Seit Freitag 2 Katzen (Kater und Katze) Geschwister

F

felin1984

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2 Mai 2017
Beiträge
3
Hallo

Vorab kurz: ich hatte bereits einen Kater und mein Partner 3 im Elternhaus. Da unser Eigenheim fertig ist wollten wir unbedingt einen Kater. Ich habe mich dann aber für 2 7jährige Geschwister aus dem Tierheim entschieden die seit Freitag da sind. Ich habe auch die ganze Woche Urlaub.

Das Wochenende lief gut sie haben mittlerweile alle 3 Stockwerke in Beschlag;) und lassen sich öfter mal blicken. Der Kater saß auch schon mal bei uns auf der Couch. Nun zu meiner Frage:

Der Kater hat heute Nacht gebrochen. Heute morgen normal gefressen. Die Katze ist relativ scheu. Sie beginnen auch zu gurren und rufen.

Kann es sein, dass ich zu sehr ihre Nähe suche? Mein Freund könnte sie schon streicheln weil sich beide hingeworfen haben vor ihm. Ich könnte es bei ihr noch nicht. Ich bin etwas temperamentvoller als er. Mögen Katzen das evtl nicht?

Ich bewege mich ruhig blinzle wenn ich sie anschaue, geh nicht dauernd hin. Spreche mit ihnen( das macht mein Freund etwas weniger).

Ich möchte das sie sich wohl fühlen und hoffe, dass die Anzeichen von ihnen positiv sind.

Danke vorab fürs Lesen und Feedback;)

Leg
felin
 
Werbung:
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2014
Beiträge
8.791
Ort
Mittelfranken
Willkommen im Forum
Schön dass ihr zwei älteren Katzen ein zu Hause gegeben habt.
So wie du das beschreibst scheint alles ganz gut zu passen.
Und ja Katzen mögen es sehr wenn man sie nicht so direkt anschaut
Es kann schon sein dass sie sich ein wenig bedrängt fühlen.
Wie Lange sind sie jetzt schon da?
Ah o. k. Freitag, das sind gerade mal drei Tage, dafür ist die Entwicklung eigentlich sensationell gut
Lass ihn einfach ein wenig Zeit, das wird alles noch kommen
 
F

felin1984

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2 Mai 2017
Beiträge
3
Danke;)

Das ist schonmal gut. Das Brechen kann von der Aufregung kommen oder ab wann ist dies "zu oft" ?

Warten wir es mal ab;). Ich finde auch, dass gerade Heimtiere verdient haben Ihnen eine Chance zu geben.

Bisher waren es Zimmerkatzen. Können die so spät noch an draußen gewöhnt werden?
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2014
Beiträge
8.791
Ort
Mittelfranken
Ja Übelkeit und Erbrechen kann von Aufregung kommen.
Wenn es öfter vorkommt ab zum Arzt mit der Katze und einmal ein großes geriatrisches Blut Profil machen, das wäre bei einem siebenjährigen Kater durch aus eine Möglichkeit
Öfter ist: dreimal am Tag hintereinander oder regelmäßig also einmal täglich über einen längeren Zeitraum als drei Tagen.
Habt ihr Katzengras? Da drauf spucken Sie auch oft.
Wie ist es mit dem Fell, manchmal müssen Sie wegen zu viel Fell im Bauch auch Erbrechen
Und ja ich habe eine reine Wohnungskatzen mit 14 in den Freigang gelassen, sie hat recht gut angenommen. Aber das ist eventuell nicht bei jeder Katze der Fall.Ihr Müsstet auf alle Fälle chippen und tätowieren lassen und beim Tasso Haustier Register registrieren lassen
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3 Februar 2012
Beiträge
7.162
Was und wie viel bekommen sie zu fressen?
 
Zuletzt bearbeitet:
F

felin1984

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2 Mai 2017
Beiträge
3
Sie bekommen morgens ein päcke
Chen und abends eines und dazwischen lockerließ zur Eingewöhnung aus der Hand

Sie sind tätowiert und gechipt:)
 
muffi13jahre

muffi13jahre

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 Juni 2009
Beiträge
207
Ort
Homburg
Hallo

Der Kater hat heute Nacht gebrochen. Heute morgen normal gefressen.

Ich bin etwas temperamentvoller als er. Mögen Katzen das evtl nicht?

Die Zunge ist bei der Katze das Hauptinstrument der Fellreinigung. Da bleiben stets Haare kleben und werden verschluckt. Dann fressen sie Gras, um das Würgen zu fördern. Nachts gebrochen, morgens normal gefressen = alles Okay
Derzeit ist Frühling, Katzen haaren sich. Das kommt noch hinzu.

Katzen gehen auf Menschen zu - wenn sie es wollen, nicht wenn es der Mensch will. Eines DER Unterschiede zu Hunden.

LG Thomas
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.336
Ort
NRW
Sie bekommen morgens ein päcke
Chen und abends eines und dazwischen lockerließ zur Eingewöhnung aus der Hand

Sie sind tätowiert und gechipt:)

Kannst Du mal schreiben, wie viel Gramm Futter es am Tag pro Katze gibt?

Fressen sie denn alles auf oder bleibt was im Napf übrig?
 
steinhoefel

steinhoefel

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2011
Beiträge
5.200
Sie bekommen morgens ein päcke
Chen und abends eines und dazwischen lockerließ zur Eingewöhnung aus der Hand

Sie sind tätowiert und gechipt:)

Zusammen 1 Päckchen?
D.h. 100 gr. morgens und abends?
Das ist viel zu wenig.
Was hat der Kater denn erbrochen?
Schaum und klare Flüssigkeit?
Wenn ja, könnte es von der langen Nahrungskarenz kommen.

Gib den beiden doch bitte so viel Nassfutter wie sie möchten.
Nicht rationieren oder einteilen.
 
Cynti

Cynti

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 September 2013
Beiträge
943
Ort
Mönchengladbach
  • #10
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
18
Aufrufe
3K
Emmchen
Antworten
33
Aufrufe
6K
Rumpelteazer
Antworten
5
Aufrufe
5K
dayday4
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben