständig zwischen Trauer und Wut hin und her gerissen und das überfordert mich extrem da ich so schon lange Zeit psychisch angeschlagen bin um ehrlich zu sein.

Edit: Mausi ist die dunkle und Maxi der helle Kater auf dem Bild.. ich nenne sie auch oft yin und yan da max einen weißen und mausi einen schwarzen Fleck im Gesicht haben.

Ich hoffe ihr könnt mit dem Text etwas anfangen und bedanke mich schonmal recht herzlich im vorraus.
Liebe Grüße und bleibt Gesund.
Florian.
 
Werbung:
andkena

andkena

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. Februar 2010
Beiträge
1.220
Hallo und willkommen.
Wegen dem Fauchen :wurde sie einmal ordentlich vom Tierarzt durchgecheckt?
Wegen dem anderen Verhalten :wie oft und wieviel bekommt sie zu fressen?
Sind beide kastriert?
 
  • Like
Reaktionen: Florian Morgenstern
Azar

Azar

Forenprofi
Mitglied seit
24. September 2020
Beiträge
1.845
Ort
Wunderland
Hallo Florian,

bitte beantworte ein paar Fragen damit wir dir besser helfen können.

Sind beide kastriert? Besonders die Katze - ist sie kastriert, wenn ja weißt du seit wann bzw wie alt sie zu dem Zeitpunkt war?

Wie werden sie gefüttert und mit was? Also welche Marken und welche Menge täglich pro Katze? Bitte eine genaue Auflistung.

Das Weibchen war eine ganze Zeit bei deinem Kumpel wenn ich das richtig lese? Was gab es dort für Schwierigkeiten mit ihr?
 
  • Like
Reaktionen: Florian Morgenstern
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
9.205
Alter
60
Ort
Kreis Recklinghausen
Hallo und herzlich Willkommen.
Wurden die Katzen, besonders Mausi, mal einem TA vorgestellt?
In dem Alter wäre es sinnvoll mal ein geriatrisches Profil machen zu lassen. Mit Schilddrüsenwert, Nierenwerte, Diabetes und auf Arthrose und Spondylose.
Das Verhalten von Mausi kann auch von Schmerzen kommen.
Ebenso von Hunger. Hungrige Katzen können sehr aggressiv und zerstörerisch sein.
Daher meine Frage, was und wieviel Futter stehen den Katzen am Tag zur Verfügung?
 
  • Like
Reaktionen: Florian Morgenstern und Irmi_
F

Florian Morgenstern

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. Dezember 2021
Beiträge
7
Hallo Florian,

bitte beantworte ein paar Fragen damit wir dir besser helfen können.

Sind beide kastriert? Besonders die Katze - ist sie kastriert, wenn ja weißt du seit wann bzw wie alt sie zu dem Zeitpunkt war?

Wie werden sie gefüttert und mit was? Also welche Marken und welche Menge täglich pro Katze? Bitte eine genaue Auflistung.

Das Weibchen war eine ganze Zeit bei deinem Kumpel wenn ich das richtig lese? Was gab es dort für Schwierigkeiten mit ihr?
Also angeblich sind sie kastriert.. kann man so etwas im Nachhinein beim tierarzt checken lassen ? Ich bin mir da mittlerweile bei ihr nicht so sicher. Leider hab ich mit meiner ex und den Vorbesitzern absolut keinen Kontakt mehr weshalb ich recht wenig über die zwei weiss.

Gefüttert werden sie in der Regel 3x am Tag( früh,mittags abends), im Winter bekommen sie zwischendurch immer mal noch eine kleine Mahlzeit.
Leckerlies gibt es auch immer.
Ich füttere den zweien ausschließlich nurnoch nassfutter da die vorbesitzer ihnen nur trocken gegeben haben.
Ich füttere immer mal von der Marke "Manufaktur Hardys getreidefrei" und auf Empfehlung einer bekannten "k-klassic das favourites" da es einen hohen Anteil an Fleisch und kein Getreide enthält.
Ich wiege das essen nicht ab sondern mach Maximilian seinen Napf immer ordentlich voll und bei mausi ein bisschen weniger da sie übergewichtig ist.. obwohl ich ihr weniger gebe ist ihr Napf schon gut voll.

Mein Kumpel hatte noch eine andere katze "norwegische Wald katze" die vom Verhalten auch sehr lieb ist. Mausi hat sie die ganze Zeit probiert zu verstoßen, ihr das essen wegzufressen und bei jedem bisschen angefaucht. Also genau das gleiche Problem wie bei uns. Hinzu kommt ihr dauerhaftes lautes rummiaue was auf Dauer sehr belastend sein kann.
 
F

Florian Morgenstern

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. Dezember 2021
Beiträge
7
Hallo und herzlich Willkommen.
Wurden die Katzen, besonders Mausi, mal einem TA vorgestellt?
In dem Alter wäre es sinnvoll mal ein geriatrisches Profil machen zu lassen. Mit Schilddrüsenwert, Nierenwerte, Diabetes und auf Arthrose und Spondylose.
Das Verhalten von Mausi kann auch von Schmerzen kommen.
Ebenso von Hunger. Hungrige Katzen können sehr aggressiv und zerstörerisch sein.
Daher meine Frage, was und wieviel Futter stehen den Katzen am Tag zur Verfügung?
Hallo und danke :) Ich war schon öfter mit ihnen beim tierarzt und er meinte bis jetzt dass alles ok ist.. aber da der Vorschlag mit dem Arzt jetzt schon öfter kam geh ich das aufjedenfall nochmal an und werde ihm auch sagen dass er bitte alles gründlichst checken soll.
Wissen sie zufällig in welchem preisraum sich das bewegt ?

Liebe Grüße
 
Azar

Azar

Forenprofi
Mitglied seit
24. September 2020
Beiträge
1.845
Ort
Wunderland
Bei Mausi müsstest du eine Kastrationsnarbe finden. Vermutlich auch ziemlich leicht, wenn sie nur diesen Flaum auf ihrer Haut hat, also die Narbe müsste gut sichtbar sein denke ich.

Also ich sage es mal gleich direkt was mich stört bzw was ich befürchte - die Katzen werden mit Nassfutter ohne Getreide gefüttert (was schon mal gut ist), sie bekommen wohl auch "genug", zwar kein All-You-Can-Eat (24/7 volle Näpfe) aber dennoch eigentlich kein Trockenfutter und zwischendurch nur ein paar Leckerlis (beides sind Dickmacher). Nun ist Mausi aber scheinbar im vergleich zu Max auffällig und ordentlich dick... was genau heißt dick? Ist nur ihr Bauch dick?
Mich stört dass sie eventuell eine erkrankte Gebärmutter haben könnte, welche ihr arg zu schaffen macht. Entzündet, voller Eiter, Wucherungen usw können die ein Volumen annehmen... das glaubst du garnicht. Abgesehen davon dass es natürlich hochgradig schmerzhaft ist, ist es auch lebensgefährlich für sie wenn das platzen sollte.

Also bitte zum Tierarzt.
 
  • Like
Reaktionen: Florian Morgenstern und Poldi
Kiara_007

Kiara_007

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2020
Beiträge
1.008
Bei Mausi müsstest du eine Kastrationsnarbe finden. Vermutlich auch ziemlich leicht, wenn sie nur diesen Flaum auf ihrer Haut hat, also die Narbe müsste gut sichtbar sein denke ich.

Also ich sage es mal gleich direkt was mich stört bzw was ich befürchte - die Katzen werden mit Nassfutter ohne Getreide gefüttert (was schon mal gut ist), sie bekommen wohl auch "genug", zwar kein All-You-Can-Eat (24/7 volle Näpfe) aber dennoch eigentlich kein Trockenfutter und zwischendurch nur ein paar Leckerlis (beides sind Dickmacher). Nun ist Mausi aber scheinbar im vergleich zu Max auffällig und ordentlich dick... was genau heißt dick? Ist nur ihr Bauch dick?
Mich stört dass sie eventuell eine erkrankte Gebärmutter haben könnte, welche ihr arg zu schaffen macht. Entzündet, voller Eiter, Wucherungen usw können die ein Volumen annehmen... das glaubst du garnicht. Abgesehen davon dass es natürlich hochgradig schmerzhaft ist, ist es auch lebensgefährlich für sie wenn das platzen sollte.

Also bitte zum Tierarzt.
Kurze Zwischenfrage:
Wie diagnostiziert man das?
Schall? Tasten? BB?
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
11.936
Ort
Oberbayern
Bei Mausi müsstest du eine Kastrationsnarbe finden. Vermutlich auch ziemlich leicht, wenn sie nur diesen Flaum auf ihrer Haut hat, also die Narbe müsste gut sichtbar sein denke ich.

Kastrationsnarben sind nach so langer Zeit in vielen Fällen nicht mehr sichtbar. Darauf sollte man sich also nicht verlassen.

Es empfiehlt sich stattdessen einen Anti-Müller-Hormon Test durchzuführen: Anti-Müller-Hormon - LABOKLIN GMBH & CO.KG LABOR FÜR KLINISCHE DIAGNOSTIK
 
  • Like
Reaktionen: Florian Morgenstern und Irmi_
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
9.205
Alter
60
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #10
  • Like
Reaktionen: Kiara_007
Azar

Azar

Forenprofi
Mitglied seit
24. September 2020
Beiträge
1.845
Ort
Wunderland
  • #11
Kurze Zwischenfrage:
Wie diagnostiziert man das?
Schall? Tasten? BB?
Ich denke dass da geschallt wird, aber ich weiß das gar nicht ehrlich gesagt.

@Florian Morgenstern vielleicht kannst du mal ein paar Fotos von Mausi einstellen? Von der Seite und von oben? Dann könnten wir einschätzen ob das Tier insgesamt übergewichtig ist oder sich das wirklich auf ihren Bauchbereich bezieht. Das ersetzt aber natürlich nicht den Gang zu Tierarzt, den du unbedingt antreten solltest.
 
  • Like
Reaktionen: miopeppio, Kiara_007 und Florian Morgenstern
Werbung:
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
11.936
Ort
Oberbayern
  • #12
Kurze Zwischenfrage:
Wie diagnostiziert man das?
Schall? Tasten? BB?

Bei einem Verdacht auf Probleme mit inneren Organen wird in der Regel immer in erster Instanz ein Ultraschall durchgeführt.
Ein Blutbild kann natürlich auch aufschlussreich sein, weil beispielsweise Entzündungswerte erkennbar sind, aber allein ist es nicht ausreichend.
 
  • Like
Reaktionen: Kiara_007
Black Perser

Black Perser

Forenprofi
Mitglied seit
14. Juni 2021
Beiträge
5.725
Ort
Vorarlberg
  • #13
Bei meiner war keine Narbe sichtbar, daher wurde sie operiert, bei der OP sah man dann, dass sie bereits kastriert war.
 
  • Like
Reaktionen: Irmi_
Azar

Azar

Forenprofi
Mitglied seit
24. September 2020
Beiträge
1.845
Ort
Wunderland
  • #14
Hm okay also wird man vermutlich doch keine Narbe mehr sehen. Da merke ich doch dass ich nur Erfahrung mit Katern habe ☹️

Weitere Dinge, die noch möglich wären:
- Allgemeine Verhaltensstörung, vielleicht aufgrund von schlechten Erlebnissen im ersten Haushalt; Abgabe an euch, an den Freund dann wieder an dich usw. und nun vorhandene Unruhe.
- Doch stetiger Hunger weil sie zu wenig Futter hat, was enormen Stress verursacht.
- Gelernt dass sie durch Schreien Aufmerksamkeit bekommt. Durch vorhandene Langeweile dazu geneigt dann einfach so aus dem nichts auch öfter zu schreien. Hier die Frage wie die Beziehung zu Max aussieht. Auch wenn du ihr viel Aufmerksamkeit schenkst, so genießen Katzen doch auch "kätzischen Gesprächsstoff" und wollen sich gern mal gegenseitig putzen, auf ihre Art spielen usw.
- Abgesehen von Schmerzen auch vielleicht allgemeines Unwohlsein. Oftmals sind bei ihnen Vibrissen abgebrochen, wodurch ein kompletter Sinn fehlt (ja die Sphynx-Liebhaber und -Züchter behaupten gern dass sie super ohne klar kommen. Aber die Natur hat ihnen nicht umsonst diese super langen und sehr empfindlichen Haare gegeben, die feinste Veränderungen in der Luftzirkulation empfangen können oder auch einfach im Alltag zeigen, wo sie noch mit ihrem Körper gut durchpassen usw).
 
  • Like
Reaktionen: Poldi, Candyfornia und Florian Morgenstern
F

Florian Morgenstern

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. Dezember 2021
Beiträge
7
  • #15
Ich denke dass da geschallt wird, aber ich weiß das gar nicht ehrlich gesagt.

@Florian Morgenstern vielleicht kannst du mal ein paar Fotos von Mausi einstellen? Von der Seite und von oben? Dann könnten wir einschätzen ob das Tier insgesamt übergewichtig ist oder sich das wirklich auf ihren Bauchbereich bezieht. Das ersetzt aber natürlich nicht den Gang zu Tierarzt, den du unbedingt antreten solltest.
Ich denke dass da geschallt wird, aber ich weiß das gar nicht ehrlich gesagt.

@Florian Morgenstern vielleicht kannst du mal ein paar Fotos von Mausi einstellen? Von der Seite und von oben? Dann könnten wir einschätzen ob das Tier insgesamt übergewichtig ist oder sich das wirklich auf ihren Bauchbereich bezieht. Das ersetzt aber natürlich nicht den Gang zu Tierarzt, den du unbedingt antreten solltest.



Ich muss dazu erwähnen dass ich sie mittlerweile wieder ein bisschen dünner bekommen habe dadurch dass ich ihr nicht so viel wie max gebe und mit ihr Sport mache. Sie war damals viel dicker.

Ich danke dir wirklich sehr.. ich werde das mit dem Tierarzt aufjedenfall abklären.
 

Anhänge

  • Screenshot_20211216-135857_Video Player.jpg
    Screenshot_20211216-135857_Video Player.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 91
  • Screenshot_20211216-135214_Gallery.jpg
    Screenshot_20211216-135214_Gallery.jpg
    613,9 KB · Aufrufe: 91
  • Like
Reaktionen: Azar
Azar

Azar

Forenprofi
Mitglied seit
24. September 2020
Beiträge
1.845
Ort
Wunderland
  • #16
Danke für die Fotos. Also ich liebe es wenn Katzen dichtes Fell haben, aber deine beiden sind ja echt goldig. Auch in dieser dunklen Hautfarbe. Leider konnte ich bisher nie eine streicheln, das soll sich sehr schön anfühlen. Sonderlich übergewichtig sieht sie für mich nun nicht aus.

Bitte die Heizung absichern mit Gaze. Die bekommst du günstig bei Amazon. Die Abdeckung oben kann man entfernen, dann die Gaze einfach drum herum (evtl unter der Abdeckung einmal zusammen kleben oder anders fixieren) und so wieder auf die Heizung rauf.
Sollte einer mal mit seiner Kralle oder ganzem Zeh hängen bleiben ist das ein unendlicher Schmerz, der meist in Amputation endet. Leute, deren Katzen sowas erleben müssen, ärgern sich danach extrem dass sie das nicht vorher gemacht haben.

265130160_949079772674599_591118197988541398_n.jpg
 
  • Like
  • Wow
Reaktionen: 2Katzis, Moonrise88, Poldi und 4 weitere
C

Candyfornia

Benutzer
Mitglied seit
18. Januar 2014
Beiträge
71
Ort
Österreich
  • #17
Hallo Florian,

einer meiner Kater hat eine Schilddrüsenüberfunktion .... lass einfach mal ein Blutbild mit den Schilddrüsenwerten erstellen
so eine SDÜ kann nämlich auch der Grund für so ein "lästiges" Verhalten sein. Sie fühlen sich wie mein TA so schön sagt "als hätte man 20 Tassen Kaffee intus"
Ist mit Medis ganz gut in den Griff zu bekommen

auch wenn ihr Gewicht nicht dafür spricht - allerdings hat mein Kater auch einen kleinen Schwabbelbauch der trotz der SDÜ unverändert ist (Katzen verlieren meistedns an Gewicht bei einer Überfunktion - genau wie der Mensch)
 
  • Like
Reaktionen: Poldi, miopeppio und Azar
Buna

Buna

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31. Oktober 2011
Beiträge
350
  • #18
Hallo😊 auf dem Foto liegen sie ja ganz harmonisch beieinander❤️ Ich kann nicht wirklich viel hilfreiches beitragen, abgesehen von der Frage, wieviel Gramm bekommen sie denn insgesamt zu fressen? Wirkt sie nach dem Fressen noch hungrig? Dick sieht sie eigtl nicht aus…

Und noch etwas, wegen dem Fauchen/Quieken, vllt hat sie auch Schmerzen wegen Arthrose, das ist mir nur gerade so in den Kopf gekommen weil es bei meiner zb so war, das sie auch mal gezuckt bzw. nach mir „gehauen“ hat, wenn ich sie zb am hinteren Rücken gestreichelt hab. Im Nachhinein hat sich dann rausgestellt das sie starke Arthrose hat. Seitdem sie behandelt wird und die Schmerzen weg sind macht sie das auch nicht mehr.
 
  • Like
Reaktionen: Poldi und Azar
Irmi_

Irmi_

Forenprofi
Mitglied seit
4. August 2017
Beiträge
10.030
Ort
Vorarlberg
  • #19
Hm.

Grundsätzlich klingt das nach Langeweile und Hunger. Was mich dabei aber irritiert ist, dass sie wohl schon mal zu dick war. Von dem her würde ich sie vermutlich auch mal beim Tierarzt durchchecken lassen. Sicher ist sicher.
Normalerweise sollte man Katzen einfach all you can eat bieten können und sie hören wenn sie satt sind einfach mit dem Fressen auf - und sie werden nicht zu dick.

Der Langeweile, die in Maunzen resultiert würde ich auf mehreren Ebenen begegnen.
1. Mehr Auswahl bei Spielsachen zum selbst beschäftigen wie Kugelbahn, Bällchen, Mäuschen, etc. Es muss nicht immer alles da sein, man kann auch durchwechseln.
2. Draußen. Gibt es eine Möglichkeit, dass sie auf die eine oder andere Art und Weise raus kann? Notfalls nur ein Fenster katzensicher vergittern, das alleine dürfte schon viel Beschäftigung bieten.
3. Wie viel spielt Max mit Mausi? Wenn er selten Lust hat wäre es eine Überlegung wert ob Du eine Spielgefährtin mit ähnlich viel Energie im selben Alter adoptierst
4. Dein Nervenkostüm verbessern. Hast Du schon mal Noise canceling Kopfhörer versucht oder ganz profane Ohrstöpsel um Dir mal eine Stunde Ruhe zu gönnen? Das profane Spazierengehen hilft bei Stress im Haus auch sehr. Du kannst Dich auch von eine:r Psychotherapeut:in beraten lassen was Du tun kannst dass sie Dichweniger belastet.
 
  • Like
Reaktionen: Poldi, miopeppio, Azar und eine weitere Person
miopeppio

miopeppio

Benutzer
Mitglied seit
11. August 2013
Beiträge
79
  • #20
Was mir noch spontan einfällt:

- kannst du davon ausgehen, dass sie ordentlich hört? Soweit ich weiß mauzen taube oder schwerhörige Katzen besonders laut.
- wie reagierst du, wenn sie mauzt? Wenn du z.B. jedes Mal antwortest oder aufspringst, um sie zu beschäftigen, zeigt ihr das natürlich, dass ihre Methode funktioniert. In dem Fall muss man unglaublich geduldig sein - bzw. der Katze Geduld beibringen, indem man seine eigene Reaktion hinauszögert oder eben auch mal nicht unterbricht, was man gerade tut.
 
  • Like
Reaktionen: Florian Morgenstern, Poldi und Azar
Werbung:

Ähnliche Themen

Tinkabell<3
2
Antworten
25
Aufrufe
4K
cassandra13
C
M
Antworten
8
Aufrufe
4K
Martin1355
M
B
Antworten
110
Aufrufe
3K
Katzenliebhaberin77
Katzenliebhaberin77
M
Antworten
4
Aufrufe
2K
M
R
Antworten
13
Aufrufe
817
Thora1978
Thora1978

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben