schwellungen kommen und gehn!!??

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
S

SaNiEu

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4 Juli 2011
Beiträge
8
HILFE!!!

unsere Katze bekommt seit einiger zeit Schwellungen an verschiedenen stellen!
Am einen tag Schwillt ihre vorderpfote an und am nächsten ist sie dann wieder weg und dann am tag drauf is es an der hinterpfote! sie kratzt sich am ganzen körper und schläft die meiste zeit nur noch!
wir waren auch schon öfter beim (selben) Tierarzt und der wusste eig auch nie wirklich weiter und spritzte ihr i-was. Als wir das letzte mal bei ihm waren meinte er es sei wegen dem futter, dass sie vllt. gegen Truthahn allergisch sei und von dem her die Schwellungen kommen, daraufhin haben wir dann die sorte nich mehr gekauft udn auch extra daruf geachtet dass sie nichts bekommt wo i-welche reste drin sind!

die Schwellungen könnten auch nich von i-welchen Insekten sein, weil es eine hauskatze ist!!!

wisst ihr was das sein könnte??
und könnt uns weiter helfen?
 
Werbung:
S

Sarina07

Benutzer
Mitglied seit
18 April 2011
Beiträge
81
Hallo! Ich würde an Deiner Stelle auf jeden Fall schnell den TA wechseln und eine Diagnose stellen lassen und dann danach behandeln. Wünsche Deiner Kleinen Gute Besserung!!!
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Wie alt ist die Katze, was kriegt sie an Futter? Hat das 'irgendwas' geholfen und was war es, kannst Du das noch erfragen?


Zugvogel
 
S

SaNiEu

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4 Juli 2011
Beiträge
8
ich bin mir nicht sicher aber ich glaub das es kortison war was er ihr gegeben hat und nee es hat überhaupt nichts gebracht!!!

sie is 4 jahre alt!!


weiß grad nich genau welech marke des is aber wir kaufen das futter immer im Drogeriemarkt beim Rossmann.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Wurde ein Blutbild gemacht? Das halte ich jetzt für sehr dringend.


Zugvogel
 
S

SaNiEu

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4 Juli 2011
Beiträge
8
nein ausser das unser TA ihr die spitzen gab, hat er nichts weiteres gemacht!!
und das kostete dann immer gleich über 100€ und wir waren ja nich nur ein mal bei ihm...

mann sagt eig. dass er ein guter TA ist!
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Kannst Du ihn mal fragen, ob er schonmal einen solchen Fall hatte?

Was war bei Eurer Katze, bevor es zu den Schwellungen gekommen ist?


Zugvogel
 
S

SaNiEu

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4 Juli 2011
Beiträge
8
ja werd ich machen..

nee war nichts auffälliges!
die waren auf einmal da und gingen wieder weg
das is ja das komisch!


ach ja und das letzte mal als wir beim TA waren hatte sie "leichte Temperatur"


woher kennst du dich da so gut aus??
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Ich kenne mich mit solchen Symptomen garnicht gut aus, versuche durch Fragen mögliche Ursachen rauszukriegen.
Nicht immer ist die Frage 'Was hat meine Katze' wichtig, sondern zumindest gleichwertig noch die Frage 'Warum hat meine Katze das'.


Zugvogel
 
S

SaNiEu

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4 Juli 2011
Beiträge
8
  • #10
also folgendermaßen:
wir waren heute mit ihr beim TA. dieser hat sie für 2 stunden dabehalten zum röntgen, blut abnehmen etc. etc.

also das blut wurde ans labor geschickt und jetzt müssen wir auf das resultat warten....

der TA hat allerdings etwas beim röntgen festgestellt: 1. die wirbelsäule hat eine ungewöhnliche wellige form und 2 wirbel sind miteinander verwachsen!!!
und 2. ....es wird noch besser: es sieht so aus, als ob nur 1 ihrer nieren funktioniert!!!!!!!! :eek:
jetzt liegt die vermutung nahe, dass die schwellungen, wasseransammlungen sind, die irgendwie damit zusammenhängen.

jetzt 2 fragen dazu:

1. woher kommt es, dass die wirbel verwachsen sind, eine niere nicht ihren zweck erfüllt und wir so lange nichts davon mitbekommen haben? (knapp 4 jahre!!!) ich denke, dass hätte man schon wesentlich früher bemerken können.
ich muss noch hinzufügen, dass wir sie als "streuner" aufgenommen haben und daher nicht viel von ihrer vorgeschichte wissen... außer dass sich niemand zum abholen gemeldet hat und sie ziemlich ängstlich auf fremde menschen reagiert!!!

2. falls sich die "nieren-geschichte" als wahr ergibt, welche folgen hätte es dann für sie/uns?

Bitte dringend um antwort!!!
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #11
Ich würde nicht ausschließen, daß das alles von einem früheren Sturz, Stoß, Schlag herrührt, bei dem auch die Niere in Mitleidenschaft gezogen wurde.

Ich hab leider keine Ahnung, wie das mit den Nieren zu behandeln ist - ist die eine noch in Ordung? - und wie man die Knochenprobleme mildern kann. Meinst Du, mit Osteopathie wäre gut geholfen?


Zugvogel
 
Werbung:
S

SaNiEu

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4 Juli 2011
Beiträge
8
  • #12
also soweit das der TA zum jetztigen zeitpunkt beurteilen kann, funktioniert die andere. aber wie gesagt, genaueres kann erst gesagt werden, wenn die laborergebnisse da sind...

osteopathie für katzen? gibt es sowas?
das wär das erste mal, dass ich davon gehört habe
 
S

SaNiEu

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4 Juli 2011
Beiträge
8
  • #14
oh, schön, danke :)

also wir werden jetzt erst mal abwarten und euch dann informieren, sobald wir sich etwas neues ergibt...
 
S

SaNiEu

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4 Juli 2011
Beiträge
8
  • #15
also es ist folgendes rausgekommen:

sie hat, bedingt durch eine stoffwechsel-störung, zu weiche knochen. dadurch ist ihre wirbelsäulen-krümmung entstanden.
diese störung sorgt auch dafür, dass das aufgenommene wasser nicht richtig ausgeschieden wird, oder werden kann, und sich unter der haut sammelt (eben die schwellungen um die es geht) .

man meinte dass diese störung äußerst selten vorkommt und man auch nicht wirklich etwas dagegen machen könnte, außer einer symptomatischen behandlung.

außerdem hat man noch feststellen können, dass sie auf etwas allergisch reagiert (hin und wieder).


naja zumindest wissen wir jetzt, dass es nichts sonderlich ernstes ist :yeah:
 

Ähnliche Themen

Antworten
5
Aufrufe
225
PonyPrincess
Antworten
7
Aufrufe
967
Antworten
16
Aufrufe
634
Mascha04
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben