Schwanzamputation?!?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
SimoneCro

SimoneCro

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 Mai 2012
Beiträge
520
Ort
NL Grenze bei Venlo
Hallo,

gestern Abend stand Bella plötzlich nach 3 Wochen wieder vor der Tür...
Ich habe mich riesig gefreut, bis ich all ihre Wunden sah.

Sie wurde wohl wie von Fremden auch beobachtet angefahren, das war am Sonntag den 07.04.

Heute bei dem Röntgenbild konnte man sehen, dass der Schwanz ausgekugelt ist, die Wirbelsäule endet und dann nach ca 1 cm kommt erst wieder der Knochenaufbau vom Schwanz...

Die Ärztin war sich irgendwie unsicher, aber ist der Meinung der Schwanz muss ab, was für mich vollkommen okay wäre, ich bin heil froh, dass Bella überlebt hat, aber sie wirkte anfangs so unsicher...

Nun meine Frage an euch:
habt ihr Erfahrungen? Nach ca zwei Wochen Auskugelung (evtl) doch noch eine rettende OP????
 
Werbung:
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22 Januar 2010
Beiträge
28.912
Alter
53
Ort
NRW
ich denke, wenn da wirklich ein abriss ist, kommt ihr um eine amputation vermutlich nicht herum.... aber das sollte ein TA beurteilen können.

ich weiß, das locke1983 das mal bei ihrem kater durchgemacht hat.

ich denke, es werden noch weitere user erfahrung damit haben.

ich hoffe, es kommen noch hilfreiche tipps :)

alles gute!
 
SimoneCro

SimoneCro

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 Mai 2012
Beiträge
520
Ort
NL Grenze bei Venlo
Gibt es denn keinen Unterschied zwischen Abriss und Auskugelung?!?! Die sprachne immer von Auskugelung....
 
Königscobra

Königscobra

Forenprofi
Mitglied seit
31 Oktober 2011
Beiträge
25.094
Gibt es denn keinen Unterschied zwischen Abriss und Auskugelung?!?! Die sprachne immer von Auskugelung....

Doch gibt es.
Bei einem Abriss ist auch die Verbindung zum Rückenmark durchtrennt und der Schwanz muss amputiert werden.

Ausgekugelt kann nach Reposition wieder normal ( oder mit Einschränkung ) funktionieren. Aber ob das nach der langen Zeit noch möglich ist ? Hm, ich denke, wird schwierig. Auch dann müsste ggf. amputiert werden.


Es müsste allerdings wirklich festgestellt werden, ob es sich um einen Abriss handelt.
 
Zuletzt bearbeitet:
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22 Januar 2010
Beiträge
28.912
Alter
53
Ort
NRW
im zweifel geh mit dem tierchen und dem röntgenbild mal zu einem anderen TA. das ist ja etwas kniffeliger, da sollte eine routinierter TA ran.

was wurde denn jetzt überhaupt gemacht?
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
17.252
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Ich würde auch raten eine zweite Meinung einzuholen und/oder in eine Tierklinik zu fahren und sie dort noch einmal vorzustellen.
Und dann in Ruhe überlegen, nicht übereilt handeln bitte.

Dran geht er dann nicht mehr, ab ist er schnell.
 
SimoneCro

SimoneCro

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 Mai 2012
Beiträge
520
Ort
NL Grenze bei Venlo
Bisher wurden nur ihre tiefen Wunden am Hinterteil und unterem Rückenbereich behandelt. Da war sehr viel Wundwasser drin, das wurde abgezogen... Kein Eiter, alles sehr sauber verheilt, klar sieht böse aus, weil das Fell weg ist und die Kruste/ Schorf nat sehr schlimm aussieht... aber beim Abtasten tut es ihr kaum weh.

Sie hat Infusionen bekommen unter die Haut.
Schmerzmittel damit am Hinterteil die Verletzungen auch abschwellen.
Antibiotikum hat sie auch bekommen.
Blut und Nierenwerte wurden gemacht.

Ich gebe ihr morgens und abends noch eine Antibio Tablette
und Mittags Schmerzmittelpaste ins Mäulchen

Röntgenbild wurde gemacht und joa da war deutlich drauf zu sehen, dass der Schwanz keine Verbindung mehr zur Wirbelsäule hat!
Wobei sie noch ein bisschen Schmerzempinden im Schwanz hat. Aber er hängt tot runter :(
ICh habe in noch zwei weiteren KLINIKEN angerufen, die sagten auch "klar, Diagnose über Telefon geht net, aber nach der langen Zeit nach dem Unfall und wenn er getrennt ist auf dem Röntgenbild, ist fast keine Hoffnung da!"

Warum ich angerufen habe? Weil die Kliniken schon n bisschen weiter weg sind, und Bella drei Wochen weg war und ich ihr die Ruhe gönnen will sie sie braucht, sobald jem gesagt hätte "das kann man nicht sagen, kommen sie vorbei, es besteht Hoffnung" hätte ich das SOFORT getan. Aber alle sagen das gleiche...

Zeitspanne zu groß... Sehr sehr unwahrscheinlich :(
 
Schatzkiste

Schatzkiste

Forenprofi
Mitglied seit
25 Februar 2011
Beiträge
8.559
Hm, ich würde unbedingt eine große, kompetente Tierklinik empfehlen.

Ich schätz mal, die kompetenteste in Deiner weiteren Umgebung wird vermutlich die Lesia Klinik in Düsseldorf sein.

Vielleicht kann Dir jemand hier noch eine andere Klinik in kürzerer Entfernung nennen.

Schwanzamputation ist ja nicht so ohne.
 
SimoneCro

SimoneCro

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 Mai 2012
Beiträge
520
Ort
NL Grenze bei Venlo
  • #10
mal was anderes: im worst case:

MUSS der ganze Schwanz ab? Viele haben ja noch so einen "Stummel" oder macht man das nur, wenn der Schwanz irgendwo gerissen ist, also der Schwanz mittig und nicht oben die Verbindung zur Wirbelsäule?

Ich finde die Bilder wo der ganze Schwanz abgenommen wurde, sehen echt schlimmer und schmerzhafter aus...
 
Königscobra

Königscobra

Forenprofi
Mitglied seit
31 Oktober 2011
Beiträge
25.094
  • #11
Kommt darauf an wo der Abriss ist. Ist er sehr weit oben ( Nähe Wurzel ) wird da amputiert. Ist der Abriss eher mittig, wird kurz darüber amputiert und der Rest bleibt erhalten.
 
Werbung:
Schatzkiste

Schatzkiste

Forenprofi
Mitglied seit
25 Februar 2011
Beiträge
8.559
  • #12
SimoneCro

SimoneCro

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 Mai 2012
Beiträge
520
Ort
NL Grenze bei Venlo
  • #13
Ja das klappt alles prima!
Sie ist heute sogar den Kratzbaum (Deckenhoch) hochgeklettert :wow: ich hab nur gehofft dass sie heil oben ankommt und brav schläft :eek:

weil die Hüfte ja auch noch nicht "stark" ist, sie knickt noch oft weg.


Der Abriss war ganz oben :( schade....
 
Schatzkiste

Schatzkiste

Forenprofi
Mitglied seit
25 Februar 2011
Beiträge
8.559
  • #14
Lass in einer guten TK draufgucken.
 
I

Ina1964

Forenprofi
Mitglied seit
17 Mai 2010
Beiträge
5.720
Ort
Köln-Bonn
  • #15
In welche Praxis gehst du? Ich kann dir Dr. Winkler in Lohmar empfehlen. Das ist eine größere Praxis und gut ausgestattet. Alles Gute für deine Kleine!
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22 Januar 2010
Beiträge
28.912
Alter
53
Ort
NRW
  • #16
Kommt darauf an wo der Abriss ist. Ist er sehr weit oben ( Nähe Wurzel ) wird da amputiert. Ist der Abriss eher mittig, wird kurz darüber amputiert und der Rest bleibt erhalten.

richtig. das kann man ganz gut in dem bild vom wookie (user locke) sehen, in einem der von mir verlinkten themen. da ist ja ein ganzes stück stehen geblieben.
 
azira

azira

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 August 2010
Beiträge
362
Ort
Hotzenwald
  • #17
Hatte mein Karim auch. Auf dem Roengenbild sah es auch Zappenduster aus. Mir wurde geraten den Schwanz amputieren zu lassen, da er sonst abfaulen wuerde. Katie O Hara hat mir dann geholfen und ich habe ihm Kelticane forte gegeben. Es dauerte zwar etwas aber er konnte den Schwanz immer etwas besser bewegen. Zuerst nur ein Zucken dann etwas heben. Ganz nach oben reichte nicht mehr, aber ich war auch so sehr zufrieden.
Die erste Zeit war heftig mit den Schmerzen, Metacam wurde nicht gut vertragen und bis dann der erste Kot abgesetzt wurde, diese Zeit war sehr schmerzhaft fuer ihn. Aber der Schwanz blieb dran und wurde auch wieder benutzt.
Ich wuerde schon noch eine Zweitmeinung von einer guten Klinik einholen, bevor ich einer Amputation zustimmen wuerde.
 
SimoneCro

SimoneCro

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 Mai 2012
Beiträge
520
Ort
NL Grenze bei Venlo
  • #18
Danke! Ja das werde ich tun! Morgen fahr ich nochmal mit ihr zum TA dann ist acuh die richtige Ärztin da, da hab ich dann noch eine Zweitmeinung.

Dann schnapp ich mir die Aufnahmen und fahre nach Leverkusen in die Tierklinik Wodecki, da hab ich vieles gutes gehört und war selber schonmal mit den beiden Krümeln da...

Ich denke Köln und Bonn sind auch ziemlich überrannt?!?! Wohn direkt dazwischen....
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22 Januar 2010
Beiträge
28.912
Alter
53
Ort
NRW
  • #19
wenn sie ohne probleme kot und urin absetzt und auch ein empfinden im schwanz hat, ist das auf alle fälle sehr sehr positiv!

nerven können sich ggf. auch wieder "regenerieren".

auch wenn vielleicht eine einschränkung bleiben sollte, wäre das so ja in ordnung.

ich wünsch viel glück und schnelle genesung!
 
Schatzkiste

Schatzkiste

Forenprofi
Mitglied seit
25 Februar 2011
Beiträge
8.559
  • #20
wenn sie ohne probleme kot und urin absetzt und auch ein empfinden im schwanz hat, ist das auf alle fälle sehr sehr positiv!

Auf jeden Fall, das ist super!

Alles Gute für die nächsten Untersuchungen.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
18
Aufrufe
251
Katharina511
K
Antworten
62
Aufrufe
3K
Janakorschi
J
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben