SDÜ-Katze verträgt Carbimazol nicht mehr?

  • Themenstarter Belka
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Jelly87

Jelly87

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. September 2011
Beiträge
815
Alter
34
Ort
in der Nähe von Münster,NRW
  • #21
Also laut meinem Tierarzt ist das Carbimazol leichter für die Katze zu verwerten, weil das Thiamazol erst umgewandelt werden muss im Körper um zu wirken, das Carbimazol nicht..Abby bekam ganz lange das Thiamazol, bekam dann aber Probleme mit dem Bilden der weißen Blutkörperchen...Hab dann umgestellt auf Carbimazol und nun hat sie endlich wieder weiße Blutkörperchen (vorher fast bei 0)
 
Werbung:
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #22
Mein Jona hat jedenfalls Thiamazol bekommen. Also die Tabletten hießen so.
Das war zuletzt 2010, ev. hat sich seither wieder was geändert.

Die sind mir bislang noch nicht untergekommen, vielleicht gibt es die auch nur auf dem österreichischen Markt? Oder ist es das gleiche Medikament wie das Felimazole, nur unter anderem Namen? Ob ein Wechsel zu diesem Mittel was bringen würde, kann ich nicht beurteilen, aber eigentlich kommen da diese Nebenwirkungen im Magen-Darm-Bereich genauso vor.

@Belka: In der russischen Schilddrüsenforschung kenne ich mich natürlich gar nicht aus :) Meines Wissens kann man gegen diese Leukopenie aber nur wenig machen, ein immunstärkendes Mittel hast Du ja schon im Einsatz.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #23
Vielleicht ein Humanpräparat?
Nach Jonas Tod habe ich mich damit nicht mehr befaßt.
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #24
Das kann natürlich sein. Ich meine, ich hätte auch mal gelesen, dass es in der Humanmedizin neben dem Carbimazol auch Thiamazol-Tabletten gibt.

@Jelly: Bei uns gingen leider die weißen Blutkörperchen auch mit dem Carbimazol in den Keller. Sie waren zwar nicht so weit runter wie bei Abby, aber schon deutlich erniedrigt. Das scheint von Katze zu Katze sehr unterschiedlich zu sein.
 
Jelly87

Jelly87

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. September 2011
Beiträge
815
Alter
34
Ort
in der Nähe von Münster,NRW
  • #25
Ja, das Thiamazol ist ein Humanmedikament. Es wird im Körper dann umgewandelt. Abby bekam das bis Anfang des Jahres auch.

Edit:
Habs mir genau falschrum gemerkt^^
Also das Carbimazol muss im Körper erst in Thiamazol umgewandelt werden um zu wirken, nicht andersrum..Daher bekam ich wohl auch erst das Thiamazol verschrieben und nur weil das dann zu den miesen Blutwerten führte bin ich dann zum Carbimazol gewechselt.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Belka

Benutzer
Mitglied seit
7. Juni 2013
Beiträge
34
Ort
Trier
  • #26
Liebe Leute,

wollte mich nur kurz mit einem Zwischenbericht melden. Fräulein K. bekommt seit einer Woche die Thiamazol-Salbe 20mg/ml aus der Herrenberg-Apotheke in die Ohren geschmiert. Am 20-sten Dezember geht es zur Blutkontrolle. Bis jetzt kann ich nichts auffälliges in ihrem Verhalten feststellen. Weder positiv (sie nicht ruhiger geworden) noch negativ (kein Erbrechen, keine Futterverweigerung..). Ich hoffe, dass die Salbe wirkt..

Vielen-vielen Dank Euch allen für die Unterstützung und die Zuwendung! Es ist so wichtig zu wissen, dass hier sein Leid (aber auch sein' Freud') mit so viel Empathie und Teilnahme aufgenommen wird. DANKE! :pink-heart:
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #27
Hallo Belka,

das ist ja schön, dass die Salbe vertragen wird. Ich drücke ganz fest die Daumen, dass es so bleibt.
 
F

finchen84

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. Dezember 2013
Beiträge
1
  • #28
Carbimazol?

Welches Medikament benutzt habt ihr denn so bei Carbimazol (oder auch Thiamazol) und wie teuer sind diese jeweils? Ich habe vier Katzen, die leider alle chronische Krankheiten haben :-( und muss so langsam wirklich aufs Geld achten :sad:
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #29
Eine 100er-Packung Carbimazol aus der Humanmedizin kostet um die 14 Euro.

Es wird oft besser vertragen und die Dosierbarkeit ist tatsächlich so gut, wie bei keinem anderen Medikament, da sich die Tabletten teilen und sogar vierteln lassen.

@Finchen: Hat denn eine von Deinen Katzen eine SDÜ oder sind es mehrere?
 

Ähnliche Themen

♥Whistle♥
Antworten
90
Aufrufe
52K
Maiglöckchen
Maiglöckchen
Nicholetta
Antworten
8
Aufrufe
740
Megam
M
C
Antworten
16
Aufrufe
2K
tiha
M
Antworten
5
Aufrufe
4K
Maiglöckchen
Maiglöckchen
G
Antworten
3
Aufrufe
475
tiha

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben