schwierige(re) zusammenführung - so läuft es ...

Tiger&Fury

Tiger&Fury

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. September 2012
Beiträge
396
Ort
Schleswig-Holstein, SE
... bei uns...

ich möchte hier berichten, wie es bei uns läuft und auch andere, die gerade in einer schwierigeren zusammenführung stecken, ermuntern, hier auch zu berichten.

aaaalso, ich habe vor drei wochen ein 9 monate altes streunerkätzchen zu uns geholt. sie und ihr bruder wurden schon ein halbes jahr von mir draußen betreut. leider wurde ihr bruder überfahren und ich wollte sie nicht alleine draußen lassen (ganz alleine wäre sie nicht gewesen, es sind ja noch einige andere streuner dort unterwegs, aber keine "freunde" und 9 monate, mitten im winter... fand ich doof :(. ausschlaggebend war aber, dass sie mich total niedergeschmust hat (vorher war nur gelegentlich ein ganz vorsichtiges kurzes köpfchen kraulen drin) als sie wohl merkte dass ihr bruder nicht wiederkam!

zuhause erwarteten sie mein kater, 10 jahre und meine katze, 10 jahre.
die konstellation ist nicht gerade optimal - erstmal der altersunterschied und außerdem sind meine beiden großen ja von kleinauf bei mir ein eingespieltes team!
dementsprechend doof finden sie es auch, dass da jetzt die kleine ist :cool:
wir haben erst separiert, 2 tage, danach eine gittertür eingesetzt, für 3 tage. da die kleine morgens um 4 immer angefangen hat zu weinen weil sie raus wollte, haben wir die tür dann offen gelassen. damit war sie ruhiger, obwohl sie im grunde genommen nicht aus dem zimmer gegangen ist.

mein kater mobbt leider, er hat sie ein paar mal angegriffen, das läuft dann so ab: er setzt sich dann vor das zimmer oder auch in das zimmer und starrt sie laaange an. sie sitzt dann in der hintersten ecke (fensterbrett) oder irgendwo unten drunter und faucht und knurrt entsprechend. leider zeigt mein kater selten respekt und schleicht trotzdem langsam auf sie zu bis er sie schließlich anspringt, wenn sie nicht schon abgehauen ist.
ich versuche, meinen kater abzulenken, wenn ich merke, dass es wieder soweit ist, aber er hat es sicher noch nicht ganz aufgegeben... :rolleyes:
insgesamt gab es aber nur wenige richtige übergriffe und nur einmal fellbüschel.

meine katze benimmt sich ulkig, sie ist hyperaktiv, spielt wie eine kleine, als ob sie es der kleinen gleichtun wollte:D. natürlich ist sie auch ein paar mal hinter der kleinen hergelaufen, aber meistens gibt es bei den beiden nur gefauche und geknurre - weiber eben :rolleyes:

ja, die kleine ist inzwischen von alleine ins schlafzimmer umgezogen - das war in der nacht als mein freund nicht da war - da hat sie die gelegenheit ergriffen und sich zu mir ins bett gelegt :pink-heart:
ich muß sagen, dass sie in der kurzen zeit bei uns sehr verschmust und verspielt geworden ist, das ging echt ratzfatz. als ob sie schon immer mit menschen zusammen gelebt hätte. sicher sind wir jetzt auch ihr halt, nachdem sie ihren bruder verloren hat.

tja, nun wohnt die kleine seit ca. zwei wochen im schlafzimmer. sie kommt eigentlich nur zum fressen ganz vorsichtig raus, denn futter gibts für alle in der küche. mitabständen von ca 1 m kriegen alle gleichzeitig ihre näpfe. das klappt auch gut, wenn ich die drei beaufsichtige und die großen hindere, sie "wegzugucken".
sie flüchtet grundsätzlich immer, wenn sie einer meiner großen anfängt anzustarren. dann ist sie sofort tiefer gelegt und wie der blitz im schlafzimmer :rolleyes:

sie hat inzwsichen ein plüschkörbchen ganz oben auf dem kleiderschrank, das liebt sie und schläft nun immer da. ins bett kommt sie meistens morgens ganz früh um füße zu jagen :mad: und zu kuscheln und blödsinn zu machen :cool:

da mein kater mich morgens im bett immer weckt (per nasenstüber), sind die beiden sich jetzt zweimal "aus versehen" etwas näher gekommen - nur ein abstand von 60 cm und dann saust die kleine doch lieber ab (meistens über den kopf meines freundes.. *ähem*).

die kleine fühlt sich offenbar im SZ wohl, liebt es über die betten zu toben, ist aber natürlich total unausgelastet und sitzt ganz viel am fenster - klar als wild aufgewachsenes kätzchen, das schon sooo viele mäuse gejagt hat :(

meine beiden großen sind zum glück nie bettschläfer gewesen, sonst hätte es sicher dolle probleme gegeben. die beiden haben ihr reich im wohnzimmer, da hat sich die kleine auch noch garnicht hingetraut!

achso, freigang haben die großen rund um die uhr. die kleine soll ihn auch irgendwann haben, aber erst muß sie sich bei uns im haus frei bewegen können und mögen und v. a. die wege rein/ raus kennen. den garten kennt sie ja schon...

puh, das ist lang geworden! und noch lange ist nicht schluß, nee nee :verschmitzt:, das wird noch eine weile dauern bei uns. ich hoffe, es "wird" bis zur warmen jahreszeit.

so, und wer mag noch erzählen wie es läuft (oder auch lief)?
 
Werbung:
Balou0511

Balou0511

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31. Mai 2012
Beiträge
574
Ort
BaWü
Hallo,

also wir sind jetzt ca. 3 Monate in der Zusammenführung. Balou, seit November 2011 bei uns, Baujahr Anfang 2009 (geschätzt) und Fleur, seit November 2012 bei uns, Baujahr Juli 2010 (geschätzt). Irgendwie werd ich net schlau aus Mademoiselle. Er erträgt sie ja mit einer stoischen Ruhe :) Sie sucht seine Nähe, um dann aus dem Nichts ihm eine zu ballern :confused: Er guckt nur bedröppelt und haut beißt ihr bei Gelegenheit in den Popo :D
Sie kommt wieder, versucht ihn zu schlecken und wusch...wieder eine gescheppert :oops: Ist allerdings alles ohne jegliche Aggression.

Fressen nebeneinander geht und auch das schlafen in 2 Körbchen nebeneinander ebenfalls. :verschmitzt:
Kürzlich gab´s zum ersten Mal richtig Zoff, um ein Spielzeug. Da hat Balou die Kleine in die Schranken gewiesen. :eek: Aber da ist sie dann auch so clever und zieht sich zurück. :verschmitzt:

Wir sind, trotz aller anfänglichen Zweifel froh, Fleur dazu geholt zu haben. Es geht einem schon das Herz auf, die Beiden gemeinsam im Garten spielen zu sehen. :pink-heart: Wir freuen uns auf den Sommer...

Zusatz: ok, grad jagen sie sich wieder durch die Wohnung...Fleur hat die Oberhand :oops:
 

Anhänge

  • IMG_4878.jpg
    IMG_4878.jpg
    92,4 KB · Aufrufe: 16
  • IMG_4922.jpg
    IMG_4922.jpg
    85,7 KB · Aufrufe: 17
Tiger&Fury

Tiger&Fury

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. September 2012
Beiträge
396
Ort
Schleswig-Holstein, SE
das hört sich doch schon gut an :)
die beiden leben jetzt halt ihre "ehe", hihi. kuscheln, zoffen, kuscheln...
sie sind ja auch beide noch jung, das wird sicher noch ein richtig gutes team :cool:

bei uns ist es ja eher "enkel bei oma und opa" ;-)
 
Balou0511

Balou0511

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31. Mai 2012
Beiträge
574
Ort
BaWü
wenn ich ihn so angucke...dann ist er auch Opa. Balou ist seit einiger Zeit so im Winterschlaf-Modus und bewegt sich in Zeitlupe...:D
 
Tiger&Fury

Tiger&Fury

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. September 2012
Beiträge
396
Ort
Schleswig-Holstein, SE
meine großen sind eigentlich auch im winterschlaf-modus, aber nun werden sie ja auf trab gehalten, denn man muß ja immer ein auge auf haben - nicht, dass sich etwa das kleine aus dem schlafzimmer wagt... :D

gestern ist die kleine total kackfrech an den fressnapf meiner großen gegangen, weil ich nicht schnell genug den 3. napf hingestellt habe :D
das war der hammer, die beiden hatten kurz ihre nasen zusammen im napf, so nah waren die noch nie beisammen :) - und die große hat nichts gemacht :eek:

hat aber nicht lange gehalten, heute früh gabs wieder gefauche und wegjagen :rolleyes:
 
Balou0511

Balou0511

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31. Mai 2012
Beiträge
574
Ort
BaWü
Siehst Du, das wird....*Daumendrück :yeah:

LG
Balou
 
Tiger&Fury

Tiger&Fury

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. September 2012
Beiträge
396
Ort
Schleswig-Holstein, SE
die geschichte mit "ich geh mal an den napf der anderen" war erstmal nur eine ausnahme. am samstag ist mein kater in "ihr" zimmer gegangen, die kleine hat sich unterm bett versteckt. er hat sich daraufhin in den kleiderschrank gelümmelt. als sie nach einer ganze zeit aus ihrem versteck kam (dachte wohl er ist weg...), hat er sie hinterrücks angefallen:mad:

ich war nicht dabei, mein freund hat es mir erzählt. dann gabs natürlich gefauche und geschrei, sie versucht immer abzuhauen und ist leider in eine sackgasse gelaufen (hinterm bett in eine ecke) und da hat mein kater sie dann erwischt und es flogen die fetzen. mein freund ist dann irgendwann dazwischen (er war in einem anderen raum), weil der kater nicht von der kleinen ablassen wollte.
die kleine sit dann erstmal geflüchtet und hat sich eine ganze zeit versteckt und ist nun wieder schisseriger geworden. sobald sie nur einen zipfel von meinem kater sieht, ist sie weg!

das verhalten von meinen kater finde ich schon etwas - daneben, extrem. für ihn ist sie offenbar nur beute. und dann immer das verstecken und auflauern... tsts nee, nee :(
 
Balou0511

Balou0511

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31. Mai 2012
Beiträge
574
Ort
BaWü
War das Geraufe oder richtig Stress mit Aggressivität? Das ist ja schon komisch, dass er bei ihr so reagiert....:mad:
Schade, dass ich Dir keinen Rat geben kann, aber ich fühle mit Euch und drücke ganz doll die Daumen, dass es noch wird :verschmitzt:
Und ich hoffe, dass Ihr noch viel Unterstützung hier bekommt....!!

LG
Balou
 
Tiger&Fury

Tiger&Fury

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. September 2012
Beiträge
396
Ort
Schleswig-Holstein, SE
tja, leider kann ich es garnicht so genau sagen, ob es ernst ist oder spiel.

er ist eigentlich ein ruhiger vertreter, war nie extrem verspielt. WENN er mal spielt, dann legt er aber auch eine leichte aggressivität an den tag, haut immer volles rohr nach der angel, krallen voll ausgefahren usw.
das geht dann aber nur 5 minuten dann kommt er lieber schmusen...finde ich aber nicht schlimm, so ist er eben - eigetnlich eine schmuse- und schnarchbacke :rolleyes:.

draußen hat er ja den bruder der kleinen auch schon vermöbelt, der war ihm wohl richtig ein dorn im auge (junger konkurrent?). ich war da schon etwas irritiert, weil mein kater tatsächlich ein paar mal gegen die glasscheibe des gartenhauses gesprungen ist, wenn ich mit den beiden kleinen katzen drin war.
das fand ich schon nicht mehr normal, sondern echt agro (hochgradig eifersüchtig?):(

so kannte ich ihn garnicht und ich weiß auch nicht, wieso er (jetzt?) so ist. er hatte immer freigang und mußte sich immer mit verschiedenen nachbarkatzen arrangieren und lebt ja auch seit er klein ist mit seiner "gefährtin" zusammen (auf der er auch mal rumhopst).

ja, wer tipps hat, gerne her damit!
 

Ähnliche Themen

Dinalina
Antworten
32
Aufrufe
3K
Dinalina
Dinalina
N
Antworten
3
Aufrufe
4K
locke1983
locke1983
U
Antworten
6
Aufrufe
802
mondegreen
mondegreen
cordophone
Antworten
4
Aufrufe
2K
cordophone
cordophone

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben