So gut wie jede Nacht!!!!!

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

Maggie

Maggie`s Mama
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
http://www.katzen-forum.net/ungew-h...10934-jede-nacht-miaut-und-kratzt-maggie.html

:(:(:(:( Ach Mann - wieder wars 2.50 Uhr und Maggie miaute. Langsam gewöhne ich mich ja daran.

Maggie hat sich in den letzten Wochen echt schwer verändert. Nur noch schlafen. Raus in den Garten geht sie auch jetzt schon den 3. Tag nicht mehr. Hab sie heute mal runtergetragen - 2 Minuten war sie wieder oben.

Fressen könnte sie unentwegt:eek: Gebe ihr jetzt schon 4x am Tag kleine Portionen inkl. TroFu. Das reicht ihr nicht:eek:

Tagsüber bettelt sie (lockt mich mit rufen in die Küche) und Nachts weckt sie mich auch dafür. Wenn ich aus dem Bett krieche, geht sie vor mir in Richtung Küche. Schon wieder fressen. So nen Hunger kann doch keine Katze haben?:eek: Das geht erst seit ein paar Wochen so:confused:

Ich habe mittlerweile 5 verschiedene Sorten zuhause, weil ich dachte, sie möchte anderes Futter.

Ich weiß nicht mehr weiter, wo es dran liegen könnte.

Sie tut sich eh schon sehr schwerfällig. Schon gut, dass der Hocker als Hilfe vor der Couch steht (Nachts am Bett) . Zum hinlegen benötigt sie lange, um ihr Hinterteil richtig abzulegen. Gebe ihr ja schon was länger jetzt Zeel - Schmerzen wird sie wohl nicht haben, glaube ich.

Ich habe echt Angst, dass ich sie verliere.:(:(
 
Zuletzt bearbeitet:

Blackfire

Benutzer
Mitglied seit
17 August 2007
Beiträge
9.229
Das könnte am Wetter liegen. Kieran bettelt momentan auch ständig (teilweise sogar 1/2 Stunde, nachdem es was gab). Sogar Shari kommt jetzt öfter am Tag an und nörgelt nach Futter. Miro ist ja kein Maßstab, der könnte immer fressen.

Seit einigen Wochen sind meine jedenfalls auch total verfressen. Zum Glück sind sie noch nicht auf die Idee gekommen, nachts zu betteln aber pünktlich um 7:00, wenn normalerweise der Wecker klingelt, steht Kieran auf der Matte. Dumm nur, dass ich momentan Urlaub habe. :mad:
 

Maggie

Maggie`s Mama
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
:confused: Mir wurde schon gesagt, dass es auch daran liegen könnte, dass sie ausgeschlafen ist, wenn sie Nachts wach wird und fressen will.

Sie schläft ja fast nur noch.:(

Sie hat mich nie Nachts geweckt. Und auch am WE hat sie solange gewartet, bis ICH aufstehe.

Ab und zu kommt das auch 2x mal in der Nacht vor - oder besser gesagt ab 2.00 Uhr.
 

Blackfire

Benutzer
Mitglied seit
17 August 2007
Beiträge
9.229
Da hilft nur totales Ignorieren. Wenn Du einmal nachgibst, macht sie es immer wieder. Katzen ändern ihr Verhalten ja auch im Laufe der Jahre. Sam hat früher auch immer gewartet, bis ich aufgestanden bin. Irgendwann fing er dann aber auch an, morgens Terror zu machen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Maggie

Maggie`s Mama
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
Wenn ich das miauen ignoriere, kratzt sie an der Kommode neben GöGa :eek::eek: - solange, bis ich endlich aufstehe, bevor die Kommode (Weichholz) ganz ruiniert ist. Sie würde auch nicht aufhören. Ich rufe dann meist: Pssst!!! Dann ist kurz Ruhe und dann gehts aber auch weiter mit kratzen und miauen:eek::( Sie ist ja auch schon 15 (kommender Mai).
 
T

tiha

Gast
Hast Du sie schon mal beim TA kpl. durchchecken lassen? Das viele Fressen ist die eine Sache, aber dass sie nur noch schläft, und das im Frühling, wo viele eher noch aufgeweckter sind, finde ich eher bedenklich. Ich würde da mal schauen lassen.
 

caro

Screenshorts-Poserin
Mitglied seit
10 November 2006
Beiträge
3.912
Alter
36
Gabi Du arme. Ich kann Dir da auch nicht wirklich was raten. Aber meiner Mutter ihre Seniorin ist auch so heftig mit dem alter jetzt geworden. Sie mauzt auch ständig und will immer fressen.
:confused:
 

Maggie

Maggie`s Mama
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
Hast Du sie schon mal beim TA kpl. durchchecken lassen? Das viele Fressen ist die eine Sache, aber dass sie nur noch schläft, und das im Frühling, wo viele eher noch aufgeweckter sind, finde ich eher bedenklich. Ich würde da mal schauen lassen.
Voriges Jahr war sie noch beim TA, wegen nem Grashalm am Kehlkopf, der entfernt werden mußte. Hab auch mit ihm über das Alter und Knochen gesprochen. Zeel gebe ich ihr seit ein paar Wochen auf Rat von einer lieben Fori.
 

Maggie

Maggie`s Mama
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
Gabi Du arme. Ich kann Dir da auch nicht wirklich was raten. Aber meiner Mutter ihre Seniorin ist auch so heftig mit dem alter jetzt geworden. Sie mauzt auch ständig und will immer fressen.
:confused:
:eek::eek: Echt Caro?? Also doch irgendwie Altersdemenz!!??:(
 

Blackfire

Benutzer
Mitglied seit
17 August 2007
Beiträge
9.229
In dem Alter ist es schon normal, dass sie viel schlafen. Sam war 14 und hat auch sehr viel geschlafen. Vielleicht kannst Du in der Wohnung Trockenfutter an verschiedenen Stellen verstecken, so dass sie suchen muß und beschäftigt ist. Oder Du bastelst ein Fummelbrett und stellst ihr das hin, wenn sie nervt. Dann ist sie beschäftigt.
 

caro

Screenshorts-Poserin
Mitglied seit
10 November 2006
Beiträge
3.912
Alter
36
:eek::eek: Echt Caro?? Also doch irgendwie Altersdemenz!!??:(
Meiner Mutter ihre Katze miaut auch ständig und in den dollsten Tönen. Ich frag auch jedesmal am Tel. Mensch Mutter was ist denn mit der Katze los???
Ich weiss deshalb echt nicht was ich Dir raten kann. Aber ich würde auch nicht alles machen, was Maggie fordert, das merken sie sich.
Vielleicht sollte in naher Zukunft zur Sicherheit ein Bluttest gemacht werden, nur um etwas Organisches auszuschliessen.:confused:
 

Maggie

Maggie`s Mama
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
In dem Alter ist es schon normal, dass sie viel schlafen. Sam war 14 und hat auch sehr viel geschlafen. Vielleicht kannst Du in der Wohnung Trockenfutter an verschiedenen Stellen verstecken, so dass sie suchen muß und beschäftigt ist. Oder Du bastelst ein Fummelbrett und stellst ihr das hin, wenn sie nervt. Dann ist sie beschäftigt.
Sie sieht ja wohl auch nicht mehr sooo richtig. Wenn das Licht aus ist, ruft sie und ich locke sie mit meinen Rufen ans Bett. Ach Mensch, ist das alles blöde!!:(
Meiner Mutter ihre Katze miaut auch ständig und in den dollsten Tönen. Ich frag auch jedesmal am Tel. Mensch Mutter was ist denn mit der Katze los???
Liebes - tagsüber quatscht sie nur und will betuddelt, beknuddelt und beknutscht werden.:D
Ich weiss deshalb echt nicht was ich Dir raten kann. Aber ich würde auch nicht alles machen, was Maggie fordert, das merken sie sich.
Wenn ich sie ignoriere Nachts, kratzt sie die Kommode neben GöGa kaputt und der wird dann auch wach und schimpft.:( Er liebt sie, aber das kratzen an der Kommode mag er nun garnicht.
 

Levi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18 Oktober 2006
Beiträge
888
Gabi, bitte, unbedingt zum TA und Blutwerte checken lassen!

Bitteeeeeeeeeee!!
 

Maggie

Maggie`s Mama
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
Huhu Gabi

hat sie abgenommen?
Nein Andrea - hat sei nicht Sie verhält sich so auch normal. Nur halt - das mit Nachts wecken.
Gabi, bitte, unbedingt zum TA und Blutwerte checken lassen!

Bitteeeeeeeeeee!!
Würde auch unbedingt sie durchchecken lassen
Rufe gleich beim TA mal an.;)

(Letzte Nacht wars später - bzw. sie kam erst gegen Morgen um 3.50 Uhr.)
 

Maggie

Maggie`s Mama
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
Hab grad bei TA angerufen!!!!

So - habe gerade beim TA angerufen und die Geschichte mit Maggie erzählt.

Die erste Frage war: Hat sie abgenommen?

Nein, hab ich gesagt.

So, sagt sie, dann kanns daran liegen , dass sie evtl. Würmer hat. Das gabs schon öfters.
Erst mal mit Entwurmung anfangen. Wenn das dann nicht aufhört, dann wird sie durchgecheckt inkl. Blutuntersuchung.

Wollte euch das nur eben mitteilen.

Danke für eure Unterstützung und Hilfe.
 

alex2005

Benutzer
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
4.069
Hallo Gabi,

bevor du entwurmst, gib eine Kotprobe von Maggie ab. Und lass trotzdem ein Blutbild, am besten ein geriatrisches, erstellen. Bei Katzen in Maggies Alter sollte ohnehin regelmäßig ein Blutbild gemacht werden. Dann kann man Krankheiten schon sehr früh erkennen, lange bevor es Symptome gibt.
 

Maggie

Maggie`s Mama
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
Komme grad von TA. 2 Tabletten hab ich bekommen, für Maggie.
Die 2. dann in 14 Tagen.

Ich soll erstmal das ausprobieren. Es gibt verschiedene Arten von Würmern und es könnte echt daran liegen. Haben sie schon öfters erlebt. Anders wärs, wenn Maggie die ganze Nacht schreien würde, dann hätte sie was ernsteres.

Es schadet ja nicht. Wenns dann nicht besser wird, mit nächtlichem wecken zum Fressen, wird eine große Untersuchung mit Blutbild gemacht. Da gibts verschiedene Krankheiten, die im Alter kommen können, wie z.Bsp. Schilddrüse.

Ich vertraue meinem Arzt und geb ihr erstmal die Tabletten. Wenns in einer Woche immer noch so ist, rufe ich bei TA an. Denn dann warte ich nicht auf die 2. zugabe der Tablette.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

tiha

Gast
Es schadet ja nicht. Wenns dann nicht besser wird, mit nächtlichem wecken zum Fressen, wird eine große Untersuchung mit Blutbild gemacht.
Entwurmen bedeutet eine ganz klare Belastung für den Körper. Und das einfach nur auf Verdacht? Bei einer Katze, von der Du nicht mal weißt, ob sie überhaupt gesund ist?

Tut mir leid, aber das ist das Pferd von hinten aufgezäumt. Zuerst sollte eine Kot- und Blutuntersuchung stattfinden und dann erst die Chemie in das Tier kommen, und zwar gezielt. Alles andere könnte eher noch schaden...
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben