Siam & Balinese

A

Arun

Benutzer
Mitglied seit
14. August 2015
Beiträge
77
Ich weis nicht genau ob das Thema hier hin passt aber falls nicht - bitte verschieben :)

Zu meiner Frage:
Schau mir in 2 Wochen 8 Wochen alte Kitten beim Züchter an, da wir gerne 2 bei uns aufnehmen würden.
Der Züchter teilte mir mit das die Mutter eine Siam seal-point Katze ist und der Vater Balinese blue-point. Sie haben 4 Kitten bekommen 😍
Mehr konnte mir der Züchter noch nicht sagen. Jetzt zu meiner wirklichen Frage bzw. Es interessiert mich einfach :)

....wir hätten lieber Siam - wegen kurzhaar! Gibt es da irgendeinen Grundsatz ob die kleinen dann siam oder balinese werden? Ich meine oder könnte es auch sein daas z.b 2 davon siam und 2 balinesen werden??? Oder sind die Mutter bzw. Vater Gene stärker??? Würde mich halt interessieren wie das denn so ist 😃😊
 
Werbung:
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
6.908
Ort
35305 Grünberg
Lass die Finger von Vermehrern.
Auch im Tiers Hüte gibt es Siamkatzen, guck dich lieber in den Tierheimen um.
 
nicker

nicker

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2013
Beiträge
15.203
Ort
Klein-Sibirien
Hooooo hoooo, Brauner, ganz ruuuuhig! :)

Siam ist die Kurzhaarrasse, und Balinese ist die Langhaarvariante von den Siamesen (also den modernen Siamesen, die mit den Fledermausohren ^^).

Zwischen den beiden - orientalischen! - Rassen ist die Verpaarung vereinsgemäß und auch seitens der Dachverbände wie beispielsweise FiFé genauso zulässig wie Siam x OKH oder Siam x OLH (Orientalisch Langhaar).

Insofern gehe ich davon aus, dass es sich zumindest um einen Vereinszüchter handelt, der Stammbäume für seine Kitten ausgeben kann.

LG
 
A

Arun

Benutzer
Mitglied seit
14. August 2015
Beiträge
77
Nein nein das habt ihr falsch verstanden.... der züchter gibt sie erst mit 13 Wochen ab nur wir können sie erst mal mit 8 wochen anschaun.

Wie mix balinesen sind die gleiche rasse wie siam nur eben langhaar das hat ja nichts mit mix zu tun....es werden auch okh und siams gepaart. Die haben ja den selben Rassestamm

Meine frage wurde anscheinend falsch verstanden...ich würde keine vermehrer unterstützen.. ich habe mich vorher gründlich informiert und dieser Züchter scheint aiuch im DEKZV auf
 
A

Arun

Benutzer
Mitglied seit
14. August 2015
Beiträge
77
Hooooo hoooo, Brauner, ganz ruuuuhig! :)

Siam ist die Kurzhaarrasse, und Balinese ist die Langhaarvariante von den Siamesen (also den modernen Siamesen, die mit den Fledermausohren ^^).

Zwischen den beiden - orientalischen! - Rassen ist die Verpaarung verMieinsgemäß und auch seitens der Dachverbände wie beispielsweise FiFé genauso zulässig wie Siam x OKH oder Siam x OLH (Orientalisch Langhaar).

Insofern gehe ich davon aus, dass es sich zumindest um einen Vereinszüchter handelt, der Stammbäume für seine Kitten ausgeben kann.

LG

Genau so ist es danke du konntest es besser erklären :)
 
nicker

nicker

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2013
Beiträge
15.203
Ort
Klein-Sibirien
Zu deiner Frage, Arun:

Das Langhaargen ist generell rezessiv, so dass zwar aus der Verpaarung Kurzhaar x Langhaar auch (denk mal an Mendel und seine Blümchen ;)) bei vier Kitten den Regeln folgend drei Kurzhaar (eine ohne Langhaargen, zwei als rezessive Langhaarträger) und ein Langhaar (ohne Kurzhaargen) fallen würden, aber letztlich hängt es von den Elterntieren ab.

Meist ist es so - weil es so wenige langhaarige Oris gibt -, dass es dann ausdrückliche Langhaarzüchter, also jedenfalls mit diesem Ziel, sind.

In der Zucht werden dann vorzugsweise Siam/OKH var. verwendet (= "variant", d. h. die Langhaargenträger aus meinem Mendelbeispiel oben), weil man nur mit zwei Langhaargenen auch den Phänotyp hinkriegt.

Bitte frag insofern nach, ob der Siamelternteil ein Varianttyp (= mit rezessivem Langhaargen) ist; in dem Fall wäre es nicht unwahrscheinlich, dass mehr Langhaarkitten fallen als Kurzhaarkitten. (Der Langhaarelternteil muss eh reinerbig, also mit zwei Langhaargenen sein, sonst wäre es kein Balinese, sondern ebenfalls ein kurzhaariges Siamtierchen.)

Und noch wichtiger (die Balinesen sind auch ganz entzückende und übrigens total pflegeleichte Katzen, was das Fell angeht!) ist: wie werden die Tierchen gehalten, Verein allein bedeutet noch keinen wirklich verantwortungsvollen Züchter!

LG
 
S

Sini333

Gast
Das Langhaargen ist generell rezessiv, so dass zwar aus der Verpaarung Kurzhaar x Langhaar auch (denk mal an Mendel und seine Blümchen ;)) bei vier Kitten den Regeln folgend drei Kurzhaar (eine ohne Langhaargen, zwei als rezessive Langhaarträger) und ein Langhaar (ohne Kurzhaargen) fallen würden, aber letztlich hängt es von den Elterntieren ab.
Verstehe ich nicht. Bei der Verpaarung von einem reinen Kurzhaarträger mit einem Langhaarträger müssten rein theoretisch bei vier Welpen zwei reine Kurzhaarträger und zwei gemischte (also mit Langhaar und Kurzhaargenen fallen).
Aber kurzhaarig wären doch alle vier :confused:
Das bedeutet, wenn die Mutter keine langhaarigen Vorfahren hatte, können nur kurzhaarige Welpen fallen.

edit: Und bei der Verpaarung von einer langhaarigen Katze mit einer kurzhaarigen Katze die Träger vom Langhaar-Gen ist, ist die statistische Wahrscheinlichkeit dass kurzhaarige und langhaarige Welpen fallen 50/50.

edit 2: Um die Verwirrung perfekt zu machen... ;)
Die in deinem Beispiel beschriebene Möglichkeit (1x reinerbig kurzhaar, 2x gemischt, 1x langhaar) würde auftreten, wenn man zwei kurzhaarige Katzen verpaaren würde die beide Träger vom Langhaar-Gen sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
nicker

nicker

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2013
Beiträge
15.203
Ort
Klein-Sibirien
Verstehe ich nicht. Bei der Verpaarung von einem reinen Kurzhaarträger mit einem Langhaarträger müssten rein theoretisch bei vier Welpen zwei reine Kurzhaarträger und zwei gemischte (also mit Langhaar und Kurzhaargenen fallen).
Aber kurzhaarig wären doch alle vier :confused:
Das bedeutet, wenn die Mutter keine langhaarigen Vorfahren hatte, können nur kurzhaarige Welpen fallen.

edit: Und bei der Verpaarung von einer langhaarigen Katze mit einer kurzhaarigen Katze die Träger vom Langhaar-Gen ist, ist die statistische Wahrscheinlichkeit dass kurzhaarige und langhaarige Welpen fallen 50/50.

edit 2: Um die Verwirrung perfekt zu machen... ;)
Die in deinem Beispiel beschriebene Möglichkeit (einmal reinerbig kurzhaar, 2x gemischt, 1x langhaar) würde auftreten, wenn man zwei kurzhaarige Katzen verpaaren würde die beide Träger vom Langhaar-Gen sind.

Mein Bio-Grundkurs mit Thema Genetik ist ewig her (ich glaube, da herrschte noch Kaiser Karl oder so ^^), und sicherlich hast du komplett recht, Sini.
Ich hoffe aber, dass ich wenigstens die Darstellung des Prinzips als solchem nicht vollständig vergeigt habe (wenn ich eh noch nicht mal für Dreisatz zu gebrauchen bin, was Dementia immer wieder vehement beklagt *schuldbewusstguck*).

Da inzwischen auch die (kurzhaarige) Orifraktion meckert, begebe ich mich wohl besser allmählich an den Ort des Schnarchens ;).
LG
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
29.512
Alter
53
Ort
NRW
wenn die mami keine ahnen mit lanhaargenen hat, fallen kurzhaar, wenn mich meine genetikkenntnisse noch nicht vollkommen verlassen haben :oops:

das dürfte ein züchter genauer sagen können, der kennt die stammbäume ja.
 
dieMiffy

dieMiffy

Forenprofi
Mitglied seit
10. Februar 2013
Beiträge
12.276
Alter
37
Ort
Jena
  • #10
Verstehe ich nicht. Bei der Verpaarung von einem reinen Kurzhaarträger mit einem Langhaarträger müssten rein theoretisch bei vier Welpen zwei reine Kurzhaarträger und zwei gemischte (also mit Langhaar und Kurzhaargenen fallen).
Aber kurzhaarig wären doch alle vier :confused:
Nein, nicht ganz... :)
Bei Langhaar x Kurzhaar, sofern beide reinerbig, fallen nur Kurzhaarkatzen, die aber alle das Langhaargen tragen.
Bei Langhaar x Kurzhaar variant (also Träger des Langhaargens) fallen bei 4 Kitten statistisch 2 optische Kurzhaartiere und 2 optische Langhaartiere, wobei beide Kurzhaartiere Träger des Langhaargens sind.

Aber kurzhaarig wären doch alle vier :confused:
Genau :)

Also mal nach den Vorfahren der Mamakatze fragen.
 
S

Sini333

Gast
  • #11
Nein, nicht ganz... :)
Bei Langhaar x Kurzhaar, sofern beide reinerbig, fallen nur Kurzhaarkatzen, die aber alle das Langhaargen tragen.
Bei Langhaar x Kurzhaar variant (also Träger des Langhaargens) fallen bei 4 Kitten statistisch 2 optische Kurzhaartiere und 2 optische Langhaartiere, wobei beide Kurzhaartiere Träger des Langhaargens sind.
Danke für die Verbesserung. Ist doch eigentlich logisch. Frag mich nicht, was ich mir heute Nacht dabei gedacht habe. :D

Ich kenne mich damit nicht aus, aber müsste man nicht auch bei den Balinesen-Kitten schon erkennen, dass sie langhaarig werden? Das wird doch auch im Stammbaum vermerkt?
Womit sich Aruns "Problem" dann auch ganz ohne Mendelspekulationen schon erledigt hätte... :)
 
Werbung:
A

Arun

Benutzer
Mitglied seit
14. August 2015
Beiträge
77
  • #12
;)Vielen Danke für die vielen Antworten :) ist ja ein kompliziertes Thema aber echt interessant :yeah::D

habt mir sehr weitergeholfen. Am besten ich lasse mich einfach mal überraschen
 
S

Sini333

Gast
  • #13
Frag doch beim Züchter einfach mal nach.
Was die Vorfahren der Mutter betrifft und ab wann man sieht, ob die Kitten langhaarig werden. Würde mich auch interessieren.
 
dieMiffy

dieMiffy

Forenprofi
Mitglied seit
10. Februar 2013
Beiträge
12.276
Alter
37
Ort
Jena
  • #14
Danke für die Verbesserung. Ist doch eigentlich logisch. Frag mich nicht, was ich mir heute Nacht dabei gedacht habe. :D
Macht nix, war ja auch schon spät :D

Ich kenne mich damit nicht aus, aber müsste man nicht auch bei den Balinesen-Kitten schon erkennen, dass sie langhaarig werden? Das wird doch auch im Stammbaum vermerkt?
Ich denke mal schon, dass man es sieht, aber ab wann weiß ich auch nicht :oops:
 
W

wutzbutz

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. Februar 2015
Beiträge
5
  • #15
Ein guter und erfahrener Züchter sollte durchaus in der Lage sein, bei seinen Kitten mit 8 Wochen die Balis von den Siamesen zu unterscheiden;)

Liebe Grüße
Gaby mit Herrn Purzel, Frau Mäusi und Baby Fee
 

Ähnliche Themen

P
2 3
Antworten
46
Aufrufe
5K
Miss_Katie
Miss_Katie
H
2
Antworten
30
Aufrufe
21K
O
Lilith
Antworten
7
Aufrufe
4K
Nonsequitur
Nonsequitur
K
Antworten
32
Aufrufe
2K
Nicht registriert
N
Cats2Love
Antworten
4
Aufrufe
7K
Cats2Love
Cats2Love

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben