Sozialisation kleiner Kitten

H

Hannimaus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5 Juli 2011
Beiträge
10
Hallo! Seit Samstag haben wir ein Geschwisterpärchen von der Tierhilfe, beide wurden dort ohne Mama abgegeben, sie sind nun ca. 9 Wochen alt. Sie gehen auf´s Katzenklo, putzen sich, schmusen, tollen, spielen, fressen ohne Probleme, bisher klappt das gut. Kann ich davon ausgehen, dass die beiden sich gegenseitig ihre Grenzen aufzeigen und die restliche Sozialisation klappt? Oder muss ich noch auf was Spezielles achten diesbezüglich?

LG Hannimaus
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
L

Lefi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 Juni 2011
Beiträge
145
Hallo,

wir haben unsere Kleinen vor 2,5 Wochen auch mit 9 Wochen aus dem Tierheim geholt. Wünsche dir ganz viel Spaß mit den Süßen! Hast du auch Fotos? ;-)

Übrigens waren die zwei von Anfang an sehr pflegeleicht. Sie haben aber gerne an unseren Fingern geknabbert, aber mit viel Geduld und nein sagen, machen sie es nicht mehr bzw. hören dann direkt auf. Mittlerweile muss ich den Kleinen nur schon richtig angucken, dann weiß der was los ist ;-)

Was alles weiter auf dich zukommt, kann ich natürlich nicht sagen, denn wir haben sie ja auch noch nicht so lange. Bis jetzt ist aber noch nichts kaputt gegangen, sie gehen fleissig aufs Klo, spielen, schlafen und fressen gerne. Und es sind solche Kampfschmuser ;-)
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2011
Beiträge
8.466
Kann ich davon ausgehen, dass die beiden sich gegenseitig ihre Grenzen aufzeigen und die restliche Sozialisation klappt?

Mit etwas Glück, ja.

Pärchen heisst Kater und Katze? Worauf du dann achten solltest, ist, beide, aber vor allem den Kater rechtzeitig (eher früher als später) kastrieren zu lassen. Auf jeden Fall, bevor der Kater muksch wird. Sonst wird er anfangen, das Mädel unterbuttern zu wollen und das ist dann nur ganz schwer bis gar nicht (in einer Zweier-Konstellation) wieder hinzukriegen.
 
H

Hannimaus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5 Juli 2011
Beiträge
10
Mit etwas Glück, ja.

Pärchen heisst Kater und Katze? Worauf du dann achten solltest, ist, beide, aber vor allem den Kater rechtzeitig (eher früher als später) kastrieren zu lassen. Auf jeden Fall, bevor der Kater muksch wird. Sonst wird er anfangen, das Mädel unterbuttern zu wollen und das ist dann nur ganz schwer bis gar nicht (in einer Zweier-Konstellation) wieder hinzukriegen.

Ja, es sind Kater und Katze. Von der Tierhilfe wurde gesagt, mit etwa einem halben Jahr kastrieren lassen - bisher hatte ich noch keinen Kater, wäre das rechtzeitig? Da muss ich mich noch mal informieren!

Danke!
 
H

Hannimaus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5 Juli 2011
Beiträge
10
Hallo,

wir haben unsere Kleinen vor 2,5 Wochen auch mit 9 Wochen aus dem Tierheim geholt. Wünsche dir ganz viel Spaß mit den Süßen! Hast du auch Fotos? ;-)

Übrigens waren die zwei von Anfang an sehr pflegeleicht. Sie haben aber gerne an unseren Fingern geknabbert, aber mit viel Geduld und nein sagen, machen sie es nicht mehr bzw. hören dann direkt auf. Mittlerweile muss ich den Kleinen nur schon richtig angucken, dann weiß der was los ist ;-)

Was alles weiter auf dich zukommt, kann ich natürlich nicht sagen, denn wir haben sie ja auch noch nicht so lange. Bis jetzt ist aber noch nichts kaputt gegangen, sie gehen fleissig aufs Klo, spielen, schlafen und fressen gerne. Und es sind solche Kampfschmuser ;-)

Bitteschön: ein Foto von Pünktchen und Anton
 

Anhänge

  • PünktchenundAnton2.JPG
    PünktchenundAnton2.JPG
    39,4 KB · Aufrufe: 36
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2011
Beiträge
8.466
Ja, es sind Kater und Katze. Von der Tierhilfe wurde gesagt, mit etwa einem halben Jahr kastrieren lassen - bisher hatte ich noch keinen Kater, wäre das rechtzeitig? Da muss ich mich noch mal informieren!

Danke!

Nein, auf jeden Fall früher. Ich würde nicht länger als bis zum 4. Monat abwarten. Bei beiden nicht.
Wenns erstmal knirscht im Kater-Katze-Duo, dann hast du ein Problem, das eventuell nicht wieder hinzukriegen ist.
 
H

Hannimaus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5 Juli 2011
Beiträge
10
Nein, auf jeden Fall früher. Ich würde nicht länger als bis zum 4. Monat abwarten. Bei beiden nicht.
Wenns erstmal knirscht im Kater-Katze-Duo, dann hast du ein Problem, das eventuell nicht wieder hinzukriegen ist.

Ok, danke dir, nächste Woche haben wir den ersten Termin beim TA, dann werde ich das auf jeden Fall ansprechen! Danke!
 
L

Lefi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 Juni 2011
Beiträge
145
Mein TA hat leider auch 5 - 6 gesagt. Allerdings werde ich zumindest Finn früher kastrieren lassen. Soll ja bei Katern weniger ein Problem sein.
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2011
Beiträge
8.466
Ok, danke dir, nächste Woche haben wir den ersten Termin beim TA, dann werde ich das auf jeden Fall ansprechen! Danke!

Mein TA hat leider auch 5 - 6 gesagt. Allerdings werde ich zumindest Finn früher kastrieren lassen. Soll ja bei Katern weniger ein Problem sein.

Tierärzte tendieren dazu, zu späterer Kastration zu raten.
Ich würde das Risiko, ein zerstrittenes Duo in der Bude zu haben, nicht eingehen. Es ist für die Katzen sehr unschön und für den Menschen auch.

Am besten beide gleichzeitig, also am gleichen Tag kastrieren lassen. Nach Kastrationen gibts oft erstmal Zoff, weil die Katzen anders riechen und etwas durch den Wind sind. Das kann man umgehen, indem man beide gleichzeitig kastrieren lässt.

So nett ein Pärchen sein kann, so fies ist es, wenn sie sich hassen. Und bei Katzen gehört nicht viel dazu, dem anderen lebenslange Feindschaft anzusagen. Ich würde es in einer Zweier-Konstellation auf keinen Fall drauf ankommen lassen.
 
L

Lefi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 Juni 2011
Beiträge
145
  • #10
Guter Tipp, danke! Will halt auch auf keinen Fall, dass der Finn die Leni bedrängt oder gar schwängert. Müssen eigentlich nächste Woche zum impfen und werde das noch mal thematisieren.

Und sie haben so ein spitzenverhältnis, wäre echt schade, wenn das zerstört würde.
 
S

Sam23

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 September 2010
Beiträge
948
  • #11
Zum Thema Sozialisierung ich weiß nicht ob du einen Hund hast, mit denen macht man es ja ganz ausführlich.
Nur soviele Tipps von mir:

Gesundheitscheck: heißt sie sollen alles kennenlernen was wichtig ist, Ohren schauen, Zähne schauen, abtasten
Alltagsgeräusche: ruhig mal einen Luftballon knallen lassen. Einen Deckel fallen lassen, halt an laute Geräusche gewöhnen
Nass machen: in dem Alter geht das noch recht einfach. Eine große Schüssel mit laufwarmen Wasser nicht viel und dann die KLeinen mal reinsetzen und etwas Wasser draufträufeln lassen, keine Wasser in die Ohren! Schön abtrocken und warmhalten. Wenn sie das kennen kann es später mal nützlich sein, wenn mal was sein sollte wo sie gewaschen werden müssen.
Fremde Leute: Wenn man es möchte gewöhne sie daran, jeder darf sie streicheln, hochheben etc.
Hab ich was vergessen??? Auto fahren und Tierarztbesuch sowieso klaro.
Gewöhnung an die Transportbox würde ich in dem Alter auch noch machen!
LG Yvonne
 
Werbung:
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
7
Aufrufe
611
Petra-01
Antworten
10
Aufrufe
1K
Sandm@n64
S
Antworten
7
Aufrufe
782
Katerina
Antworten
26
Aufrufe
2K
Eseltier
Antworten
6
Aufrufe
1K
Alatarielle
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben