Spaß oder Kampf? Bitte Hilfe.

S

Smintz

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23 März 2012
Beiträge
8
Hallo,

Wir haben seit knapp 2 wochen zwei Kater, beide zusammen aus dem tierheim. Eigentlich wollten wir nur eine Katze, aber die im tierheim meinten die beiden harmonieren so gut miteinander und wollten die nur zusammen abgeben. Der eine hatnoch etwas am auge, so dass er es novh öfters zukneift - teilweise.

Bei beiden besteht kein problem zum menschen. Sie spielen mit uns, lassen sich kraulen und der eine kommt auch auf den schoß (der andere ist etwas ängstlicher noch). Aber mensch - tier, alles ok.

Jetzt zum problem, wenn es denn ein Problem ist:

Meine freundin und ich können beim besten willen nicht sagen, ob die beiden kämpfen oder spielen. Der eine springt auf den anderen, manchmal beißen sie sich ein bisschen aber nichts schlimmes. Doch sie nutzen beide beim hauen fast immer die krallen (mind. 90%)... Fast immer hören wir auch quiecken, miauen manchmalauch mal fauchen, wenn es einem zu viel wird.

Trotzdem beobachten wir fast immer, dass beide mit dem schwanz wedeln und auch derjenige der den anderen jagt wechselt, so dass beide mal jagen. Insgesamt sieht das aber echt nicht schön aus zu beobachten... Sondern echt brutal...
Nach dem kampf/ spiel ist in der regel alles wieder ok und sie liegen auch sonst fast immer im gleichem raum, relativ in der nähe ( aber nicht kuschelnd)

Ich lese jetzt immer überall: solange kein blut fließt, ist alles in ordnung. Wie würdet ihr die position hier beschreiben? Ist alles ok? Bleibt das jetzt so, das die nur kämpfen/spielen und nicht nett spielen ohne krallen/quiecken?

Wir sind beide noch etwas unerfahren und brauchen eure hilfe.

Vielen dank und liebegrüße


PS: Sie sind beide kastriert.
 
Werbung:
Nougats Cornflake

Nougats Cornflake

Forenprofi
Mitglied seit
31 Oktober 2010
Beiträge
1.280
Ort
Berlin
Es ist tatsächlich so: solange sich keine Katze ernsthaft verletzt, ist alles ok.
Die müssen sich erst einmal aneinander gewöhnen und auskämpfen, wer der Chef ist ;)
Bei meinen mache ich es, wenn es auch verpönt ist, immer so, dass ich, sobald einer quiekt, mal hingehe. Ich schimpfe nicht, sage auch nichts, aber sie hören dann halt auf, wenn ich dazukomme.

Förder das Zusammenleben halt - gemeinsam Essen, gemeinsam Leckerlies bekommen...

Das wird schon, es klingt alles normal :)
 
LeOundChinO

LeOundChinO

Forenprofi
Mitglied seit
31 Mai 2011
Beiträge
1.058
Ort
Köln
Alles gut. Kater raufen so. Machen meine Jungs auch. Da stützt sich der eine auf den anderen, sie rollen ineinander verkeilt über den halben Flur bis sich Nr. 3 todesmutig dazwischen wirft. Der, der eben noch gejagt wurde, wird in der nächsten Runde zum Jäger. Und ja, es wird auch hier gequietscht, so dass ich manchmal zusammen zucke!

Solange keiner gemobbt wird und systematisch dominiert, sich die beiden abwechseln und danach entspannt im selben Raum pennen, musst du dir keine Sorgen machen.
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26 August 2007
Beiträge
26.984
Hi,

wie alt sind die beiden denn?
Das klingt nach Rauf- und Tobespielen von zwei Halbstarken. Meine Jungs machen das auch und Leonard hat immer wieder mal Kratzer im Gesicht.

Es ist übrigens super, dass ihr gleich die beiden gemeinsam aufgenommen habt und sie zusammen vermittelt wurden.
Meine Katzen kuscheln auch eher selten miteinander, obwohl sie sich gut verstehen. Ich lese da jetzt nichts bedenkliches und die beiden Kater testen auch die Grenzen des anderen aus. Wird fauchen und knurren akzeptiert, ist alles okay.

"Nett" miteinander spielen ist ja relativ. Wenn sie älter werden, wird das sehr rüpelhafte Toben auch nachlassen. Vielleicht. ;)
 
Janosch

Janosch

Forenprofi
Mitglied seit
25 November 2008
Beiträge
8.159
Ort
Irgendwo im südlichen Kohlenpott
Wenn Kater raufen sieht das ab und an sehr brutal aus, ist hier auch nicht anders.;)
 
S

Smintz

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23 März 2012
Beiträge
8
Hi,

wie alt sind die beiden denn?
Das klingt nach Rauf- und Tobespielen von zwei Halbstarken. Meine Jungs machen das auch und Leonard hat immer wieder mal Kratzer im Gesicht.

Es ist übrigens super, dass ihr gleich die beiden gemeinsam aufgenommen habt und sie zusammen vermittelt wurden.
Meine Katzen kuscheln auch eher selten miteinander, obwohl sie sich gut verstehen. Ich lese da jetzt nichts bedenkliches und die beiden Kater testen auch die Grenzen des anderen aus. Wird fauchen und knurren akzeptiert, ist alles okay.

"Nett" miteinander spielen ist ja relativ. Wenn sie älter werden, wird das sehr rüpelhafte Toben auch nachlassen. Vielleicht. ;)
die beiden kommen aus dem Tierheim und die wussten nicht genau wie alt die sind. Beide werden auf ca. 2 Jahre geschätzt. kann auch sein, dass der eine etwas jünger und der andere etwas älter ist.


danke an alle soweit für die schnellen Antworten:pink-heart::aetschbaetsch2:

was meiner Freundin und mir halt hauptsächlich sorgen macht, ist, dass die fast die ganze Zeit Geräusche machen, als ob die sonst was tun (kämpfen, sterben...) naja vielleicht müssen wir uns halt erst dran gewöhnen. :smile:
 
S

Smintz

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23 März 2012
Beiträge
8
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26 August 2007
Beiträge
26.984
Dann sind sie ja noch im "Rüpelalter". Macht euch keine Sorgen. Auch quietschen ist normal. Das machen schon die Babys, wenn sie anfangen, mit den Geschwistern zu toben.

Meine Josie kann das allerdings auch. Hier rauft sie mit Bruno, als er noch ein Baby war. :D

 
I

Ina1964

Forenprofi
Mitglied seit
17 Mai 2010
Beiträge
5.720
Ort
Köln-Bonn
Zwei Dinge zum Beruhigen ;):

- Katzenhaut ist um ein Vielfaches dicker als Menschenhaut, im Nacken können da locker 6 mm zusammenkommen. Mit dem Fell noch drüber ist eine ernste Verletzung eher unwahrscheinlich.

- Katzen kennen keinen Konjunktiv, die tendieren zu einer klaren Ansage. Vorteil: es kommt nicht zu Missverständnissen. Nachteil: hört sich für unsere Ohren oft krass an.

Mit der neuen Umgebung werden auch die Karten neu gemischt. Es kann durchaus sein, dass er früher "niedere" Kater nun in der sozialen Ordnung nach oben steigt (Katzen leben nicht in einer echten Rangordnung). Das muss ausdiskutiert werden. Aber solange die beiden auch mal nebeneinander liegen, sich vielleicht sogar gegenseitig putzen ist alles okay.
 
S

Smintz

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23 März 2012
Beiträge
8
  • #10
ok. danke an alle. ich werde das weiter beobachten :D

vielen Dank für die Hilfe alle zusammen :pink-heart:
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben