Schonkost - was kann ich anbieten?

Stella

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Oktober 2006
Beiträge
681
Alter
38
Hallo!

da wir ja sehr sicher Giardien oder Kokzidien haben muss ich bei Schonkost bleiben - nur was? ich muss langsamauch mal beachten, dass unser verschnekter Dickerchen sehr rapide abnimmt weil er kaum was frisst vond er bisherigen Schonkost...

Reis mit Huhn > verstärkter Durchfall

Hüttenkäse > Frederik den ganzen Tag am hungern, er mag das nicht und nimmt rapide ab

Humana/Milumil Pulver > Frederik UND Toni am hungern, fressen lieber nichts

Kartoffelbrei: hatten wir mal ausprobiert (schon länger her), Toni und Frederik rühren ihn nicht an.

Ich hab gehört es gäbe ein NaFu was ich füttern könnte?
oder habt ihr noch anderweitige Tipps für mich?

und dann gleich noch die Frage was ich zur Regeneration der Darmflora besser nehme:

irgendein TA-Pulver?
Heilerde - aber wo kriegt man sowas her?

danke schonmal!
 

fischi11

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
2.651
Ort
Ba-Wü, Lkr. Göppingen
Also ein spezielles NF wüsste ich nicht...
Aber ich würds mal mit Babygläschen probieren z. B. von Hipp oder Alete Huhn mit Reis, oder Pute mit Karotten. Das etwas angewärmt, futtern meine sehr gerne. Is gut gegen Durchfall und würd ich auch Schonkost nennen... Würds an deiner STelle mal zuerst mit Huhn und Reis probieren, das kommt meist gut an, weil da auch ein paar Stückchen drinn sind...
Viel Glück
 

Stella

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Oktober 2006
Beiträge
681
Alter
38
du, fischi, dazu hab ich doch was gechrieben zu Huhn mit Reis - es führt zu verstärktem Durchfall, warum auch immer, und Frederik frisst es nicht...
grad nochmal nachgefragt "Hills" heisst das wohl - kennt ihr das?
 

Santino

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Oktober 2006
Beiträge
622
Ort
bei München
Schonkost in der Dose gibts von Kattovit (Gastro,besteht auch Ente, Fasan und Reis ) und von Animonda (Integra, div. Sorten).
Ich habe mit beiden Marken gute Erfahrungen gemacht und bin froh, dass es sowas gibt, weil meine zwei bei selbstgekochter Schonkost auch lieber verhungern...:rolleyes:
 

Stella

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Oktober 2006
Beiträge
681
Alter
38
danke Santino - weisst du zufällig auch noch, wo ich das schnell herbekomme?
Internetbestellung dauert so lange - ich will gerne sofort Schonkost geben :confused:

hat der Fressnapf sowas (da bin ich so selten, mag ich nicht)?
oder Kölle Zoo (da hab ich's noch nie gesehen)?
 

Santino

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Oktober 2006
Beiträge
622
Ort
bei München
Fressnapf hat beide Sorten auf alle Fälle (zumindest bei uns). Kölle Zoo kenn ich jetzt nicht...:D
 

fischi11

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
2.651
Ort
Ba-Wü, Lkr. Göppingen
@Stella
Sorry, ich dachte du hast pures Huhn abgekocht und mit Reis gemischt. In der Zusammensetzung im Babygläschen ist es ja nochmal was anderes.... Außerdem gibts ja
auch noch Pute oder Lamm oder Rind mit Kartoffeln.. Aber wenn Frederick die Gläschen nicht frißt, bringts das auch net. Sorry.

Wenns bei euch ein Heimtierland gibt, da dürftest du die Sorten die Santion gepostet hat kriegen. Da gibts meines wissens auch Hills. Und Hills kriegt man auch beim vielen TK.
 
Zuletzt bearbeitet:

Stella

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Oktober 2006
Beiträge
681
Alter
38
@fischi: na, is ja nicht schlimm ;) danke für die Hilfe!

sind denn die Babygläser Schonkost?
und das NaFu?

weil die Schonkots soll ja den Darm entlasten, oder?
 

Santino

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Oktober 2006
Beiträge
622
Ort
bei München
Schonkost ist eigentlich alles, was leicht verdaulich ist und nicht zusätzlich belastet. Weisses Fleisch, magerer Weissfisch, gekochte Kartoffeln, Reis (in Maßen), gedünstets, leichtverdauliches Gemüse (Kohl oder so wäre da ungeeignet...:D
Dementsprechend wählst du dann das Futter aus, auch Babygläschen entsprechen dem oft (musst halt auf die Zusammensetzung schauen). Wichitg ist ein hoher Fleischanteil.
 

Stella

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Oktober 2006
Beiträge
681
Alter
38
aaah, ich verstehe :) vielen Dank!

nur versteh ich ned warum wir dann unbedingt Hüttenkäse und Kartoffelbrei füttern sollten :eek: wo sie doch davon verhungern ;)
wie jetzt, hoer Fleischanteil - der TA sagte doch nach der Kokzidien-Diagnose bloss kein Fleisch... nu weiss ich gar nix mehr

naja, ich schau mal ob ich das von dir empfohlene bekommen kann, Santino - vielen lieben Dank!
 

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
51
Ort
CLZ / Oberharz
Hallo Tanja ,

ich selber habe noch nie Geld für Schonkost ausgegeben. ;)

Koche bei Magen - Darm - Erkrankungen immer nen Suppenhuhn und vermenge es mit pampigen Reis , zerkochten Möhren und mische Heilerde aus der Drogerie unter.

Wenn nun Deine auf Huhn so negativ reagieren , täte ich als Alternative Pute anbieten bzw was ja auch sehr gut sein soll : Pferdefleisch .

Auch kannst Du Ihr gewöhnliches Futter mit Heilerde vermengen , wenn sie es sonst gut vertragen und mögen, dann brauchst Du gar nichts kochen.

Nur TROFU sollten Sie gar nicht futtern , wegen des Flüssigkeitshaushalts.
 

Stella

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Oktober 2006
Beiträge
681
Alter
38
Auch kannst Du Ihr gewöhnliches Futter mit Heilerde vermengen , wenn sie es sonst gut vertragen und mögen, dann brauchst Du gar nichts kochen.
Andrea, danke für den Tipp - ABER wir befürchten ja dass die Kleinen Felix nicht wirklich vertragen und wollen umstellen auf Premium. Sprich: wir haben derzeit kein Stammfutter.... :(
ich glaub da sind tatsächlich die Diätfutter derzeit die beste Alternative - aber immerhin weiss ich dank dir wo ich Heilerde kriege :)
 

shila2

Forenprofi
Mitglied seit
19 Oktober 2006
Beiträge
2.072
Alter
39
Ort
Amberg
mmmhhh komisch, kein Fleisch, das ist schwer.

Ich würd auch sagen Katovitt oder integra, da gibts lamm mit kartoffeln oder so, verschiedene Sorten, ist für magen-darm probleme,hatte ich bei shila schon.

Aber wenn er sagt, kein fleisch, dann weiß ich auch nix:confused:
 

Santino

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Oktober 2006
Beiträge
622
Ort
bei München
Hm, wie das bei Kokdizidien (wie heissen die Dinger:rolleyes: ) mit der Fütterung aussieht, weiss ich nicht.
Schonkost bedeutet in der Regel das, was ich dir vorhin geschrieben habe.
Wenn du aber kein Fleisch füttern sollst, wirds echt schwierig. Da verhungern ja die miezis!:eek:
 

Stella

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Oktober 2006
Beiträge
681
Alter
38
ich frag ihn nachher nochmal, "wollen" ja den Schnelltest machen lassen... und es sind sehr sicher die Giardien, ich hab das im Bauch...
eben, Snatino, Frederik ist am verhungern, hat in den drei Schonkost-Wochen knapp 1kg abgenommen
 

Santino

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Oktober 2006
Beiträge
622
Ort
bei München
Ich hab jetzt mal ein bisschen gegoogelt und es wird nirgendwo davon gesprochen, dass kein Fleisch verfüttert werden darf. Rohes Fleisch soll in diesem Fall nicht gegeben werden, evtl. handelt es sich um ein Missverständnis zwischen dir und dem TA?
 

shila2

Forenprofi
Mitglied seit
19 Oktober 2006
Beiträge
2.072
Alter
39
Ort
Amberg
Also grad die Animonda und kattovitt sind ja für magen-darm-probleme, da ist ja das drin, huhn und reis, lamm und kartoffeln, glaub ich gibt auch eins mit nudeln, also das wurde gegessen.

ich versteh nur nicht was der mit ohne Fleisch meint, die können doch nicht nur gemüse essen oder kartoffeln:confused:

Das hätte er aber auch besser erklären können. Ich hoffe mich erwischts nie:D
 

Stella

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Oktober 2006
Beiträge
681
Alter
38
Santino, am googlen liegts ja nicht, aber danke - sondern daran was der TA gesagt hat und dass er sich dabei aufs Labor bezog:

Humana SL oder Milupa SOM: 14g Pulver in 90ml Wasser lösen und mehrmals täglich ohne weitere Nahrung anbieten. Evtl nach einigen Mahlzeiten Kartoffelbrei (ohne Milch) zugeben. Und der TA hatte mir eben alternativ Hüttenkäse genannt.

aber das kann keine Lösung sein, eben weil sie im Gegensatz zu Frauchen keine Vegetarier sind. :eek:

ich denke, ich werde versuchen die Diätkost zu bekommen, schaden wird das ja hoffentlich nicht, ausserdem kann ich das ja zunächst unter den Hüttenkäse mischen, oder?
 

Santino

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Oktober 2006
Beiträge
622
Ort
bei München
Heieiei, wirklich schwierig...
Also wie gesagt, ich persönlich glaube nicht, dass Fleisch schadet, im Gegenteil. Parasitenerkrankte Katzen sind auf ein gutes Immunsystem angweisen, das durch gute Fütterung verstärkt wird (das Fleischlose Ernährung nicht gut sein kann, ist daher logisch...)
Im Gegensatz dazu steht die Aussage des TA, der wird da schon einen Grund für haben und hat seinen Beruf schliesslich auch gelernt.
Ich weiss auch nicht, am Besten frägst du nochmal nach (im Zweifelsfall würd ich auch noch ne zweite Meinung einholen)
 

Stella

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Oktober 2006
Beiträge
681
Alter
38
ich warte jetzt auf den Schnelltest (nee, erst warte ich auf Andreas weil ich kann kein Auto fahren also muss er mit :( ) und frag dann nach wg Hills oder so.
Und wenn er das okay gibt mach ich nimmer lang rum sondern fütter ihnen das, anfangs versetzt mit Hüttenkäse nicht dass sie davon Durchfall kriegen nach so langer Fleischabstinenz :(

oh Mann, alles Mist - und langsam läuft die Zeit weg, ich fahre am 16.1.2 in Urlaub :eek:
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben