Sind meine Jungs Normal?

Piratenkaterchen

Piratenkaterchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. August 2011
Beiträge
713
Alter
30
Ort
Augsburg
Hi zusammen,

ich weis das ist eine wirklich doofe Frage, aber ich beobachte bei meinen Jungs zwischendurch Verhaltensmuster bei denen ich auch nach langer Recherche nicht sicher bin ob sie normal sind, bzw was meine Jungs mir damit sagen wollen...

Zu erst zu Calimero:

Ok das er sehr hell Miaut is einfach seine Stimme, das er gurrt, keckert und den ganzen Tag den Schnabel offen hat finde ich auch normal. Das er immer auf einem rum Tretelt bin ich mittlerweile auch gewohnt, aber:

Was mir an ihm auffällt das er seeeehr stark an mir hängt, als ich zwei Tage im KH war hat er nicht mal gefressen. Er lässt sich von jedem gerne Kraulen und liebt Besuch über alles. Sobald ich aber aufstehe und irgendwo hin laufe ist er dabei. Ich habe EIN MAL versucht ihn Nachts aus dem Schlafzimmer zu sperren. Keine Chance er schreit dann solange (durchgehend) bis ich freiwillig aufmache.
Warum hängt er so sehr an mir ich bin das von Katzen nicht gewohnt?!

Eine weitere Eigenart ist das er beim Fressen (ganz egal welches Futter von welcher Marke) immer nach ein paar Brocken nen Katzenbuckel macht und dann genüsslich weiter frisst. Der TA hat ihn gecheckt und meinte er ist gesund. Dachte er hat vllt was im Rachen oder so!


Zu Davy:

Er kann wie hier schon mal erwähnt weder richtig Miauen noch schnurren noch sonst irgendwelche Töne von sich geben. Der TA hat auch bei ihm keine auffälligkeiten Feststellen können.

Er hat die angewohnheit das er nach dem Klogang vor der Toilette noch mal auf dem Laminat scharrt. Das selbe tut er nach dem Fressen. Er läuft einmal um die leere Schüssel und scharrt am Laminat. Warum macht er das?

Er nuckelt auch ganz stark und kann nur in meinem Arm richtig ruhig schlafen. Ich denke das kommt bei ihm davon das er mit 4 Wochen von seiner Mama getrennt wurde??!


So und zu beiden zusammen:

Eigentlich bin ich mir sicher das sie sich wirklich mögen. Sie kuscheln viel zusammen, auch Arm in Arm, lecken sich die Ohren aus und machen sich gegenseitig gründlich sauber. Aber:

Manchmal gehts beim raufen ordentlich zu, da fliegen die Fellfetzen wie blöd. Sobald aber einer schreit hört der andere auf und leckt den "geschädigten" ab. Es kam noch nie dazu das Blut geflossen ist oder Uriniert wurde. Es wird niemals dabei gefaucht oder geknurrt. Nur wenn es einem zu viel wird gibts mal nen lauten "Aua-Maunzer" und dann wird eben geleckt.
Oft kommt es auch vor das einer auf dem Sofa liegt, wenn der andere vorbei geht dann haut der oben liegende dem unten laufenden eine runter! Aber ohne Krallen! einfach nur ne Watschen quasi.

Zählt das noch als spielen??

Glg Anna
 
Werbung:
A

AnBiMi

Forenprofi
Mitglied seit
8. Dezember 2010
Beiträge
2.964
So und zu beiden zusammen:

Eigentlich bin ich mir sicher das sie sich wirklich mögen. Sie kuscheln viel zusammen, auch Arm in Arm, lecken sich die Ohren aus und machen sich gegenseitig gründlich sauber. Aber:

Manchmal gehts beim raufen ordentlich zu, da fliegen die Fellfetzen wie blöd. Sobald aber einer schreit hört der andere auf und leckt den "geschädigten" ab. Es kam noch nie dazu das Blut geflossen ist oder Uriniert wurde. Es wird niemals dabei gefaucht oder geknurrt. Nur wenn es einem zu viel wird gibts mal nen lauten "Aua-Maunzer" und dann wird eben geleckt.
Oft kommt es auch vor das einer auf dem Sofa liegt, wenn der andere vorbei geht dann haut der oben liegende dem unten laufenden eine runter! Aber ohne Krallen! einfach nur ne Watschen quasi.

Zählt das noch als spielen??
Meiner Einschätzung nach, JA!

Er hat die angewohnheit das er nach dem Klogang vor der Toilette noch mal auf dem Laminat scharrt. Das selbe tut er nach dem Fressen. Er läuft einmal um die leere Schüssel und scharrt am Laminat. Warum macht er das?
Nach dem Klogang, damit auch alles sauber ist und der Kotabsatz vom Markierkotabsatz zu unterscheiden ist.
Verdeckt, riecht weniger. Auch, wenn schon gar nichts mehr da ist, was tatsächlich drüber gescharrt wird.

Nach dem Fressen, weil man ja was Leckeres für später aufheben aber vor Konkurrenz verstecken kann bzw. sollte.

Er nuckelt auch ganz stark und kann nur in meinem Arm richtig ruhig schlafen. Ich denke das kommt bei ihm davon das er mit 4 Wochen von seiner Mama getrennt wurde??!
Klingt für mich sehr plausibel.

Eine weitere Eigenart ist das er beim Fressen (ganz egal welches Futter von welcher Marke) immer nach ein paar Brocken nen Katzenbuckel macht und dann genüsslich weiter frisst
Ist der Buckel so ein normaler Buckel, wie beim Strecken nach dem Aufstehen?

Was mir an ihm auffällt das er seeeehr stark an mir hängt, als ich zwei Tage im KH war hat er nicht mal gefressen. Er lässt sich von jedem gerne Kraulen und liebt Besuch über alles. Sobald ich aber aufstehe und irgendwo hin laufe ist er dabei. Ich habe EIN MAL versucht ihn Nachts aus dem Schlafzimmer zu sperren. Keine Chance er schreit dann solange (durchgehend) bis ich freiwillig aufmache
War er auch jünger als 12 Wochen, als er von seiner Mama getrennt wurde?

Klingt für mich nach zu wenig Selbstvertrauen und daraus resultierend Angst vor dem Alleinsein / nicht mehr im Schutz von Mama sein.

Bei beiden würde meiner Ansicht nach ein Training nützlich sein, dass beiden Katern deutlich mehr Selbstbewusstsein vermittelt.

Dann könnte die Nuckelei aufhören und auch das Alleinsein des Anderen wäre leichter für ihn erträglich.
 
Piratenkaterchen

Piratenkaterchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. August 2011
Beiträge
713
Alter
30
Ort
Augsburg
Ist der Buckel so ein normaler Buckel, wie beim Strecken nach dem Aufstehen?

Ja richtig. wie wenn er sich nach dem aufstehen kurz streckt....


War er auch jünger als 12 Wochen, als er von seiner Mama getrennt wurde?

Nein er war 16 Wochen alt bei der Abgabe...


Also ansich treten schon beide selbstbewusst auf. Ich bin halt nur irgendwie noch nie Mama von den beiden glaub ich...
 
A

AnBiMi

Forenprofi
Mitglied seit
8. Dezember 2010
Beiträge
2.964
Ist der Buckel so ein normaler Buckel, wie beim Strecken nach dem Aufstehen?

Ja richtig. wie wenn er sich nach dem aufstehen kurz streckt....
Dann denke ich, dass er einfach ganz entspannt ist beim Fressen. Dass es ihm schmeckt und er in aller Ruhe genießt.

Wenn unser eins mal ein ganz tolles Mahl verspeißen durfte, strecken wir doch auch mal den vollen Bauch voller Wohlgefühlt raus :D

War er auch jünger als 12 Wochen, als er von seiner Mama getrennt wurde?

Nein er war 16 Wochen alt bei der Abgabe...


Also ansich treten schon beide selbstbewusst auf. Ich bin halt nur irgendwie noch nie Mama von den beiden glaub ich...
Hm, wie alt sind denn die beiden jetzt eigentlich?

16 Wochen ist ja eigentlich super für die Abgabe.
Woran machst Du denn aus, dass sie sonst beide selbstbewusst sind?
Vielleicht ist das bloß ein bisschen Show der beiden?
 
Piratenkaterchen

Piratenkaterchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. August 2011
Beiträge
713
Alter
30
Ort
Augsburg
Ok dann bin ich ja schon mal beruhigt.

Jetzt sind die beiden ein Jahr bzw. werden sie heute in einer Woche ein Jahr alt :smile:

Na vom auftreten her, sie sind absolut nicht scheu. Egal ob bei besuch ect. Sie sind allem gegenüber offen. Weist wie ich mein. Ich kann das schlecht erklären sorry :zufrieden:
 
A

AnBiMi

Forenprofi
Mitglied seit
8. Dezember 2010
Beiträge
2.964
Na vom auftreten her, sie sind absolut nicht scheu. Egal ob bei besuch ect. Sie sind allem gegenüber offen. Weist wie ich mein. Ich kann das schlecht erklären sorry :zufrieden:
Ja, ich denk´ ich weiß wie Du das meinst ;)

Vielleicht versuchst Du ihnen mal SUPERMOMENTE zu verschaffen, wenn sie sich miteinander oder mitsichselbst, also in jedem Fall OHNE DICH beschäftigen.

Sodass sie merken, dass das Leben auch total super sein kann, wenn man nicht an Mamas Rockzipfel klebt.

Mit einem Jahr sollte das Kletten schon ein normales Maß an den Tag legen, meine ich.
 
Piratenkaterchen

Piratenkaterchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. August 2011
Beiträge
713
Alter
30
Ort
Augsburg
Also ich versuche ihnen schon abwechslung zu bieten und ebenso auch die möglichkeit sich selbst zu beschäftigen.

Ich mache sie zwar abends müde indem ich mit ihnen spiele aber ansonsten MÜSSEN sie sich auch selbst beschäftigen.

Habe hier ein Fummelbrett, viele Kletter und Spielmöglichkeiten und ich betüdle sie keinesfalls den ganzen Tag. D.h. wenn Calimero mir überall hinterherläuft dann bekommt er dafür keinen Zuspruch bzw Lob sondern ich ignoriere das, er läuft halt einfach nebenher.

Es war aber bei Calimero eh ganz komisch, ich wollte ja nicht ihn sondern seine Schwester aus dem Wurf. Sie hat mich total ignoriert und er hätte mich fast gefressen. Ich war 5 mal dort bevor ich ihn geholt habe und jedes mal wenn ich da war, war nur noch ich interessant nichts anderes mehr.
 
A

AnBiMi

Forenprofi
Mitglied seit
8. Dezember 2010
Beiträge
2.964
Tja, dann wirst Du Dich vielleicht einfach mit Deinen beiden Groupies abfinden müssen :D

Solange es allen dabei gut geht?

Vielleicht gibt sich das Kleben, wenn sie älter werden, noch von selbst ein bisschen. :)
 
Paty

Paty

Forenprofi
Mitglied seit
11. Juni 2010
Beiträge
12.535
Alter
61
Ort
LKR NEA
Das mit dem nach dem anderen mit der Pfote hauen wenn er vorbei geht machen meine auch, sind aber sonst auch ein super Team.

Und Klettkater habe ich auch, Samson (fast 5) und Merlin (2) laufen (wenn sie innen und wach sind) fast ständig hinter mir her, Samson springt auf Möbel, maunzt, streckt die Pfote aus - das heißt dann "Mama hoch" (haben meine Söhne als Kleinkinder immer gesagt wenn sie auf den Arm wollten :D), dann muss ich Samsi rumschleppen.

Merlin dagegen hat seinen 1.Stock Wahn, wenn ich oben bin kann ich keinen Schritt gehen ohne dass Merlin mir zwischen den Füßen rum läuft, schnurrt, sich an mir reibt, sich mit mir auf eines der Betten oben legen und kuscheln will. Unten im EG ist er "normal", will spielen, Abends auf dem Sofa kuscheln usw. - nur oben dreht er richtig ab.

Meine dürfen ja raus, Samsi geht schon mal am Acker aber Merlin bleibt eigentlich immer in unserem Garten und kommt alle paar Minuten rein, schreit mich an und will dass ich mit raus gehe ....


Aber ich habe mich nach all den Jahren daran gewöhnt nicht mehr alleine baden oder zur Toilette gehen zu können :D
 
Piratenkaterchen

Piratenkaterchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. August 2011
Beiträge
713
Alter
30
Ort
Augsburg
  • #10
Ach Paty du sprichst mir aus der Seele :aetschbaetsch2:

Beim Baden sitzt die Klette auf dem Wannenrand und Davy liegt im Waschbecken. Wenn ich pipi machen gehe :oops: dann sitzen sie vor mir und beobachten mich.

Mich stört es ja nicht das sie sind wie sie sind. nur sind sie eben anders als ich andere katzen kenne :zufrieden: Aber wenn ich ehrlich bin "normal" ist keines meiner Tiere und ich auch nicht :aetschbaetsch2:
 
Himbeere

Himbeere

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Juni 2011
Beiträge
287
  • #11
Ich denke du musst dir keine Sorgen machen! Das beim Spielen dolle gerauft wird ist völlig normal... Meine beiden haben sogar Plätze vereinbart, an denen sie sich gegenseitig auf den Kopf hauen können, wenn da einer sitzt kommt die andere gleich hinterher, nach 2 minuten wird getauscht :D

Das mit dem Katzenbuckel kenn ich auch. Meine Theorie dazu: Kater ist total geil aufs essen, stillt den nötigsten Hunger, stellt fest, dass man sichs jetzt auch bequem machen könnte, strecken, weiterfressen.

Das mit dem Scharren kenn ich auch, sowohl beim Klo, als auch beim Futter. Ich find die Theorie von Anja mit dem verstecken toll :)
 
Werbung:
Paty

Paty

Forenprofi
Mitglied seit
11. Juni 2010
Beiträge
12.535
Alter
61
Ort
LKR NEA
  • #12
Piratenkaterchen

Piratenkaterchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. August 2011
Beiträge
713
Alter
30
Ort
Augsburg
  • #13
Ich dachte immer das es ihm eben nicht schmeckt :zufrieden: Nenne ihn ja auch Herr Rach, er braucht für 100 gramm NaFu 15 minuten. Ich dachte immer er würgt es sich quasi rein weil er ja "muss". Aber eure Theorie finde ich besser und passt auch viel eher :aetschbaetsch2:

Und jetzt bin ich echt glücklich zu wissen das meine Katzen nicht komplett verhaltensgestört sind :omg: hach man muss sie nur verstehen die Nasen :pink-heart:
 
Piratenkaterchen

Piratenkaterchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. August 2011
Beiträge
713
Alter
30
Ort
Augsburg
  • #14
Ach ja und sehr nette Bilder...
Wie gesagt fließt ja nue Blut und knurren oder fauchen tun sie auch nicht, aber das schreien und ablecken war mir suspekt :verstummt:
 
A

Allysander

Forenprofi
Mitglied seit
12. Oktober 2011
Beiträge
3.174
Ort
Hamburg
  • #15
Ganz genau so spielen meine auch. Ich fand bisher keine Deiner Beschreibungen merkwürdig!
 

Ähnliche Themen

Krähenfeder
Antworten
38
Aufrufe
4K
elvaza
elvaza
S
Antworten
3
Aufrufe
798
Maiglöckchen
Maiglöckchen
S
Antworten
9
Aufrufe
231
Shizuka_
S
A
Antworten
7
Aufrufe
272
BilBal
BilBal
D
Antworten
4
Aufrufe
1K
chaosmamaa
chaosmamaa

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben