Sozialer Spiel- und Stapelpartner für Damen-WG gesucht!

  • Themenstarter PebblesundPaul
  • Beginndatum
PebblesundPaul

PebblesundPaul

Forenprofi
Mitglied seit
22. August 2016
Beiträge
2.156
Hallo erstmal :)
Weil hier ja auch viele andere TSV‘s vertreten sind, möchte ich auch hier mein Gesuch einstellen:)

Wie einige vielleicht schon mitbekommen haben, musste ich meine kleine R2D2-Mathilda viel zu früh gehen lassen. In der letzten Woche hat sich ganz klar herauskristallisiert, dass den verbliebenen Damen etwas fehlt. Deshalb mache ich mich nun aktiv auf die Suche nach einem passenden Deckel für meine beiden eigenwilligen Töpfe :)

Ich erzähle einfach mal von den Beiden und vielleicht könnt ihr dann abschätzen, wer passen könnte.

Paul (weiblich/ ca. 8 Jahre) war anfangs Einzelkatze und hat dadurch ein paar Defizite bei der Kommunikation, was im Spiel deutlich wird. Sie spielt gerne etwas körperbetonter ( Fangspiele spielt sie aber genauso gern, pfotelt am Ende aber schonmal wilder) und übersieht manchmal Signale der anderen Katze, wenn es dieser zu viel wird. Sie hört aber sehr gut auf ihren Namen und so kann ich in der Situation unterstützend „moderieren“. Wenn es Fangspiele gibt, ist meistens sie die „Fängerin“, lässt sich aber auch mal etwas zurück jagen. Sie spielte mit Pebbles und Mathilda (als Kitten) äußerst vorsichtig und umsichtig und konnte sich da sehr gut anpassen. Als Mathilda das etwas raufigere Spiel anfing, schien auch Paul daran Gefallen zu finden.
Ansonsten ist Paul absolut ruhig und ausgeglichen, besonders bei Neuankömmlinge bringt sie absolut nichts aus der Ruhe. Sie ist anfangs freundlich distanziert, kommen ihr Neuankömmlinge zu nah, schaut sie etwas verdutzt, faucht aber nie.
Sie sucht aktiv keinen Kuschelkontakt, hat aber kein Problem wenn sich jemand mit etwas Abstand dazu legt. Wird es ihr zu eng, geht sie einfach. Sie putzt Pebbles, allerdings nur nach dem Spiel, was ich jetzt eher als Dominanzverhalten werten würde. Mathilda wurde von ihr immer ausgiebig geputzt ohne jegliche Dominanz. Sich selbst putzen lassen, ist nicht so ihr‘s (beziehungsweise ich konnte noch nie beobachten, dass sie irgendjemand geputzt hätte.)

Pebbles (fast 4), die Diva. Was soll ich sagen? Pebbles möchte erobert werden. Grundsätzlich findet sie erstmal alles blöd. Mensch blöd. Hund blöd. Katz blöd... Bei Begegnungen mit Neuem (zum Bsp. Hund) zeigt sie sich selbstbewusst und neugierig, legt sich auch in der Nähe ab, um das neue Ding genau in Augenschein zu nehmen. Zeigt aber deutlich was sie von dem Eindringling hält, ohne auch nur einen Zentimeter zurückzuweichen. Wurde sie dann endlich genug hofiert, ist sie der Inbegriff der Stapelkatze, kuschelt sehr gerne, lässt sich gerne ausgiebig putzen und putzt gründlich zurück. Sie spielt gerne mädchenhafte Fangspiele mit etwas Gepfotel, aber auch nicht zu viel. Wird es ihr beim spielen zu viel, quakt sie melodramatisch um Hilfe. Sie ist generell sehr gesprächig und kommentiert und kommuniziert sehr viel. Ich finde, sie gehört eher zur Kategorie Couch-Potato. Außer irgendwo ist eine Fliege, dann benimmt sie sich plötzlich wie ein Kitten.

So und jetzt zum eigentlichen Gesuche. Was suchen wir? Was bieten wir?



Anzahl Katzen: 1

Alter: Beim Alter und Geschlecht bin ich ganz offen, es müsste einfach vom Charakter passen.
Geschlecht: siehe oben.

Haltung (Wohnung/(gesicherter) Freigang): Wohnung mit gesichertem Balkon

evtl. Rasse/Fellfarbe: Das ist absolut egal, mein heimlicher Traum war aber schon immer ein Lackfellchen:oops:

gesuchter Charakter: Puh, also eine Katze oder Kater, der/die gerne Fangspiele spielt, aber auch kleinen Raufereien nicht abgeneigt ist, sich gerne stapelt und eben differenzieren kann, mit wem was geht. Sie sollte aufgrund Pauls Kommunikationsdefizite sehr sozial sein und kleine Fehler verzeihen. Auch sollte sie sich nicht so leicht die Butter vom Brot nehmen lassen, etwas Selbstbewusstsein wäre ganz klar von Vorteil.


Ich muss hier nochmal nachbessern:

Mein Bauchgefühl sagt mir, dass eine aktivere Katze oder ein dauerhaft raufender Kater hier unterfordert wäre. Ich weiß, dass man von der Rasse nicht auf den Charakter schließen sollte, aber trotzdem besitzt Paul die typischen Eigenschaften einer Perserkatze und Pebbles das rassetypische Verhalten einer Britisch Kurzhaar.

Das wollte ich nur noch kurz anmerken. Ich hoffe ihr seid mir für das dauerhafte Rumeditiere nicht böse :) Ich möchte natürlich auch, dass der Neuankömmling dann glücklich ist :)


Behinderungen vorstellbar?:
nach Möglichkeit nicht folgendes (z.B. Alter, Charakter, Farbe):
Auch das ist kein Problem, wobei ich persönlich ein Blindchen oder Scheuchen aufgrund meiner Kinder eher ausschließen würde. Hier kann es schonmal etwas turbulenter werden.



Bei uns zu finden...

Katzen bereits vorhanden?: Ja, zwei Katzen (genaue Beschreibung siehe oben)

Wenn ja: Paul ca. 8Jahre, Pebbles fast 4 Jahre
Geschlecht: beide kastrierte Katzen
Charakter (z.B. schüchtern, dominant, verspielt, ruhig): siehe oben


andere Tiere vorhanden?: Ja, wir haben live Fisch-TV :)


Wohnung oder Haus?: Wohnung, verwinkelte 80qm
bei Mietverhältnis: Erlaubnis für Tierhaltung vom Vermieter vorhanden?: Ja
Balkon/Terasse vorhanden? gesichert?: Balkon gesichert
Kinder?: Ja, zwei
wenn ja: Alter der Kinder: 9 Jahre und 7 Jahre.
Unser Großer liebt Katzen über alles und ist äußerst fürsorglich und umsichtig. Besonders unsere verstorbene, sehr schüchterne Mathilda hatte es ihm angetan und die beiden hatten eine sehr besondere Bindung.
Unser 7 jähriger Sohn leidet an einer atypischen Autismusspektrumsstörung, er ist vorsichtig mit Katzen, packt auch nicht grob zu, allerdings kann er schonmal etwas lauter werden und schreit auch mal. Wie menschliche Kater eben so sind, raufen auch die gerne mal :D



So und jetzt, Danke fürs lesen :)
Liebe Grüße, Marie
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
ja.fu

ja.fu

Forenprofi
Mitglied seit
18. Oktober 2016
Beiträge
1.347
Ort
Hamburg
Hallo Marie, magst du bitte noch kurz sagen, in welcher Ecke von DE ihr wohnt???
 
PebblesundPaul

PebblesundPaul

Forenprofi
Mitglied seit
22. August 2016
Beiträge
2.156
K

Katzenhilfe Katzenherzen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. August 2012
Beiträge
110
Magst du auf unserer Webseite mal schauen, ob du eine passende Fellnase findest? Man kann nach dem Alter sortieren und nach Geschlecht. (leider sind technisch nicht mehr Filter vorgesehen)
Die meisten unserer Katzen sitzen noch in Spanien fest, aber wenn ihr drei etwas Geduld habt... www.katzenherzen.de/vermittlungen
 
ja.fu

ja.fu

Forenprofi
Mitglied seit
18. Oktober 2016
Beiträge
1.347
Ort
Hamburg
Hmm, ich verstehe gar nicht, warum bisher kaum "Angebote" kamen. Für die Ni-Nos wohnt ihr leider zu weit weg...
 
PebblesundPaul

PebblesundPaul

Forenprofi
Mitglied seit
22. August 2016
Beiträge
2.156
Hmm, ich verstehe gar nicht, warum bisher kaum "Angebote" kamen. Für die Ni-Nos wohnt ihr leider zu weit weg...

Ich weiß auch nicht...
Ein paar „Angebote“ kamen aber schon per PN :)
Nur ist das momentan ziemlich schwierig wegen C... :oops:
 
tigerlili

tigerlili

Forenprofi
Mitglied seit
18. Oktober 2006
Beiträge
13.569
Alter
56
Ort
31... Lehrte
Du kannst gerne meine Schützlinge ansehen, aber ich weiß nicht, wann ich wieder Flüge bekomme. :(
 

Ähnliche Themen

J
Antworten
5
Aufrufe
3K
Silberfund
Silberfund
PebblesundPaul
  • PebblesundPaul
  • Gesuche
2
Antworten
25
Aufrufe
5K
K
C
Antworten
12
Aufrufe
2K
C
Katzen-Hilfe Uelzen
  • Katzen-Hilfe Uelzen
  • Gesuche
Antworten
9
Aufrufe
2K
Lilykin
Lilykin

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben