seit zweitkatze ständig krank

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
C

coco123

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19 September 2010
Beiträge
8
hallo, habe folgendes problem, seit unser zweitkater (britisch kurzhaar, 13 wochen, einmal durch den züchter geimpft, bekommt überwiegend nassfutter: mac's und natures menue)) vor 3 wochen zu unserem 3 jahre alten kater (perser, bekommt trockenfutter, da futterunverträglichkeit) gekommen ist:

der junge fing nach ein paar tagen mit durchfall an und der alte hatte staendig brechreiz und musste würgen, er wirkte, als müsste er sich ständig übergeben, ohne dass er allerdings erbrach.
bei unserem ersten tierarztbesuch bekam der kleine eine spritze gegen den durchfall (auch entwurmt wurde er) und der große eine spritze und 4 tage tabletten gegen eine halsentzündung.
einen tag darauf stellten wir fest, dass der kleine ein paar flöhe vom züchter mitgebracht hatte, wogegen beide ein flohmittel bekamen. (allerdings konnten wir auch nicht mehr als 3 flöhe entdecken)

in den nächsten tagen wurde es bei beiden besser.
nach ca. einer woche wiederholte sich das ganze von vorne. der kleine hatte starken durchfall und der große mit brechreiz zu kämpfen.
bei einem neuerlichen tierarztbesuch bekam der kleine 6 tage lang tabletten gegen parasiten usw, welche den darm ausgleichen sollten. der große bekam ebenfalls 6 tage tabletten gegen seine halsentzündung (der hals war anscheinend sehr entzunden, da er bei berührungen am hals brechreiz bekam).
vom tierarzt wurde argumentiert, dass beide wohl viren bzw erreger in sich haben, welche der jeweils andere nicht kennt und deswegen die krankheit bei den beiden ausbricht, und nachdem der große den kleinen ständig putzt (auch am po), sich dieser mit den erregern des kleinen ansteckt und eine entzündung im hals entsteht. es wurde auch eine stuhlprobe gemacht, bei der allerdings keine parasiten usw gefunden wurden

durch die tabletten besserte sich der zustand wieder bei beiden.
als die letzten tabletten am montag verabreicht wurden, schien es beiden wieder gut zu gehen.
heute (donnerstag) entdecke ich den großen, als er wie bei den beiden letzten malen wieder zu würgen begann, allerdings habe ich das erst einmal heute gesehen. der kleine hat aber wieder durchfall und es scheint als würde es bei beiden wieder von vorne losgehen.

ich habe geplant, dass ich morgen mit beiden wieder zum tierarzt gehe, nur bin ich schön langsam skeptisch bei der ganzen sache, weil es die dritte runde bei beiden innerhalb von nicht ganz 3 wochen wäre und beide wieder die gleichen symptome haben wie bei den beiden letzten tierarztbesuchen.
der kleine ist allerdings trotz durchfall immer sehr vital, dh er frisst, spielt und verhält sich völlig normal
der große hingegen zieht sich zurück, frisst zwar, aber wirkt krank.

da ich bereits ratlos bin, wollte ich um hilfe bitten, vielleicht hat ja jemand erfahrungen mit einer ähnlichen situation..

lg stefan
 
Werbung:
C

coco123

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19 September 2010
Beiträge
8
K

knuddel06

Forenprofi
Mitglied seit
25 November 2009
Beiträge
13.440
rachenabstrich wurde keiner gemacht
was ich noch vergessen habe ist, dass der große auch fieber hatte...

Rachenabstrich auf Herpes/Calici sollte gemacht werden.
Nur so kann gezielt behandelt werden.
Auch das Fieber spricht dafür.
 
F

FrauFreitag

Forenprofi
Mitglied seit
8 September 2009
Beiträge
3.872
vom tierarzt wurde argumentiert, dass beide wohl viren bzw erreger in sich haben, welche der jeweils andere nicht kennt und deswegen die krankheit bei den beiden ausbricht, und nachdem der große den kleinen ständig putzt (auch am po), sich dieser mit den erregern des kleinen ansteckt und eine entzündung im hals entsteht. es wurde auch eine stuhlprobe gemacht, bei der allerdings keine parasiten usw gefunden wurden

hallo lieber stefan,

zuallererst einmal ein gut gemeinter rat: bitte schreib dir in zukunft alles auf bzw. sammel die rechnungen und lass dir medikamentengaben mit namen (!) notieren.
so kann dir hier jemand besser helfen, du kannst auch besser den arzt wechseln etc..

die erklärung deines tierarztes ist wachsweich-wi-wa-waschelig... erreger. die der andere nicht kennt blablabla...
was für antibiose wurde gegeben (ich nehme an, die tabletten waren abs)? die zeiten finde ich definitiv zu kurz für eine "halsentzündung".

mir scheint der tierarzt... nun ja, ich würde mir mal noch eine andere meinung einholen. wichtig wären aber die medikamente.

bei dem neuzugang wurde der kot auf... was alles getestet? auch auf giardien? dazu muss mehrfach gesammelt werden! der kot stinkt normalerweise dann sehr, ist das bei euch so?
ansonsten: kann es an einer futterumstellung liegen?

was deinen alt-perser angeht: wie sieht sein rachen aus? rot, entzündet, evtl. irgendwo bläschen? wie frisst er?
lass bitte hier einen abstrich auf viren UND bakterien (beides, betone das!) machen. für mich hört sich das wie eine pharyngitis, evtl. mit laryngitis an - könnten auch viren mit im spiel sein, das sollte man wissen.
 
C

coco123

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19 September 2010
Beiträge
8
hallo lieber stefan,

zuallererst einmal ein gut gemeinter rat: bitte schreib dir in zukunft alles auf bzw. sammel die rechnungen und lass dir medikamentengaben mit namen (!) notieren.
so kann dir hier jemand besser helfen, du kannst auch besser den arzt wechseln etc..

die erklärung deines tierarztes ist wachsweich-wi-wa-waschelig... erreger. die der andere nicht kennt blablabla...
was für antibiose wurde gegeben (ich nehme an, die tabletten waren abs)? die zeiten finde ich definitiv zu kurz für eine "halsentzündung".

mir scheint der tierarzt... nun ja, ich würde mir mal noch eine andere meinung einholen. wichtig wären aber die medikamente.

bei dem neuzugang wurde der kot auf... was alles getestet? auch auf giardien? dazu muss mehrfach gesammelt werden! der kot stinkt normalerweise dann sehr, ist das bei euch so?
ansonsten: kann es an einer futterumstellung liegen?

was deinen alt-perser angeht: wie sieht sein rachen aus? rot, entzündet, evtl. irgendwo bläschen? wie frisst er?
lass bitte hier einen abstrich auf viren UND bakterien (beides, betone das!) machen. für mich hört sich das wie eine pharyngitis, evtl. mit laryngitis an - könnten auch viren mit im spiel sein, das sollte man wissen.


beim kleinen dürfte es wohl am futter gelegen haben, seitdem er das macs nicht mehr bekommt hat der durchfall aufgehört.

der große hat bzgl dem halsproblem Suantem 2x eine halbe tablette täglich 6 tage lang bekommen.
fressen tut er eigentlich normal, spielt auch ein wenig.
das würgen/husten hab ich lediglich 1x noch am donnerstag entdeckt, seither nicht mehr, allerdings wirkt er etwas müde. sein blick ist zwar aufmerksam, allerdings kommt mir noch etwas komisch vor, dass er öfters die augen zusammenzwickt und sich ab und zu ums maul schleckt, was er sonst immer nur macht wenn er gefressen hat.
ich hoffe, dass ich bei ihm nur etwas zu übersensibel mittlerweile bin :-/
 
Katzenherzchen

Katzenherzchen

Forenprofi
Mitglied seit
15 August 2009
Beiträge
8.738
Ort
Bei Koblenz
Frage:

War das Macs mit Reis?
 
K

knuddel06

Forenprofi
Mitglied seit
25 November 2009
Beiträge
13.440
Das "Schlecken" könnte auf Übelkeit hindeuten.
Katzen denen es übel ist, schlecken sich öfter übers Mäulchen.
 
C

coco123

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19 September 2010
Beiträge
8
der kleine ist jetzt wieder gesund, dürfte wirklich am mac's gelegen haben, dass er anscheinend nicht vertragen hat.

beim großen wurde gestern blut abgenommen und ein blutbild erstellt. herausgekommen ist, dass grundsätzlich alles in ordnung ist, lediglich die nierenwerte sind leicht erhöht, allerdings lt. tierarzt nicht bedenklich. in einem jahr sollen die nierenwerte wieder erhoben werden, ob sie sich nicht ins negative verändert haben. nachdem er allerdings die letzten tage deutlich mehr getrunken hat, sollen wir das die nächste woche noch beobachten. auch eine kleine entzündung an den backenzähnen wurde festgestellt, was wir auch beobachten sollen und eventuell mal eine aufbereitunger der zähne erfolgen soll, was ich allerdings irgendwie mal rauszögern und beobachten möchte, da ja eine narkose und operation auch nicht ohne ist.

lg
 
K

knuddel06

Forenprofi
Mitglied seit
25 November 2009
Beiträge
13.440
  • #10
Der Große frisst nur Trockenfutter, gell?
Gerade bei beginnenden Nierenproblemen solltest du dich zum Thema einlesen, und eine Futterumstellung in Erwägung ziehen.
Auch halte ich eine Kontrolle in einem Jahr für zu lange.
Hat der TA die Zähne geröngt?
In deinem Post steht mir zu oft "beobachten".
Nicht böse gemeint, aber bei Nieren klingeln sämtliche Alarmglocken.
 
C

coco123

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19 September 2010
Beiträge
8
  • #11
Der Große frisst nur Trockenfutter, gell?
Gerade bei beginnenden Nierenproblemen solltest du dich zum Thema einlesen, und eine Futterumstellung in Erwägung ziehen.
Auch halte ich eine Kontrolle in einem Jahr für zu lange.
Hat der TA die Zähne geröngt?
In deinem Post steht mir zu oft "beobachten".
Nicht böse gemeint, aber bei Nieren klingeln sämtliche Alarmglocken.


ja, der frisst nur trockenfutter, auf empfehlung unserer alten tierärztin, da er bei allen nassfuttersorten die wir probiert haben durchfall und bauchweh bekommen hat.

die zähne wurden nicht geröngt, er hat sie sich nur angesehen.
schon klar, die genauen werte hat er mir nicht mitgeteilt, eben nur, dass es nicht bedenklich ist und wie gesagt in einem jahr kontrolliert werden sollte
 
Werbung:
K

knuddel06

Forenprofi
Mitglied seit
25 November 2009
Beiträge
13.440
  • #12
Wenn du das Blutbild hättest, dann könntest du es hier mal einstellen.
Trockenfutter ist überhaupt nicht gut.
Eine Katze trinkt niemals soviel wie sie bei reiner Trockenfutterfütterung müßte.
 
C

coco123

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19 September 2010
Beiträge
8
  • #13
Wenn du das Blutbild hättest, dann könntest du es hier mal einstellen.
Trockenfutter ist überhaupt nicht gut.
Eine Katze trinkt niemals soviel wie sie bei reiner Trockenfutterfütterung müßte.

ok ich werde versuchen, dass ichs vom tierarzt bekommen
 
K

knuddel06

Forenprofi
Mitglied seit
25 November 2009
Beiträge
13.440
  • #14
Prima! :)
*füll*
 

Ähnliche Themen

Antworten
10
Aufrufe
29K
Katzenliebhaber
Katzenliebhaber
Antworten
16
Aufrufe
12K
Jessie27
Jessie27
Antworten
6
Aufrufe
2K
Ladyhexe
Ladyhexe
Antworten
5
Aufrufe
2K
Syrna69
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben