Solangsam wissen wir nicht mehr weiter....

  • Themenstarter Mone1980
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Mone1980

Mone1980

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. November 2008
Beiträge
234
Alter
41
Ich bin es schon wieder, ich bin langsam echt verzweifelt:sad:

Unser Teddy hat immer noch ein Matschauge.

Das ganze ging am Donnerstag letzter Woche ja nun los.
Wir waren Donnerstag, Samstag und Montag beim TA, jedesmal eine neue Salbe und eine neue Diagnose, einmal ein Riß auf der Hornhaut, evtl. von einem Ball ???? dann eine Bindehautentzündung und dann evtl. Chlamydien.

gestern sollten wir wieder kommen um mal zu schauen was man noch machen kann. Ich habe mit dem Arzt am Mittwoch telefoniert um ihm zu sagen,das das Auge kein Stück besser geworden ist. Er meinte dann, er wüßte nun langsam auch nicht mehr weiter. Das war für mich das Stichwort um noch einen weiteren TA zu Rat zu ziehen. Ich mich schlau gemacht, und wir gestern in die TiHO in Hannover zu einer Spezialistin.
Sie konnte nun außschließen, das er eine Verletzung auf der Hornhaut hat. Was ja aschon mal gut ist.
Leider kann sie aber nicht sagen was er wirklich hat, auf alle Fälle eine Entzündung, den das Auge eitert nun. :grr:

Wir haben jetzte zwei Salben bekommen, einmal ein AB und einmal eine salbe gegen die Schmerzen.

Das Ab muß er nun 4 mal an Tag, wie das wohl gehen soll, wenn man arbeitet??? bekommen.
Naja zwei - dreimal schaffen wir es auf alle Fälle, aber wenn ich alleine bin, ist es nicht ganz so leicht.
Die Salbe soll er 21 Tage durchnehmen :eek: ich fand das ganz schön lange, dafür das nicht klar ist was es nun wirklich ist.

Wie ist das, hat jemand von euch schonmal etwas mit Chlamydien zu tun gehabt, wo das Auge befallen war??? Ich soll auch erst in ca. 1 woche wieder zur Kontrolle kommen, aber ich kann doch gar nciht beurteilen ob es besser wird.

Ich weiß nicht vielleicht mache ich mich auch verrückt, aber wenn das ganze in einer Woche noch so aussieht, dann glaube ich mache ich einen termin in der Spezialklinik in Nienburg ist die glaube ich. ich weiß aber nicht ob das Ratsam ist.

Will das es dem kleinen endlich wieder besser geht.
Was habt ihr für Erfahrungen gemacht, wie lange dauert es in der Regel bis man sieht das die creme etwas Besserung bringt??

viele Grüße von der verzweifelten Mone
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Wie gesichert ist die Diagnose 'Clamydien'?

Zugvogel
 
L

Liane F.

Gast
Eigentlich wäre ein Abstrich mit Antibiogramm angesagt.
Typisch für Chlamydien wäre, daß meist nur ein Auge betroffen ist.
Versuchs 2, 3 Tage, geh zum nächsten Dok und laß einen Abstrich machen.
Ist nur ein Vorschlag, weil ich nicht viel davon halte, alle Arzneieien zu versuchen.
Alles Gute
Liane
 
Mone1980

Mone1980

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. November 2008
Beiträge
234
Alter
41
Ja diesen Abstrich wollten wir ja schon machen, seit Teddy das hat, aber die TÄ haben es bis jetzt immer ausgeschlossen, meinten das es mit Sicherheit keine Chlamydien sind.
Es ist nur das eine Auge betroffen.

Wir hatten schon überlegt ob der neue Kater evtl. was mitgebracht hat, weil wo soll Teddy das sonst her haben???

Aber der andere ist ganz normal, total unauffällig.
 
Mone1980

Mone1980

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. November 2008
Beiträge
234
Alter
41
ach so und nun ist der abstrich nicht möglich, weil die Werte jetzt nicht stimmen würden wegen der Creme
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Ja diesen Abstrich wollten wir ja schon machen, seit Teddy das hat, aber die TÄ haben es bis jetzt immer ausgeschlossen, meinten das es mit Sicherheit keine Chlamydien sind.
Es ist nur das eine Auge betroffen.
Aufgrund welcher Beobachtung, Erfahrung und Lehrmeinung wurden bisher Clamydien ausgeschlossen?
Wie aufwendig wäre ein Test gewesen, wie sicher das Ergebnis (gibts da auch 'falsch-negativ'?)?

Zugvogel
 
Mone1980

Mone1980

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. November 2008
Beiträge
234
Alter
41
Also, ich kann ja auch nur als Laie darauf hoffen das die mir das richtige erzählen.

Zuerst am Donnerstag haben sie gesagt, das es sein kann, das sie sich beim spielen ein bißchen doller gerauf haben und der kleine ihm vielleicht etwas zu doll auf das Auge gedrückt hat oder er einen Ball, (welchen ich nicht habe) auf das Auge bekommen hat.
Wieso sie Chlamydien ausgeschlossen hat, kann ich nicht ganz genau sagen, ich fragen sie z.B. auch, ob der Tränenkanal zufällig verstopft sein kann, oder er sich etwas durch die Nase eingezogen haben kann.
Ja könnte sein, aber das glaubt sie nicht, so wie das Auge aussieht, dann würde es mehr tränen.

die Creme die er jetzt bekommt, kann das Ergebnis wohl verfälschen, also man müsste die Creme absetzen und dann nach 2 Tagen diesen Test machen, der halt auch negativ ausfallen kann und dann weiß man auch nicht mehr. Die Salbe die er nun bekommt, würde auch gegen Chlamydien helfen.

Ich frage mich nur, wieso das alles so lange dauert, und keine Besserung eintritt.
ich weiß auch nichtmehr zu welchen TÄ ich noch gehen soll, denn hier in hannover ich die Tierklinik und die TiHO so das beste.
 
L

Liane F.

Gast
Mir hatte man gesagt, daß ein Tag reicht, mit Salbe oder Tropfen zu pausieren.
Hat auch funktioniert.
Es gibt so viele Augenerkrankungen. Bis man da das richtige Medi gefunden hat, kann Monate dauern.
Vielleicht rufst Du einfach noch einen dritten oder vierten TA an.
Cortison - Augensalbe soll auch nur 3 Tage gegeben werden. Wenns dann Clamydien waren, müsste es besser sein. ( Corti - Biciron ? )
Dann nimmt man den gleichen Wirkstoff ohne Cortison, ein paar Tage länger.
( Oxytetracyclin )
Alles Gute
Liane
 
Mone1980

Mone1980

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. November 2008
Beiträge
234
Alter
41
Das Oxytetracyclin habe ich jetzt bekommen, aber für 21 Tage
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
  • #10
Hallo Mone,
eine zweite Meinung würde ich in diesem Fall einholen oder aber; tritt einfach resoluter auf.
Du bist Kunde!! hört sich etwas komisch an, ist aber so.

Und wenn ich als Kunde, einen Abstrich möchte, hat der TA den zu machen!

Kommt er nicht weiter mit der Behandlung, sollte er
das zugeben und mich zu einem Spezialisten oder Kollegen überweisen.

Und löcher mit Fragen!!

Alles Gute
LG
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #11
Solange eigentlich eher nach Vermutungen und nicht nach einer gründlichen Diagnose behandelt wird, kann sich das noch sehr viel länger hinziehen.
Nur dumm, daß alle Medikamente eine richtige Diagnose erschweren können, akute Symptome unterdrücken, u.U. die ganze Krankheit noch verschlimmern.

Bitte frag genau, was man jetzt angepaßt machen muß, um einen einigermaßen aussagekräftigen Abstrich haben zu können.

Zugvogel
 
Werbung:
L

Liane F.

Gast
  • #12
Oxy ist ohne Cortison. Die kann man länger anwänden. (hilft auch ganz gut bei Chlaydien, miest in 3 - 4 Tagen )
3 Wochen wäre mir zu lang.
Liebe Grüße
Liane
 
Mone1980

Mone1980

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. November 2008
Beiträge
234
Alter
41
  • #13
ich bekomme bald dir Krise,

mein Mann bekommt das mittel alleine nicht ins Auge, weil der Kater sich nur noch unters Bett verkriecht...
ich habe langsam echt Angst.
Ich dachte auch, das man das AB auch oral verabreichen kann, was mit ihm wirklich gut geht. Die sagen aber das es nichts bringen würde. Aber ich bekommen doch auch Tabletten wenn ich Grippe habe....

Ich weiß echt nicht mehr weiter, jetzt noch zum anderen TA, ne das will ich dem kleinen nun auch nicht antun.

Wenn ihr auch sagt, das es 2-3 oder 4 Tage dauern kann, dann warte ich mal ab, ob sich was verändert, wenn nicht, dann geht es nach nienburg.
 
wabigoon

wabigoon

Forenprofi
Mitglied seit
3. September 2008
Beiträge
1.548
Ort
Trier
  • #14
Hallo mone,
ich kann deine Krise gut nachvollziehen! Ich hab seit Nov. 08 zwei Kater, die abwechselnd Tropfen ins Auge bekommen mussten (Katzenschnupfen, immer wieder angesteckt).
Darf ich mal vorsichtig anfragen, ob dein Kleiner die Salbe vielleicht nicht verträgt? Ich hab auch Oxytetracyclin bekommen für Zorro. Und das Auge wurde schlimmer! Hab die Salbe dann weg gelassen und Montags (Verschlimmerung war NATÜRLICH Sonntags :rolleyes: ) gleich bei der TÄ angerufen und dann Tropfen bekommen. Die haben sehr gut geholfen. Und als dann beide abwechselnd anfingen, hat sie mir L-Lysin HCL Pulver mitgegeben, fürs Futter. Und das hilft ebenfalls richtig gut, sobald sich erste Anzeichen einer Augenentzündung zeigen (wozu Zorro neigt), geb ich das Pulver und es wird schnell besser...Vielleicht kannst du deinen TA mal danach fragen?
LG
wabigoon
 
Mone1980

Mone1980

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. November 2008
Beiträge
234
Alter
41
  • #15
Ja also so richitg weiß ich nun auch nicht, was ich richtig mache.

Die ersten salben hat er überhaupt nicht vertragen, davon wurde es sehr schnell sehr viel schlimmer. Bei dieser jetzt wird es nicht schlimmer sondern es verändert sich überhaupt nicht. Die TiHO hat mir überhaupt nicht gefallen, so das ich dort auf keinen fall mehr hingehen möchte. Nun bleibt mir sonst nur die Möglichkeit wieder in die Tierklinik zu fahren, die seine reaktion auf die Salben sehr komisch fanden. Ich denke ich muß dem Auge ja nun auch erstmal die Chance geben besser zu werden, denn wir waren ja gestern erst in der TiHO. Also das WE will ich jetzt nochmal abwarten und dann wenn es nicht besser ist, geht es Montag sofort zum TA. Natürlich wenn es schlimmer wird, dann sofort. Ich bin mir nämlich auch nicht mehr ganz so sichen, weil er sich auch sehr zurückzieht und nicht so gut frisst wie sonst. Er frisst nicht zu wenig, aber weniger als sonst. Das macht mir schon Sorge.
 
Lyara

Lyara

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. November 2008
Beiträge
132
Ort
Köln
  • #16
Hallo Mone,

Deine Sorgen kann ich gut nach empfinden. Gerade Augenentzündungen ohne eindeutige Diagnose, verlangen nach viel Geduld. Bei Clamydien sollte die Augensalbe Oxytetracylin 21 Tage verabreicht werden, um eine komplette Ausheilung zu erreichen. Eigentlich sind Clamydien ansteckend, jedoch können Tiere auch nur Träger sein, ohne Symptome. Deshalb auch die 21 Tage Dosierung. Will Dich hier aber nicht verunsichern, da dies wirklich nur ein Abstrich klärt. Der, wie Du auch schriebst, jetzt durch die Behandlung verfälscht wäre.
Auf jeden Fall, würde ich die Augensalbe weiter geben. Unserer Murphy hatte auch eine Augenentzündung, auch Verdacht nachher Clamydien. Test konnte auch nicht wegen Behandlung erfolgen. Die Behandlung mit Augensalbe Oxytetra. zeigte bei uns auch erst eine Wirkung, nach einer Woche und in langsamen Schritten, zweite Woche deutliche Besserung. Zeitweise wirkten Augen auch schlimmer, was sich aber über Nacht wieder legte. Er bekam sie auch in beide Augen, wegen Ping-Pong-Effekt. Wir wissen bis heute nicht, ob es Clamydien waren. Ich war in der Zeit, auch oft am verzweifeln. Leider muss man wirklich sehr geduldig sein.

Wünsche gute Besserung

Liebe Grüße
Sylvi
 
Anke

Anke

Forenprofi
Mitglied seit
11. Mai 2008
Beiträge
8.602
Alter
54
Ort
Hannover
  • #17
Wenn du auch weiter weg fahren würdest dann könnte ich dir diese TÄ empfehlen,sie ist wirklich sehr gut,allerdings ist sie in Großbuchholz.Falls du dort anrufen möchtest hier ist die Nummer 5414545.Wenn du da aber hinfährst dann unbedingt zu Fr. Elvers

Achso die haben auch 24 Std Notdienst
 
Zuletzt bearbeitet:
Mone1980

Mone1980

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. November 2008
Beiträge
234
Alter
41
  • #18
Vielen Dank,

also wir waren am Samstag nochmal beim TA, Teddy sein Auge sieht zur Zeit ganz normal aus, allerdings ohne Medi.

Da der Abstrich verfälscht sein könnte, haben wir die Probe einfach bei dem anderern Kater nehmen lassen, der zu uns gekommen ist und der eine Erkältung hat. Nun sollen wir bis Mittwoch waren, wie der test ausfällt. Sollte er positv sein, heit es AB für alle drei über Tabletten. Ich bin ja so gespannt, denn das Auge ist zur Zeit ganz normal. Ich halt euch auf dem Laufenden.
 

Ähnliche Themen

Mone1980
Antworten
1
Aufrufe
812
Uli
Mone1980
Antworten
21
Aufrufe
3K
Mone1980
Mone1980
L
Antworten
8
Aufrufe
634
Lisa30
L

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben