Solensia: Neues Medikament bei arthrosebedingten Schmerzen

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

Zusammenfassung unserer Redaktion

Solensia ist ein Arzneimittel für Katzen, bei dem es sich um ein Schmerzmittel handelt, das gegen Arthrose und die dadurch hervorgerufenen Symptome eingesetzt wird.
Das Tierarzneimittel wird vom Schweizer Unternehmen Zoetis vertrieben und enthält den Wirkstoff Frunevetmab. Hierbei handelt es sich um einen sogenannten monoklonalen Antikörper. Diese künstlich hergestellten Antikörper sind dazu in der Lage zielgenaue Immunantworten auszulösen und werden beispielsweise auch in der Krebsimmuntherapie eingesetzt.

Solensia wird mittels einer subkutanen Injektion im Regelfall monatlich durch einen Tierarzt oder eine Tierärztin verabreicht. Diese(r) kann auch klären, inwieweit überhaupt eine Arthrose (auch Osteoarthrose) vorliegt.

Als Nebenwirkungen des Medikaments werden vom Hersteller häufig auftretende lokale Hautreaktionen genannt. Erfahrungen anderer Katzenhalter zur Häufigkeit und Menge verabreichten Dosis von Solensia, den Kosten, beobachteten Nebenwirkungen und dem Einsetzen der gewünschten Wirkung können auch hier im Forum nachgelesen und diskutiert werden. Diese ersetzen aber keinesfalls die Beratung durch einen zugelassenen Tierarzt oder eine zugelassene Tierärztin.
Käfer

Käfer

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. April 2012
Beiträge
1.102
  • #181
Ich bin auch wirklich gespannt - und hab echt überlegt- ob ich es tun soll - letztendlich denke ich das es ein Versuch wert ist.

Wir haben wirklich eine sehr lange forl Leidensgeschichte hinter uns - bis alles draußen war.
 
Werbung:
Käfer

Käfer

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. April 2012
Beiträge
1.102
  • #182
Und ja ich berichte gern weiter und gebe auch gern den Kontakt zu der Praxis per pn weiter
 
Käfer

Käfer

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. April 2012
Beiträge
1.102
  • #183
Gezahlt habe ich 99,53 Euro
 
M

Motzfussel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Mai 2020
Beiträge
6.001
  • #184
Das mit der einen Niere ist blöd. Sonst würde ich wirklich testen, ob es Schmerzen sind, die sie "bewegungsfaul" machen (mit Metacam Gabe für ein paar Tage).

Ich habe mir schon eingebildet, dass sie, wenn sie mal Metacam bekam (FORL-OP z.B.) fideler wirkte. Nur haben wir das jeweils zunächst auf die behobene Grunderkrankung bezogen, die Spondylose ist noch nicht lange bekannt.
Auch, als wir die Mykoplasmen ausgeknipst hatten, war sie mal für kurz aktiver. Da aber natürlich kein Metacam, sondern AB:unsure:o_O
Wir blicken also nicht so richtig durch, weshalb so ein Langzeittest mal interessant wäre.
 
Quilla

Quilla

Forenprofi
Mitglied seit
5. Juli 2013
Beiträge
6.908
Ort
Allgäu
  • #185
Endlich !! kann ich hier auch was positives schreiben.

Wir dachten schon, bei Bela hilft es nicht.
(Spritze war am Montag)

Heute früh war bei uns Gewitter und wir wachten von Donnergerumpel auf.
Da merke ich, das "jemand" die Finger meiner rechten Hand hingebungsvoll abschleckt.
Nanü?
Das macht doch sonst nur .... Bela !! Was machst du im Bett ?? :giggle:
(da ist er seit mehr als einem halben Jahr nicht mehr selber hochgesprungen)

Er war ganz lieb und kuschelig, ihm ging es sichtlich gut.
(Foto in meinem Allgäukatzen-Faden)

Wir haben ausgiebig geschmust und dann ging es zum Frühstück.
(er natürlich unter höchst interessierter Beobachtung unsererseits)
Der Gang ist viel besser.
Sein hörbares hartes Auftreten ist kein "Dong-Dong-DADONG" mehr sondern gleichbleibend, fließend, ruhiger.

Er wollte auch gleich auf die Dachterrasse nach dem Frühstück und wuschelt nun durch die nassen Pflanzen draussen.

Ich hoffe, ich bilde mir das alles nicht ein.
Es sieht wirklich so aus, als würde Solensia anschlagen. :smile:
 
Käfer

Käfer

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. April 2012
Beiträge
1.102
  • #186
Ach das freu mich - sehr sehr schön 🥰
 
Käfer

Käfer

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. April 2012
Beiträge
1.102
  • #187
Ich hatte auch gelesen - dass es Tage dauert - bis man überhaupt was merkt
 
Käfer

Käfer

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. April 2012
Beiträge
1.102
  • #188
Bei Max merke ich noch nichts - habe die beiden aber auch noch nicht zusammen gelassen - traue mich noch nicht - er war die ersten Tage sehr müde - ist er aber auch oft und heute finde ich ihn aktiv. Mag aber auch am Wetter liegen. Bei ihm gehts ja aber auch nicht um Arthrose.
 
UliKatz

UliKatz

Forenprofi
Mitglied seit
6. September 2020
Beiträge
2.007
Ort
Putzbrunn bei München
  • #189
Ich hoffe, ich bilde mir das alles nicht ein.
Es sieht wirklich so aus, als würde Solensia anschlagen. :smile:
Das freut mich sehr😍
Und ich drück die Fsumen, dass es dauerhafte Schmerzlinderung ist.✊😻
 
yodetta

yodetta

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Februar 2018
Beiträge
1.821
  • #190
Das macht doch sonst nur .... Bela !! Was machst du im Bett ?? :giggle:
(da ist er seit mehr als einem halben Jahr nicht mehr selber hochgesprungen)
Oh wie schöööööön! :love:❤️:pink-heart:😘
Das freut mich wirklich sehr und das war bei uns auch ein Zeichen dafür, dass es Feivi besser geht. Er schläft auch wieder im Bett.

Ach Mensch, ist das schön!😻
Die zweite Spritze bringt nochmal mehr Linderung. :)

Wann hast Du den nächsten Termin?

Alles Liebe
Melanie
 
Quilla

Quilla

Forenprofi
Mitglied seit
5. Juli 2013
Beiträge
6.908
Ort
Allgäu
  • #191
Oh wie schöööööön! :love:❤️:pink-heart:😘
Das freut mich wirklich sehr und das war bei uns auch ein Zeichen dafür, dass es Feivi besser geht. Er schläft auch wieder im Bett.

Ach Mensch, ist das schön!😻
Die zweite Spritze bringt nochmal mehr Linderung. :)

Wann hast Du den nächsten Termin?

Alles Liebe
Melanie
Danke für's Mitfreuen! :zufrieden:

Wir haben noch gar keinen 2. Termin ausgemacht.
Das werde ich am Montag gleich nachholen.
Sollte ja dann ca. 4 Wochen danach sein, richtig?
 
Werbung:
yodetta

yodetta

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Februar 2018
Beiträge
1.821
  • #192
Sollte ja dann ca. 4 Wochen danach sein, richtig?
Spätestens nach genau 4 Wochen. 👍🙂
Ich habe ca drei Tage zuvor spritzen lassen, da sich das Medikament ja im Körper aufbauen muss.
Es sollte möglichst nicht so sein, dass sich das Solensia abbaut und wieder Schmerzspitzen erreicht werden. Deshalb ist es wohl enorm wichtig, dass es nicht zu spät wieder gespritzt wird.
So wurde mir das erklärt. 🙂

Ja, ich freue mich wirklich sehr mit Dir.
Mir hat sehr leid getan, dass Du hast so lang warten müssen und das es bei Dir auch so ein Auf und Ab war.

Alles Liebe
Melanie
 
Quilla

Quilla

Forenprofi
Mitglied seit
5. Juli 2013
Beiträge
6.908
Ort
Allgäu
  • #193
Weisst du zufällig, ob man es auch nach 3 Wochen schon spritzen lassen kann?
Wir haben es am Montag spritzen lassen und das ist für uns einer der besten Tage für einen TA Besuch.
(zeitlich gesehen)
 
yodetta

yodetta

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Februar 2018
Beiträge
1.821
  • #194
Guten Morgen

Ich habe schon gelesen, dass das sogar empfohlen wird.
Besprich das mal mit Deinem TA, oder frag bei Zoetis nach. 👍
Sagst Du dann bitte hier Bescheid?

Liebe Grüße
Melanie
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #195
Hat eigentlich irgendjemand von euch bisher irgendwelche Nebenwirkungen festgestellt? Und wie geht´s den Solensia-Patienten jetzt so?
 
yodetta

yodetta

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Februar 2018
Beiträge
1.821
  • #196
Also ich habe keinerlei Nebenwirkung festgestellt.

Feivel geht es weiterhin sehr gut und am Montag kommt dann spritze Nummer 3 unter den Pelz.
Ich werde mal nachfragen, ob ich Spritze Nummer 4 selbst spritzen darf.

Gestern ist er im hinteren Teil des Gartens so losgerannt, dass er vor der geschlossenen Terrassentür nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte und ein dumpfes "Klong" zu hören war. 🙈 :LOL:
 
Käfer

Käfer

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. April 2012
Beiträge
1.102
  • #197
Meine Tierärztin meinte - dass man das selber spritzen kann - wenn man den. Spritzen kann - weiß ja ärgerlich wäre- wenn es daneben geht.

Ich habe keinerlei Nebenwirkungen festgestellt - bisher.
 
yodetta

yodetta

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Februar 2018
Beiträge
1.821
  • #198
Meine Tierärztin meinte - dass man das selber spritzen kann - wenn man den. Spritzen kann - weiß ja ärgerlich wäre- wenn es daneben geht.
Da es ja nur subcutan gespritzt wird, würde ich es mir durchaus zutrauen und ihm damit einem Weg zum TA ersparen. :)
Allerdings wäre es wirklich richtig übel und teuer, wenn er dann im falschen Moment wegspringen würde. :eek:
Das Spritzen von Insulin hat hier allerdings ganz einwandfrei geklappt.
ich werde mal fragen, ob ich das Solensia auch auf eine Insulinnadel aufziehen kann, denn die sind besonders fein.
Ich habe keinerlei Nebenwirkungen festgestellt - bisher.
Wirkt es denn? :)
 
Käfer

Käfer

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. April 2012
Beiträge
1.102
  • #199
Er bekommt das ja nicht wegen Arthrose- hat leider eine lange forl Karriere hinter sich - ist ein Versuch das schmerzgedächnis zu löschen - bisher zeigt er keine Schmerzen - habe aber auch nur am Verhalten zum Kumpel gemerkt - das was im Argen ist. Sind im Moment noch getrennt. Möchte noch 1-2 Wochen warten - bis die Fäden auch weg sind. Berichte weiter
 
yodetta

yodetta

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Februar 2018
Beiträge
1.821
  • #200
zeigt er keine Schmerzen -
Das ist ein Fortschritt, oder? 🙂

Feivi ist heute auf die Fensterbank gesprungen.
Wahnsinn!
Das hat er ewig nicht versucht, da er eigentlich immer wieder abgestürzt ist.
Ich bin wirklich unglaublich glücklich über dieses Medikament. 🙂
 
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben