Sehr ägstliches Katerchen...

M

Marissa2412

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11 Januar 2015
Beiträge
6
Hallo an alle,ich bin neu hier und brauche natürlich gleich eure erfahrene Hilfe.

Ich war schon sehr früh eine Katzenliebhaberin, hatte aber nun lage keine mehr.
Mein Sohn hat mir heute ein 14 Wochen altes Perserkaterchen zum Geburtstag geschenkt. Was für eine Freude.:yeah:
Nun kommt das Katerchen aus einer Familie, die Katzen aber auch einen Doggenwelpen halten. Ich habe mich selbst davon überzeugt, dass die Dogge mit alles Katzen auskommt, jedoch mein Katerchen ( wird vermutet) hatte immer Angst vor diesem riesigen Hund und ist dementsprechend verschreckt und lies sich auch von den Besitzern nicht streicheln oder anfassen, geschweige denn, das er die Treppe herunterkam.
Nun, ich will diesem Katerchern eine Chance geben und wir sind froh, dass er bei uns ist. Er steht jetzt oben und hat vorhin, nach mehr als 8 Stunden die Transportbox verlassen, kam die Treppe herunter und stand in der Wohnzimmertüre. Als wir ihn bemerkten, verschwand er und erkundete weiter, dabei hat er gleich mal eine Pflanze vom Fensterbrett geholt :grin: Nun ist er wieder oben und ich frage mich, ob er seine Angst irgendwann verliert wenn er merkt, dass es hier keinen Hund gibt.

Ich bin für alles dankbar und offen und hoffe, ihr habt ein paar Ratschläge für mich.

Liebe Grüße, Alexandra
 
Werbung:
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2013
Beiträge
6.627
Ort
35305 Grünberg
Uäh...... Du weist schon, dass Einzelhaltung Tierquälerei ist. Hole sofort einen zweiten Kater im gleichen Alter dazu. Und ich meine wirklich sofort.
Außerdem verschenkt man keine Lebewesen zum Geburtstag.
Geh ins nächste Tierheim, da kannst du heute einen Kumpel holen. Ich hoffe, du hast eine große Wohnung , hast in 3 Monaten die Kastra eingeplant und dich bzgl. Nassfutter eingelesen.

Der Kleine kommt aus der Box und erkundet die wohnung , was ist denn daran ängstlich? Außer du meinst einsam, ja das ist er . Aber ein Hund ist kein katerkumpel und der Mensch kann diesen auch nicht ersetzten.
 
Zuletzt bearbeitet:
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Er sollte auf jeden Fall einen gleichaltrigen Kumpel an seiner Seite haben. Wenn dieser mutiger ist, guckt er sich das dort ab.
Einzelhaltung geht bei so Kleinen sowieso nicht. Egal, wie groß die Freude ist. Das ist eben der Punkt, weswegen man Tiere nicht verschenken sollte. Man sollte sich vorher ausgiebig über die richtige Haltung informieren und die Entscheidung überdenken.
 
M

Melli77

Forenprofi
Mitglied seit
22 September 2007
Beiträge
10.063
Ort
OWL
Herzlich Willkommen hier im Forum:)

Ich würde dem Kleinen Zeit geben sich einzugewöhnen. Es ist ja alles neu und fremd für ihn. Da er erst 14 Wochen alt ist, würde ich bald einen Kumpel/line dazu holen.

Kätzchen sollten nicht alleine aufwachsen müssen.
 
Leela

Leela

Forenprofi
Mitglied seit
10 Juli 2009
Beiträge
4.765
Hallo Alexandra,

der Süße braucht unbedingt einen kleinen Kumpel!
Gleiches Alter ... lieber gestern, als morgen.

Ansonsten hab' Geduld ... er wird seine Angst verlieren und dafür, dass er einen halben Tag bei euch ist, ist er mehr als mutig :)

PS: Happy Birthday!
 
Hesto

Hesto

Forenprofi
Mitglied seit
29 März 2013
Beiträge
5.350
Ort
Rosenheim
Hallo im Forum,

gib dem armen Kerlchen Zeit. Es ist alles neu, seine Geschwister fehlen und er hat Angst. Er braucht Zeit sich einzugewöhnen. Bedrängt ihn nicht, sprecht mit ihm und lasst ihm Zeit alles zu erkunden.
Er braucht dringend einen Kumpel. So ein junger Kater (eigentlich keine Katze) sollte nicht allein sein. Bitte unbedingt einen Kumpel im gleichem Alter besorgen.
 
M

Marissa2412

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11 Januar 2015
Beiträge
6
Danke für eure Antworten.

Es war durchaus keine übereilte Entscheidung, mir ein Tier ins Haus zu holen. Der Gedanke, mir wieder eine Katze zuzulegen, den gibt es schon einige Jahre und mein Sohn wusste dies. Ich habe wohl Erfahrung, was die Haltung angeht, war mir nur unsicher, ob das Katerchen seine extreme Scheu verlieren wird.
Einen Kameraden bekommt er natürlich auch, jedoch kann ich diesen erst am 25. Januar abholen.
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2013
Beiträge
6.627
Ort
35305 Grünberg
Extrem scheu wäre er, wenn er wochenlang unter einem Schrank hocken würde.
Warum kommt der Kumpel erst am 25.?
Warum gehst du nicht ins Tierheim sondern unterstützt Vermehrer ?
 
M

Marissa2412

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11 Januar 2015
Beiträge
6
Ich hätte ja gerne sein Schwesterchen dazugehabt, aber die war leider schon vergeben. habe ein Katerchen gefunden, das 2 Wochen jünger ist als er. Ich hoffe, das sich die beiden verstehen.
 
M

Marissa2412

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11 Januar 2015
Beiträge
6
  • #10
Ich bekomme hier im Tierheim keine in seinem Alter. Das andere Katerchen wird dann erst abgegeben.
 
Lunalein

Lunalein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 April 2013
Beiträge
834
  • #11
Ich denke schon, dass das passt. Du wirst sehen wie viel Freude 2 Katzen machen. :pink-heart: Bis dahin viel Geduld und viel Zeit, denn so ein Kitten braucht beides davon.
 
Werbung:
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2013
Beiträge
6.627
Ort
35305 Grünberg
  • #12
Kater zu Kater, das ist grundsätzlich immer besser. Die Mädels leiden oft unter dem ruppigen spielen der Kater.
Lass ihn einfach machen, bloß nicht ständig hinter her rennen. Du kannst ihm vorlesen. :)
 
M

Marissa2412

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11 Januar 2015
Beiträge
6
  • #13
Ja, ich lass ihn mal. ich höre ihn tapsen also erkundet er wieder. :pink-heart:

Wir waren heute abend extra im Kino, damit er in Ruhe sich umsehen kann und sich davon überzeugen, dass es bei uns keinen Hund gibt :)
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
  • #14
Schön, dann entschuldige ich mich. Das kam im ersten Moment etwas anders rüber bzw. ich habe es missinterpretiert.

Er wird auf jeden Fall etwas zutraulicher werden. Wobei es auch durchaus schüchterne Tiere gibt. Aber er wird merken, dass du ihm nur Gutes willst.
 
M

Marissa2412

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11 Januar 2015
Beiträge
6
  • #15
Ganz lieben Dank an euch. Das macht mir Mut :pink-heart:

Ich poste mal ein Bild von ihm. Aber ich will ihn natürlich jetzt noch nicht nerven damit. das hat noch Zeit. :)
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben