Severus zeigt merkwürdiges Verhalten

P

Pummelkopf

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25. März 2015
Beiträge
5
Hallo zusammen.
Anfang Januar habe ich Severus aus der Tierheim geholt. Bei ihm handelt es sich um einen Maine Coon oder auch Maine Coon mix.
Ja ich weiß, Katzen sollte man nicht alleine halten aber das war die ausdrückliche Anweisung des Tierheims, da Severus nicht mit anderen kann oder möchte.
Severus ist ein 3 Jahre alter Kater und nach Angaben des Tierheims auch kastriert, was mir unser Tierarzt beim Antrittsbesuch auch bestätigt hat.
Anfangs war Severus sehr verschmust und hat keinerlei auffälliges Verhalten gezeigt.
Neuerdings wirkt er neben der Spur und damit meine ich nicht die abendlichen 5 Minuten.
Zum kuscheln kommt er nur noch gelegentlich, was in Ordnung ist.
Nun zu seinem neuen Verhalten. Er setzt sich auf meine Beine, wenn ich liege und tritt darauf rum und schnurrt dabei. Anfangs dache ich, es handelt sich dabei um den Milchtritt. Nur macht er es auf eine sehr fokussierte Art und fährt die Krallen dabei aus. Ferner atmet er dabei laut, reibt sich auffällig an dem Bein und faucht, wenn man die Hand nach ihm ausstreckt. Kann es sich hierbei um eine Art Selbstbefriedigung handeln? Haben kastrierte Kater überhaupt den Drang?
Anbei ein Bild von meinem Professor.
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    95,2 KB · Aufrufe: 43
Werbung:
SchnuffiPupsi

SchnuffiPupsi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. Februar 2011
Beiträge
212
Eine unserer Katzen hat ein Liebingsplüschtier (einen Elefanten), dass sie regelmäßig "besteigt".

Dabei macht sie einen starken Buckel, tretelt mit Vorder- und Hinterbeinen und "schiebt" sich den Elefant quasi zwischen die Hinterbeine.
Vollkommen abwesend ist sie dann immer. Sieht aber seeeehr amüsant aus.

Anschließend kuschelt sie dann meistens nicht mit ihrem Schatzi. :D
Sie verlangt auch regelrecht nach ihm, wenn er mal zwei, drei Tage nicht auf der Couch zum "Liebe machen" lag.

Warum sie das tut? Keine Ahnung! Die anderen beiden (Kater und Katze) machen das auch nicht.
Sie war allerdings auch die einzige von allen, die vor der Kastration einmal rollig war.... Vielleicht besteht da ein Zusammenhang. *schulterzuck*

Ich glaube, Katzen haben manchmal einfach einen Splin-genauso bei Scheiben oder glatten Oberflächen-da wischt sie immer ganz ausgiebig dran und an bestimmten Folien leckt sie immer. :rolleyes:
 
TinTin

TinTin

Forenprofi
Mitglied seit
20. September 2010
Beiträge
3.254
Ort
Berlin
LOL

ich kann mir gut vorstellen das deine Vermutung richtig ist. :p Bei unserem Leon hab ich den Verdacht das er sich regelmäßig selbst mit der Pfote befriedigt (der guckt immer so komisch wenn er merkt das ich es bemerkt habe.) :D und nicht "nur" seinen Schniedel putzt. :D

Ich denke man kann den Katern das "können" nehmen, nicht aber das wollen ;) :p
 
Paty

Paty

Forenprofi
Mitglied seit
11. Juni 2010
Beiträge
12.535
Alter
61
Ort
LKR NEA
Ich hatte 2 Kater die das gemacht haben

Zum einen Zecki - der hatte eine große Stoffmaus :oops: und Hobbes hat ein Sofakissen benutzt (allerdings auch immer versucht meinen Arm oder Oberschenkel zu begatten):oops:

Beide waren kastriert - Zecki wurde da er ein Exstreuner war erst mit ein paar Jahren kastriert aber Hobbes schon mit 8 Monaten.

Gab es hier schon öfter das Thema :D
 
P

Pummelkopf

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25. März 2015
Beiträge
5
Na, das freut mich, dass mein Dicker, obwohl er nicht mehr kann, immer noch will. Aber sind 3 mal am Abend nicht ein bisschen viel? So habe ich mir unsere Männerfreundschaft nicht vorgestellt.
Gibt es die Möglichkeit, dass eine kastration nicht ganz geklappt hat und sich das zurück entwickelt?
 
xkrice

xkrice

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Februar 2014
Beiträge
231
Ort
Fledermausland
Vielleicht war das dunkle Mal wieder am Himmel zu sehen? :wow:



;)
 
TinTin

TinTin

Forenprofi
Mitglied seit
20. September 2010
Beiträge
3.254
Ort
Berlin
Frage an Pummelkopf

Hast du mal die Rückfront deines Katers überprüft? Ich mein erzählen kann man viel.

Normalerweise werden bei einer Kastration die Samenstränge getrennt und anschließend die Hoden aus dem Hodensack entfernt. D.h. der Hodensack als solches müsste noch da sein, wenn auch in geschrumpfter Form nur ohne die Murmeln darin. Dass kannst du mit den Fingern gut ertasten.
 

Ähnliche Themen

LucieMay
Antworten
0
Aufrufe
2K
LucieMay
LucieMay
K
Antworten
12
Aufrufe
930
minna e
minna e
FindusLuna
Antworten
19
Aufrufe
535
Rickie
Momo8701
Antworten
48
Aufrufe
2K
minna e
minna e
Bonnie<3Clyde
Antworten
17
Aufrufe
2K
ottilie
ottilie

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben