Soll ich Karli immer rein lassen?

Kleeblatt

Kleeblatt

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
5.828
Viele von euch kennen ja Karli, des Nachbars Kater...die einzige Katze welche Grete neben sich duldet. Er will oft bei uns rein, bekommt dann ab und zu ein Leckerli und frisst Gretes Näpfe leer. Dann streicht er durchs Haus und will dann irgendwann wieder raus.
Eben sitzt er wieder im Fenster, eigentlich auf Gretes Platz, wenn sie rein will und schaut mich mit flehenden Augen an (klar es regnet). Soll ich ihn ständig zu uns reinlassen? Mir würde es nicht gefallen, wenn sich Grete bei den Nachbarn rumtreiben würde...ganz ehrlich!
 
Zuletzt bearbeitet:
T

tiha

Gast
Naja, mir würde es wahrscheinlich auch nicht gefallen, wenn meine Katzen lieber beim Nachbar als bei mir wären. Aber ich würde mich dann fragen, an was es liegt? Irgendwie muss es bei Euch ja schöner sein... ;)

Ich würde ihn reinlassen...:)
 
Los Gatos

Los Gatos

Forenprofi
Mitglied seit
23 März 2008
Beiträge
8.196
Alter
58
Ort
Oberbayern
Hast du schon mal mit deinen Nachbarn gesprochen? Also den Besitzern?

Das würde ich abklären, ob denen das recht ist.
 
*stella*

*stella*

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
6.702
Alter
53
Ort
im auenland
ich auch, aber was sagen die nachbarn eigentlich dazu?
 
T

tiha

Gast
Hast du schon mal mit deinen Nachbarn gesprochen? Also den Besitzern?

Das würde ich abklären, ob denen das recht ist.



mmmmh, prinzipiell hast Du ja vollkommen recht.
Das Problem wäre einfach für mich, dass der Kleine in seiner Sprache sagt: "Lass mich doch bitte rein." Und er wird seine Gründe haben, dass er das nicht bei seinem eigentlichen Zuhause sagt. D. h. eigentlich ist er doppelt gestraft, zuhause ist's (aus welchen Gründen auch immer) nicht so, dass es ihn heimzieht, und hier darf er nicht, weil Menschen auf Menschen und nicht auf Tiere Rücksicht nehmen...

Ein grundsätzliches Gespräch mit den Nachbarn ist auf der einen Seite richtig. Aber was ist, wenn sie NEIN (Du darfst ihn nicht reinlassen) sagen: dann hat er das Nachsehen...

Blöde Situation und armes Katerchen :(
 
Los Gatos

Los Gatos

Forenprofi
Mitglied seit
23 März 2008
Beiträge
8.196
Alter
58
Ort
Oberbayern
ja, aber den Kerl einfach so durchfüttern ohne Rücksprache mit den Besitzern ist auch keine Lösung, oder?

Wenn man das Gefühl hat, dem Kater geht es dort wirklich nicht gut, kann man immer noch drüber nachdenken.

Meiner Tochter hat das Butterbrot bei meiner Nachbarin auch immer besser geschmeckt wie bei uns die tollste Wurst. :)
 
Kleeblatt

Kleeblatt

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
5.828
Ich glaube nicht wirklich, dass es Karli wirklich schlecht geht zuhause. Er ist super gepflegt, wohl genährt und wohl riechend. Und sooooooooo lieb! Ich werde die Tage mal mit den Dosis reden, von der Kastra habe ich sie auch überzeugt ;)!
 
deichbiene

deichbiene

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
411
Alter
50
Ort
Bremerhaven
Irgendwie wollen unsere Katzis doch sowieso immer genau dort hin,wo sie nicht hin dürfen,oder?
Oder sind nur meine so?

Wenn ich so darüber nachdenke,würde es bei mir wohl drauf ankommen wer es ist,in dessen Haus meine Katze einkehrt.

Ich würde glaub ich fragen...
 
kdagmars

kdagmars

Forenprofi
Mitglied seit
4 März 2008
Beiträge
1.396
Alter
49
Ort
Allgäu
Hi,
also mir hat man regelrecht eine Katze so weggefüttert. Und das nicht weil es bei uns so schlecht war.
Wir sind mit ihr eine Strasse weiter gezogen, sie ist auch mit, kam regelmässig heim, ging aber auch immer wieder in ihre alte Strasse- keine 50m um die Ecke.
Und so ne Dame da drüben hat dann gemeint sie müsste Sindi ab und zu bei sich reinlassen, sie füttern,... weil sie ja immer so guckt,..
Ist ja auch keine scheue Katze, im Endefekt blieb sie dann immer öfter in ihrer alten Strasse und inzwischen war sie schon 2 jahre nicht mehr Hier!
Nur TA darf ich noch bezahlen! Hab auch letztens mit der Dame geredet, die kapiert gar nicht das Sindi nur zurück ist weil sie an ihrem "hier bin ich aufgewachsen Ort" gefüttert und versorgt wird. Leider hat ne Katze kein so hier gehör ich hin Gefühl, sie gehört für sich wohl da hin, wo sie immer schon war.
Kurzunm, ich würd ihn zumindest nicht füttern, und immer wieder raussetzten.

Schlau geredet: Ich hab hier nämlich auch sowas, der kommt durchs immer offfene Katzenfenster rein, ich nehm an ihm gefällt die Katzengesellschaft hier.
Also kann ich eh schlecht Tips geben:)
Sorry, das ich mich jetzt so lang gemacht hab:)
 
M

Momenta

Gast
  • #10
Hallo Marion,

das wäre auch mein Vorschlag gewesen. Frage doch mal die Besitzer, ob sie das möchten oder nicht.

Wenn sie es nicht möchten, muß der liebe Karli nun mal draußen bleiben und wenn es für sie ok ist, dann kann Karli ja die Grete später mit zu sich einladen :D :D

Scherz beiseite...es ist für die Besitzer auch gut zu wissen, wo sich ihr Karli herumtreibt.

LG
Claudia
 
deichbiene

deichbiene

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
411
Alter
50
Ort
Bremerhaven
  • #11
Hi,
also mir hat man regelrecht eine Katze so weggefüttert. Und das nicht weil es bei uns so schlecht war.
Wir sind mit ihr eine Strasse weiter gezogen, sie ist auch mit, kam regelmässig heim, ging aber auch immer wieder in ihre alte Strasse- keine 50m um die Ecke.
Und so ne Dame da drüben hat dann gemeint sie müsste Sindi ab und zu bei sich reinlassen, sie füttern,... weil sie ja immer so guckt,..
Ist ja auch keine scheue Katze, im Endefekt blieb sie dann immer öfter in ihrer alten Strasse und inzwischen war sie schon 2 jahre nicht mehr Hier!
Nur TA darf ich noch bezahlen! Hab auch letztens mit der Dame geredet, die kapiert gar nicht das Sindi nur zurück ist weil sie an ihrem "hier bin ich aufgewachsen Ort" gefüttert und versorgt wird. Leider hat ne Katze kein so hier gehör ich hin Gefühl, sie gehört für sich wohl da hin, wo sie immer schon war.
Kurzunm, ich würd ihn zumindest nicht füttern, und immer wieder raussetzten.

Schlau geredet: Ich hab hier nämlich auch sowas, der kommt durchs immer offfene Katzenfenster rein, ich nehm an ihm gefällt die Katzengesellschaft hier.
Also kann ich eh schlecht Tips geben:)
Sorry, das ich mich jetzt so lang gemacht hab:)

Oh Mann,das ist ja auch bitter...
 
Werbung:
J

joma

Gast
  • #12
Hallo Marion,

das wäre auch mein Vorschlag gewesen. Frage doch mal die Besitzer, ob sie das möchten oder nicht.

Wenn sie es nicht möchten, muß der liebe Karli nun mal draußen bleiben und wenn es für sie ok ist, dann kann Karli ja die Grete später mit zu sich einladen :D :D

Scherz beiseite...es ist für die Besitzer auch gut zu wissen, wo sich ihr Karli herumtreibt.

LG
Claudia
Das denke ich auch.
Bei meinem Momo wo ich vorher gewohnt habe,da kamen des öfteren Leute aus Mainz in ihre Zweitwohnung.
Die haben Momo dann zu sich genommen und auch über Nacht drinnen gehalten.
Abends habe ich meinen Momo gerufen ,der kam nicht.Da habe ich mir Sorgen gemacht.
Ich würde das auf jeden Fall klären,bevor du Ärger kriegst.
 

Ähnliche Themen

Antworten
139
Aufrufe
9K
C
2
Antworten
26
Aufrufe
2K
Bäumchen
Antworten
30
Aufrufe
3K
CleverCat
Antworten
5
Aufrufe
994
käsebrekkie
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben