Schwellung nach Bienenstich

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
R

russisch_blau

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3 August 2014
Beiträge
1
Hallo,
meine kleine 16 Wochen alte Russisch Blau wurde vor ca einer Woche von einer Biene ins Kinn gestochen. Erst war es leicht geschwollen aber als ich den Stachel rausgezogen hatte, ging die Schwellung schnell zurück. Nun nach ca einer Woche habe ich an besagter Stelle eine kleine Schwellung entdeckt die gestern noch nicht da war. Sie ähnelt einem Pickel die wir Menschen ja nun auch mal haben. Darum schließe ich das es sich wohl um ein kleines Abszess handeln wird, vlt durch Reste des Stachels.
Nun meine Frage : Würdet ihr mir raten damit zum Tierarzt zu gehen ? Hatte jmd vlt schon einmal eine Katze mit einem "Pickel" ? Geht der vlt wieder von alleine weg ? Ich denke schon das es heilen wird aber ich möchte auf keinen Fall das da etwas bleibendes zurück bleibt.

Vielen dank schonmal im Voraus :)
 
Werbung:
K

knuddel06

Forenprofi
Mitglied seit
25 November 2009
Beiträge
13.440
Zum TA.
Ferndiagnosen sind Mist.
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
29.469
Lass den Tierarzt draufschauen.
 
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2010
Beiträge
9.117
Wie geht es den der kleinen?

Kratzt sie an der Stelle?
Ist die Stelle entzündet?

Beobachte das ganze erstmal.

Manchmal ist etwas was aussieht wie ein Pickel auch Wirklich nur ein Pickel.:zufrieden:
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben