Schuppen = Taurin zufüttern ?

  • Themenstarter JackyG
  • Beginndatum
J

JackyG

Benutzer
Mitglied seit
14. November 2010
Beiträge
74
Hallo ihr Lieben,

meine Lissy hat kleine helle Schüppchen im Fell, ich bin mir sicher, dass es keine Nissen sind, man erkennt richtig, dass es Schuppen sind, sieht aus wie beim Menschen auch.
Ich habe dann hier erstmal ein paar Beiträge gelesen und da etwas von Taurin gelesen.
Allerdings habe ich das alles ehrlich gesagt nicht so ganz verstanden und bin gerade etwas verunsichert.

Als erstes mal, darf ich einfach so Taurin geben oder muss ich das mit der TÄ abklären ? Daraus entsteht auch die nächste Frage, ist es ungefährlich, wenn ich es überdosiere (soll natürlich nicht heissen, dass ich meiner Kleinen ein ganzes Kilo geben will ^^) und wie muss ich es denn überhaupt dosieren ?

Muss man da reines Taurin nehmen, oder kann man es auch über zB diese Gimpet Pasten zu füttern? (Ich habe hier schon mehrmals gelesen, dass diese Pasten von Gimpet nicht so gut sein sollen aber vielleicht gibt es ja von einem anderen Hersteller ein hochwertigeres Produkt ? )

Danke schon mal für eure Antworten.

LG
 
Werbung:
Luis & Lea

Luis & Lea

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. Juli 2011
Beiträge
183
Hallo,
eine richtige Antwort habe ich auf deine Frage nicht aber...
Habe viel über Futter gelesen und Taurin ist in den gutern Futtern sowieso drin,
weil Katzen ohne Taurin angeblich blind werden.
Hilft dir vielleicht nicht bei deinem Problem aber Taurin bekommt deine Katze je nachdem was du fütterst ja sowieso schon...
 
J

JackyG

Benutzer
Mitglied seit
14. November 2010
Beiträge
74
Also ich fütter bei Lissy hauptsächlich Schmusy VOllwertflakes und versuche ihr jetzt zwischendurch schon Real Nature, Animonda Carndy, Animonda vom Feinsten usw zu geben, da sie nicht gerne Futter aus der Dose frisst, ich das aber seitdem wir ne zweite Katze haben wirtschaftlicher finde. Ausserdem bekommen beide Trockenfutter von Purina One (bitte deswegen jetzt nicht diskutieren, es steht immer ein kleiner Napf voll in der Wohnung und sie fressen auch beide nicht viel davon, ich habe auch schon viel darüber gelesen und bin nun auch am überlegen es ihnen abzugewöhnen)

In einem anderen Thread habe ich aber gelesen, dass der Taurin anteil im Nassfutter nur gering ist und deshalbt oft zugefüttert wird. Daher halt meine Frage, denn ich war auch immer der Meinung es reicht aus, wenn ich gutes Nassfutter fütter, aber scheinbar ist dem nicht so, denn Lissy hat ja Schuppen bekommen.
 
B

Bleiente

Gast
Hallo Jacky,

eine 4 Kg schwere Katze braucht so 120 - 200 mg.
Etwas mehr bringt nix, schadet aber auch nicht.

Ich kenne es nur als Pulver das in etwas Wasser aufgelöst wird.
Trocken darf man es nicht geben da es dann reizend ist.
Mann kann es auch ins Nassfutter mit etwas Wasser einrühren

Bei Schuppen fällt mir aber eher Trockenfutter als Ursache ein.
Ist mir so beim Stöbern hier aufgefallen.

Gruss Andi
 
Luis & Lea

Luis & Lea

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. Juli 2011
Beiträge
183
In einem anderen Thread habe ich aber gelesen, dass der Taurin anteil im Nassfutter nur gering ist und deshalbt oft zugefüttert wird.

Na gut ich bin nun auch kein Lebensmittelchemiker...
Ich habe mir für 0,75 Euro den Test von der bekannten Firma ( die alles testet ) runtergeladen.
Weiß ja nicht ob ich hier Werbung machen darf :aetschbaetsch2:
Dort standen dann die Futtersorten bei denen angeblich untersucht wurde ob die Katze mit allem ausreichend versogt ist (Also auch Taurin).
Ich war zwar nicht dabei beim testen, aber ich dachte mir die Info ist besser wie nichts und irgendwas zu füttern...
Also laut den bekannten Testern soll bei manchen Futtersorten alles genug drin sein...
 
LavaCoffeecat

LavaCoffeecat

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. Juli 2011
Beiträge
19
Ort
Leverkusen
ist aber nicht in diesen Babytabs z.b. taurin drin?
 
J

JackyG

Benutzer
Mitglied seit
14. November 2010
Beiträge
74
Ja in den Babytabs ist Taurin, allerdings ist nicht angegeben wie viel Gramm und meine Große verträgt die nicht. Ich hatte für unseren Kleinen ( er ist ein Findelkind und jetzt 10 Wochen alt) diese Tabs gekauft, aber wenn die Packung leer ist werde ich sie nicht mehr kaufen, da ich hier gelesen habe, dass die nicht so gut sein sollen und nachdem ich mir dann die Packung mal ganz genau angeguckt habe (ich finde, manche Packungen sind sehr schlecht lesbar beschriftet, total klein und unübersichtlich) habe ich die gleiche Meinung von diesen Tabs. Nicht nur, dass Zucker drin ist, sie riechen auch wie Süßigkeiten.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Schuppen im Fell deuten drauf hin, daß der Hautstoffwechsel nicht ganz in Ordung ist, liegt in den meisten Fällen an nicht ganz pefekter Ernährung.

Wie alt ist der 'Fisch', was genau kommt alles in sein Mäulchen rein?


Zugvogel
 
kattepukkel's

kattepukkel's

Forenprofi
Mitglied seit
21. März 2009
Beiträge
2.276
Ich gebe meinen Katzen auf Anraten einer Freundin nun Taurin und Lysin sowie MSM zu ihrem Futter gemischt.

Ich gebe als Futter ca. 80% Nassfutter - Bozita im Tetra, Animonda Carny, Animonda Vom Feinsten, Grau, auch mal Schmusy, mal Thunfisch pur oder Almo nature oder ähnliche Sorten. 20% gibt es roh sowie Eintagsküken. Trockenfutter gibt es nur als Leckerli.

Seit ich die Nahrungsergänzung mache, habe ich an unserem Senior eine deutliche, sprunghafte Verbesserung seiner Fellqualität festgestellt.

Nun war er sowieso schon länger chronisch krank (eosinophiles Granulom im Maul) was seine Nahrungsaufnahme beschwert hat, dazu bekam er dann auch noch Cortison, weil nichts anderes zu helfen schien - weshalb ich den Versuch mit dem MSM wagte und er nun, wie schon anderweitig berichtet, darüber völlig symptomfrei geworden ist, frisst wie ein Scheunendrescher und kein Cortison mehr benötigt!

Wie viel also an seiner Zustandverbesserung am MSM, am Lysin und wieviel am Taurin liegt, kann ich so nicht sagen, aber meine Freundinnen sind fast vom Glauben abgefallen als sie ihn so ca. 4 Wochen nach Beginn der Behandlung gesehen haben.

Obwohl er ein extrem empfindliches Silber-Tabby hat und schon bevor er krank wurde ganz schrecklich zu filzen geneigt hat, hat er nun ein wunderbar dichtes, flauschig glänzendes Fell ohne den geringsten Filzansatz!

Übrigens, hier steht noch was zur Dosierung. Wenn man die dort genannten, teilweise doch erhöhten Taurinmengen zugrundelegt, bekommt man selbst mit hochangereichertem Futter nicht die Tagesmenge in die Katze...
 
J

JackyG

Benutzer
Mitglied seit
14. November 2010
Beiträge
74
  • #10
Hallo Zugvogel,

Lissy ist so ziemlich genau 1 Jahr alt, sie frisst Hauptsächlich Schmusy Vollwertflakes und ich versuche ihr im Moment auch andere Sorten wie zB. Carny, Animonda vom Feinsten, Real Nature oder Smilla schmackhaft zu machen ausserdem bekommt sie Purina One Trockenfutter (ich stelle das halt immer hin, aber solange nassfutter da ist frisst sie meist nur ein paar krümmel und den napf lasse ich dann stehen bis er irgendwann leer ist). Morgens wenn ich zur Arbeit fahre bekommt sie eine Kaustange die kaufe ich je nachdem beim Lidl, Kaufland oder so. Leckerlies bekommt sie sonst nicht viele ab und zu mal ein paar Käserollis oder nen Klecks Malz oder Vitamin Paste. Ich habe in der Wohnung mehrere Wassernäpfe und sehe sie auch öfters mal daraus trinken.

Wir haben ja seit Pfingsten unser Findelkind Balu er ist jetzt so ca. 10 Wochen alt und sehr aufgedreht, könnte es vielleicht auch sein, dass die Schuppen vom Stress kommen ? Denn Lissy war vorher Einzelkatze (bitte nicht Steinigen ich wusste es nicht besser) seit dem der Kleine da ist kümmert sie sich um ihn und die beiden spielen aber manchmal habe ich das Gefühl sie ist genervt von ihm, ich lasse sie dann meisten auf den Balkon, denn da kommt der Kleine nicht auf die Mauer und sie hat ihre Ruhe.

Nächsten Freitag muss ich mit dem Kleinen zum TA, da werde ich dort auch nochmal nachfragen, wegen der Schuppen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben