Schonkost Mengenberechnung

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
S

stubentiger2

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. November 2014
Beiträge
131
Hallo,
da ich im Internet auch nach langem Suchen immer noch keine aufschlusseiche Antwort gefunden habe, wende ich mich an Euch.
Wenn man Schonkost (gekochtes Hühnchen mit etwas Karotte) geben soll, wieviel kann ich da am Tag einer ausgew. Katze ohne Supplement geben?
Wenn ich die Barf Rechnung anwenden (20%) dann muss sie hungern. 200g am Tag (Nassfutter bekommt sie 350g bis 400g)ist einfach nicht genug.
Hoffe es kann mir hier jemand bitte helfen, wäre super.
Wie gesagt kurzzeitig Schonkost gekocht.
Vielen Dank.
Liebe Grüße
 
Werbung:
Heirico

Heirico

Forenprofi
Mitglied seit
25. Februar 2011
Beiträge
9.033
Ort
Hessen
Gib ihr soviel sie mag :)
 
S

stubentiger2

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. November 2014
Beiträge
131
Echt? Dann bin ich ja beruhigt:).
Ich dachte schon ich mache was falsch.
Danke
 
LucyMarie

LucyMarie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. November 2014
Beiträge
481
Ort
Wiesbaden
Du könntest ein bisschen Calcium (z. B. durch Calciumcarbonat aus der Apotheke oder durch gemahlene Eierschale) und Salz ergänzen. Für 200 g Hähnchenbrust brauchst Du ungefähr 1 g Calciumcarbonat bzw. Eierschalenmehl und 1 g Salz (ohne Jod und Fluor). Dann hast Du die wichtigen Mineralstoffverhältnisse (Calcium/Phosphor und Kalium/Natrium) in etwa ausgeglichen.

Vielleicht gibt es aber irgendwelche Grenzen für die Futtermenge aufgrund der Krankheit, wegen der Du die Schonkost gibst - das wäre natürlich zu beachten.
 
Poison_Ivy

Poison_Ivy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. September 2013
Beiträge
891
Die 20%-Regel gilt nur bei Dauer-Ernährung ;) Du kannst problemlos 4 Wochen unsupplementiert Schonkost geben, so lange sie vorher und hinterher normal ernährt wird. Also lass sie futtern, so viel sie möchte, so lange klar ist, dass sie später wieder normales Futter bekommen wird.
 
S

stubentiger2

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. November 2014
Beiträge
131
Danke für Eure Antworten:)

Sie hat Dienstag heftigen DF gehabt und seit Die. abend gibts Schonkost.
Bis heute morgen hat sie nur ganz wenig, mit Luftabgang 1 x tägl., leider noch sehr weichen ,Kot, abgesetz. Die Menge ist so klein im Vergleich zur gefressenen Schonkost.
Dachte das es jetzt zu viel Futter ist und sie eine Verstopfung hat.
Ja, sie soll schon wieder normales Nassfutter danach bekommen.
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
6.916
Ort
35305 Grünberg
Gib ihr ohne Begrenzung zu fressen. :)
 
Poison_Ivy

Poison_Ivy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. September 2013
Beiträge
891
Dass die ausgeschiedene Menge im vergleich zur verspeisten Menge sehr gering ist, ist normal. Es wird ja sehr viel durch Verdauung verbraucht ;) Das ist bei hochwertigem Futter, Rohfutter (BARF) wie Nassfutter, ja auch so. Wenn es da keinen erheblichen Unterschied gibt, kannst du davon ausgehen, dass viele unverwertbare Füllstoffe enthalten sind und es sich um minderwertiges Futter handelt.

Darf ich fragen, was du normalerweise fütterst?
 
S

stubentiger2

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. November 2014
Beiträge
131
Animonda v.F. und jetzt nach Schonkost Mac´s Pute Mono.

Bin aber von Beiden noch nicht überzeugt.

Barfen werde ich nicht, kann mir aber durchaus vorstellen 1x pro Woche Frischfleisch zu geben, habe aber noch nicht nachgelesen wie ich das am Besten mache.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

dieMiffy
Antworten
6
Aufrufe
27K
dieMiffy
dieMiffy
roseninselchen
Antworten
9
Aufrufe
8K
irlandfan
irlandfan
M
  • Monall
  • Barfen
Antworten
8
Aufrufe
2K
mrs.filch
M
T
Antworten
2
Aufrufe
148
Polayuki
S
Antworten
16
Aufrufe
3K
S

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben