Sicherheit am Pool

Sox

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 Dezember 2008
Beiträge
214
Hallo,

ich schreibe leider aus traurigem Anlass. Wiedermal hat eine unserer Katzen die Freiheit leider teuer bezahlt: sie ist in Nachbars Pool ertrunken.

Mir gehts jetzt vor allem um meine noch lebenden Katzen. Ich hätte gerne eure Ideen bzw Meinung, wie ich sie vielleicht versuchen könnte zu schützen.

Eins vorweg: leider wollen unsere Nachbarn nichts an ihrem Pool verändern, weder Abdeckung noch Bretter reinlegen...wir haben schon mit ihnen gesprochen. Der Pool hat ca. 75° steile Wände, die sehr glatt sind. Vermutlich ist unsere Katze abgerutscht und nicht mehr herausgekommen, da der Pool nur halb befüllt ist. Nur am Rand entlang gehen, ist also schon sehr gefährlich...

Unsere Überlegungen gehen nun dahin, unsere (armen!!) Katzen bewusst in den Pool zu werfen und sie dadurch so zu erschrecken, dass sie diesen Ort möglichst meiden.
Das ist zwar die absolute Brutalo-Methode und tut mir im Herzen weh, aber was anderes fällt uns einfach nicht ein.
Habt ihr eine andere Idee? Was haltet ihr von der Brutalo-Methode?
Ich bin echt am verweifeln, weil mir völlig die Hände gebunden sind. Es ist ja nicht mein Pool.
 

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4 Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
Wie begründen deine Nachbarn das, dass sie nicht mal ein dickes Stück Styropor reinlegen wollen? Es können doch auch andere Tiere im nicht abgedeckten Pool ertrinken :eek:
 

Rewana

Forenprofi
Mitglied seit
2 Februar 2011
Beiträge
5.043
Ort
NRW
Hallöchen,
ich würde auch nochmal mit den Nachbarn sprechen und ihnen die Gefahr erklären. Wenn der Pool nur halbvoll ist und so steile Wände hat ist er nicht nur eine Gefahr für Katzen, sondern auch für andere Tiere bzw. auch für Kinder und da hört der Spaß auf, weil sie für die Sicherung der Pools verantwortlich sind.

Warum haben sie denn etwas gegen ein Brett oder sonstiges in dem Pool. Finden sie tote Tiere etwa besser? Ich würde mich ekeln in einen Pool zu gehen in dem Tiere ertrunken sind.
Gruß
Rewana
 

seven

Forenprofi
Mitglied seit
20 August 2011
Beiträge
2.704
Ort
Ba-Wü
Hallo Sox,

Das ist ja wirklich furchtbar, was deiner Katze passiert ist und tut mir ehrlich leid für euch.

Die Idee deiner Brutalomethode finde ich trotzdem schwierig und bin mir nicht sicher, ob eure Katzen wirklich die von dir gewünschten Schlüsse draus ziehen würde. Vielleicht würden sie auch nur Angst vor dir bekommen.

Ich würde auch nochmal das Gespräch mit den Nachbarn suchen. Ich kann mir einfach nicht vorstellen wo das Problem darin liegt, ein Brett als Ausstiegshilfe für Tiere anzubieten. Fischen die wirklich lieber tote Katzen aus dem Pool? :eek:
 

Sox

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 Dezember 2008
Beiträge
214
Hallo,
danke für eure Antworten! Ja, das ist ein Tod, den man wirklich keinem wünscht...
Und ja, auch andere Tiere haben keinerlei Chance...
Wir konnten tatsächlich nochmal mit unseren Nachbarn reden und sie möchten jetzt an einigen Stellen Gummimatten am Poolrand anbringen, in denen sich zumindest Katzen wohl festkrallen könnten. Es ist wohl in vielen Jahren bisher noch nie eine Katze ertrunken, deswegen war ihnen die Gefahr nicht bewusst und auch ich habe die Gefahr nicht erkannt. Ich habe mir vorher nie Gedanken um diesen Pool gemacht um ehrlich zu sein.
Das mit den Gummimatten beruhigt mich jetzt wenigstens etwas...
 

Jorun

Forenprofi
Mitglied seit
5 Oktober 2010
Beiträge
8.055
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
Gummimatten bei nem halb gefüllten Pool - sehr sinnig - sprich vollkommener Schwachsinn!

Wenn die weiter so uneinsichtig sind und das Teil weder abdecken wollen noch Ausstiegshilfen anbringen wollen - winkt mal mit der groben Kelle Tierschutzgesetz. Da drin heisst es sinngemäß, dass bestraft wird, wer Tieren Leid zufügt oder sie unbefugt (kein TA oder Jäger, Förster, Polizist) tötet.
Ignorieren, bzw. das Scheissegal sein, dass da drin auch Wildtiere ggf. geschützte Arten sterben können, entspricht dem.
Mit der zu erwartenden Geldstrafe können die sich dann den gesamten Garten als Pool umbauen lassen oder wahlweise die Hütte verkaufen wenn sie keinen entsprechenden Kredit bekommen.
 

EagleEye

Forenprofi
Mitglied seit
31 März 2011
Beiträge
4.425
Ort
In einem Hessestädsche
Oh, was ein Alptraum!

Wie heißt noch der Film, mit dem Segelboot, bei dem die Wiedereinstiegsleiter nicht draussen ist und alle ins Wasser springen? Die Wände des Bootes sind zu hoch und zu glatt um wieder rein zu kommen. Den sollten sich deine Nachbarn mal anschauen. Vielleicht können sie dann nachvollziehen wie sich deine Katze gefühlt haben muss.

Ich kann es wirklich nicht nachvollziehen, dass man nicht wenigstens ein Stück Styropor oder etwas anderes, worauf sich ein Tier retten könnte, im Pool schwimmen lassen kann, wenn man ihn schon nicht abdeckt.
 

Venya

Forenprofi
Mitglied seit
22 Juli 2012
Beiträge
21.012
Open Water 2 ist das.

Warum langen Gummimatten nicht? Also Matten vom oberen Rand, also dem Ende des Pools, bis zum Wasserstand, bzw ein bisschen weiter rein? Wie so eine Wandverkleidung. Kann da eine Katze nicht hochklettern?
 

ensignx

Forenprofi
Mitglied seit
3 Juli 2010
Beiträge
3.570
Alter
40
Wenn die weiter so uneinsichtig sind und das Teil weder abdecken wollen noch Ausstiegshilfen anbringen wollen - winkt mal mit der groben Kelle Tierschutzgesetz. Da drin heisst es sinngemäß, dass bestraft wird, wer Tieren Leid zufügt oder sie unbefugt (kein TA oder Jäger, Förster, Polizist) tötet.
Ignorieren, bzw. das Scheissegal sein, dass da drin auch Wildtiere ggf. geschützte Arten sterben können, entspricht dem.
Mit der zu erwartenden Geldstrafe können die sich dann den gesamten Garten als Pool umbauen lassen oder wahlweise die Hütte verkaufen wenn sie keinen entsprechenden Kredit bekommen.
Das haste jetzt aber sehr weit hergeholt. Mit der Drohung macht man sich höchstens unglaubwürdig bis lächerlich. Was du da zitierst würde Vorsatz oder zumindest ein aktives handeln erfordern um strafbar zu sein. Beides ist in dem Fall nicht gegeben. Aber hauptsache mal wieder mit juristerei gedroht. Kannst du eigentlich auch was anderes?
 

ensignx

Forenprofi
Mitglied seit
3 Juli 2010
Beiträge
3.570
Alter
40
Warum langen Gummimatten nicht? Also Matten vom oberen Rand, also dem Ende des Pools, bis zum Wasserstand, bzw ein bisschen weiter rein? Wie so eine Wandverkleidung. Kann da eine Katze nicht hochklettern?
Ich würde sagen kommt auf die Matte an. Wenns glatte Matten sind und die Wände sehr steil könnte das sicherlich problematisch sein, besser als nix isses allemal. Wenn die in der Art sind wie die Fußmatten, also als Gitter, sind sie mit sicherheit ne gute Aufstiegshilfe.

Gut auf jeden Fall daß deine Nachbarn sich nun doch bewegen. Darauf lässt sich sicher aufbauen.
 

seven

Forenprofi
Mitglied seit
20 August 2011
Beiträge
2.704
Ort
Ba-Wü
Da die Poolwände nicht senkrecht sind, können sich Katzen bestimmt an einer Gummimatte hochziehen. Wie es mit anderen Tieren ist - Mäuse, Igel und so weiter - da kommt es bestimmt auf die Art der Matten an. Aber gut, dass ihr nochmal mit den Nachbarn reden konntet!
 

Rumpel

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2 November 2013
Beiträge
87
Ort
Bayern
verstehe ich nicht, dass die ihren Pool nicht abdecken wollen..da kann ja noch allerhand anderes Getier jämmerlich drin ertrinken

Meine Oma hat auch einen Pool, sowie eine Katze und etliche andere Nachbarskatzen..nachdem ihr einmal ein Igel drin ertrunken ist.. legen sie immer ein engmaschiges Netz über den Pool, welches außen durch schwere Stein beschwert wird.. seit dem musste da nichts mehr drin ertrinken..ausser Mäuse oder Fliegen

viele haben ja auch diese Abdeckfolie, aber die ist ja genauso gefährlich, wenn das Tier drunter ist..kommt es nie wieder hoch
 

Dixxl

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1 April 2008
Beiträge
829
Ort
Bayern
Das mit deiner Katze tut mir sehr leid...

Verstehe nicht, warum der Pool im Winter nicht geleert - + abgedeckt - wird; offenes Wasser wird doch im Winter so verunreinigt, dass es im Sommer sowieso komplett ausgetauscht werden muss? Ganz zu schweigen vom Algenbefall an den Wänden + Boden - oder wird der Pool auch im Winter gewartet?

Wenn er geleert wäre, könnte man einfach eine feste Leiter mit gummierten Sprossen reinstellen - was allerdings das Unfallrisiko für spielende Kinder nicht verringerte, und Kleintieren wie Igeln auch nicht helfen würde :-(... da wäre ein breites, langes + möglichst flach angelegtes, fest installiertes Brett zum Hochklettern besser.

Vielleicht kannst du ja mal googlen, was es im Internet über Poolbehandlung/ versorgung im Winter gibt? Vielleicht auch mal auf Englisch im Bereich USA - denn die müssen diese Probleme z.B. in Florida potenziert haben (dort hat ja fast jedes Haus einen Pool...), guck doch mal unter "pool-safety"...

Guck mal, das hier habe ich nach 2 Sek. suche gefunden, sehr nützlich:

http://www.humanesociety.org/animals/resources/tips/wildlife_pool_safety.html

Und noch eine konkrete Hilfe, die es nun auch in Deutschland zu kaufen gibt:
http://www.happy-cats.ch/produkte/skamper-ramp.html



L,;
Marion.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben