Schwangere Streunerkatze! Was tun?

  • Themenstarter LaLuna**
  • Beginndatum
L

LaLuna**

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. Juni 2009
Beiträge
238
Hallo,

ich bins mal wieder ;)

Mir ist schon seit längerem aufgefallen, dass sich auf unserem Grund und auch auf den Äckern rund herum immer ne fremde, weiße Mieze aufhält.

Sie war immer extrem scheu und sobald Sie jemand von uns schon von weiten gehört hat lief sie weg. (Mit meinen Katern versteht sie sich super, die spielen immer miteinander)

So nun letztes Wochenende (Haustür ist immer nur angelehnt im Sommer) kam sie rein und setzte sich in Flur und guggte mich an!Da hab ich zum ersten mal bemerkt, das sie schon richtig schwanger ist...
Ich habe ihr ganz vorsichtig futter hingestellt (die arme hat gar nicht mehr aufgehört zu fressen) und mich dann n paar meter weiter weg auf den boden gesetzt...

Als sie sich den Bauch vollgeschlagen hatte, kam sie zögernd auf mich zu, sodass ich sie ganz zaghaft streicheln konnte! Und auf einmal sprang sprichwörtlich ein knöpfchen auf und sie zeigte sich von ihrer (wirklich ausgeprägten) verschmusten Seite...Sie gibt sogar köpfchen...

Währenddessen habe ich bemerkt, dass Sie sehr dünn ist (bis auf den riesen bauch) und hat auch nen ganz roten popo..(schätze mal würmer)
Ich habe sie auch von unzähligen Zecken befreit...

Sei Samstag kommt Sie regelmäßig vorbei und miaut mir zu und will gestreichelt werden (natürlich geb ich ihr auch zu fressen) Und dann geht Sie wieder und nach einpaar stunden steht sie wieder auf der Matte..

Das Problem: wir haben schon Katzen...und noch eine Katze kastrieren zu lassen und ihr die nötigen Medis zu besorgen ist bei mir im moment nicht drin!
Obwohl sie wirklich n putziges ding ist!

Ins Tierheim will ich sie nicht bringen, weil ich merke ihr an, dass es Sie nach draußen zieht in die weite welt.

Nun meine Frage:
Habt ihr ne Idee, wie ich mit der Situation umgehen soll?
Ich hab so das dumpfe gefühl, dass Sie sich nen Ort sucht, bei mir, wo sie sicher ihre Babies bekommen kann...,(Hilfe, ich würde ihr zwar helfen, aber katzen zu vermitteln ist nicht so einfach und vorallem kostet die versorgung auch so viel)

Ich hoffe ihr habt ne Idee...Ich will auch nciht einfach wegschauen, das könnte ich gar nicht, dafür ist sie zu :pink-heart:

P.S. ich bin der Meinung sie ist noch sehr jung, vom Körperbau und weil sie total verspielt ist!

Danke
 
Werbung:
Mianmar

Mianmar

Forenprofi
Mitglied seit
27. Oktober 2009
Beiträge
8.820
Ort
Herford
Du hast nur die MÖglichkeit den TIerschutz einzuschalten und sie ins Tierheim zu geben...
Ist zwar blöde für sie aber draußen rumzustromern udn ständig Kids zu kriegen ist nicht besser...
Bitte besorge eine WUrmkur und geb die ihr erst einmal... dann kann es sein das der Schwangerschaftsbauch sehr schnell weg ist...
 
O

osa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Oktober 2009
Beiträge
644
Ort
M
Hi LaLuna,

wo bist du denn?

Red mal mit TH: wenn Du anbietest, daß Du Dich kümmerst (vorausgesetzt das willtst Du), sind die vielleicht froh, wenn sie "nur" finanziell helfen brauchen

mit TA reden: vielleicht kann er das Katzl zu nem "Spezialpreis" mal anschauen und sagen, was alles "gemacht" werden muß, mit welchen Mitteln, und was das kostet.
Evtl. kann ja auch wer hier helfen. Ich hab z.B. noch SpotOns, hätte aber Zweifel, ob die bei Schwangeschaft benutzt werden dürfen.

lg,
 

Ähnliche Themen

L
Antworten
10
Aufrufe
642
Ladyhexe
Ladyhexe
S
Antworten
11
Aufrufe
626
Sammy2021
S
paulinchen panta
2
Antworten
22
Aufrufe
2K
Fiesta

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben