Schwarzer unkastierter Kater gefunden PLZ 585..

Bingo

Bingo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Oktober 2010
Beiträge
447
Ort
Sauerland
HalloZusammen,

seit einigen Tagen sitzt ein schwarzer, schlanker, wahrschinlich junger, unkastrierter Kater abends vor unserer Terrassentür. Ich weiß nicht ob das der gleiche ist, den ich letzten Spätsommer hier gesehen habe. Der war allerdings dicker und wirkte größer. Aber es kann ja sein, dass er abgemagert ist, seit dem undnun mickriger aussieht.

Er ist zutraulich, hat keine Angst vor unserem Kater (auch Freigänger) und fürchtet sich auch nicht vor unserer Goldenhündin.

Ich weiß nun einfach nicht was ich machen soll. Erst dachte ich der gehört sicher jemanden, der zugezogen ist. Aber mittlerweile bezweifele ich das, weil er ausgehungert ist und uns immer sehr viel anmiaut, als würde er um irgendwas betteln.

Da er unkastriet ist, möchte ich ihn nicht reinlassen. Habe ich bisher nur kurz und einmal gefüttert. Haben in der Garage ein Körchen gestellt. Ich weiß aber nicht ob er das findet.

Im Netz habe ich schon vergeblich gesucht, ob es eine Vermisstenanzeige gibt. Soll ich den Tierschutz am Montag anrufen?

Evtl. werde ich Zettel in der Nachbarschaft verteilen, ob er hier irgendwo hingehört. Aber dann wäre er doch sicher kastriert.

Ich denke mal, hier hat man sicher wenig Chancen den Besitzer zu finden.Tut mir so leid der Kater. Es ist hier noch sehr kalt.

Grüße
Bingo
 
Werbung:
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2014
Beiträge
8.892
Ort
Mittelfranken
Füttere ihn doch ein bißchen weiter vom Haus weg, bis Du den Tierschutz und Tasso informiert hast.
Andere User hier kennen sich gut mit Verhalten bei Fundtieren aus, ich bin da nicht so der Spezialist.
Aber füttern würde ich ihn, denn er tut mir schon auf die Ferne hin leid.
Hungern kann ja bei Katzen üble gesundheitliche Nachwirkungen haben...
 
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.190
Schön das du nicht wegschaust.

Das du am Montag den Tierschutz anrufen willst ist schon mal eine gute Idee.
Auch Aushänge zu machden finde ich sehr Sinnvoll.
Du könntest auch selbst in der Nachbarschaft rumfragen ob der Kater jemanden gehört.
Das er nicht kastriert ist muß nicht zwingend bedeuten das er keinen Besitzer hat.

Wenn das alles nichts bringt,könntest du mit ihm zum TA gehen und nach einem Chip schauen lassen.
 
R

realykee

Forenprofi
Mitglied seit
14. August 2012
Beiträge
5.424
In welchem Ort hast du denn den Kater gefunden?
 
Bingo

Bingo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Oktober 2010
Beiträge
447
Ort
Sauerland
Der Kater besucht uns hier in Lüdenscheid. Er kommt aber nur abends, tagsüber sieht man ihn nicht.

Wir haben ihn gestern kurz reingelassen und gefüttert. In Sekunden ist der Napf leer.

Meine direkte Nachbarin hat 3 Freigänger und hat diesen schwarzen noch nie gesehen. Unser ist eigentlich ganz cool, setzt sich nur 2 m neben ihn auf der Terrasse und beobachten den schwarzen. Die sitzen sich dann wie zwei Pakete gegenüber und schauen auch weg und blinzeln auch. Der schwarze bewegt sich dann irgendwann ganz langsam weg und unser geht dann hinterher. Wenn die Scheibe dazwischen ist geht unser bis auf einige Zentimeter zu ihm, faucht aber nicht. Ich habe aber dennoch Angst diesen Kater reinzulassen wenn unser drin ist, weil ich keine Ahnung habe wie unser dann reagieren würde.

Morgen versuche ich eine Dame aus dieser Gegend zu erreichen, die letztes Jahr ein Katze mit ihren Jungen in ihrem Garten gefunden hat. Ich weiß nicht wie diese Geschichte ausgegangen ist und wie sie sich gekümmert hat. Vielleicht ist dieser Kater ja einer von denen.
 
Bingo

Bingo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Oktober 2010
Beiträge
447
Ort
Sauerland
Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Kater gechippt ist. Wenn Leute ihre Katze chippen lassen, dann würden sie sie doch auch kastrieren lassen.
 
Bingo

Bingo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Oktober 2010
Beiträge
447
Ort
Sauerland
Immer noch kommt er jeden Abend und bettelt nach Futter.

Ich habe mir bisher selbst immer ausgemalt wie es wäre, wenn andere Leute meinen Kater anfüttern würden. Und ich wäre sauer:grummel:

Aber nun habe ich selbst das Problem. Hat er ein Zuhause? Aber warum hat er soviel Hunger und ist unkastriert?

Ich habe nun bei Nachbarn gefragt und heute den Hinweis erhalten, dass Leute, eine Straße weiter zugezogen sind, die ihre Katze wohl auch sehr früh, als Junges, rausgelassen haben. Das würde ja passen. Ich bekomme dann morgen evtl. weitere Infos.

War auch beim Tierarzt um die Ecke, ob da jemand ein Vermisstenzettel gepinnt hat. Leider nicht.

Die Dame, mit den Katzen im Garten, ist nicht wirklich am Wohl der Tiere interessiert, sondern tut immer nur so. Ich habe heute dort angerufen, um zu erfahren ob das ein Junges von dort sein kann, weil ich geahnt hatte, dass diese Geschichte nicht bis zum guten Ende durchgeführt wurde. Ooch..... die Jungen waren dann irgendwann verschwunden und die Mutter versucht sie in eine Falle zu bekommen. Haha seit letzten Sommer:stumm: Ich weiß schon was ich davon halten soll.

Ich habe den schwarzen Kater nun heute wieder gefüttert und weiß nicht was ich mir jetzt einhandeln werde. Wir haben hier eine feste Katzengruppe die funktioniert, meine Nachbarin mit 3 Katzen und wir mit unserem Kater.

Wir leben hier am Waldrand mit nur wenig Anwohnern und ich habe bis jetzt nicht rausbekommen, wo er lebt.Tierheim habe ich noch nicht erreicht. Bringt ja auch irgendwie nichts, wenn er dann eingesperrt würde.

Mal sehen wie es weitergeht.
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2014
Beiträge
8.892
Ort
Mittelfranken
Schön, dass Du ihn weiter fütterst, scheinbar kümmert sich niemand anders so richtig um ihn.

Der Kater sollte kastriert werden, dann geht es ihm besser.
Wenn kein Besitzer ermittelt werden kann, machen das manche Tierärzte auch umsonst für den Tierschutz (glaube ich)
 
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.190
Warum












Setzt dich mit dem Tierschutz in Verbindung.
Er muß kastriert werden.

Und warum meinst du das Tierheim keinen Sinn macht?
Dort kann,sofern er kein Zuhause hat,nach einem Zuhause gesucht werden.
Auch er hat es nicht verdient draußen zu leben.
Das leben draußen ist für Katzen kein Zuckerschlecken sonder ein ewiger Kampf ums Überleben.
Das hat kein Tier verdient.
 
Bingo

Bingo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Oktober 2010
Beiträge
447
Ort
Sauerland
  • #10
Immer noch auf der Suche nach seinem Zuhause, habe ich bis jetzt kein Ergebnis.

Mit dem Tierschutz/heim habe ich mich auch in Verbindung gesetzt. Leider ist er immer abends da und ich habe bisher keine Tel.Nr., die ich abends anrufen kann. Das Tierheim hat täglich von 14 Uhr bis 17 Uhr geöffnet und an anderen Zeiten läuft ein Tonband, dass man sich in dringenden Fällen an die Polizei wenden soll :sad: Ich kann den Kater aber nicht in einen Transportkorb einsperren, bis zum nächsten Tag.

Habe nun noch mal eine e-mail geschrieben, wie ich das machen soll. Vielleicht sehe ich ihn am Wochenende mal tagsüber.

Er sitzt nach wie vor jeden abend hier und bettelt um Einlass. Leider will er das auch für sich behaupten und meint nun, dass unser Kater gehen soll, wenn er nach Hause kommen will und drängt unseren Kater etwas weg. Unser ist da meist defensiver.

Ich hätte nur gerne wieder etwas mehr Ruhe hier bei unseren Katzen.

Mal sehen was das Wochenende bringt und ob ich eine Rufnummer erhalte, wo ich mich dann auch außerhalb der Geschäftszeit melden kann.
 
Nyth

Nyth

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. März 2015
Beiträge
381
  • #11
Hat er ein Zuhause? Aber warum hat er soviel Hunger und ist unkastriert?

Ob er ein Zuhause HAT lässt sich schwer sagen, aber er HATTE auf jeden Fall ein Zuhause bis vor recht kurzer Zeit. Ein tatsächlicher Streuner wäre weder zutraulich noch in irgendeiner Weise daran interessiert ins Haus zu gelangen.

Da der Kater recht jung und unkastriert ist, gibt es aber zig Möglichkeiten, warum er gerade hungrig und bettelnd bei dir gelandet sein könnte.

Vielleicht hat er sich schlicht verlaufen (jap, das kommt bei jungen Katzen tatsächlich auch mal vor), vielleicht wurde er ausgesetzt, vielleicht ist er nach einem Umzug von Zuhause ausgerissen, vielleicht gehört er auch einem Nachbarn der zu der Zeit grade nicht da ist...

Bitte unbedingt Tasso und die Tierheime in der Umgebung verständigen. Nicht alle melden ein vermisstes Tier im Internet, aber im Tierheim fragen doch die meisten mal nach.
Ich würde auch nicht automatisch von unkastriert auf nicht gechippt schließen. Wenn der Kater noch jung ist, war er vielleicht beim alten Besitzer noch zu jung für die Kastration, aber wurde trotzdem gechippt.
 
Werbung:
Bingo

Bingo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Oktober 2010
Beiträge
447
Ort
Sauerland
  • #12
Also so jung ist er nicht. Ich schätze ihn auf ein Jahr oder so.

Habe gerade versucht ihn zu verdrängen, weil unser Kater so ziemlich jede Stunde nach Hause kommt und ich das Geheule gehört habe. Freddy wollte nach Hause aber die Terrasse war besetzt. Der schwarze ist echt penetrant. Habe dann eine leine Decke genommen um den anderen damit abzuschirmen und weiter weg zu drängen. So langsam kostet mich das einfach echt Nerven und unserem Freddy auch.

Habe ihn auch weiter weg gefüttert, aber er will hier rein und ist unersättlich.

Ich glaube aber, dass das ein wirklich netter Kater ist, wenn er sich in einem Zuhause wohlfühlen darf.
 
Nyth

Nyth

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. März 2015
Beiträge
381
  • #13
Ein Jahr ist schon ziemlich jung, du musst bedenken, dass er sicher schon paar Wochen draußen ist - möglicherweise auch schon länger.

Anlaufstellen erstmal abfahren wie gesagt, am Ende hat der Kater einen Chip samt Besitzer und du quälst dich hier völlig umsonst. Wobei ich es toll finde, dass du dich überhaupt um den armen Kater kümmerst!
 
Bingo

Bingo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Oktober 2010
Beiträge
447
Ort
Sauerland
  • #14
Meine Nachbarin hat bereits bei ebay-Kleinanzeigen eine Anzeige ins Netz gestellt. Tierheim hatte keine Vermisstenmeldung die passen würde. Tierarzt hier eine Straße weiter auch nicht.

Wenn, dann ist der ausgesetzt, oder wird nicht mehr reingelassen und versorgt.
 
Nyth

Nyth

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. März 2015
Beiträge
381
  • #15
Naja, nicht jeder guckt ins Internet und der Kater stammt möglicherweise gar nicht hier aus der Nähe. Vielleicht ist er versehentlich mit einem Auto mitgefahren, man kann nie wissen.

Hast du inzwischen Zettel in der Nachbarschaft ausgehängt?
 
Bingo

Bingo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Oktober 2010
Beiträge
447
Ort
Sauerland
  • #16
Die Tierarztpraxis hatte mir angeboten, dass ich ihn bringen kann, um zu schauen ob er gechippt ist. Aber wie soll ich das machen, wenn er immer nur abends kommt.

Das ist echt blöd, abends stehe ich hier mit dem Schwarzen und kann nichts machen.
 
Nyth

Nyth

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. März 2015
Beiträge
381
  • #17
Wenn er immer nur abends da ist, würde ich mich mal fragen ob er tagsüber nicht einen anderen Platz hat.
Womöglich lebt der Besitzer fünf Häuser weiter und wundert sich jeden Abend, wo sein Kater hin verschwindet...

... Zettel in der Nachbarschaft aufhängen.

Zwecks TA, dann sperr den Kater doch mal für eine Nacht ins Bad, dann kannst du am nächsten Morgen mit ihm zum TA gehen.
 
Bingo

Bingo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Oktober 2010
Beiträge
447
Ort
Sauerland
  • #18
Wir sind hier eine kleine Gegend am Waldrand, 3 kleine Straßen. Ich bin tagsüber in meinem Beruf eingespannt und komme erst abends nach Hause. Habe auch noch Familie und eine Menge anderer Sachen. Ich habe bisher alle die ich kenne und die wiederum andere hier kennen angerufen ob jemand weiß wer eine schwarze Katze hat. Niemand ist zu finden. Um Zettel zu drucken und auszubringen benötige ich aber mind. 2 Tage Arbeit. Das habe ich gesehen, als meine Nachbarin ihre Katze vermisst hat. Nun hat sie leider nur noch drei. Und da sieht man, wenn man eine Katze vermisst was man alles tut. Nämlich alles. Auch ins Netz zu schauen ist heute eine der wichtigen Möglichkeiten wenn man seine Katze vermisst.

Ganz ehrlich, wer seine Katze vermisst, der ruft zumindest und zuallererst beim Tierschutz an und fragt. Oder pinnt hier beim Tierarzt eine Vermisstenmeldung. Bei ebay hat sich eine Familie gemeldet die ihren Kater so sehr seit Monaten vermisst. Aber leider ist das sehr weit weg und dieser war auch kastriert, sah ihm aber ähnlich.

Und irgendwie nützt mir und dem Kater das wenig, einen Besitzer hier zu finden, der ihn weder kastriert noch ordentlich füttert, und ihm anscheinend kein gutes Zuhause bieten will.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bingo

Bingo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Oktober 2010
Beiträge
447
Ort
Sauerland
  • #19
Der tut mir sooo leid.

Ich musste ihn jetzt wirklich böse von der Terasse scheuchen. Und er merkt wahrscheinlich meine emotionale Zerissenheit. Ich find den total süß, muss aber meinen Kater schützen.

Unsere Hündin ist auch voll cool und geht völlig gelassen zwischen beiden, als müsste sie mal kurz (in unserem eigenen Garten :D:confused:) unbedingt was schnüffeln. Die Hündin versucht da zu deeskalieren, weil Freddy ihr Bruder ist. Das hat mich heute abend erstaunt, weil hier wirklich die Post abging zwischen den Katern.
 
CutePoison

CutePoison

Forenprofi
Mitglied seit
22. August 2013
Beiträge
7.023
Ort
NRW
  • #20
Bingo:
Der Kater muss kastriert werden.
Besorg dir eine Lebendfalle vom Tierschutz.
Die kannst du bei einem guten Verein abholen und dann fütterst du den Kater in der Falle an.
Die Leute vom Tierschutz zeigen dir wie die Falle funktioniert.
Frag auch nach einem Umsetzer.
Die Kastrakosten übernehmen die.
Wie weit weg ist Olpe von dir?
Meines Wissens nach haben die einen guten Verein.
Die werden dir helfen.
Es ist wirklich nicht schwierig.
Aber du musst ihn bald einfangen, die Kittenzeit hat begonnen..
Das mit der Falle kannst du wirklich selbst machen, du musst sie halt leihen oder wenn du das Geld hast, kriegst du so eine bei Amazon für 60 Euro.
Eine Holzfalle, die Drahtfallen sind nix (spreche aus Erfahrung).
Und bitte den Tierschutz ins Boot holen wegen der Kosten.
Wobei die Kastra eines Katers nicht teuer ist.
Wenn du aus der Nähe von Köln wärst, würde ich rum kommen und dir helfen.
Sauerland ist leider bisschen zu weit weg und da übernimmt mein Verein auch keine Kosten.
 
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben