Schwarze Katze wird im Sommer braun

  • Themenstarter Pumpf
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
P

Pumpf

Benutzer
Mitglied seit
14. April 2009
Beiträge
42
Hallo Ihr Katzenfreunde,

ich hab hier schon ein bißchen rumgelesen und bin von diesem Forum doch sehr angetan.

Der Grund hier reinzugucken, sind die vier Katzen meiner Mutter, von denen einige jetzt wirklich in die Jahre kommen (Tristan wird im Mai 17).

Die einzige Katzendame meiner Mutter ist Jahrgang 1995 oder vielleicht auch 1994 und jetzt auch eher eine alte Dame. Sie ist eigentlich immer sehr schwarz gewesen, aber in den letzten Jahren wird sie im Sommer dunkelbraun, während der alte Tristan schön schwarz bleibt.

Vor kurzem haben wir dann am Fernsehn aufgeschnappt, daß dies ein Zeichen einer Lebererkrankung sei. Hat jemand von Euch dergleichen schonmal gehört (außer vielleicht in derselben Sendung <- weiß nicht mehr welche)? Eigentlich scheint Blacky sich sehr wohl zu fühlen.

Auf Eure Antworten freue ich mich
Pumpf
 
Werbung:
L

Liane F.

Gast
Wenn schwarze Katzen braun werden ist das immer ein Alarmsignal.
Leberkerkrankungen oder auch Schilddrüsenerkrankungen können Ursache sein, auch noch einige Andere.
Allgemein: Stoffwechselerkrankungen.
Ein großes Blutbild ( geriatrisch ) und T4 - Wert geben sicherlich Auskunft.
T4 ist der Schildrüsenwert.
Alles Gute
Liane
 
Krümel2000

Krümel2000

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
2.628
Ort
Peine
Hallo und erstmal herzlich Willkommen hier :)

zu deinem Problem
schau mal hier *klick*
sieht das ungefähr so aus ?
 
Darkluna

Darkluna

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Juli 2008
Beiträge
275
Alter
31
Ort
Thüringen
hm, meine oma hatte das bei ihrer schwarz-weißen katze auch, als die in die jahre gekommen ist. allerdings hat die sich nicht komplett und auch nicht sehr stark braun gefärbt, sondern nur an wenigen stellen ist sie heller geworden. da war sie ca 16 jahre alt, als das angefangen hat, ist aber insgesamt über 19 jahre geworden.
vielleicht ein blöder vergleich, aber bei meinem hamster (auch schwarz), war es fast identisch mit dem braun färben. und der war defenitiv nicht krank.
bei der katze von meiner oma weis ich es nicht, ob das mit ner krankheit zu tun hatte... ich dachte immer sowas liegt am alter :confused:
 
Feli02

Feli02

Forenprofi
Mitglied seit
9. März 2009
Beiträge
2.894
Alter
54
Ort
Saarland
Mein allerster Kater hat auch im Sommer eine rötlichbraunere Färbung angenommen. Im Winter war er wieder ganz dunkel.
Das ging 12 Jahre so und er machte nie einen kranken Eindruck.
Heutzutage würde ich das lieber untersuchen lassen. Damals meinte der behandelnde Tierarzt so was hat man schon öfter mal.
 
P

Pumpf

Benutzer
Mitglied seit
14. April 2009
Beiträge
42
Danke für die vielen, schnellen Antworten.

Also Blacky sieht im Sommer schon ein bißchen so aus, wie die schwarze Katze in Krümel2000s Link. Nur ohne Flöhe und nicht mit stumpfen Fell. Und wirklich putzmunter.

Ich denke, daß so ein Blutbild der Sicherheit halber doch drin sein sollte. Die kleine Quasselstrippe soll sich ja fit fühlen.

Reagiert dann der "Mangel" mit dem Sonnenlicht, daß es gerade im Sommer auffällt? Ich hatte gehofft, daß es wir bei uns Menschen ist, im Sommer eben etwas blonder...

Danke
Pumpf
 
L

Liane F.

Gast
Nein, leider hat das mit Sonnenlicht nichts zu tun,
auch mit Flöhen nicht.
Ist eine innere Krankheit.
Ein BB einer Katze innerhalb eines Jahres ist eine gute Sache.
Mit 17 Jahren sollte das selbstverständlich sein.
Liebe Grüße
Liane
 
Krümel2000

Krümel2000

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
2.628
Ort
Peine
Das ist eine gute Entscheidung von dir mit dem Blutbild. ;)

Meine TÄ sagt auch immer ... das man Katzen zur Vorsorge , ab einem bestimmten Alter ( so ca. 7 Jahre ) jedes Jahr einmal durchchecken lassen sollte.

Wie du gelesen hast , kann auch ein Taurinmangel zu der Verfärbung des Felles führen und da ja in den meisten Katzenfuttersorten eh zu wenig drin ist , deinen TA auch darauf mal ansprechen.

Wünsche dir mit deinem Puschel noch viele schöne Jahre
 
P

powercat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. November 2006
Beiträge
561
Ort
lübeck
die wenigstens katzen sind tiefschwarz, und es gibt sehr wohl verfärbungen zum braun durch sonneneinstrahlung oder liegen auf einer heizung.
eine krankheit die sich durch fellverfärbung äußert vernichtet auch die glänzende substanz des fells und läßt es struppig erscheinen
 
J

Joline

Gast
  • #10
na jetzt krieg ich ja gleich wieder panik, Lucky hat auch so leicht "rötlich-braunes" fell, allerdings sieht man es eher im sonnenlicht als so. Aber ansonsten ist das fell schön glänzend.
Aber beim letzten TA Besuch wurde ja angedeutet das er eventuell was mit der Leber haben "könnte".

Wären die Beschwerden die er hatte weiter aufgetreten hätten sie dies genauer untersucht....... oh je, na hoffentlich nicht, ich geh gleich mal bisschen googlen
 
Amalie

Amalie

Forenprofi
Mitglied seit
9. März 2008
Beiträge
3.376
Ort
München
  • #11
Zorbi hat im Winter ein dunkelgraues Fell und im Sommer eher ein dunkelbraunes Fell ohne dass er krank wäre. Vermutlich gibt es auch Katzen, die beim Fellwechsel oder weil das Fell im Sommer weniger dicht ist, den Farbeindruck wechseln können.
 
Werbung:
M

Momenta

Gast
  • #12
die wenigstens katzen sind tiefschwarz, und es gibt sehr wohl verfärbungen zum braun durch sonneneinstrahlung oder liegen auf einer heizung.
eine krankheit die sich durch fellverfärbung äußert vernichtet auch die glänzende substanz des fells und läßt es struppig erscheinen

Meine Cari wirkt am Körper im Sommer auch eher bräunlich und hat dabei glänzenes Fell. Ich habe vor einiger Zeit ein großes Blutbild erstellen lassen und alle Werte waren im Normbereich.
Cari kommt aus Spanien und ich denke auch, daß es so etwas wie "ausbleichen" oder ähnliches ist.

Lady ist schwarzweiß und wirkt mittlerweile am Körper tlw. leicht bräunlich und auch ihre Blutwerte sind gut.

Nicht jede Verfärbung muß automatisch eine schwere Erkrankung bedeuten, kann, aber nicht muß.
 
P

Pumpf

Benutzer
Mitglied seit
14. April 2009
Beiträge
42
  • #13
Muß ja nicht gleich eine schwere Erkrankung sein, denke ich. Ein gewisses Unwohlsein reicht ja schon.

Im Sommer jedenfalls wird das Fell wesentlich brauner. Aber eben hatte ich die Gelegenheit sie noch mal zu begutachten und die Unterwolle ist definitiv braun geworden. Am Hälschen habe ich dann auch ein paar graue/weiße entdeckt. Dürfte aber wirklich am Alter liegen. Sie glänzt ganz wunderbar und ist, wie gesagt putzmunter, aber wer kann da schon immer hinterschauen?

Unseren Oldi Tristan lassen wir dann auch nochmal durchchecken. (Das wird was, er ist nicht nur sehr ängstlich Fremden gegenüber, sondern auch sehr sehr groß (nicht dick), und sehr sehr stark.)

Viele Grüße
Pumpf
 
C

Crashcat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
662
Ort
Mönchengladbach
  • #14
Also, auf den ersten Blick ist Flocke schwarz, je nach Sonneneinstrahlung und Sommer-/Winterfell schimmert der aber braun. Ist aber schon so seit Kindertagen. Würde das von heute auf morgen auftreten, würd ich mir Gedanken machen. Aber da er immer schon so war...

LG
 
L

Liane F.

Gast
  • #16
Ich kanns nicht so locker sehn, meine 2 Schwarzen waren krank, als sie braun wurden. Beide mir Krebs und der Kater dazu eine SDÜ.
Sicher gibts Katzen, die braun schimmern, das ist anders. Glaube, das nennt sich dann auch Geisterzeichnung.
Bei kranken Katzen wirds wohl gut sichtbar rotbraun.
4jngaw.jpg


Vielleicht ists so verständlicher.
Alles Gute und liebe Grüße
Liane
 
C

Crashcat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
662
Ort
Mönchengladbach
  • #17
Nunja, wenn mein Morrison - der ja richtig lackschwarz mit weiss ist - quasi "spontan" die Fellfarbe ändern würde, dann wär's was anderes... Flocke z.B. sah immer ab den Schultern eher schokobraun aus wie komplett schwarz.

LG
 
Blackfire

Blackfire

Forenprofi
Mitglied seit
17. August 2007
Beiträge
9.229
  • #18
Shari sieht im Sommer auch leicht braun aus. Ich habe kürzlich erst ein Blutbild erstellen lassen, da war alles in Ordnung.
 
Anke

Anke

Forenprofi
Mitglied seit
11. Mai 2008
Beiträge
8.602
Alter
54
Ort
Hannover
  • #19
na jetzt krieg ich ja gleich wieder panik, Lucky hat auch so leicht "rötlich-braunes" fell, allerdings sieht man es eher im sonnenlicht als so. Aber ansonsten ist das fell schön glänzend.
Aber beim letzten TA Besuch wurde ja angedeutet das er eventuell was mit der Leber haben "könnte".

Wären die Beschwerden die er hatte weiter aufgetreten hätten sie dies genauer untersucht....... oh je, na hoffentlich nicht, ich geh gleich mal bisschen googlen



Im Sonnenlicht sieht unsere Ivi auch eher braun aus,hat das jetzt was schlimmes zu heissen??:eek::(
 
Sammac

Sammac

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. März 2009
Beiträge
989
Ort
München
  • #20
Mac schaut auch manchmal schokobraun aus, je nach Lichteinstrahlung. Vor allem, wenn er voll in der Sonne auf der Terrasse liegt. Sogar Sammy, der ja wirklich tiefschwarz ist, hat dann unterm Kinn und am Vorderhals eine richtig schokobraune Farbe. Mac hat das Farbspiel schon seit er ein Baby war. Geht er aus der Sonne raus oder stellt sich anders hin, ist er wieder schwarz. Ich find's schön und mache mir deswegen keine Sorgen.

Wer sich allerdings Sorgen macht, sollte das prophylaktisch beim Tierarzt abklären, zumal es ja offensichtlich auch Krankheitsbilder mit Fellfarbenänderung gibt.

Andrea
 
Werbung:

Ähnliche Themen

A
Antworten
0
Aufrufe
3K
A
L
2
Antworten
25
Aufrufe
2K
Lady Jenks
L

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben