Sollen bei Chlamydien beide Katzen Medikamente bekommen?

  • Themenstarter Jasmin520
  • Beginndatum
  • Stichworte
    chlamydien homöopathische mittel katzenkrankheit tierarzt

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
J

Jasmin520

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. Juli 2021
Beiträge
2
Also eine meiner zwei Katzen hat circa im Mai Chlamydien bekommen, diese haben wir behandelt und alles war gut. Jedoch hat dann meine andere Katze Chlamydien bekommen, wir haben sie behandelt. Jetzt war gestern das Auge meiner anderen Katze schon wieder zu, ich hab ihr dann die letzte halbe Tablette meiner anderen Katze gegeben die wir grad noch übrig hatten.
Für einen Tag ging es ihr besser, aber jetzt sieht man wieder dass sie ein Auge bisschen zu macht. Ich muss wahrscheinlich wieder zum TA.

Deswegen frag ich mich gerade ob es denn nicht so sein sollte, dass man beiden Tieren Tabletten gegen Chlamydien gibt, auch wenn nur eine Chlamydien hat. Oder ist das nicht so? Denn ich möchte nicht dass sich die eine infiziert während ich die andere behandle und dann noch mal anders rum. Teufelskreis.

Die eine hat angeschwollene Lymphknoten und atmet mit offenem Mund und bei der anderen war es jetzt zwei mal das Auge.

Kann mir jemand Vielleicht Mittel vorschlagen die ich mir selbst holen kann, wie z.b. homöopathische Mittel oder generell Sachen die dagegen ankämpfen?
(Augentropfen etc. Gehen nicht, meine Katzen sind zu aggressiv)
 
Werbung:
Azar

Azar

Forenprofi
Mitglied seit
24. September 2020
Beiträge
1.466
Bitte keine Eigenmedikation und den Weg über alternativen Sachen wie Homöopathie sehe ich hier nicht (oder würdest du gern nur Globuli nehmen wenn du Chlamydien bekommst??).

Geh bitte zum Tierarzt, sprich dort den Verlauf an. Bei Infektionskrankheiten werden manchmal auch alle Tiere behandelt, wie es bei Chlamydien ist weiß ich nicht aber dein Beispiel hat gezeigt dass es zu einer Reinfektion kommt und daher würde ich bei erneuter Behandlung gleich beiden das Medikament verabreichen - aber in Absprache mit dem Tierarzt.
 
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
7.758
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
Chlamydien gehören zum Katzenschnupfenkomplex. Wurde ein Abstrich und Antibiogramm gemacht? Das passende AB lange genug gegeben?
Chlamydia felis
 
J

Jasmin520

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. Juli 2021
Beiträge
2
Ein Abstrich ja. Ja wir haben Tabletten bekommen und die ihr 3 Wochen lang gegeben. Es geht ihr besser aber sie atmet immer noch mit dem Mund und ist oft schlapp.

Übrigens, darf ich meine Katzen in einen gesicherten Garten lassen wenn sie Chlamydien haben? Ich hab das gemacht und 3 Tage später ist dann das mit dem Auge passiert. Ist es vielleicht deswegen aufgeflamm?
 

Ähnliche Themen

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben