Schwarze Punkte und Knubbel an der Brust. Hilfe!

  • Themenstarter Janna3
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
J

Janna3

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. Januar 2016
Beiträge
6
Hallo ihr Lieben.
Ich brauche mal euren Rat, wir wissen nicht weiter.
Mia, 5 Monate, kam im November mit einem kleinen Knubbel an der Brust zu uns. Wir und unsere Tierärztin dachten, es kommt vom Impfen.
Dieser Knubbel wird allerdings immer größer. Die ganze Brust ist verhärtet und rot. Mit Cortisonsalbe ging es kurzzeitig weg, kommt aber immer direkt nach absetzen wieder. Nun habe ich ganz viele kleine schwarze Punkte auf ihrer haut an der brust gefunden und im Fell vom kinn. Auch in der Leiste hat sie eine rote stelle (Fotos hänge ich an).
Sie wurde in den letzten Wochen 3 mal gegen flöhe und andere Parasiten behandelt und wir haben alles mit flohmittel eingesprüht. Parasiten können wir eigentlich ausschließen. Pilz wurde unter schwarzlicht auch soweit ausgeschlossen. Lebensmittel Allergie steht noch zur Debatte, wir machen gerade eine Ausschlussdiät mit Kängurufleisch. Allerdings sind mir nun überall diese Punkte aufgefallen! :eek:
Hat jemand eine Ahnung was das sein könnte? Ich bin am verzweifeln. Sie kratzt sich ständig und muss ein Schweißband tragen damit sie nicht alles blutig kratzt... ansonsten geht es ihr gut. Frisst normal, spielt, schmust, ist neugierig...

Ideen?
Ich wäre euch so so so so dankbar!
Liebe Grüße, Janna

Das erste Bild ist ihr Hals, das zweite die Leiste, dritte die brust, viertes und fünftes ihr kinn.

20160122_150707.jpg

20160122_150836.jpg

20160122_150843.jpg

20160122_152734.jpg

20160122_152641.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Lenny+Danny

Lenny+Danny

Forenprofi
Mitglied seit
18. Mai 2012
Beiträge
9.450
Alter
55
Ort
Nähe Frankfurt
Könnten das tote Flöhe oder Floheier sein, habt ihr mal probiert ob man es auskämmen kann?

Was sagt denn der Tierarzt ?

Und hat das ihre Spielgefährtin ebenfalls ?
 
J

Janna3

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. Januar 2016
Beiträge
6
Könnten das tote Flöhe oder Floheier sein, habt ihr mal probiert ob man es auskämmen kann?

Was sagt denn der Tierarzt ?

Und hat das ihre Spielgefährtin ebenfalls ?

Ne nur sie hat das.
Hm... also an der Brust ist es direkt auf der Haut, da hat sie auch keine Haare mehr. Hab es versucht mit so Katzen-pflegetüchern abzumachen und versucht es mit dem Nagel weg zu kratzen. Bleibt alles so wie es ist. Am Kinn kann ich einzelne Punkte abkratzen, aber alle würde ich so nicht weg bekommen..
Die Tierärztin hat nach Flohkot geguckt und das ausgeschlossen. Wie gesagt, wurde sie dann 3 mal gegen Parasiten behandelt weil die Tierärztin dachte, es wären Milben. Die Tierärztin sagt, sie ist zu jung für einen Allergietest und dass wir momentan nur abwarten können und die Symptome behandeln können bis sie ca ein Jahr ist und in der Zwischenzeit eine Ausschlussdiät machen sollen.
Wir haben Mia gebadet.. aber alles bleibt wo es ist. Gekämmt haben wir noch nicht da wir keinen Kamm haben. Vielleicht sollten wir uns mal einen zulegen :)
 
D

D.a.n.i.n.i

Benutzer
Mitglied seit
8. Oktober 2015
Beiträge
98
Die Ausschlussdiät, hat das die Tierärztin vorgeschlagen?
Wenn es nämlich doch keine Allergie ist, schwächst du das Tier mit Diäten bzw. einseitiger Ernährung noch mehr. Sollten es nämlich doch Parasiten oder eine bakterielle Infektion sein, ist das Imunsystem ja bereits geschwächt. Also Vorsicht mit Diäten.

Fütterst du pures Kängerufleisch? Wie lange schon? Führst du ein Ernährungstagebuch? Dokumentierst du anhand von täglichen Bildern den Verlauf der Krankheit. Wann warst du zu letzt bei deiner Tierärztin, im November?
 
J

Janna3

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. Januar 2016
Beiträge
6
Die Ausschlussdiät, hat das die Tierärztin vorgeschlagen?
Wenn es nämlich doch keine Allergie ist, schwächst du das Tier mit Diäten bzw. einseitiger Ernährung noch mehr. Sollten es nämlich doch Parasiten oder eine bakterielle Infektion sein, ist das Imunsystem ja bereits geschwächt. Also Vorsicht mit Diäten.

Fütterst du pures Kängerufleisch? Wie lange schon? Führst du ein Ernährungstagebuch? Dokumentierst du anhand von täglichen Bildern den Verlauf der Krankheit. Wann warst du zu letzt bei deiner Tierärztin, im November?

Ja das hat die Tierärztin vorgeschlagen. Wir bestellen das über vet-concept.com
Das ist extra für spezielle Ernährung bei Hunden und Katzen. In unserem Fall Kängurufleisch und Pastinake mit Ölen, Fetten, Mineralstoffen und Taurin.

Bei der Tierärztin war ich seit November 5 mal.. also alle paar Wochen immer wieder. Fotos machen wir nicht, aber wir schreiben alles auf. Wir sind aber auch erst seit ca 2 Wochen dabei.. da war auch der letzte Besuch beim Tierarzt.

Dass sie bei einer Infektion geschwächt wird, da hab ich noch gar nicht drüber nachgedacht. Aber in dem Futter ist eigentlich alles wichtige drin.

Aber danke, dass du mich darauf aufmerksam gemacht hast! :)

Habt ihr sowas denn schon mal gesehen bei einer Katze?
 
Rana

Rana

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. Dezember 2011
Beiträge
848
Pilz wurde unter schwarzlicht auch soweit ausgeschlossen.

Hallo,
lass lieber eine Kutur ansetzen mit Haaren und Hautschuppen. Nachweisbar mit Schwarzlicht ist lediglich M. canis (der häufigste), alle anderen nicht. Bei einem negativen Test mit Schwarzlicht ist deshalb unbedingt eine Kultur notwendig.

Mit welchem Mittel wurde gegen Flöhe und co behandelt? Was war das für eine Salbe?
Wurde mal eine Zytologie gemeacht, ein Hautgeschabsel, ein Quetschpräparat oder ein Trichogramm?

Wo hast du sie her?
 
J

Janna3

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. Januar 2016
Beiträge
6
Hallo,
lass lieber eine Kutur ansetzen mit Haaren und Hautschuppen. Nachweisbar mit Schwarzlicht ist lediglich M. canis (der häufigste), alle anderen nicht. Bei einem negativen Test mit Schwarzlicht ist deshalb unbedingt eine Kultur notwendig.

Mit welchem Mittel wurde gegen Flöhe und co behandelt? Was war das für eine Salbe?
Wurde mal eine Zytologie gemeacht, ein Hautgeschabsel, ein Quetschpräparat oder ein Trichogramm?

Wo hast du sie her?

Öhm, ne nichts davon wurde gemacht. Sie meinte nur, ein Pilz ist es dann wohl nicht. Gegen Parasiten hat sie stronghold bekommen. 2 mal im Abstand von ein paar Wochen. Die salbe heißt hydrocortisel. Geben wir aber nur wenn es gar nicht mehr geht wegen dem Kortison..
Sie ist eine reinrassige devon rex. Aber die Rasse hat eigentlich keine Probleme mit der haut oder so. Sie hat nicht mal richtiges Fell sondern nur so unterwolle mit locken. Eigentlich überhaupt nicht für Parasiten geschaffen!?
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2014
Beiträge
9.175
Ort
Mittelfranken
  • #10
Liebe Janna3,

Flöhe gehen auf alle Katzen, wenn sie sie erwischen, völlig unabhängig von der Rasse :)
 
J

Janna3

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. Januar 2016
Beiträge
6
  • #11
Hallo,
lass lieber eine Kutur ansetzen mit Haaren und Hautschuppen. Nachweisbar mit Schwarzlicht ist lediglich M. canis (der häufigste), alle anderen nicht. Bei einem negativen Test mit Schwarzlicht ist deshalb unbedingt eine Kultur notwendig.

Mit welchem Mittel wurde gegen Flöhe und co behandelt? Was war das für eine Salbe?
Wurde mal eine Zytologie gemeacht, ein Hautgeschabsel, ein Quetschpräparat oder ein Trichogramm?

Wo hast du sie her?

Öhm, ne nichts davon wurde gemacht. Sie meinte nur, ein Pilz ist es dann wohl nicht. Gegen Parasiten hat sie stronghold bekommen. 2 mal im Abstand von ein paar Wochen. Die salbe heißt hydrocortisel. Geben wir aber nur wenn es gar nicht mehr geht wegen dem Kortison..
Sie ist eine reinrassige devon rex. Aber die Rasse hat eigentlich keine Probleme mit der haut oder so. Sie hat nicht mal richtiges Fell sondern nur so unterwolle mit locken. Eigentlich überhaupt nicht für Parasiten geschaffen!?
 
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben