Schwanz amputiert-Schulter gebrochen

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
K

kaiser

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25 Dezember 2014
Beiträge
12
Hallo. Mein Kater hat sich vor ca. 1 Woche irgendwie die Schulter gebrochen. Wir wissen nicht wie das passiert ist. Sind gleich zum TA - er wurde operiert. Naja, kam dann nächsten Tag nach Hause - die Heilung verlief echt gut.
Auf einmal ließ er den Schwanz hängen...der baumelte leblos runter. Ab zum TA - Schwanzbruch. Hat er übersehen. Also Amputation, weil ich schon entzündet war.
Jetzt ist er zu Hause. Es ging ihm schon ganz gut... wir müssten halt immer schauen, dass er nicht an der Wunde herumknubbelt. Er bekommt auch jeden Tag ein Antibiotikum (Xeden) und ein Schmerzmittel. Heute hat er voll erbrochen und ist jetzt total fertig.
KOmmt das vom AB? Was glaub ihr? Soll ich den TA anrufen?
Ach... der tut mir schon so leid der Kaiser
 
Werbung:
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2010
Beiträge
9.114
Ich würde mit dem Kater in die Tierklinik fahren.
Ein Anruf reicht da nicht aus.Nach der Odiesse die dein Kater hinter sich hat solltest du auf Nummersicher gehen.
Am Telefon kann sich ein Tierarzt kein Bild vom Algemeinzustand deines Katers machen.
 
Professor

Professor

Forenprofi
Mitglied seit
22 Dezember 2008
Beiträge
2.759
Alter
55
Ort
Niedersachsen
Ja, ab zur Tierklinik. Vielleicht hat sich doch etwas entzündet.

Gute Besserung für Kaiser!
 
K

kaiser

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25 Dezember 2014
Beiträge
12
danke für die schnellen nachrichten...
er schläft jetzt grad ruhig und sieht ganz zufrieden aus. ich denk, das antibiotikum über diesen doch schon langen zeitraum macht ihm zu schaffen.
wir warten jetzt noch ein wenig ab...
 
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2010
Beiträge
9.114
Warte nicht zu lange.
Das kann sehr schnell nach hinten losgehen.
 
K

kaiser

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25 Dezember 2014
Beiträge
12
also... ich war heute die ganze zeit bei ihm (eigentlich bin ich das schon seit 5 tagen & nächten). und es geht ihm viel besser.
er hat viel getrunken und schläft jetzt einfach viel. er legt sich zwischendurch aber immer wieder auf den rücken und schnurrt.
er bekam halt wirklich viele medis in der letzten Zeit... schmerzmittel, antibiotika, 2 narkosen... da ist es eigentlich eh kein wunder, wenn er sich mal übergibt!

ich möcht ihn nich unnötig stressen und ihn zum ta bringen.
soweit kenn ich jetzt meinen kaiser schon!

aber vielen dank für eure nachrichten.

der kaiser dankt es euch!
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
17.206
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Katzen schnurren auch wenn es ihnen nicht gut geht. Das einfach mal mit bedenken. Also genau schauen ob er sich wohl fühlt oder warum er schnurrt.

Und wenn Katzen schnurren heilen ihre Knochen besser, das schnurren bewirkt eine bessere und schnellere Heilung. Spannend gell.

Du kannst versuchen den Heilungsprozess mit einem hömopathischen Mittel zu unterstützen. Mit Traumeel haben viele sehr gute Erfahrungen gemacht.

Gute Besserung.
 
K

kaiser

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25 Dezember 2014
Beiträge
12
wir haben notfalltropfen (rein pflanzliche) von einer freundin bekommen. die beruhigen ihn sehr!
also, hab mich jetzt zu ihm gelegt - er hat sich zufrieden zu mir gelegt und seine pfoten auf meine hand gelegt. er ist so süss!
er ist einfach fertig glaub ich. wäre ja auch kein wunder nach diesen prozeduren, die er über sich ergehen lassen musste!
die ganzen "drogen" haben ihn glaub ich einfach ausgenockt...
 

Anhänge

  • 20141225_193003[1].jpg
    20141225_193003[1].jpg
    96,3 KB · Aufrufe: 94
Professor

Professor

Forenprofi
Mitglied seit
22 Dezember 2008
Beiträge
2.759
Alter
55
Ort
Niedersachsen
So ein süßer Kater:pink-heart:

Die ganzen Schmerzmittel schlagen natürlich auch auf dem Magen.

Beobachte Merlin und sollte er wieder Übelkeit bekommen, zum Tierarzt gehen.
 
ichhabevier

ichhabevier

Forenprofi
Mitglied seit
27 September 2014
Beiträge
1.012
  • #10
Wisst ihr, ich denke Kaiser kennt ihren Kater am besten.

Ich würde mir auch schreckliche Sorgen machen. Würde auch hier schreiben und meine Gedanken teilen. Aber ich glaube, so lange sie sich noch sicher mit ihrem Patienten fühlt, ist es auch in Ordnung.
Sie merkt, wenn es ihm schlechter geht und dann wird sie schon in die Klink fahren, wenn es nötig wird.

Ich drücke euch die Daumen. Und wenn er das mag, dann bringe ihn zum Schnurren. Für die Wundheilung :D
 
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2010
Beiträge
9.114
  • #11
Wie geht es Kaiser den heute?
 
Werbung:
K

kaiser

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25 Dezember 2014
Beiträge
12
  • #12
Hallo zusammen!
AN Kaiser geht´s heute viel besser. Er hat gestern in der Nacht noch was gefressen und sich dann wieder brav hingelegt!
Heute hat er auch schon gefressen und jetzt kuschelt er mit uns!
Alles gut - seine Wunde schaut auch gut aus.
Jetzt geht´s bergauf! Zum Glück.

Danke für eure Nachrichten! Ist schön, wenn man sich nicht so alleine fühlt mit solchen Problemen!

Wünsch euch noch schöne Feiertage!
 
K

kaiser

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25 Dezember 2014
Beiträge
12
  • #13
Mein Kaiser...
 

Anhänge

  • 20141225_202203[1].jpg
    20141225_202203[1].jpg
    94,7 KB · Aufrufe: 78
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2010
Beiträge
9.114
  • #14
Freut mich das es Kaiser wieder besser geht.
Verwöhn ihn schön die nähsten Tage.

Er ist wirklich ein ganz hübsches Kerlchen.:pink-heart:

Daumen werden weiter gedrückt.
 
K

kaiser

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25 Dezember 2014
Beiträge
12
  • #15
Danke dir fürs Daumen drücken!
Natürlich wird er verwöhnt - is ja mein Liebling!

Bis bald
 
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2010
Beiträge
9.114
  • #16
Wie geht es den deinen Kaiser?
 
K

kaiser

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25 Dezember 2014
Beiträge
12
  • #17
hallo
bin grad aufn sprung zum tierarzt. heute werden ihm bei der schulter die fäden gezogen. dann schaut er sich auch gleich die wunde am schwanz an.
aber es geht ihm gut - er möchte unbedingt raus... aber ich möcht ihn noch nicht freilassen.. er humpelt schon noch gscheit und außerdem is er ja voll rasiert an der schulter... nicht das er noch eine erkältung dazu kriegt!

danke dir fürs nachfragen!
 
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2010
Beiträge
9.114
  • #18
Freut mich zu hören das es ihm gut geht.
Laß ihn erstmal noch drinn.Sicher ist sicher.
 
K

kaiser

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25 Dezember 2014
Beiträge
12
  • #19
Hey Birgitt

Fäden gezogen an der Schulter - die Wunde am Schwanz schaut auch gut aus. Aber er soll auf jeden Fall noch drinnen bleiben!
Ich glaub es gibt was Schlimmeres!
Hauptsache er wird wieder!

LG und bis bald
Ursula
 
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2010
Beiträge
9.114
  • #20
Hallo Ursula

Du hast recht es gibt enrschieden schlimmeres.
Da muß er jetzt halt durch.

Und bei den temperaturen ist es einfach besser wenn er noch drinnenbleibt.

Meine sind auch Freigänger.Aber selbst Merlin und Motzi sind empört wenn ich morgens die Tür aufmache.Es ist ihnen viel zu kalt.:D

LG

Birgitt
 

Ähnliche Themen

2
Antworten
36
Aufrufe
18K
Antworten
14
Aufrufe
23K
mrs.filch
Antworten
3
Aufrufe
1K
Antworten
16
Aufrufe
8K
Irmi_
Antworten
11
Aufrufe
12K
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben