Sommerzeit und Sonnenschein

N

nadine76

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
660
Ort
Odenwald / bei Darmstadt
Jedes Jahr das Gleiche....

Es ist wieder soweit - seit Sonntag ist es abends länger hell und zufällig auch noch das schönste Wetter.
Nicht, daß ich dagegen etwas hätte, aber meine herzallerliebsten Kätzchen treiben mich seitdem (wieder) in den Wahnsinn :rolleyes:

Ich gehe grundsätzlich abends nicht ins Bett, bevor meine komplette Fellbande im Haus ist und ich sie in "Sicherheit" weiß - nur laufe ich seit Sonntag mit fetten Augenringen rum, weil meine Herrschaften sich bis in die Puppen draussen amüsieren und die lauen Frühlingsabende genießen.
Die Katers kann ich meistens noch überlisten und reinlocken, aber Madame Mieze macht sich einen Spaß daraus, mich allabendlich zu veräppeln...
Gestern kam sie erst kurz vor Mitternacht :eek:

Ist es bei Euch ähnlich??

LG
Nadine
 
Werbung:
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
5.825
Alter
60
Ort
bei Gummersbach
Hi Nadine,

leider ist es so. Sheila ist eine sehr ausgiebige Freigängerin und kommt Abends erst sehr spät nach Hause. Oft brauche ich nur einige Male zu rufen, aber gestern war sie um halb12 immer noch nicht da.

Dann bin ich schlafen gegangen und habe sehr schlecht geschlafen. Um halb 2 bin ich wach geworden und habe sie erneut gerufen, keine Sheila.

Heute Morgen um kurz nach 6 stand sie dann auf der Terasse und war motzig. Dann hat sie erst einmal gefuttert und ist dann stocksauer ins Kinderzimmer, um sich dort auf´s Ohr zu hauen.

Ich hoffe sie findet bald in den neuen Rythmus.
 
A

Angel-Jacky

Gast
Jedes Jahr das Gleiche....

Es ist wieder soweit - seit Sonntag ist es abends länger hell und zufällig auch noch das schönste Wetter.
Nicht, daß ich dagegen etwas hätte, aber meine herzallerliebsten Kätzchen treiben mich seitdem (wieder) in den Wahnsinn :rolleyes:

Ich gehe grundsätzlich abends nicht ins Bett, bevor meine komplette Fellbande im Haus ist und ich sie in "Sicherheit" weiß - nur laufe ich seit Sonntag mit fetten Augenringen rum, weil meine Herrschaften sich bis in die Puppen draussen amüsieren und die lauen Frühlingsabende genießen.
Die Katers kann ich meistens noch überlisten und reinlocken, aber Madame Mieze macht sich einen Spaß daraus, mich allabendlich zu veräppeln...
Gestern kam sie erst kurz vor Mitternacht :eek:

Ist es bei Euch ähnlich??

LG
Nadine

Naja, da ich keine Freigänger habe, hab ich die Sorgen nicht. Allerdings drehen meine erst so ab Mitternacht richtig auf...das geht dann schon mal bis um 2-3.00h. Ansich kein Problem, mach ich halt die Schlafzimmertüre zu, aber wenns draußen poltert, dass ich davon im Bett stehe, dann mache ich mir schon Sorgen...um die Nerven der Nachbarn...:cool:
 
Buchenblatt

Buchenblatt

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
3.549
Alter
56
Ort
Erzgebirge
O ja Nadine, das ist hier genauso.

Seit auch die Nächte milder sind, hat sich Gipsy angewöhnt, oft nach Mitternacht noch mal rauszugehen. Meistens etwa 1 Stunde, na, und da muss ich halt warten :cool:. Ich geh auch nur ungern ins Bett, wenn der Herr noch unterwegs ist. Aber im Sommer wird sich das nicht ganz vermeiden lassen, wenn man sich die Nacht nicht komplett um die Ohren schlagen will.

Ist aber auch wie verhext: den ganzen Tag verpennt mein Süßer und abends (nachts) darf ich mangels Katzenklappe stundenlang Türöffner spielen :rolleyes::D.
 
N

nadine76

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
660
Ort
Odenwald / bei Darmstadt
Dann bin ich schlafen gegangen und habe sehr schlecht geschlafen. Um halb 2 bin ich wach geworden und habe sie erneut gerufen, keine Sheila.

So ähnlich ging´s mir am Sonntagabend. Ich war hunde-müde, da wir den ganzen Tag unterwegs waren und als Mieze dann abends nicht kam, als ich sie mehrmals gerufen habe, bin ich auf dem Sofa eingepennt. Als ich wach wurde, stand Madame vor der Terrassentür und hat mich mit dem "Wieso-muß-ich-solange-vor-der-Tür-stehen-und-warten"-Blick gestraft :rolleyes:

O ja Nadine, das ist hier genauso.

Seit auch die Nächte milder sind, hat sich Gipsy angewöhnt, oft nach Mitternacht noch mal rauszugehen. Meistens etwa 1 Stunde, na, und da muss ich halt warten :cool:. Ich geh auch nur ungern ins Bett, wenn der Herr noch unterwegs ist. Aber im Sommer wird sich das nicht ganz vermeiden lassen, wenn man sich die Nacht nicht komplett um die Ohren schlagen will.

Ist aber auch wie verhext: den ganzen Tag verpennt mein Süßer und abends (nachts) darf ich mangels Katzenklappe stundenlang Türöffner spielen :rolleyes::D.

Naja, es hilft zwar nix, aber es beruhigt mich zu erfahren, daß es anderen genauso geht ;):D
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben