Schwarze Schuppen und Haarverfärbung

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
A

ArtWork

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19 Juli 2008
Beiträge
2
Ich hab einen 3 Monate jungen Kater, Perser mit Näschen.
Vor einigen Tagen stellte ich eine Verfärbung am Schwanz fest.
Eine gelbliche Linie ungefähr 5 cm lang. Könnte sein, dass die schon bei
der Übernahme des Katers da war. Auf jeden Fall war die Haut bei dieser
Verfärbung mit schwarzen Schüppchen bedeckt, die sich ganz leicht entfernen ließen. Das Selbe hatter der Arme auch am Kinn, dachte das könnte ne Kinnakne sein. Ansonsten hab ich die schwarzen Schuppen herausgekämmt, und den Kater erstmal gewaschen. Wüsste jemand was das für eine Sache ist, Flöhe scheint er nicht zu haben, war auch vor 1 1/2 Monaten beim Tierartz und war kern gesundt.:confused:
 
Werbung:
Burdackel

Burdackel

Forenprofi
Mitglied seit
8 April 2008
Beiträge
2.564
Ort
Hemer
oh, ich kann dir da leider nichts zu sagen!
Aber ich schubs mal!
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
17.206
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Ich weiß es auch nicht. Kannst du mal ein Foto machen, das könnte helfen.

Und ansonsten noch mal zum Tierarzt, wenn du vor 1 1/2 Monaten da warst (da war er dann 6 Wochen alt?) dann wäre ja jetzt auch impfen und so an der Reihe oder ist das alles schon gemacht?
 
alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
4.069
Ort
Oberfranken
Am Kinn könnte es wirklich Kinnakne sein. Bei den Verfärbungen am Schwanz musste ich an einen Fettschwanz denken.

http://www.schnurr-depesche.de/fettschwanz.html

Ansonsten lass einfach mal den Tierarzt einen Blick darauf werfen.
 
E

Ela

Gast
Beim Schwanz könnte es ein Fettschwanz sein. Beim Perser kann es aber auch daran liegen, dass er auf dem Klo nicht genügend Platz hat und der Schwanz drin hängt ? Ist es denn ein heller Perser ?

Wenn die schwarzen Krümel nur am Kinn sind, ist es vermutlich Kinnakne.

Am besten mal dem TA vorstellen
 

Ähnliche Themen

Antworten
17
Aufrufe
13K
Fred2012
Antworten
32
Aufrufe
5K
Petra-01
Antworten
650
Aufrufe
29K
bohemian muse
2
Antworten
30
Aufrufe
2K
Petra-01
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben