Seltsames Schmuseverhalten/Putzzwang?

Una

Una

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. Juli 2010
Beiträge
285
Hallo zusammen!
Ich wollte euch um Rat fragen was meine Katze betrifft:
Sie ist erstmal sehr zahm und zutraulich. Mit ihrem Katerkumpel versteht sie sich auch ganz gut (sie sind zwar nicht grade unzertrennlich aber kommen ganz gut miteinander klar). Sie ist jetzt 1 1/2 jahre alt und kastriert.
Sie ist sehr verschmust, allerdings irritiert es mich dass sie zwar mehrmals täglich zum schmusen kommt (und auch sehr fordernd ist) aber sobald sie gestreichelt wird fast sofort anfängt sich zu putzen (rücken, seite, bauch und ganz besonders häufig den hintern)
zeitweise springt sie aber auch nach einer minute auf den boden und bearbeitet ihre spielschniene.
das hört sich jetzt nicht so tragisch an, aber mich wundert es:confused: weil es einfach IMMER ist. Sie bettelt nach streicheleinheiten fängt aber sofort an sich zu putzen, sie will unbedingt gestreichelt werden, spielt aber dann statt dessen mit der schiene. das kommt mir schon total zwanghaft vor.
ich kann übrigens keine kahlen stellen oder so entdecken die vielleicht von übermäßigem putzen kommen könnten.
Ist das total harmlos oder sollten irgendwelche alarmglocken läuten?
weil ich irgendwann demnächst sowieso zum nachimpfen zum TA muss kann ich den ja auch mal danach fragen, aber vielleicht habt ihr ja ein paar gedanken dazu
 
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben