sie essen nicht, erbrechen und haben Durchfall

  • Themenstarter Linnea
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Linnea

Linnea

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
27
Guten Tag!

Ich bin neu hier, leider mit einem Thema das mir sehr viele Sorgen bereitet. Am besten ich erzähle Euch die ganze Geschichte.

Meine Katzen Sira + Findus (beide 7 Monate), haben vor circa 1 Woche angefangen nicht mehr richtig zu fressen. Sie haben schon gefressen, aber nie alles.Sie waren fit und haben gespielt wie immer.

Am Montagmorgen bin ich aufgestanden und habe gesehen das beide extrem viel und oft erbrochen haben. Auch das Katzenklo war voll mit Durchfall. Ich dacht zuerst an eine Vergiftung durch unsere Planze, da Sira in ihrem Erbrochenem Planzenreste hatte. Getrunken und gegessen haben sie an diesem Tag überhaupt nichts! Ich bin dann am nächsten Morgen direkt zum Tierarzt weil ich Angst hatte das sie Austrocknen, da sie wirklich alle 2 Stunden erbrochen haben. Beim Tierarzt habe ich dann erfahren das beide Fieber haben (41,5) und somit eine Vergiftung durch Pflanzen ausgeschlossen werden kann. Ich habe dann Antibiotika für die Katzen bekommen.
Aber der Zustand der Katzen hat sich nicht verbessert.

Heute sind 4 Tage vergangen. Die beiden Trinken wieder, erbrechen nicht mehr aber sie haben immer noch Durchfall und Essen nichts.
Gestern habe ich versucht Hühnchen zu geben, dass sie so lieben. Findus hat es nicht angerührt, Sira hat ganz wenig gefressen, aber nach einer halben Stunde war alles wieder draussen:sad:
Die Kleinen Schlafen sehr viel. Manchmal stehen sie auf und stehen vor ihr Futter. Als hätten sie Hunger, aber sie können einfach nicht.

Ich weiss nicht mehr was ich machen soll. Ich mache mir soo Sorgen um die Kleinen und habe Angst das es etwas schlimmes sein könnte. Es hat bei beiden gleichzeitig angefangen und beide haben die gleichen Symptome.
Habe heute Abend nochmals einen TA Termin und hoffe das ich entlich weiss was die Katzen haben:sad:

Hat jemand von euch auch mal so etwas ähnliches Erlebt?

LG Linnea

P.S Das Antibiotika gebe ich nicht mehr, das sie nach der Einnahme immer sofort Erbrochen haben.
 
Werbung:
Birgitt

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.377
Eine Ferndiagnose zu stellen halte ich nicht für Sinnvoll.

Fahr am besten mit den beiden in eine Tierklinik.

Bitte Entsorge alle Pflanzen die für deine Katzen giftig sein könnten.Soetwas gehört nicht in eine Katzenwohnung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Linnea

Linnea

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
27
Ja die Pflanzen habe ich alle entsorgt, obwohl mir das Pflanzengeschäft damals gesagt hat, das diese für Katzen nich giftig sind.
 
merline

merline

Forenprofi
Mitglied seit
9. Februar 2009
Beiträge
7.980
Alter
52
Ort
Fast in Koblenz
Der Durchfall und die Appetitlosigkeit scheinen einen weiteren Grund zu haben.
Hast Du selbst nochmal Fieber gemessen,zur Kontrolle?

Fahr wirklich am besten in die TK ,die beiden sind noch sehr jung und 4 Tage Durchfall sind 5 Tage zu lange.Auch wenn sie mittlerweile wieder trinken verlieren sie durch den DF sehr viel Flüssigkeit.

Du weißt ja bestimmt wie schnell Katzen austrocknen können?
 
V

valentinery

Forenprofi
Mitglied seit
3. April 2009
Beiträge
7.243
Ort
Bärlin
Ja, wechsel den TA oder fahre in eine TK, es kann ja auch nur ein schlimmer Infekt sein (wegen Übelkeit und Durchfall) aber es muss ja richtig abgeklärt werden!!! Am besten noch heute!!!

Wurde denn ein Blutbild gemacht oder sollt ihr nur so zur Kontrolle hinkommen?
 
Leyla

Leyla

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. September 2009
Beiträge
656
Ort
An der Saar
Ich würde Selbiges tun!
Fahr direkt in die TK!
 
J

Joline

Gast
Mensch die armen. Fahr am besten gleich. Wenn das jetzt schon so lang geht.
Hast du nochmal selber Fieber gemessen?
 
Linnea

Linnea

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
27
Nein es wurde kein Blutbild gemacht. Ich habe gestern dem TA angerufen das es den Katzen wirklich nicht gut geht und er hat gesagt das ich bis Morgen warten soll und falls es schlimmer wird sofort anrufen sollte. Und dann hat er mir diesen Termin um 17:30 gegeben . Er ist leider der einzige TA der in der Nähe ist und ich bin auf meinen Freund angewiessen, da ich leider kein Auto habe und er erst um 17 Uhr nach Hause kommt.

@Merline: Ja, ich habe nochmals Fieber gemessen. Keine der beiden hat Fieber.
 
J

Joline

Gast
Ganz ehrlich, dann warte auf deinen freund (oder frag ne freundin oder deine eltern) und fahr zu einem anderen Tierarzt oder direkt in die nächste Tierklinik.
Wo wohnst du denn? Vieleicht kann dir eine(r) empfohlen werden.

Aber zu dem TA würde ich nicht mehr gehen.
 
Linnea

Linnea

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
27
  • #10
@Joline: Ich werde nochmals zu diesem TA fahren (weil eigentlich ist er gut) ,und wenn diesmal wieder nichts dabei herauskommt, werde ich nach dem Tierarzt besuch sofort in die Nächste Tierarztklinik fahren.

Danke für eure Antworten
 
J

Joline

Gast
  • #11
Und? Was gibts neues?
 
Werbung:
merline

merline

Forenprofi
Mitglied seit
9. Februar 2009
Beiträge
7.980
Alter
52
Ort
Fast in Koblenz
  • #12
Wie sieht es aus?
 
Linnea

Linnea

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
27
  • #13
Ich musste die Katzen beim TA lassen. Sie werden mit Ihnen ein Blutbild machen und Ihnen Infusion geben. morgen wissen wir dann das Resultat

Bevor ich zum TA gefahren bin, haben beide nochmals erbrochen. Dachte eigentlich sie sind über das hinweg :sad: Und Fieber haben sie auch wieder.

Ich hoffe es ist "nur" ein Magen- Darm Virus. Aber der TA hat gesagt er kann FIP, VIP und Katzenseuche nicht ausschliessen:sad:
 
streunerhof

streunerhof

Forenprofi
Mitglied seit
5. Juli 2009
Beiträge
2.445
Ort
nordöstliches Oberbayern
  • #14
Sorry, als ich deine Schilderung gelesen habe und dass es bei beiden Katzen gleichzeitig anfing, dachte ich auch sofort an Katzenseuche.

Daumen und Pfötchen sind gedrückt.
 
V

valentinery

Forenprofi
Mitglied seit
3. April 2009
Beiträge
7.243
Ort
Bärlin
  • #15
Aber dass beide gleichzeitig damit angefangen haben macht mich eben stutzig, wäre bei FIP zumindest seeeeehr unwahrscheinlich :( Bei den anderen Sachen kann ich nicht viel zu sagen, aber du hast erst mal das richtige gemacht und nun heißts Daumen drücken!!!!
Die armen Schätzchen :(

Ich wünsch euch alles Gute!!! Und berichte bitte morgen was rausgekommen ist!
 
merline

merline

Forenprofi
Mitglied seit
9. Februar 2009
Beiträge
7.980
Alter
52
Ort
Fast in Koblenz
  • #16
Das hört sich nicht gut an:reallysad:
Wir drücken ganz fest Daumen und Pfoten.
 
Linnea

Linnea

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
27
  • #17
Dabei habe ich die Kleinen gegen die Seuche geimpft :sad:
 
dayday4

dayday4

Forenprofi
Mitglied seit
18. Juni 2008
Beiträge
27.335
Ort
Im Grünen
  • #18
Ich lese das jetzt erst.

Ich drücke für deine beiden auch ganz fest die Daumen
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
  • #19
Aber der TA hat gesagt er kann FIP, VIP und Katzenseuche nicht ausschliessen

Warum immer den Mund aufreißen, wenn man noch garnichts weiß:confused:?


Halllo,
drücke Euch die Daumen, daß es der blöde Magen-Darm Virus ist.
Unser Gizmo hatte den auch, alles wieder in Ordnung.
Er hat auch nichts gefressen (schlaue Tiere) erbrochen,Durchfall - das ganze Programm.

Melde Dich wenn Du Neues weiß.
Alles Gute
LG
 
streunerhof

streunerhof

Forenprofi
Mitglied seit
5. Juli 2009
Beiträge
2.445
Ort
nordöstliches Oberbayern
  • #20
Dabei habe ich die Kleinen gegen die Seuche geimpft :sad:

Linnea,

es ist wie bei den Impfungen für uns Menschen, eine 100%ige Sicherheit gibt es auch da nicht.

Kopf hoch und sende deinen beiden Süßen ganz viele gute Gedanken.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Linnea
Antworten
0
Aufrufe
941
Linnea
Linnea
Antworten
10
Aufrufe
3K
Jorun
Inai
Antworten
1
Aufrufe
549
ottilie
ottilie
L
Antworten
7
Aufrufe
3K
Raffaela
KaterFindus
Antworten
17
Aufrufe
11K
paulinchen panta
paulinchen panta

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben