schwangerschaft

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
K

katzenmamii99

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 Mai 2015
Beiträge
3
heihuuu ich habe eine frage undzwar habe ich eine 1 jährige katze und ich denke langsam das sie vielleicht schwanger sein könnte.
sie benimmt sich seid einiger zeit etwas seltsam .. sie schläft viel, frisst mehr und ihre zitzdén sind etws rosaner als sonst. auch ein wenig dicker.
aber ich bin mir nicht sicher ob das jetztnormal ist oder nicht...
bräuchte einen kurzen rat .
würde mich sehr freuen :)
 
Werbung:
teufeline

teufeline

Forenprofi
Mitglied seit
7 Mai 2008
Beiträge
20.159
Ort
Zentrum des Wahnsinns- OWL
Lass deine Katz kastrieren und alles wird gut.
 
K

katzenmamii99

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 Mai 2015
Beiträge
3
ja das mache ich auch habe schon einen termin für nächsten monat aber eigentlich wollte ich ja wissen ob mir jemand sagen kann ob das anzeichen für eine schwagerschaft sind ? :D
 
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30 April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
Ist der Termin nächste Woche?
Sonst zieh ihn vor.
 
K

katzenmamii99

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 Mai 2015
Beiträge
3
nein erst am 22.06 :/
 
neko

neko

Forenprofi
Mitglied seit
22 Juni 2009
Beiträge
13.286
Ort
im Süden
ja das mache ich auch habe schon einen termin für nächsten monat aber eigentlich wollte ich ja wissen ob mir jemand sagen kann ob das anzeichen für eine schwagerschaft sind ? :D

Ruf deinen TA an, mach Termin für morgen aus und bring die Katze hin. Er wird dir schon sagen ob sie tragend ist oder nicht.
Und egal wie das Ergebnis ist: lass die Katze über Nacht nüchtern, damit sie gleich morgen kastriert werden kann.

Guck dich mal um im Forum im Kittenbereich und bei den Anfängern... es gibt so viele Kitten, da braucht es nicht noch mehr. Klingt hart, aber es ist leider so.
Solltest du das Bedürfnis haben einmal eine trächtige Katze bei Trächtigkeit und Geburt samt Aufzucht zu begleiten, nimm Kontakt zu einem Tierschutzverein auf... die sammeln derzeit oft genug ausgesetzte oder tragende Streunerkatzen ein, die ein Dach über dem Kopf und viel Pflege brauchen, damit sie die Mammutaufgabe der Kittenaufzucht auch schaffen und alle überleben.

Grüsse
neko

PS: Wenn dein TA dafür keine Zeit hat, bitte andere in deiner Nähe abtelefonieren und nicht abwimmeln lassen. Danke.
 
Schatzkiste

Schatzkiste

Forenprofi
Mitglied seit
25 Februar 2011
Beiträge
8.559
Öhm, hatte sie denn Kontakt zu einem unkastrierten Kater?
 
S

Solal

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 Mai 2015
Beiträge
21
Am besten lässt du es beim Ta bestimmen. Ferndiagnosen sind immer schwer.
Hast du erfahrung mit geburt und aufzucht von kätzchen ?
Mein tip liess darüber viel holle dir infos.
 
nicker

nicker

Forenprofi
Mitglied seit
28 Dezember 2013
Beiträge
15.203
Ort
Klein-Sibirien
nein erst am 22.06 :/

Bitte mach einen möglichst kurzfristigen Termin beim TA aus und lass das Katz komplett ausräumen, also incl. Abtreibung der potentiell vorhandenen Kitten. Lass dir bitte nicht einreden, dass eine Abtreibung unethisch wäre; bei Tieren spielt das keine Rolle, und auch Kitten als Frühgeburten sind nur sehr schlecht überlebensfähig (anders als Menschenbabies, Traglinge), weil die Kitten noch sehr unreif als reine Nesthocker zur Welt kommen und ja schon die erste Lebenswoche zum Nachreifen benötigen und auch erst dann die Augen öffnen.

Insofern ist eine Kastra auch bei der tragenden Katze bis direkt zur Geburt machbar und auch ethisch vertretbar, wenn man mit Tierschutzargumenten an die Sache heran geht. Ggf. frag bitte auch beim örtlichen Tierschutzverein nach, welchen TA sie einschalten. Falls dein TA sich auf Ethik usw. zurück ziehen sollte.

Mit ungewollten Kitten ist niemandem gedient, und dein Mädel hätte sicherlich schon weitaus früher, beispielsweise mit 6 Monaten oder früher, ohne Probleme kastriert werden können.
Falls es dein TA war, der dir eingeredet hat, dass Mädels mindestens einmal rollen müssen (oder gar Kitten haben müssen), bevor man sie kastrieren kann, such dir bitte gleich einen neuen TA für die Kastra! Ebenso, falls dein TA zu der Fraktion gehören sollte, die eine Katze nicht vor dem Alter von x Monaten kastrieren, weil es dann Wachstumsprobleme gibt, die Katze dick wird oder was auch immer. Das ist alles veraltetes Wissen!!!

Je schneller deine Süße ausgeräumt und kastriert wird, desto besser ist es!
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
  • #10
Bist du überhaupt volljährig? Wegen der 99 im Namen... Jedenfalls, morgen beim Ta anrufen für einen Termin übermorgen und Katze ausräumen lassen.
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #11
Werbung:
Werbung:

Ähnliche Themen

2 3 4
Antworten
77
Aufrufe
10K
Antworten
13
Aufrufe
24K
Hannibal
Antworten
44
Aufrufe
4K
Katzenmiez
Antworten
2
Aufrufe
192
Angellike
Antworten
17
Aufrufe
71K
nicker
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben