Soll ich was unternehmen?

K

KleeneHH

Benutzer
Mitglied seit
8 April 2014
Beiträge
95
Ort
Hamburg
Hallöchen ihr lieben,

ich brauchte mal etwas Rat. Es geht zwar nicht um Katzen sondern um 2-3 kleine Hunde.

Meine Nachbarin hat 2 oder 3 Hunde. Und jeden Tag stinkt unser Treppenhaus extrem wenn ihre Tür auf war. Auch sie stink sehr stark und ist dreckig. Die Hunde sehen relativ gepflegt aus. Sie hatte mir mal erzählt das sie recht oft Flöhe hat. Und vor 2 Monaten hatte ich nun auch in der Wohnung Flöhe und ich denke stark das ich sie von Ihr eingeschleppt habe da ich ja täglich an Ihrer Tür vorbei muss.

Nun mach ich mir sorgen um ihre Hunde. Es stink echt extrem aus der Wohnung sowas hab ich noch nicht erlebt. Und einmal musste ich bei ihr rein und ich dachte ich kipp gleich um. Die Wohnung war echt mega verdreckt. Nicht wirklich Messihafft aber kurz davor aber halt echt verdreckt und stink soo übel.

Das kann für die Tiere doch nicht gut sein. Besonders da sie nur kurz um den Block mit den Gassi geht und das wars dann.

Die Wohngesellschaft macht nichts wegen den Gestank etc.

Sollte man sowas evtl melden? Veterinäramt oder so?

Gruß Kleene
 
Werbung:
philjosyhenry

philjosyhenry

Forenprofi
Mitglied seit
22 Juni 2013
Beiträge
1.660
Ort
saarland
Wenn es dich so stört dann melde es, denk auch musst es dann beim Vetamt melden, aber da musst du deinen Namen angeben.
Keine Ahnung ob die deinen Namen weitergeben.

Bei mir war mal jemand weil irgendwer aus der Umgebung meine kleine dünne Katze am Fenster sahen und dachten die bekäme nix zu fressen.
Als die gute Frau meine verstorbene Sternchen dann sah, die gut genährt war, war klar das es nicht so ist.
 
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2010
Beiträge
9.117
Hallo Kleene

Was machen die Hunde den für einen Eindruck.
Wirken sie gesund?
Wie ist der Ernährungszustand?
Wie sieht das Fell aus?

Wenn du denkst das es den Hunden dort nicht gut geht,kannst du dich an den Tierschutzverein wenden.
Vieleicht haben die die Möglichkeit vor Ort nach dem Rechten zu sehen.
Veterinäramt währe für mich erstmal noch nicht imformieren.
 
K

KleeneHH

Benutzer
Mitglied seit
8 April 2014
Beiträge
95
Ort
Hamburg
Hallöchen sie wirken jedenfalls sehr aktiv. Nicht krank.
Fell sieht für mich schon ungepflegt aus. Halt etwas strubbig nicht glänzend evtl etwas dreckig.
Ernährungszustand kann ich schlecht sagen das sind halt zwei solche kleinen Fußhupen. Aber abgemagert sind sie nicht aber auch nicht wohlgenährt ;).

Aber für Tiere kann es doch nicht schön/gut sein in einer extrem stinkenden und dreckigen Wohnung zu leben. Plus das es nur eine 2 Zimmerwohnung ist wo sie nur für paar Minuten raus kommen.

Aber hauptsächlich geht es mir um den zustand der Wohnung, das dies evtl nicht gut ist.

Kann man einfach irgendein Tierschutzverein raussuchen? Zb bei uns in Hamburg das Tierheim Süderstr. Die haben wohl auch ein Tierschutz.

Ich will ja auch nicht das die Tiere da weg kommen aber das jemand ihnen vielleicht mal klarmacht das die Tiere(und sie selbst) so nicht leben können.
 
Miausüchtel

Miausüchtel

Forenprofi
Mitglied seit
15 September 2014
Beiträge
8.282
Ort
Dortmund
wenn die Tiere nicht unterernährt aussehen wird sich das Vet/Amt sicher nicht einschalten.
Wie sauber eine Wohnung zu sein hat ist auch keine Sache des Vet/Amtes.

Da muss sich dann schon die Wohnungsgesellschaft kümmern. Wenn nicht würde ich eine Mietminderung androhen und sogar anklingen lassen das du auf Kosten der Gesellschaft einen Kammerjäger anfordern würdest.. Geruchsbelästigung und Ungeziefer muss sich kein Mitmieter gefallen lassen.

Bist du im Mieterschutz?
 
philjosyhenry

philjosyhenry

Forenprofi
Mitglied seit
22 Juni 2013
Beiträge
1.660
Ort
saarland
Ich glaub nicht das du mit sowas erfolg hast.
Das müsste eher Vermieter oder Hausgesellschaft machen, und die kümmern sich ja nicht drum wie du schon geschrieben hast.
Versuchen kannst du es, aber wenn die Tiere nicht verwahrlost oder unterernährt oder vernachlässigt sind, was soll der Tierschutz da machen?
 
K

KleeneHH

Benutzer
Mitglied seit
8 April 2014
Beiträge
95
Ort
Hamburg
Im Mieterschutz bin ich leider nicht, wohne erst seit kurzen dort.
Ich mach mir nur sorgen wenn ich denen jetzt sage das ich auch Flöhe hatte und denke das es von meiner Nachbarin kommt das ich meine Tiere abgeben muss da ich nur unter bestimmten Vorlagen die beiden halten darf.

Aber ich werde mal ein Mail schreiben an die Verwaltung damit ich was handfestes habe. Und lasse das mit den Flöhen bei mir erstmal weg.

Mir tut es halt einfach nur leid für die Tiere in sowas leben zumüssen.
 
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2010
Beiträge
9.117
Wie schon gesagt würde ich mich an den Tierschutz wenden.
Die können dir sagen ob es eine Möglichkeit gibt den Tieren zu helfen oder nicht.

Auch das Ordnungsamt kannst du über den zustand der Wohnung imformieren.
 
K

KleeneHH

Benutzer
Mitglied seit
8 April 2014
Beiträge
95
Ort
Hamburg
Hallöchen,
danke für die Tipps hab es nochmal schriftlich bei der Verwaltung gemeldet und promt ein Anruf bekommen das sie eine Wohnungsbegehung machen werden.
Wird wohl nicht viel bringen da sie das ja ankündigen müssen und dann hat man ja genug zeit zum putzen aber immerhin passiert mal etwas.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
9
Aufrufe
373
Mila&Nilo
Antworten
5
Aufrufe
4K
DAWE265
Antworten
8
Aufrufe
1K
Freddy&Chucky
Antworten
5
Aufrufe
2K
KaroKaro
M
Antworten
22
Aufrufe
3K
ottilie
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben