Siam Charakter Farbe Worauf achten?

Socke2011

Socke2011

Benutzer
Mitglied seit
15. Juni 2011
Beiträge
55
Ort
Zwischen Garmisch und München
Hallo katzenmamas,

Mich intressiert Siam katzen total sie sind so tolz und anmutig ich wollte mal wissen worauf man achten sollte bei der anschaffung

Welchen Charakter haben den diese tiger eher lebhaft oder kampffreudig?

Erzählt mir doch einfach mal alles über siam wisst
 
Werbung:
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
Hm, Siamesen und andere Orientalen sind sehr sehr lebhaft (nicht so extrem wie z.B. Bengalen, aber es geht in die Richtung), sie wollen viel toben, spielen und rumrennen. Sie sind auch sehr intelligent und wollen auch geistig beschäftigt werden, sonst beschäftigen sie sich z.B. damit, deine Türen und Schubladen aufzumachen.
Wie die meisten Rassekatzen, wenn sie mit Sachverstand gezüchtet wurden, sind sie sehr menschenbezogen.
Außerdem sind sie sehr gesellig, sie suchen extrem den Körperkontakt zu ihren Artgenossen. Vielen anderen Katzen ist das zuviel Nähe, die reagieren dann genervt, und dann sind beide Seiten gefrustet. Deshalb sollte man Orientalen unbedingt mindestens zu zweit mit einem anderen Orientalen halten - außer man hat eine Hauskatze oder andersrassige Katze, die genauso viel Nähebedürfnis hat.

Insgesamt sind Orientalen meiner Meinung nach keine Katzen, die man so nebenher halten kann. Man muss sich viel mit ihnen beschäftigen, um ihren Bedürfnissen gerecht zu werden. In einem ruhigen Haushalt sind sie leicht unterfordert. Kleine Kinder & Co. sind dagegen super, wenn sie verantwortungsvoll mit den Katzen umgehen.

Bei der Gesundheit haben dilettantische Züchter leider in vergangenen Jahrzehnten viel kaputtgemacht. Einige uralte Zuchtfehler wie Schielen, Nystagmus (Augenzittern) und Knickschwanz sind immer noch nicht ganz aus der Rasse rausgezüchtet. Deshalb unbedingt nur beim seriösen Vereinszüchter kaufen, der kranke Linien konsequent aus der Zucht ausschließt.
Leider sind auch bestimmte, vermutlich angeborene Verhaltensstörungen bei den Orientalen häufiger als bei anderen Rassen. Ich hab mal eine Studie über Pica (zwanghaftes Fressen von Nichtessbarem wie Wolle, Plastik u.ä.) gelesen, laut der über 50% aller Betroffenen Orientalen seien.
 
Zuletzt bearbeitet:
Siamprincess

Siamprincess

Forenprofi
Mitglied seit
25. Mai 2011
Beiträge
1.357
Ort
DE
Hm, Siamesen und andere Orientalen sind sehr sehr lebhaft (nicht so extrem wie z.B. Bengalen, aber es geht in die Richtung), sie wollen viel toben, spielen und rumrennen. Sie sind auch sehr intelligent und wollen auch geistig beschäftigt werden, sonst beschäftigen sie sich z.B. damit, deine Türen und Schubladen aufzumachen.
Wie die meisten Rassekatzen, wenn sie mit Sachverstand gezüchtet wurden, sind sie sehr menschenbezogen.
Außerdem sind sie sehr gesellig, sie suchen extrem den Körperkontakt zu ihren Artgenossen. Vielen anderen Katzen ist das zuviel Nähe, die reagieren dann genervt, und dann sind beide Seiten gefrustet. Deshalb sollte man Orientalen unbedingt mindestens zu zweit mit einem anderen Orientalen halten - außer man hat eine Hauskatze oder andersrassige Katze, die genauso viel Nähebedürfnis hat.

Insgesamt sind Orientalen meiner Meinung nach keine Katzen, die man so nebenher halten kann. Man muss sich viel mit ihnen beschäftigen, um ihren Bedürfnissen gerecht zu werden. In einem ruhigen Haushalt sind sie leicht unterfordert. Kleine Kinder & Co. sind dagegen super, wenn sie verantwortungsvoll mit den Katzen umgehen.

Bei der Gesundheit haben dilettantische Züchter leider in vergangenen Jahrzehnten viel kaputtgemacht. Einige uralte Zuchtfehler wie Schielen, Nystagmus (Augenzittern) und Knickschwanz sind immer noch nicht ganz aus der Rasse rausgezüchtet. Deshalb unbedingt nur beim seriösen Vereinszüchter kaufen, der kranke Linien konsequent aus der Zucht ausschließt.
Leider sind auch bestimmte, vermutlich angeborene Verhaltensstörungen bei den Orientalen häufiger als bei anderen Rassen. Ich hab mal eine Studie über Pica (zwanghaftes Fressen von Nichtessbarem wie Wolle, Plastik u.ä.) gelesen, laut der über 50% aller Betroffenen Orientalen seien.


Mit diesem Beitrag ist alles gesagt!! :) Zudem sind sie seeeehhhhrrr gesprächig! .. und das kann unter anderem in Tonlagen sein die für Nachbarn nicht gerade schön sind :D
 
Socke2011

Socke2011

Benutzer
Mitglied seit
15. Juni 2011
Beiträge
55
Ort
Zwischen Garmisch und München
Wir wollten so oder so 2 Siam anschaffen also dann 4 katzen ich glaube 3 wäre immer 1 einsam:grin:
 
A

Asiane

Forenprofi
Mitglied seit
18. Januar 2011
Beiträge
1.517
Ort
Düsseldorf
Ich habe auch 3 Siams. Hier ist keins einsam, die kuscheln zu dritt und liegen alle drei bei mir im Bett. :D:D
 
Itundra

Itundra

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. August 2009
Beiträge
119
Ort
Oberösterreich
Ich finde auch, dass eigentlich alles wichtige schon gesagt ist! Ich habe einen Ori zu drei Ragdolls und ich muss sagen: NIE wieder was anderes, als einen Orientalen. Dieser Charakter, die Intelligenz, das Nähebedürfnis das ist einfach einmalig :pink-heart: Wenn man diese Anhänglichkeit und das Redebedürfnis mag, wird man nie wieder was anderes wollen (Ich muss leider sagen, ich empfinde meine Ragdolls als komplette Schlaftabletten daneben, auch wenn ich sie genauso liebe!)
Ich bin mir ganz sicher, dass in absehbarer Zeit noch eine Orienale einziehen wird!
 
Blaustern

Blaustern

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. Oktober 2011
Beiträge
14
Ort
NRW
Wir haben hier (noch)einen Siam Kater und ich muss sagen: Manchmal glaube ich, ich hab Hunde. Ich kann sie rufen, sie kommt.
Manchmal denk ich, ich hab nen zweiten Kerl bei mir: Mäckern können sie! UND WIE! Und antworten, wenn man sie anspricht.

Ich liebe ihn. Er ist einfach toll. Und wenn man einmal eine Siam hatte, ist man wirlich geproofed.
 
Zuletzt bearbeitet:
AmBiTiOuSs

AmBiTiOuSs

Forenprofi
Mitglied seit
22. November 2011
Beiträge
1.511
Ort
Nürnberg
Ich habe auch 3 Siams. Hier ist keins einsam, die kuscheln zu dritt und liegen alle drei bei mir im Bett. :D:D

habe gerade diesen threat gefunden und deinen Beitrag dazu :)
du hast 3 Siams? Mädls oder Jungs? Haben nämlich 2 Sealpoint jungs und morgen kommt noch ein Blue Tabby Point Mädl dazu ...
 
Calabrone

Calabrone

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2011
Beiträge
6.050
Ort
München-Waldtrudering
  • #10
Mit diesem Beitrag ist alles gesagt!! :) Zudem sind sie seeeehhhhrrr gesprächig! .. und das kann unter anderem in Tonlagen sein die für Nachbarn nicht gerade schön sind :D


Schon immer bin ich tooootaler OLH Fan und ich dachte auch schon immer daran später mal 2 bei mir einziehen zu lassen :pink-heart: Mindestens ein Schätzchen in havanna, denn das ist meine Lieblingsfarbe, die es ja bedauerlicherweise bei den Norwegern nicht gibt. Natürlich sollen sie nicht jetzt einziehen, denn 7 Katzen sind wahrlich genug und jetzt genieße ich erst mal das Leben nach der Zucht mit meinen Kastraten.

Aber da ist es wieder das gesprächig sein :stumm: Na ja, vielleicht höre ich dann ja auch nicht mehr so gut :smile: :smile:
 
A

Asiane

Forenprofi
Mitglied seit
18. Januar 2011
Beiträge
1.517
Ort
Düsseldorf
  • #11
Hallo,

ich habe einen Kater und zwei Mädels. Bella und Pascha sind Geschwister und 3 Jahre alt. Gina ist 1,5 Jahre alt und vor 1 Jahr dazu gekommen, sie ist ein eine Siammixe.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Meyla
Antworten
8
Aufrufe
565
Meyla
K
Antworten
39
Aufrufe
3K
Katzlinchen
K
V
Antworten
9
Aufrufe
5K
Püüppi
P
Ciottolina
Antworten
267
Aufrufe
17K
Ciottolina
Ciottolina
I
2
Antworten
30
Aufrufe
3K
iL0VEMYCATS
I

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben