Seit Di/Mi kein Kotabsatz!

2

20Die12

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 März 2012
Beiträge
921
Hallo!


Ich habe zwei Katzen die leider seit Februar 2012 an Durchfall leiden nur wenn ich gekochte Hühnchen gebe wird es besser und seit zwei Wochen koten sie nur alle 6-7 Tage. Diese Woche gab es seit Di/Mi kein Kotabsatz mehr, ich muss auch sagen das ich nicht supplementiere im Dezember 2012 hatte ich auch Hühnchen gegeben auch nicht supplementiert da gabs aber alle 2-3 tage kotabsatz. An Verstopfung glaube ich eher nicht da sie sonst immer pressen würden oder?..



Lg
 
2

20Die12

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 März 2012
Beiträge
921
und beide gleichzeitig Verstopfung ist doch komisch oder?
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.337
Ort
NRW
Nur alle 6/7 Tage Kotabsatz ist auch bei Schonkost mit Hühnchen absolut nicht normal. Warum warst Du denn noch nicht beim Tierarzt? Verstopfung kann verdammt gefährlich werden.

Wenn Du so weiter fütterst, riskierst Du zudem Mangelerscheinungen.

LG Silvia
 
2

20Die12

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 März 2012
Beiträge
921
ich weiß auch nicht mehr:confused: ich werde dann mit der Hühnchenfütterung aufhören da ist mir dann Durchfall lieber ganz ehrlich..
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.337
Ort
NRW
Was fütterst du denn, wenn es Durchfall gibt?

Fütterst Du Hühnchen mit oder ohne Haut?

LG Silvia
 
2

20Die12

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 März 2012
Beiträge
921
Was fütterst du denn, wenn es Durchfall gibt?

Fütterst Du Hühnchen mit oder ohne Haut?

LG Silvia
nein ohne Haut, mit Dosenfutter haben sie prompt Durchfall, ich füge aber eigentlich seit enigen Tagen Ballaststoffe (Sesam) hinzu...
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.337
Ort
NRW
nein ohne Haut, mit Dosenfutter haben sie prompt Durchfall, ich füge aber eigentlich seit enigen Tagen Ballaststoffe (Sesam) hinzu...
Was denn für Dosenfutter?

Hühnchen mit Haut ist besser, weil mehr Fett enthalten ist und das fördert wiederum die Verdauung.

LG Silvia
 
Lady_Rowena

Lady_Rowena

Forenprofi
Mitglied seit
13 September 2011
Beiträge
4.967
Ort
Niedersachsen
Ich möchte nochmal hier einwerfen, dass die ganze Geschichte mit Giardien anfing, diese aber mittlerweile von Laboklin bestätigt negativ sind.

Ansonsten gabs wohl noch Staphylokokken letztes Jahr und mindestens ein Kotprofil bei Laboklin.


Ich glaub Tierarztbesuche gabs zu genüge und leider genügend schlechte TA-Erfahrungen.


Nur, damit das Bild vollständiger ist :)
LG
 
2

20Die12

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 März 2012
Beiträge
921
mit Haut fressen sie es nicht ich hatte vor 2 Tagen Hühnchenflügel gegeben wurde erst gefressen dann liegen gelassen, nur Hühnerbrust fressen sie:confused: Ich bin grad so verzweifelt, ich hab schon alles von anfang falsch gemacht.... Ich wollte doch nur das beste für meine beiden, ich hab angst meine beiden zu verlieren wegen dieser Durchfall Gesichte....:reallysad::reallysad::reallysad:
 
Lady_Rowena

Lady_Rowena

Forenprofi
Mitglied seit
13 September 2011
Beiträge
4.967
Ort
Niedersachsen
  • #10
Ich bin grad so verzweifelt, ich hab schon alles von anfang falsch gemacht.... Ich wollte doch nur das beste für meine beiden, ich hab angst meine beiden zu verlieren wegen dieser Durchfall Gesichte....:reallysad::reallysad::reallysad:
Wie ich dir in dem anderen Thread schon schrieb: du holst dir Hilfe und versuchst doch alles richtig zu machen :)

Und: so schnell verlierst du die zwei sicher nicht ;)
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.337
Ort
NRW
  • #11
Lady Rowena, die Vorgeschichte kenne ich natürlich nicht.

@TE: Was für Dosenfutter hast Du denn bislang probiert?

LG Silvia
 
Werbung:
K

Kastallia

Forenprofi
Mitglied seit
12 Juni 2012
Beiträge
1.029
Ort
Niedersachsen
  • #12
Ich weiß nicht wann das letzte Kotprofil war, aber ich würde sonst nochmal sammeln. Im Giardien Thread habe ich ja meins bereits mal eingestellt, trotz negativem Giardien Ergebnis hatten wir beim NaFu auch Durchfall. Bei uns kam durch das Kotprofil ein E. coli Befall raus, der wurde nun behandelt und jetzt ist der Durchfall weitestgehend verschwunden.
Lady Rowena hatte ja auch bereits angemerkt, ob evtl. die Pipiklumpen doch Durchfallklumpen gewesen sein könnten. Ich sammel die Klumpen immer in einem Frühstücksbeutel und drücke sie kaputt, so sehe ich ob nicht evtl. doch ein Durchfallklumpen dabei ist.

Wenn wirklich schon so lange kein Kot abgesetzt wurde, würde ich aber vielleicht mal in einer Tierklinik anrufen und mich dort erkundigen.
 
2

20Die12

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 März 2012
Beiträge
921
  • #13
Animonda Integra hatte davor gegeben, ich hab auch schon x Nassfutter Sorten probiert.. Bei uns kam ja letztens mit Staphylokokken positiv ecoli war negativ..
 
Lady_Rowena

Lady_Rowena

Forenprofi
Mitglied seit
13 September 2011
Beiträge
4.967
Ort
Niedersachsen
  • #14
Ich weiß nicht wann das letzte Kotprofil war, aber ich würde sonst nochmal sammeln. Im Giardien Thread habe ich ja meins bereits mal eingestellt, trotz negativem Giardien Ergebnis hatten wir beim NaFu auch Durchfall. Bei uns kam durch das Kotprofil ein E. coli Befall raus, der wurde nun behandelt und jetzt ist der Durchfall weitestgehend verschwunden.
Anscheinend gabs Ende November eins mit Antibiogramm:
Hallo!

Da meine beiden seit Februar 2012 an Durchfall leiden erst waren es Spülwürmer dann Giardien und und .... hab letztes Kot gesammelt und ins Laboklin schicken lassen hab ne Bakteriologie machen lassen ich schreib euch einfach mal den Befund auf..


bakterioskopischer Befund positiv
mäßiger Gehalt saccharolytische Keime



Hämolysierene Staphylokokken wuren nachgewiesen. Klinische Symptome knnen in diesem Fall durch Staphylokokken-Enterotoxin verursacht sein. Ein Antibiogramm wure vorsorglich angefertigt un liegt bei. Gram-negative Keime lagen nur in einer geringen Konzentration vor, auf eine Mengenangabe in Prozent wurde daher verzichtet.


Mit was muss es behandelt werden mit Tabletten? Ich baue zurzeit den Darm auf und gebe Schonkost sprich Hühnchen.

Lady Rowena hatte ja auch bereits angemerkt, ob evtl. die Pipiklumpen doch Durchfallklumpen gewesen sein könnten. Ich sammel die Klumpen immer in einem Frühstücksbeutel und drücke sie kaputt, so sehe ich ob nicht evtl. doch ein Durchfallklumpen dabei ist.
Nee... war FeLu :oops:


Wenn wirklich schon so lange kein Kot abgesetzt wurde, würde ich aber vielleicht mal in einer Tierklinik anrufen und mich dort erkundigen.
Das hatte ich ja auch empfohlen:

Tja, das finde ich auch recht lange.

Du hattest in einem andereren Thread ja mal nach einem guten TA gefragt und die Antwort bekommen:
Ich kann Dr. Heike Molkenthin in der Torstraße/Nähe U-Bahn Rosa-Luxemburg-Platz empfehlen.

Macht auch Hausbesuche.

LG
Birgit
Vielleichst rufst du bei dieser mal an :)
Und Hausbesuche sind ja auch nicht unbedingt verkehrt ;)


Kannst du beim Streicheln mal den Bauch abtasten- ob sie da unruhig werden, ihnen das unangenehm ist?
Wenn ja, dann such dir eine Tierklinik und ruf da heute noch an und frag nach, ob sie beim letzten Kotabsatz vom Mittwoch sagen, dass du vorbeikommen solltest.

´@Maiglöckchen:
Deshalb wollt ichs lieber noch einmal erwähnen ;)


LG
 
Zuletzt bearbeitet:
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.337
Ort
NRW
  • #15
Animonda Integra hatte davor gegeben, ich hab auch schon x Nassfutter Sorten probiert.. Bei uns kam ja letztens mit Staphylokokken positiv ecoli war negativ..
Hast Du die sensitive-Sorten auch einige Tage lang konsequent durchgezogen? Oder auch mal was anderes zwischendurch gefüttert?

Wie sieht es bei Sorten wie Porta 21 aus, da gibt es ja auch reine Huhn-Sorten. Die sind zwar auf Dauer auch nicht geeignet, sind aber wenigens zum Teil supplementiert.

Wie sieht es mit Leckerchen aus? Mit Wurst, Schinken, Käse, Trockenfutter, Sahne etc?

LG Silvia
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Kastallia

Forenprofi
Mitglied seit
12 Juni 2012
Beiträge
1.029
Ort
Niedersachsen
  • #16
Hoppla :oops: Verzeihung, da hab ich euch wohl durcheinander gebracht. :cool:

Alternativ, hast du etwas wovon du weißt, dass es bei deinen Katzen "durchschlagende Wirkung" hat. Bei uns ist es im Moment noch Nassfutter mit Fisch. Wenn das gefressen wurd, geht es kurze Zeit später Richtung Klo.
 
M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7 März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
  • #17
Ich würde jetzt auch erst mal versuchen, den Kotabsatz herbei zu führen, hier wirkt: Thunfisch in Sonnenblumenöl (nicht zu viel Öl, aber durchaus etwas), Butter oder Sahne. Unterstützende Bauchmassage kann viel in Gang setzen.


Nein, bei Verstopfung wird nicht dauernd gepresst. In der Wildnis wäre das ein ggf. tödliches Verhalten, und Pressen geschieht ohnehin nur, wenn der Kot bereits im Enddarm sitzt - hakt es woanders, bleibt das Pressen aus, da kannst du aber über die Massage helfen.

Ansonsten würde ich auch Kontakt mit dem TA aufnehmen, ein Microklist z.B. kannst du auch abholen und zuhause geben. Dafür würde ich aber erst mit dem TA sprechen, der die Krankengeschichte kennt.




Um in der Zukunft das Problem des Durchfalls über das Barfen anzugehen, kannst du dich ja noch mal melden. Gerade derzeit sind zwei Threads aktiv, wo genau das - ziemlich erfolgreich - versucht wird, aber versuche erst, das akute Problem in den Griff zu bekommen. Danach solltest du baldmöglichst die Fütterungsmethode ändern, die Immer-wieder-Schonkost-Fütterung wird auf die Dauer zu Mangelerscheinungen führen. Aber keine Sorge, so schnell passiert das auch nicht, nur so weiter machen solltest du eben nicht, das kann optimiert werden.
 
Lady_Rowena

Lady_Rowena

Forenprofi
Mitglied seit
13 September 2011
Beiträge
4.967
Ort
Niedersachsen
  • #18
Ansonsten würde ich auch Kontakt mit dem TA aufnehmen, ein Microklist z.B. kannst du auch abholen und zuhause geben. Dafür würde ich aber erst mit dem TA sprechen, der die Krankengeschichte kennt.
Ich glaub das war eine sehr wechselhafte TA-Vorgeschichte, da sie durch diese auch monatelang erst mit den Giardien rumdoktorn musste.

In einem Thread hatte sie dann nach guten TÄ nachgefragt und den oben zitierten empfohlen bekommen.

Ich würd mich dann auch an den wenden.


Ansonsten gut, dass du doch noch eine Tipps in petto hattest, mrs.filch :)


LG
 
2

20Die12

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 März 2012
Beiträge
921
  • #19
Puhhhhh

Heute waren im Kaklo Katzen Kot, ich freue mich immer noch jipiiiiiiiiii:D ich muss zur meiner Schande sagen das ich Nafu gegeben habe, da war es mir ehrlich gesagt wurscht, ich wollte nur noch das die beiden koten... Wie man sich über Katzen Kot freuen kann:oops: Jetzt wird es Hühnchen nur supplementier geben.
 
2

20Die12

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 März 2012
Beiträge
921
  • #20
Ich würde jetzt auch erst mal versuchen, den Kotabsatz herbei zu führen, hier wirkt: Thunfisch in Sonnenblumenöl (nicht zu viel Öl, aber durchaus etwas), Butter oder Sahne. Unterstützende Bauchmassage kann viel in Gang setzen.


Nein, bei Verstopfung wird nicht dauernd gepresst. In der Wildnis wäre das ein ggf. tödliches Verhalten, und Pressen geschieht ohnehin nur, wenn der Kot bereits im Enddarm sitzt - hakt es woanders, bleibt das Pressen aus, da kannst du aber über die Massage helfen.

Ansonsten würde ich auch Kontakt mit dem TA aufnehmen, ein Microklist z.B. kannst du auch abholen und zuhause geben. Dafür würde ich aber erst mit dem TA sprechen, der die Krankengeschichte kennt.




Um in der Zukunft das Problem des Durchfalls über das Barfen anzugehen, kannst du dich ja noch mal melden. Gerade derzeit sind zwei Threads aktiv, wo genau das - ziemlich erfolgreich - versucht wird, aber versuche erst, das akute Problem in den Griff zu bekommen. Danach solltest du baldmöglichst die Fütterungsmethode ändern, die Immer-wieder-Schonkost-Fütterung wird auf die Dauer zu Mangelerscheinungen führen. Aber keine Sorge, so schnell passiert das auch nicht, nur so weiter machen solltest du eben nicht, das kann optimiert werden.
Danke für die Tipps kann man auch keine Milch geben anstatt Sahne, weil Milch haben wir eigentlich immer zu Hause? Ans Barfen traue ich mich nicht :oops: man kann ja auch vieles falsch machen. Ich werd mir mal die Threads durchlesen...
 
Werbung:
Werbung: Wandkalender Miau 2021
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben