Selbstreinigende Katzentoilette

Marion

Marion

Forenprofi
Mitglied seit
6. April 2008
Beiträge
1.655
Alter
37
Ort
Bockhorn/Jadebusen
Werbung:
Baschdl82

Baschdl82

Forenprofi
Mitglied seit
7. Dezember 2007
Beiträge
1.043
Alter
39
Ort
Mannheim
Ich glaub da gabs schonmal nen Beitrag dazu! Kanns aber nicht beschwören!
 
Burdackel

Burdackel

Forenprofi
Mitglied seit
8. April 2008
Beiträge
2.564
Ort
Hemer
Dieses KaKlo würde einem zumindest ne Menge Zeit ersparen...dafür steigen sicherlich sie Stromkosten emens an, da das Teil ja sicher an der Steckdose hängen muss...
Ausserdem möchte ich nicht wissen, was das Teil kosten soll.

Ich bleib beim herkömmlichen Haubenklo und machs von Hand sauber!
:)
 
Marion

Marion

Forenprofi
Mitglied seit
6. April 2008
Beiträge
1.655
Alter
37
Ort
Bockhorn/Jadebusen
Dieses KaKlo würde einem zumindest ne Menge Zeit ersparen...dafür steigen sicherlich sie Stromkosten emens an, da das Teil ja sicher an der Steckdose hängen muss...
Ausserdem möchte ich nicht wissen, was das Teil kosten soll.

Ich bleib beim herkömmlichen Haubenklo und machs von Hand sauber!
:)


Ich habe auch schon nach dem Preis gesucht, kann ihn aber nirgends
finden... Bestimmt nicht ohne Grund :rolleyes: Ich behalte auch meine
alten Klo's, ich traue diesem Dings nicht so ganz über den Weg. Bin
nur fasziniert, was es nicht alles gibt auf der Welt! Manchmal glaube
ich, ich lebe nicht in Osterforde, sondern hinter'm Mond rechts ab :D
 
smeagol

smeagol

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Juni 2008
Beiträge
121
Ort
Cork
Witziges Teil.. Ganz cool, wenn man mal für ein paar Tage weg fährt :)
Ist aber extrem teuer.. Hab mal einen Preis gefunden.. Es kostet umgerechnet 140€ und das für ein Katzenklo :eek: .. Nee nee, da machen wir das lieber per Hand:D
 
A

Andrea-LU

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
1.170
Geniales Teil :)

Aber ich glaube nicht, dass man da das Streu 20 cm :eek: hoch auftürmen dürfte. Aber drunter macht es Phoebe nicht...

Für Leika wäre das die Ideallösung. Sie weigert sich strikt, ihre Hinterlassenschaften zuzudecken. Die würde schön gucken, wenn nach einer bestimmten Zeit alles automatisch in einer Tüte landen würde :rolleyes:

lG
Andrea
 
hatnefer

hatnefer

Forenprofi
Mitglied seit
15. Dezember 2006
Beiträge
5.405
Ort
Baden-Württemberg
Boah 140 Euro :eek: ???? Nein danke

Ist ja sehr schön, aber was passiert, wenn das Mäuschen Durchfall hat? Muß ich dann das Reinigungsteil säubern, klar, aber wie lange hält das sowas aus?
 
Burdackel

Burdackel

Forenprofi
Mitglied seit
8. April 2008
Beiträge
2.564
Ort
Hemer
140 Ocken soll das kosten...naja, steckt ne menge MechaniK hinter, ne!
So schlecht find ichs ansich nicht, aber wie gesagt zu teuer...und ausserdem muss das am Strom hängen, sonst kanns sich ja net reinigen!

Ich bezweifel auch, dass die Katzen da so ohne weiteres draufgehen- was ist denn, wenn das Ding mal losgeht, während ne Katze gerade ihr Geschäft erledigt?
Schock fürs Leben!

Ausserdem ist das nen Riesenteil...wüsste bei nem Meter Länge garnet, wo ich es hinstellen sollte...:rolleyes:
 
M

Momenta

Gast
Hallöchen zusammen,

ich bin überrascht, welche Entlastungen der Mensch benötigt :rolleyes:

Katzenklo säubern...meine Güte, das sind bei uns 3 Katzenklos und bei 2-3 täglichem Durchsieben sind das keine 10 Minuten. Sorry, wo ist das Problem?

Den Katzen wird so eine "Höllenmaschine" zugemutet, nur damit der Mensch irgendwelche Vorteile hat.

Wie wäre es mit Abschaffung der Katze?? Dann ist er gleich alle Nachteile los....:rolleyes:
 
Digger

Digger

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. April 2008
Beiträge
927
Ort
NRW
  • #10
So etwas käme mir nicht ins Haus, da ginge ja der ganze Buddelspaß verloren. Alles was mit meinen Tieren zu tun hat ist für mich keine Arbeit, sondern mein Hobby.
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
52
Ort
CLZ / Oberharz
  • #11
.. ich denke auch grade : "was für ein sch.....!":eek:
 
Werbung:
L

loca

Gast
  • #12
ich bleib auch bei Handreinigung. 7 Klos zweimal am Tag krieg ich grade noch hin und für den Pauli Stehpinkler würde es eh nichts nützen, der pinkelt auch auf einem vollautomatischen Klo schön nach draußen:rolleyes:
 
Marion

Marion

Forenprofi
Mitglied seit
6. April 2008
Beiträge
1.655
Alter
37
Ort
Bockhorn/Jadebusen
  • #13
Boar, 140 Taler sind ja mal n' bißchen happig!
Nee nee, ich bleibe auch bei den altmodischen
Scheißhäuschen :D Ich glaube auch gar nicht, das
Kylie und Shiva dieses Astronautengefährt auch
benutzen würden. Und, nunja, wie faul kann man
denn sein, wenn man sein Kaklo nicht sauber machen
möchte. :rolleyes:
 
laures

laures

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. November 2006
Beiträge
120
Ort
München
  • #14
Ich hab so ein Teil im Inflight Magazine bei American Airlines gesehen und bin fast vom Glauben abgefallen!
Allerdings hat das die Hinterlassenschaften gleich auch übers Klo entsorgt.

Da wohnen zwei Seelen in meiner Brust. Einerseits bin ich ein Empfindling und mache das Klo nur sehr ungern, andererseits ist es ökologisch ja wohl der Horror. Strom, Wasser und dann auch noch möglich toxische Abfälle in die Welt entlassen (Toxoplasmose, z.B. ist ein Grund, warum es je nach Gegend verboten ist, Katzenkot über die Toilette zu entsorgen).

Gekostet hätte das Teil an die 500 US$....
 
Zuletzt bearbeitet:
kendra

kendra

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. Juli 2008
Beiträge
313
Alter
36
Ort
neuwied
  • #15
Hallöchen zusammen,

ich bin überrascht, welche Entlastungen der Mensch benötigt :rolleyes:

Katzenklo säubern...meine Güte, das sind bei uns 3 Katzenklos und bei 2-3 täglichem Durchsieben sind das keine 10 Minuten. Sorry, wo ist das Problem?

Den Katzen wird so eine "Höllenmaschine" zugemutet, nur damit der Mensch irgendwelche Vorteile hat.

Wie wäre es mit Abschaffung der Katze?? Dann ist er gleich alle Nachteile los....:rolleyes:

bin voll deiner meinung!! wer sich keine arbeit machen will brauch auch keine katze!! die armen katzen die da drauf müssen nur weil ihre dosis zu faul sind!!!
 
A

Andrea-LU

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
1.170
  • #16
bin voll deiner meinung!! wer sich keine arbeit machen will brauch auch keine katze!! die armen katzen die da drauf müssen nur weil ihre dosis zu faul sind!!!


Hallo Kendra,

würde ich so nicht sagen. Ich könnte mir vorstellen, dass es gerade für alte oder kranke Menschen eine ziemliche Erleichterung ist, wenn sie sich nicht so oft bücken müssen. Ich habe mich z. B. auch schon oft gefragt, wer diese 1mal-Toiletten von Catsan kauft. Aber auch das kann ich mir bei obiger Konstellation eigentlich gut als Erleichterung vorstellen.

Ich habe gerade am FR wieder 60 kg Streu getragen, weil ich die beiden Klos komplett gereinigt habe. Also 20 kg entsorgt und 40 kg aus dem Keller nach oben getragen. Ehrlich, ich war fix und fertig. Und sooo alt bin ich noch gar nicht :)

lG
Andrea
 
laures

laures

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. November 2006
Beiträge
120
Ort
München
  • #17
Hallo Kendra,

würde ich so nicht sagen. Ich könnte mir vorstellen, dass es gerade für alte oder kranke Menschen eine ziemliche Erleichterung ist, wenn sie sich nicht so oft bücken müssen. Ich habe mich z. B. auch schon oft gefragt, wer diese 1mal-Toiletten von Catsan kauft. Aber auch das kann ich mir bei obiger Konstellation eigentlich gut als Erleichterung vorstellen.

Ich habe gerade am FR wieder 60 kg Streu getragen, weil ich die beiden Klos komplett gereinigt habe. Also 20 kg entsorgt und 40 kg aus dem Keller nach oben getragen. Ehrlich, ich war fix und fertig. Und sooo alt bin ich noch gar nicht :)

lG
Andrea

Danke. Stimme der Vernunft!!!!

Liebe Güte, muss das denn immer alles gleich in eine unreflektierte Moraldebatte ausarten?

Ich habe Rheuma und ein kaputtes Kreuz. Aus dem Grund verwende ich Biostreu, die meinen Heuschnupfen bei jedem Buddeln und auch bei jedem Aufenthalt in meinem Bad deutlich verschlimmert.
Geht die Welt an sich außer meinen Freunden eigentlich nix an und war daher auch nicht Teil meiner ersten Aussage.

Bis jetzt nehme ich das in Kauf für meine Tiere.
[triefender Spott] Boah, wie moralisch hochstehend bin ich denn, riskiere Leib und Leben für meine Katzen... [/triefender Spott]

Gäbe es etwas Vernünftiges, das das Problem an beiden Ecken für mich löst, wäre ich sehr glücklich und würde auch richtig Geld dafür in die Hand nehmen.
 
kendra

kendra

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. Juli 2008
Beiträge
313
Alter
36
Ort
neuwied
  • #18
Hallo Kendra,

würde ich so nicht sagen. Ich könnte mir vorstellen, dass es gerade für alte oder kranke Menschen eine ziemliche Erleichterung ist, wenn sie sich nicht so oft bücken müssen. Ich habe mich z. B. auch schon oft gefragt, wer diese 1mal-Toiletten von Catsan kauft. Aber auch das kann ich mir bei obiger Konstellation eigentlich gut als Erleichterung vorstellen.

Ich habe gerade am FR wieder 60 kg Streu getragen, weil ich die beiden Klos komplett gereinigt habe. Also 20 kg entsorgt und 40 kg aus dem Keller nach oben getragen. Ehrlich, ich war fix und fertig. Und sooo alt bin ich noch gar nicht :)

lG
Andrea
von dem standpunkt habe ich das noch gar nicht gesehen!! ich war wohl etwas voreilige mit meiner aussage!!!! sooorrryy:(
 
Halastjarna

Halastjarna

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2008
Beiträge
1.150
Ort
BW
  • #19
Ich habe mich z. B. auch schon oft gefragt, wer diese 1mal-Toiletten von Catsan kauft.
*Meld* :D

Wir haben die damals für unsere Miezen angeschafft, weil der Rand so schön niedrig ist und die dann mit ihren Stummelbeinchen gut reinkrabbeln konnten. Bei uns wird aber noch einiges an normalem Catsan draufgeschüttet, damit die Miezen auch was zum Buddeln haben.

Mittlerweile sind die Racker eh Freigänger und nutzen die Klos max. einmal im Monat, wenn sie doch mal zu lange eingesperrt waren, ansonsten gehn sie raus für ihre Geschäfte. Von daher ist es nun ziemlich Wurscht welches Klo und Streu wir einsetzen, daher sind wir einfach dabei geblieben.

Grüßle
Sandra
 
A

Andrea-LU

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
1.170
  • #20

:) Danke :oops: / Alles klar !!!



*Meld* :D

Wir haben die damals für unsere Miezen angeschafft, weil der Rand so schön niedrig ist und die dann mit ihren Stummelbeinchen gut reinkrabbeln konnten. Bei uns wird aber noch einiges an normalem Catsan draufgeschüttet, damit die Miezen auch was zum Buddeln haben.

Mittlerweile sind die Racker eh Freigänger und nutzen die Klos max. einmal im Monat, wenn sie doch mal zu lange eingesperrt waren, ansonsten gehn sie raus für ihre Geschäfte. Von daher ist es nun ziemlich Wurscht welches Klo und Streu wir einsetzen, daher sind wir einfach dabei geblieben.

Grüßle
Sandra

DAS fand ich jetzt auch so klasse. Ich war gerade Urlaubsdosi für die Freigänger meiner Freundin. Waren die Klos sauber !!! Eine Wohltat !!!

lG
Andrea
 
Werbung:

Ähnliche Themen

dreamy
Antworten
12
Aufrufe
17K
Mausi1104
M
M
Antworten
6
Aufrufe
2K
JennyZ
Die Fellnasen
Antworten
7
Aufrufe
4K
DIE SÜßEN KATZENTATZEN
D
T
Antworten
3
Aufrufe
2K
Cikey
Katzenliebhaberin77
3 4 5
Antworten
98
Aufrufe
6K
Knoedel

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben