Sonderbares Verhalten die kleinen... :(

mattele

mattele

Benutzer
Mitglied seit
28. Januar 2009
Beiträge
99
Alter
34
Ort
Hoyerswerda
Hey Leute,
wir haben unsere 2 süßen jetzt seit 1 1/2 Wochen. Beide sind ca. 6 Monate alt und sind weiblich...
So unsere kleine Lilly lässt sich ja mittlerweile ganz gut streicheln. Also sie rennt nicht immer gleich weg. Spielen tut sich auch normal also ist soweit alles gut. Das einzige was auffällt ist halt das sie manchmal auch total panisch wegrennt obwohl man kurz davor auch schon mit ihr geschmust hat.
Aber unser eigentliches Problem ist eigentlich die andere. Unsere kleine Prinzessin die Tipsi :(:(:(:(. Sie war zwar schon immer ein wenig schüchtern aber seit gestern ist sie total "verstört". Sie rennt immer gleich weg wenn man auch nur auf 5m ran kommt und ausserdem lässt sie sich wenn dann kurz streicheln und auf einmal zickt sie rum und wird "brutal":eek::eek: .. Naja uns ist auch aufgefallen das die beiden sich teilweise so ein wenig anzicken wobei sie vor 2 Tagen noch ein Herz und eine Seele waren. Was meint ihr woran das liegen kann? habt ihr irgentwelche Tips? Ist die kleine vllt. eifersüchtig?

Danke im vorraus...
Mfg der Mati und die Steffi
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Das gesamte Verhalten läßt drauf schließen, daß sie nicht von Geburt an handzahm aufgezogen wurden.

Die jetztige Veränderung könnte mit der beginnenden Geschlechtsreife zusammenhängen, ist eine Kastra geplant?
Wie ist der Gesundheitszustand der Mädelchen ansonsten?

Zugvogel
 
mattele

mattele

Benutzer
Mitglied seit
28. Januar 2009
Beiträge
99
Alter
34
Ort
Hoyerswerda
Kastriert sind beide. Darauf haben wir geachtet beim Kauf...

Sie haben davor bei einer alten Dame mit ca. 20 anderen Katzen zusammen gelebt bis sie gestorben ist. also gehe ich mal davon aus das die alte Dame sich nicht so wirklich viel kümmern konnte was erziehung, handzahm etc. angeht...

Tipsi (der kleine Räuber *g*) war krank ist aber eigentlich wieder Gesund. Der Tierarzt meinte das das auch wieder alles gut ist.
Und Lilly schnupft noch ein wenig... Aber sie lässt sich ja wie gesagt streicheln etc..

Was meint ihr kann man die beiden noch "handzahm" erziehen? Also das die beiden auch mal von alleine ankommen zum knuddln oder so?
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Jo, so ungefähr ist handzahm zu verstehen.

Diese soziale Prägung auf Menschen ist in der frühen Jugend möglich, man sagt, es gibt ein Zeitfenster dafür, und wenn diese Zeit um ist, wird mit ziemlicher Sicherheit immer eine gewisse Scheu bleiben.

Zu dem jetzigen Problem: was könnte einen gehörigen Schreck ausgelöst haben? Türenknallen, Sturz, laute Geräusche in Nachbarschaft oder von der Straße her..

Zugvogel
 
Azur

Azur

Forenprofi
Mitglied seit
29. Juni 2008
Beiträge
1.653
Ort
Berlin
Ja, ich bin mir sicher, da geht noch was.

Solange man ihnen Zuneigung nicht mit Berührung zeigen kann, könnt Ihr mit ihnen reden. Sprecht sie direkt an, erzählt ihnen was, einfach so im vorbei gehen oder beim betreten des Raumes. So schöne Sätze wie "Das ist aber fein, dass ihr jetzt so zutrauliche Katzen werdet" wirken positiv verstärkend - für Tier und Mensch. :)
Auch mal hinsetzen und was vorlesen tut gut.
So merken sie, dass von Eurer Seite Zuwendung kommt, die für die beiden nicht so unangenehm ist wie das anfassen. Sie können sie annehmen, ohne sie mit ihrer Scheu zu verbinden Alles andere kommt dann schon mit der Zeit.

Also: such schon mal ein gutes Buch aus. :D

Liebe Grüße
Tine
 
CaroCity

CaroCity

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Januar 2009
Beiträge
230
Ich glaube auch, dass du da mit viel Geduld und Zeit noch einiges machen kannst.

Die Kleinen sind noch nicht so lange bei dir, das dauert sicher. Sie sind ja auch noch jung, ich denke, da ist es einfacher, als wenn du jetzt 2 ältere Katzen hättest.

Rede mit ihnen (mache ich mit meinen auch immer, obwohl sie handzahm sind), zeige ihnen einfach, dass du sie wahrnimmst und es ihnen bei dir gut geht.

Sicher werden die beiden dir früher oder später schon antworten (machen meine auch, wenn ich etwas sage, geben sie oft ne Antwort :pink-heart:) und sobald sie das Vertrauen zu dir gefasst haben, werden sie sich sicher auch anfassen lassen.

Aber das kannst du nicht entscheiden, du solltest sie nicht unbedingt streicheln wollen, das ängstigt sie sicher ein, sondern warten, bis sie zu dir kommen und das werden sie bestimmt irgendwann.

Ansonsten denke ich: Einfach normal verhalten, nicht gerade rumtrampeln, aber auch nicht übermäßig vorsichtig gehen, da man sie evtl. sonst in dem "Hilfe, hier ist es Gefährlich"-Gefühl noch bestärkt.

Du schaffst das schon! :pink-heart:
 
mattele

mattele

Benutzer
Mitglied seit
28. Januar 2009
Beiträge
99
Alter
34
Ort
Hoyerswerda
Danke erstmal für die Antworten. Naja ich finde es halt komisch das die sich so von heute auf morgen verändert hat. :confused::confused:
 

Ähnliche Themen

G
Antworten
6
Aufrufe
1K
Benny*the*cat
Benny*the*cat
A
Antworten
9
Aufrufe
3K
GeneticRed
GeneticRed
M
Antworten
5
Aufrufe
1K
Polayuki
Polayuki
B
Antworten
13
Aufrufe
2K
Lenny+Danny
Lenny+Danny
B
Antworten
23
Aufrufe
1K
Perron

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben